Unsauberkeit: Schmerzen oder Demenz?

  • Themenstarter Schnubbels
  • Beginndatum
S

Schnubbels

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. November 2021
Beiträge
4
Hallo ihr Lieben, bin ganz neu hier, hoffe hier ist es richtig:

ich mache mir ein wenig Sorgen um meine ältere Katze Marli (10 1/2). Sie hat schon seit sie klein ist immer mal (max. 2x im Jahr) neben ihr Klo gekotet, wenn es ihr beispielsweise nicht sauber genug war oder sie Stress hatte. Seit einem halben Jahr häufen sich die Vorfälle aber langsam (jetzt ca. 1x im Monat) und ich frage mich, ob es wirklich direkt mit dem Kotabsatz zu tun hat (Darmprobleme, Schmerzen oder Ähnliches) oder ein Zeichen für beginnende Demenz ist. Früher hat sie wie gesagt "immer" neben das Klo gemacht.

Früher lief es bei ihr so: Kotabsatz, danach kurz wild durch die Wohnung rennen, fertig. In Ausnahmefällen direkt neben das Klo gekotet, hatte dann aber immer einen logischen Grund wie "Klo ist nicht sauber genug".

Heute geht sie aufs Katzenklo, setzt Kot ab, tapst danach (manchmal auch davor) Richtung Wohnungstür und maunzt die Tür an, so als wollte sie raus. Sie weiß, dass es da nur zum Flur geht, der sie eh nicht interessiert. Öffne ich die Tür, geht sie ein paar Schritte raus und/oder guckt sich direkt verwirrt um, guckt mich an, geht zurück in die Wohnung, Thema durch.

Nun haben wir schon zum 2. Mal Kot direkt vor der Wohnungstür gefunden obwohl das Katzenklo sauber war und kein Stressor ausgemacht werden konnte. Und nun zum absoluten Novum: Neulich saß ich am Schreibtisch (Vollzeit Home Office also quasi immer zu Hause), sie kommt zu mir, sieht mich an, bleibt am Boden stehen. Ich gucke wieder zum Bildschirm, höre auf einmal ein "plopp" - Marli hat direkt neben mir auf den Boden gekackt. Sie dreht sich um, guckt ihren Kot und mich irritiert an und geht weg.

Beim Check-up vor einem halben Jahr war alles in Ordnung (Blutabnahme etc.) und wir haben diese seltenen Fälle als Einzelfälle verbucht. Langsam frage ich mich aber doch ob organische Gründe dahinterstehen, die beim TA durch Blutbild und Abtasten nicht erkannt werden konnten wie Darmkrebs oder Ähnlichen ODER, ob sie vielleicht sogar beginnende Demenz hat und vergisst, wie sie zum Katzenklo kommen soll bzw. dass sie überhaupt muss.

Essen und Trinken tut sie normal und auch sonst scheint alles normal zu sein. Nur wenn sie maunzend vor der Tür steht scheint sie irgendwie verwirrt zu sein.

Ich hoffe, jemand kann sich einen Reim auf dieses Verhalten machen. Unsere/eine andere TA werden wir so oder so noch mal aufsuchen.

Vielen Dank!

Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Marli
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: ja mit 6 Monaten
- Alter:10 1/2 Jahre
- im Haushalt seit: 10 1/4 Jahre
- Gewicht (ca.): 3,8 kg
- Größe und Körperbau: klein und gedungen

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: vor einem halben Jahr wegen einer kleinen Beule in der Armbeuge (ist eine ungefährliche Verkapselung)
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: Sicher schon ein Jahr her
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: Hatte FORL, alle Zähne wurden mit 5 Jahren entfernt. Als Baby hatte sie Giardien, sind aber wieder weg. Sie hat sehr empfindliche Haut und häufig mit Juckreiz zu kämpfen - bekommt oft Atopica dagegen.

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2 Katzen
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 16 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Vom Vermehrer, wusste es damals leider nicht besser.
- Freigänger (Ja/Nein):nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): Spielen zusammen, schlafen nebeneinander, fressen zusammen, kuscheln viel, putzen sich.

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 1
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Offen, extra groß
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: mehrmals täglich immer wenn etwas drin ist und je nach Gebrauch neue Streu.
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Dein Bestes von DM
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: 1 1/2 Säcke.
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: Nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): Schon seit Einzug vor 10 Jahren im Bad in der Ecke neben der Waschmaschine, die sehr selten an ist

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: mit heißem Wasser
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: in der Küche, also weit entfernt.

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: Sie hat schon immer mal neben das Klo gemacht, wenn sie Stress hatte oder das Klo ihr zu unsauber war. Insgesamt maximal 2x pro Jahr.
- wie oft wird die Katze unsauber: Aktuell vielleicht 1x im Monat.
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot
- Urinpfützen oder Spritzer:
- wo wird die Katze unsauber: nicht mehr neben dem Klo. 2x im Flur direkt vor der Haustür, 1x im Wohnzimmer direkt neben mir und meinem Schreibtisch und hat mich dabei angesehen.
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken):
- was wurde bisher dagegen unternommen: gut sauber machen, damit nichts mehr danach riecht, noch mehr auf Sauberkeit des Katzenklos achten, Check-up beim Tierarzt hat nichts ergeben, überlege ob es sinnvoll wäre ein CT machen zu lassen, um Darmkrebs oder Ähnliches ausschließen zu können oder ob sie eventuell eine beginnende Demenz hat.
 
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.698
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Hallo, bei einer 10,5 Jahre alten Katze würde ich, wenn ich dein Klomanagement sehe, absolut nicht von Demenz sprechen. Mein jüngster Kater ist 11 Jahre alt.
Wurde gesundheitlich alles abgeklärt? ZB beginnende Arthrose?
Dann würde ich das Klomanagement verbessern.
Faustregel in der Katzenhaltung ist ein Klo pro Katze, plus ein Extraklo.
Viele Katzen trennen ihre Hinterlassenschaften und gehen für Urin auf das eine Klo, und für Kot auf das andere.
Die Katzenklos an unterschiedlichen Stellen der Laufstrecke aufstellen.
Dein Bestes ist ja nur eine Marke von DM, was ist das für ein Streu? Hygienestreu? Holzstreu? Grobes Streu? Feines Streu? Pafümiert oder geruchlos?
Am besten bewährt sich bei Unsauberkeit ein feines geruchloses Bentonitstreu, 10 cm hoch einfüllen.
Die Verunreinigungen müssen mit einem Enzymreiniger gesäubert werden, ansonsten riecht es dort für die Katze nach Klo.
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki und Schnubbels
S

Schnubbels

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. November 2021
Beiträge
4
Hallo, bei einer 10,5 Jahre alten Katze würde ich, wenn ich dein Klomanagement sehe, absolut nicht von Demenz sprechen. Mein jüngster Kater ist 11 Jahre alt.
Wurde gesundheitlich alles abgeklärt? ZB beginnende Arthrose?
Dann würde ich das Klomanagement verbessern.
Faustregel in der Katzenhaltung ist ein Klo pro Katze, plus ein Extraklo.
Viele Katzen trennen ihre Hinterlassenschaften und gehen für Urin auf das eine Klo, und für Kot auf das andere.
Die Katzenklos an unterschiedlichen Stellen der Laufstrecke aufstellen.
Dein Bestes ist ja nur eine Marke von DM, was ist das für ein Streu? Hygienestreu? Holzstreu? Grobes Streu? Feines Streu? Pafümiert oder geruchlos?
Am besten bewährt sich bei Unsauberkeit ein feines geruchloses Bentonitstreu, 10 cm hoch einfüllen.
Die Verunreinigungen müssen mit einem Enzymreiniger gesäubert werden, ansonsten riecht es dort für die Katze nach Klo.
Danke für deine Rückmeldung! Ja, wie gesagt vor einem halben Jahr wurden zuletzt alle Blutwerte etc. gecheckt und sogar das eine Bein geröntgt, keine Arthrose, alles fein. Zum Katzenstreu: Mineralisches Klumpstreu geruchlos.

1637157792618.png
Das mit dem weiteren Klo teste ich mal, das seltsame ist, dass sie dieses Verhalten die bisherigen 10 Jahre nie gezeigt hat und die Umstände sind unverändert. Da zwischen 11-15 Jahren 28% der Katzen Demenz haben, wollte ich diese Möglichkeit nicht ausschließen.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.698
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Dann versuche mal in den neuen Klos ein anderes Streu, zB das von Aldi, oder von Lidl.
Beim Fressnapf gibt es feine Streusorten von Premiere, oder das MultiFit Ultra comfort.
 
  • Like
Reaktionen: Schnubbels
S

Schnubbels

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. November 2021
Beiträge
4
Dann versuche mal in den neuen Klos ein anderes Streu, zB das von Aldi, oder von Lidl.
Beim Fressnapf gibt es feine Streusorten von Premiere, oder das MultiFit Ultra comfort.
Das von Lidl hab ich vor einigen Jahren schon mal ausprobiert, das wurde leider vollkommen verweigert, seitdem habe ich keine Umstellung mehr gewagt. Die anderen kriegen im neuen Klo eine Chance, danke!
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
8
Aufrufe
448
Saerchen
Saerchen
Myra
Antworten
8
Aufrufe
823
Myra
Lotte2001
2 3
Antworten
49
Aufrufe
5K
MäuschenK.
MäuschenK.
L
Antworten
3
Aufrufe
1K
Petra-01
Lis@
Antworten
31
Aufrufe
5K
minna e
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben