Unsauberer Mikesh

  • Themenstarter alexa83
  • Beginndatum
  • Stichworte
    balkon besitzer
A

alexa83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
110
Hallo liebe Foris
der arme Mikesh hat seit ca. 2 Jahren ein Pipi-Problem. Er uriniert überall hin. Tagsüber verbringt er am liebsten jede freie Minute auf dem Balkon, wo er aber trotz KaKlo einfach immer in die Ecke macht. Wenn er drinnen ist, benutzt er dort auch so gut wie nie das KaKlo.
Er wurde vom TA komplett durchgecheckt, er ist kerngesund.
Seine Besitzer sind total am Ende, es fällt ihnen schwer ihn abzugeben aber leider sehen sie keine andere Möglichkeit. Sie haben in den zwei Jahren so ziemlich alles versucht.
Mikesh ist 8 Jahre alt und kastriert. Bisher lebte er in Einzelhaltung, von daher weiss ich nicht wie er sich mit andern Katzen versteht. Ich denke das wichtigste für ihn ist ein ruhiges Plätzchen an der frischen Luft. Er ist reiner Wohungskater und darf nur auf den Balkon.
Sobald die Dosis heim kommen, kann Mikesh frei wählen ob er auf den Balkon möchte oder lieber drin bleiben will. Er geht dann freiwillig raus und bleibt auch dort, obwohl er jederzeit rein kann wenn er will. Abends wird er dann reingeholt.
Es ist vereinzelt vorgekommen, dass er seinen Dosi völlig unvermittelt gebissen hat. Obwohl er sich sonst ganz normal von ihm streicheln lässt.
Im Tierheim würde er sicher als unvermittelbar gelten und dort eingehen. Deswegen sucht er auf diesem Weg einen lieben Dosi mit viel viel Ruhe und Geduld, der ihn aufnehmen möchte und ihm vielleicht sogar helfen kann.
Für weitere Infos und Fragen bitte PN an mich. (Vielleicht hat ja jemand hier auch den ultimativen Tipp, den die Besitzer noch nicht ausprobiert haben?)
Es wäre wirklich sehr schade wenn Mikesh ins Tierheim müsste, dort wär es bestimmt fürchterlich für ihn.
Hoffentlich findet Mikesh einen Menschen der sich lieb um ihn sorgt und mit dem er noch ein paar schöne Jahre verbringen kann!
 
A

Werbung

mikesh

mikesh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Dezember 2007
Beiträge
498
Hallo,

kannst du etwas mehr vom Kater erzählen?

Zunächst wäre das Alter mal wichtig, wohl auch für jeden, der sich für den Kater interessiert. Gibt es denn Photos? So was hilft bei der Vermittlung ungemein.

Ich finde es immer wichtig, dass man weiß, wo sich das Tier befindet, damit man einschätzen kann, wohin es vermittelt werden kann. Von Bayern nach Norddeutschland ist ja dann doch etwas weit.

Wie lange ist der Kater bereits bei der Familie? Wo haben sie ihn her, wie alt war er da? Kommt er aus Einzelhaltung oder ist das erst jetzt bei der Familie so? Warum soll er ein reiner Wohnungskater bleiben?

Sein Problem lässt eindeutig darauf schließen, dass er unter einem Umstand seines momentanen Lebens leidet. Bei seinem Drang nach draußen würde ich sagen, dass dem Kater mit Freigang und/oder einem Kumpel geholfen werden könnte. Bei Katzen mit Langeweile wird oft das Phänomen des Beißens beobachtet. Man sollte also mal in diese Richtung denken.

Wie sieht es mit den Katzenklos aus? Wenn ich dich richtig verstanden habe, hat er eins in der Wohnung und eins auf dem Balkon. Nutzt er beide nicht? Welches Streu wird benutzt? Wurde es schon mal geändert? Pieselt er nur in die Ecke oder verrichtet er da auch das große Geschäft?

Hat die Familie bereits eine Katzenpsychologin eingeschaltet? Und wurden bereits bereits Bachblüten und homöopathische Mittel ausprobiert? Wenn nein, wie steht die Familie generell zu alternativen Methoden?


Da es sich ja immerhin um einen Namensvetter von mir handelt, wäre ich gerne bereit mich mit der Familie telefonisch in Kontakt zu setzen und mit meinem Wissen behilflich zu sein. Wäre sie daran interessiert?





mikesh
 
A

alexa83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
110
Ok am besten ich geb den Leuten den Tipp sich selbst hier anzumelden, das wär wohl das einfachste. ;):p Dann können sie die Fragen direkt selbst beantworten.
 
mikesh

mikesh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Dezember 2007
Beiträge
498
Na dann bin ich gespannt, sonst frag halt, ob sie meine Telefonnummer haben wollen. Die würde ich dir per PN schicken.


mikesh
 
S

shirie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2008
Beiträge
3
mika

so vlt kann ich etwas licht in die sache bringen. ich bin die tochter von den jetzigen besitzern und mich betrifft es ja auch! mikesh war eine absolute wunschkatze den ich mit 8 wochen bekommen habe.
meine eltern haben wirklich so gut wie alles ausprobiert! einen psychologen allerdings noch nicht!
mittlerweile ist er wie gesagt 8 jahre alt, kastriert, geimpft (seuche/schnupfen) und gechipt.
er ist halt seit ca 2 jahren unsauber, es hat leider damit zu tun das ich ausgezogen bin. meine eltern wollten ihn damals selber behalten, schließlich lebten sie mit ihm ja 6 jahre zusammen und wollten ihn nicht weggeben sie lieben ihn ja auch. mika war bis dato die liebste katze die es gibt. dann nach ca 1 jahr "unsauberkeit" hab ich ihn mit zu mir genommen (weil er sich mir immernoch total normal gegenüber verhielt) um zu schauen ob er wieder "auftauen" würde, doch mittlerweile hatte ich eigene katzen und er fühlte sich absolut unwohl.
nachdem dieser versuch leider nicht geklappt hat haben meine eltern ihn wieder zurückgenommen.


meine eltern sind mit den nerven am ende und haben wirklich lange mit sich gerungen bis sie sich zu diesem schritt entschieden haben... sie haben aber wahrscheinlich schon einen schönen bauernhof platz gefunden aber über tips und tricks würde ich mich auch freuen.

bei fragen schreibt mir einfach...(das meißte steht ja in der anfangsmail)
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.369
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Schön daß du dich hier angemeldet hast. :)

Bitte melde dich mal bei Mikesh, sie kann dir sicher telefonisch weiterhelfen.

Ansonsten, was mir noch einfällt ist das Problem Harngries.
Vom Tierarzt untersucht und für gesund befunden ist so schnell, leider stimmt das oft nicht.
Ist bei dem Kater mal eine Urinuntersuchung gemacht worden und ein Ultraschall der Blase? Urin auf Entzündung und auf Gries/Steine?

Und mal ein anderes Streu ausprobiert worden?

Manchmal ist es einfacher als man denkt. :oops:

Und ich glaube nicht das ein Bauernhof das Richtige für ihn wäre.
 
A

alexa83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
110
Shirie ist ja auch angemeldet :D
Halt uns auf dem Laufenden!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.189
Ort
BaWü
Ansonsten, was mir noch einfällt ist das Problem Harngries.
Vom Tierarzt untersucht und für gesund befunden ist so schnell, leider stimmt das oft nicht.
Ist bei dem Kater mal eine Urinuntersuchung gemacht worden und ein Ultraschall der Blase? Urin auf Entzündung und auf Gries/Steine?
Aus der Vorgeschichte von Mariechen ist ersichtlich, daß es bei einer Blasenentzündung sofort AB bekam und vom Futter her komplett auf RC Urinary umgestellt wurde, obwohl weder Blutbild noch Harntest gemacht wurden.
Im Laufe der fünf Jahre mit immer wiederkehrender Unsauberkeit wurde das Futter nie gewechselt, nicht ein einziges Mal Harn untersucht.
Unsauberkeit gabs immer wieder, und wurde jedes Mal mehr oder weniger intensiv mit AB behandelt.

Soviel zur sorgfältigen Diagnostik von Tierärzten, die in ihrem Umkreis den Ruf als gut, zuverlässig und empfehlenswert haben.

Besteht die Möglichkeit, den TA zu wechseln? Oder zumindest mal eine sehr genaue Harnuntersuchung zu verlangen? Dazu muß man nur Urin auffangen und so frisch wie möglich zum TA bringen, das Tierle selber muß nicht mit.
Harn auf Grieß-Steine-Kristalle und natürlich die sonst üblichen Werte genau testen lassen.

2 Jahre Unsauberkeit ist eine sehr belastende Zeit für Alle, ich hab volles Verständnis dafür.
Sollte sich das mit Geruch in der Wohnung mittlerweile sehr unangenehm bemerkbar machen, hilft mich Sicherheit der Einsatz von Myrteöl.

Zugvogel
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
15
Aufrufe
2K
Tadewi89
T
OdinChiko
Antworten
30
Aufrufe
1K
Leuchtendes_Grün
Leuchtendes_Grün
EAbernathy
Antworten
37
Aufrufe
5K
Meike2
M
Goldfisch1
Antworten
3
Aufrufe
1K
Goldfisch1
Goldfisch1
Melascorpio
Antworten
15
Aufrufe
2K
Melascorpio
Melascorpio

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben