Unsauberkeit - bin ich einfach zu ungeduldig?

F

Findus&Emil

Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2010
Beiträge
43
Hallo liebes Forum,

ich hab den Fragekatalog ausgefüllt. Vielleicht könnt ihr mir helfen?! Vielleicht bin ich auch einfach zu ungeduldig (Kater noch zu jung; 2.Klo erst seit gestern da)? Ist auch okay, ich willbloß nichts falsch machen. Und was kann ich noch machen, um ihm dabei zu helfen?


Die Katze:
- Geschlecht - männlich -
- kastriert (ja/nein) - nein -
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): /
- Alter - 10 Wochen -
- im Haushalt seit - 2 Wochen -
- Gewicht (ca.) /
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß) - Durchschnitt -

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch /
- letzte Urinprobenuntersuchung /
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt /
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze /

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt - 2 ; der "problemkater" war zuerst da,4 Tage später haben wir noch ein Brüderchen geholt -
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt - 8 Wochen -
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..) - priivat, Familie, Hauskater -
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt? - 30 Minuten bis 1 Stunde -
- Freigänger (ja/Nein) - Nein -
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel) - Nein -
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere - gut, denke ich; sie toben viel, kauscheln dann auch, machen aber machen auch mal etwas alleine -

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es - 2 -
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe) - mit Haube, die Klappen haben wir noch nicht dran gemacht, sind große Katzenklos, aber sie kommen gut rein -
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert - 3x wird gesiebt, 1x in der Woche säubern ggf. Komplettwechsel-
- welche Streu wird verwendet - das hat bis jetzt immer variiert -
- gab es einen Streuwechsel - s. oben -
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) - hatte keins -
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo) - Nr.1: in der Küche, an der Wand, in der Ecke, nichts drüber auch nicht direkt drüber ; Nr.2: im Flur, an der Wand, daneben steht ein Schuhregal - Katzenklo Nr.2 ist erst seit gestern da -
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau - in der Küche ist der Essplatz; zwischen Klo und Essplatz steht das Katzenstreu und ist noch etwas Platz

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht - seit Anfang an: am Tag 3 hat er in den frühen Morgenstunden ins Bett gepinkelt, Tag 4+5 hat er in die Dusche gepinkel, Tag 11 ins Zimmer gepinkelt, Tag 12 in die Ecke gepinkelt, Tag 13 hinter den TV gepinkelt, Tag 14 ins Bett gepinkelt + hinter den TV gepinkelt -
- wie oft wird die Katze unsauber - s. oben -
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot - Urin -
- Urinpfützen oder Spritzer - Pfützen -
- wo wird die Katze unsauber - s. oben -
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch) - s. oben -
- was wurde bisher dagegen unternommen - wenn wir es mitbekommen haben, haben wir ihn noch schnell ins Katzenklo getragen; wenn ich sehe, dass er auf dem Klo war, geb ich ihm ein Leckeli danach; wir versuchen ihn ab und zu spielerisch mit einer Schnur zum Klo zu locken -
 
Werbung:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.945
Alter
53
Ort
NRW
hallo!

nun, mir fallen direkt mehrere sachen auf:

1. ein klo sollte nicht in der nähe des fressplatzes sein, das ist unangenehm für katze.

2. offensichtlich gibt es keine speziellen stellen, die das katerchen vorzieht. wirkt ja eher "planlos" daher vermute ich einfach, er kriegt es noch nicht richtig hin. er ist ja auch superklein zu euch gekommen. da war die erziehung durch die mama noch nicht komplett abgeschlossen.

und außerdem muss er einfach jetzt und gleich und sofort. ist halt bei babies so. daher würde ich empfehlen, ihm mehrere klos anzubieten (kann auch eher provisorischen charakter haben, es geht nach einiger zeit sicher besser)

denn babies müssen oft direkt nach dem wachwerden, nach dem fressen etc. da sollten bei so jungen kitten die wege eher kurz sein.

manchmal hilft auch, eben nach dem wachwerden die kleinen pucks mal zum klo zu tragen, damit dürfte auch schon einiges erreichbar sein.

3. wechsel nicht zu arg die streus, das verwirrt eventuell.

4. jetzt müsst ihr sehr aufpassen, dass ihr den geruch gründlich entfernt. denn wenn was auch immer nach klo riecht, ist das klo :eek: katzenlogik halt.

hier werden verschiedene möglichkeiten der entduftung genannt, schau mal hier im forum.

tja, und bei so kleinen pucks braucht´s sicher ne menge geduld.

viel erfolg!
 
T

turmalin

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2007
Beiträge
1.021
Ort
bei Göttingen
Versucht es mal ohne Haube!

Lasst auch abklären (Urinprobe) ob er vielleicht eine Harnwegsinfektion hat, das kann sehr oft die Ursache sein.

Alle Stellen an denen er unsauber war unbedingt entduften - entweder mit einem entsprechendem Präparat aus dem Zoohandel oder (meiner Meinung nach am wirksamsten) mit Myrtenöl.

Ich würde die Hoffnung nicht aufgeben!
 
F

Findus&Emil

Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2010
Beiträge
43
Vielen Dank, für eure Antworten!
Woher bekomm ich denn Myrtenöl?
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.945
Alter
53
Ort
NRW
über die apotheke (viele müssen das zwar bestellen, das geht aber sehr schnell) oder eben in onlineshops
 
F

Findus&Emil

Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2010
Beiträge
43
So, nun sind weitere 6 Wochen vergangen. Es ist schon besser geworden und trotzdem passiert es immernoch, dass er ab und an irgendwo hin pinkelt. In den letzten 6 Wochen ca. 4 Mal. Wieder planlos und ohne festen Platz.
- beide KaKlos haben jetzt seit 6 Wochen das gleiche Streu
- beide KaKlos stehen nicht neben den Fressnäpfen

Habt ihr noch weiter Tipps für mich?
Ich dachte ja jetzt, dass ich beim Tierarzt eine Urinprobe abgebe? Aber wäre es für eine Krankheit nicht zu unregelmäßig bzw. weniges unsauber werden?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Nur ein bisschen oder unregelmäßig unsauber ist auch unsauber.

Bitte beobachte mal ganz genau, wie das 'Vorspiel' der Unsauberkeit ist, z.b. schleicht der Kandidat unschlüssig vorher rum, setzt er mehrmal an zum pischern und sucht dann noch nochmal woanders?
Sind die Pinkelstellen sorgfältig entduftet worden?

Ich würde ein drittes Klo anbieten.

Zugvogel
 
F

Findus&Emil

Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2010
Beiträge
43
An die letzten drei Mal kann ich mich noch gut erinnern:
Vor ca. 3 Wochen ist es abends passiert. Beiden sind etwas in der Wohnung umher getobt, dann kam er ins Wohnzimmer und steuerte relativ zielstrebig Richtung TV-Bank zu und ließ sich dahinter nieder. Wir haben nicht so gerne, dass er dahinten sitzt, weil da viele Kabel sind. Deshalb bin ich gleich hinter ihm her und wollte ihn dahinter vorheben und da sah ich wie er gerade fertig war mit pinkeln.
Gestern Abend wollte ich eine Wäsche ansetzen. Mein Freund hat so eine Kleidertruhe, in der ich geguckt habe, ob da noch etwas für die Wäsche ist. Als ich die Truhe aufgemacht habe, sind beide gleich rein, weil sie die immer so spannend finden. Ich hab die Wäsche in die Maschnie getan und als ich wiederkam, war das Schlamassel schon passiert.
Heute Morgen ist es dann wieder passiert. Beide haben gerade noch gegessen und ich bin kurz aus der Küche raus. Als ich wieder kam, sah ich wie er gerade runter vom Wäscheständer geht und dort hat er auch gepinkelt.
Ich bin etwas ratlos. Ich habe nicht das Gefühl, dass er zu wenig Anlaufstellen zum Pinkeln hat. Bei allen drei Orten waren KaKlos in unmittelbarar Nähe. Mir ist nur auf gefallen, dass es alles drei Orte sind, an die er nicht unbedingt hin soll. Aber kann das echt etwas damit zu zun haben?
Entduften kann ich doch Kleidung nur, indem ich sie wasche und Holzboden, indem ich ihn wische?!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Alles, was den Pinkelgeruch hat, kannst Du auch ansprühen mit verdünntem Myrteöl in einer Pflanzenspritze (ich nehm die Drucksprüher).

Kann man es so sagen, daß er bevorzugt weiche Unterlagen bepischert, und das noch eher an versteckten Plätzen?

Wie hast Du reagiert, als er aus der Wäschetruhe rauskam, und wie, als Du die Bescherung hinterm TV entdeckt hast?
Riecht der Harn immer gleich oder jetzt etwas stärker, durchdringender?

Hast Du den Link zu Myrteöl durchgelesen? http://www.katzen-forum.net/sonstiges/11039-myrteoel-gegen-schlechten-geruch.html

Zugvogel
 
F

Findus&Emil

Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2010
Beiträge
43
  • #10
Erstmal danke, Zugvogel, dass Du mir helfen möchtest!
Myrtelöl werde ich mir dann heute mal in der Apotheke bestellen.
Der Urin riecht gleich, würde ich sagen. Auf Kleidung intensiver, als auf dem Dielenboden.
Hm, versteckte Orte. Der Wäscheständer ist nicht wirklich versteckt. Und weiche Orte, hinter dem TV ist es auch nicht weich.
Wenn ich ihn gesehen habe nach dem Pinkelns, habe ich ihn immer nochmal schnell ins KaKlo getragen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Ich erinnere mich noch gut daran, als vor 4 Jahren unser ältere Katze zu uns kam: sie war hochgradig unsauber, und ihr Gemüt sehr verstört. Ich weiß, wie belastend kätzische Unsauberkeit ist, aber wir haben das in mühsamer Kleinarbeit hinbekommen, heute ist sie absolut sauber.

Bei ihr war der Grund eine chronische Blasenentzündung, wohl ausgelöst durch Harnkristalle (Struvit). Beides wurde erfolgreich behandelt.

Drum auch immer wieder mein Hinweis: Harn testen lassen! Wenn eine schmerzhafte Entzündung die Ursache ist, nützt garnix an Sauberkeitserziehung, dann muß die Krankheit behandelt werden. Sonst wird das nie was - und die Gewohnheit, woanders als im Klo zu pischern, kann sich manifestieren. DAS muß auf jeden Fall vermieden werden.

Zugvogel
 
Werbung:
F

Findus&Emil

Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2010
Beiträge
43
  • #12
Gut, dann werde ich mal den Urin testen lassen.
Danke, für Deine Hilfe.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #13
Gut, dann werde ich mal den Urin testen lassen.
Danke, für Deine Hilfe.
Wie schön, daß es nur 1,5 Monate gedauert hat, bis du dich dazu durchringst. :rolleyes:

Lasst auch abklären (Urinprobe) ob er vielleicht eine Harnwegsinfektion hat, das kann sehr oft die Ursache sein.

Getragene oder frisch gewaschene Wäsche riecht für viele Katzen unwiderstehlich - da hilft nur konsequent wegräumen, Behälter verschließen, Wäschetrockner-Zimmer zumachen.
 
F

Findus&Emil

Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2010
Beiträge
43
  • #14
GwionÄhm, nachdem ich hier das erste Mal geschrieben habe, war er nur noch einmal unsauber bis vor zwei Tagen. Da finde ich Deine Anmerkung etwas daneben gerade.
Ich habe gestern 20 Minuten mit meiner Tierärztin telefoniert. Sie hat mir nochmal ein paar Tips und Anregungen gegeben. Wie z.B. Futter an die Stellen zu tun, an die er besonders gerne uriniert. Sie hat auch den Aspekt angesprochen, dass er vielleicht doch so langsam schon geschlechtsreif wird (war bei ihrem Kater auch so) und sich das am Anfang so äußert, weil er von den beiden auch immer gerne der dominatere sein möchte.
Sie hat mich auch nochmal viele Sachen gefragt und meinte, dass es aus ihrer Erfahrung sehr unwahrscheinlich ist, dass es eine körperliche Ursache ist (Größe der Urinflecken, sonstiges Verhalten auf dem KaKlo,...). Ich habe in drei Wochen einen Termin zum Impfen und wenn es bis dahin nicht besser ist, dann untersuchen wir den Urin usw.
Myrteöl habe ich gestern dann auch noch gekauft.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #15
GwionÄhm, nachdem ich hier das erste Mal geschrieben habe, war er nur noch einmal unsauber bis vor zwei Tagen. Da finde ich Deine Anmerkung etwas daneben gerade.
Ich habe gestern 20 Minuten mit meiner Tierärztin telefoniert. Sie hat mir nochmal ein paar Tips und Anregungen gegeben. Wie z.B. Futter an die Stellen zu tun, an die er besonders gerne uriniert. Sie hat auch den Aspekt angesprochen, dass er vielleicht doch so langsam schon geschlechtsreif wird (war bei ihrem Kater auch so) und sich das am Anfang so äußert, weil er von den beiden auch immer gerne der dominatere sein möchte.
Sie hat mich auch nochmal viele Sachen gefragt und meinte, dass es aus ihrer Erfahrung sehr unwahrscheinlich ist, dass es eine körperliche Ursache ist (Größe der Urinflecken, sonstiges Verhalten auf dem KaKlo,...). Ich habe in drei Wochen einen Termin zum Impfen und wenn es bis dahin nicht besser ist, dann untersuchen wir den Urin usw.
Myrteöl habe ich gestern dann auch noch gekauft.
Ich finde es sehr gut, daß sich Deine TÄ so eingehend mit Deinem Katerproblem befaßt, aber doch etwas befremdlich, daß sie nicht meint, man solle den Harn testen. Das ist eine der einfachsten diagnostischen Möglichkeiten, die aber sehr viel Aufschluß geben kann.
Sammel einfach mal vom Harn und laß nachgucken, sicher ist sicher.

Zugvogel
 
F

Findus&Emil

Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2010
Beiträge
43
  • #16
Also, wir machens ja in drei Wochen, wenn ich den Termin habe. Das war vielleicht etwas komisch ausgedrückt. Wir testen auf jeden Fall in drei Wochen. Sie meinte nur, dass sie nicht denkt, dass es etwas Körperliches ist, deshalb hat sie mir erstmal Tipps gegeben, wenn es etwas "Psychisches" ist.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
3K
Petra-01
Petra-01
Antworten
11
Aufrufe
1K
Cassis
Antworten
3
Aufrufe
2K
valentinery
V
Antworten
5
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z
Antworten
12
Aufrufe
1K
Mel
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben