Unsauber

E

Early Kinski

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.069
Alter
57
Ort
Castrop-Rauxel
Guten morgen,
mein Name ist Petra. Seit 2 1/2 Monaten sind mein Mann Raimund und ich die neuen Dosenöffner von Early und Kinski, 12 und 13 Jahre alt, die wir von unserem Freund übernommen haben. Aus Berufsgründen kann sich unser Freund, der die beiden Zeit ihres Lebens bei sich hatte, nicht mehr um sie kümmern.
Nach circa einem Monat tauten sie auch auf und sind jetzt schmusig und lieb, zwar nicht mehr so verspielt, aber doch fit dabei. Sie genießen es, daß immer jemand von uns zu Hause ist und zeigen es uns auch.
Da ich das erste Mal Katzen habe und mich überhaupt nicht auskenne, komme ich nun zu meinem Problem: Es war heute das vierte Mal in den 2 1/2 Monaten, daß einer von beiden auf den Wohnzimmerteppich gekotet hat und zwar passiert dies immer nur nachts und es ist immer dieselbe Stelle. Ich habe diese schon mit Essigwasser eingerieben, was jedoch anscheinend nichts nutzt. Das Katzenklo wird ordnungsgemäß gereinigt. Die beiden Kater benutzen schon immer ein Katzenklo. Zwei würden leider auch nicht in das Badezimmer passen. In der gesamten Wohnung habe ich Dielen- und Pakettböden, aber es muß der Orientteppich meiner Mutter sein. Was kann ich denn dagegen tun??
Bei meinen Hunden, die ich hatte, war das nie ein Problem, aber nun bin ich wirklich ratlos.
Gruß aus Henrichenburg
Petra
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hallo und herzlich willkommen!

willkommen10068.gif


Wie es aussieht, wirst Du nicht drumrum kommen, als erstes ein weiteres Kaklo anzubieten, und das sollte auf keinen Fall zu nah beim ersten stehen; sonst wird es von den Miezen nicht als weitere Möglichkeit fürs Geschäfteln anerkannt. Vielleicht findet sich in der Wohnung in einer ruhigen, ungestörten Ecke noch ein Plätzchen.

Die miefigen Stellen kannst Du hervorragend entduften und 'entmarkieren' mit Myrteöl, wenn es Dir recht ist, stelle ich eine kurze Anleitung zum Gebrauch dazu hier rein.
Essig riecht in vielen Katzennase so abscheulich, daß dieser Geruch gleich wieder überdeckt werden muß auf Katzenart - ist als Reinigungsmittel also nicht so geeignet.

Sollte sich das Problem nicht lösen mit einem weiteren Kaklo, muß man mal schauen, ob sonst alles an den Klos in Ordnung ist, vielleicht Streuwechsel, Standortwechsel, andre Reinigungsmittel..


Ich denke, daß den Miezen nix fehlt, daß die Unsauberkeit nicht auf eine Erkrankung zurückzuführen ist.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo und willkommen!
Bitte wirklich nicht mit Essig reinigen.....sondern wie Eva rät mit naturrreinem Myrrteöl.....und wenn Dein Kater nicht krank ist (wurde das überprüft???) dann gefällt ihm möglicherweise irgendwas nicht oder nicht mehr - vielleicht trauert er auch mehr als Ihr denkt?

Habt Ihr das gleiche Futter? das gleiche Streu?
Sind sie reine Wohnungskatzen? Waren sie das schon immer? Hatten sie einen Balkon vorher oder Freigang? Was hat sich Alles verändert?
Das ist grundsätzlich schon viel Wechsel für die Beiden...auch wenn wir Menschen das gar nicht so denken...

Wenn das mit dem 2. Klo etc. nicht hilft, würde ich darüber nachdenken eine Tierheilpraktikerin einzuschalten, die ihm oder Beiden eventuell helfen könnte ihre Seele wieder in Einklang zu bringen...
Du kannst auch Hatnefer bspw. fragen oder andere hier die Tierheilpraktikerinnen sind.....

lg Heidi
 
E

Early Kinski

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.069
Alter
57
Ort
Castrop-Rauxel
Vielen Dank für Eure schnellen Antworten!

Über das Rezept für das Öl würde ich mich sehr freuen.

Zu den beiden Katern: Beide waren bei unserer Tierärztin und sind okay. Kinski hat zwar eine Zyste auf dem Kopf, diese ist aber gutartig und wird ca. alle 4 bis 5 Wochen ausgedrückt. Außerdem hat er wegen geregelter Mahlzeiten, morgens um 7.00 Uhr und abends um 18.00 Uhr, schon 1 Kilo abgenommen, weil ich auch darauf achte, daß er Early nix wegfrißt. Wir haben eine große Wohnung auf 2 Etagen, so daß er Treppen steigen muß, um aufs Klo zu kommen. Das macht sich natürlich auch bemerkbar. Die ersten 3 Wochen haben die beiden fast nur im Küchenschrank verbracht, was jetzt nicht mehr der Fall ist. Sie nehmen die gesamte Wohnung in Anspruch. Beide sind Stubentiger und waren noch nie draußen oder auf einem Balkon, deshalb kann es an Auslauf eigentlich nicht mangeln, da die Wohnung unseres Freundes nicht einmal halb so groß ist. Mein Hund kommt nicht in die Wohnung, aber Hunde kennen die beiden auch. Sie zeigen keine Scheu. Das Katzenklo haben die beiden schon immer gemeinsam benutzt und ich achte darauf, es immer sauber zu halten.
Meine weiteren Fragen sind: Wie oft muß so ein Katzenklo komplett gereinigt werden? Ich wechsel jeden 2 Tag das Katzenstreu und hole die Haufen zwischendurch natürlich raus. Und welches Katzenstreu wäre zu empfehlen? Zur Zeit verwende ich Catsan. Danke noch einmal für eure Mitteilungen!
Gruß aus Henrichenburg
Petra
 
Brezel

Brezel

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2008
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
Irritiert?

Hallo, willkommen
Vielleicht sind die beiden doch etwas irritiert durch den Wechsel? Auch wenn sie schon immer ein Klo benutzt haben, würde ich es mal mit nem 2. Klo probieren, das nicht im Obergeschoss steht. Vielleicht ist es ihm nachts auch zu mühsam nach oben zu gehen? Wo schläft er denn in der Regel? Unsere Katzen haben schon mal neben das Klo gepinkelt, wenn sie Stress hatten. Beobachte das Kerlchen gut, evt. stört ihn ja wirklich etwas? Ansonsten nicht den Mut verlieren und viel Geduld.Ich wünsch dir Glück!
Gruß von Brezel, Emmi und Michel;)
 
T

tiha

Gast
Hallo Petra,

auf von mir ein "Herzlich Willkommen".

Ich benutze ein Klumpstreu (Premiere Excellent von Fressnapf), das ich nur alle paar Monate kpl. wechsle. Dazwischen fülle ich nur immer wieder auf. Und ich hole morgens und abends alle Klumen raus.

Aber auch ich würde Dir raten, Euch ein 2 Klo anzuschaffen. Und das auch möglichst schnell, damit sich das Verhalten nicht etabliert.
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
Wir haben eine große Wohnung auf 2 Etagen, so daß er Treppen steigen muß, um aufs Klo zu kommen. Petra

Hallo Petra, willkommen hier im Forum. Kann es eventuell sein, dass dein Kater es nachts nicht bis zum Klo schafft? Oder dass er zuwenig sieht? Ist es sehr dunkel im Haus?
Wir haben auf jeder Etage ein Steckdosenlicht, damit die Katzen auch nachts ein bißchen besser sehen können. Denn sie brauchen immer ein Restlicht, bei völliger Dunkelheit sehen sie nicht gut und da deine Kater ja schon etwas älter sind?
 
E

Early Kinski

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.069
Alter
57
Ort
Castrop-Rauxel
Danke schön!

Ach, da freue ich mich über eure Tips! Morgen kaufe ich sofort ein neues Katzenklo. Das Badezimmer liegt in der selben Etage wie das Wohnzimmer mit dem Teppich, an Licht mangelt es nicht, da wir viele Fenster und so gut wie keine Gardinen haben. Außerdem ist mir aufgefallen, daß sie auch noch gerne nachts im Bett schlafen und unser Schlafzimmer nicht in der selben Etage liegt. Fehlt nur noch, daß jetzt auch noch der Hund im Bett schlafen will, dann kann ich mich sofort aufs Sofa legen, da ich einen kaukasischen Hirtenhund habe. Doch der schläft zum Glück in seiner Hundehütte.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Dann mal noch ein herzliches Willkommen von Petra zu Petra. :D

Mach das unbedingt mit dem zweiten Klo.
Und dann schau mal ob es am Streu liegt. Mein Kater Paul hat damals auch ab und zu auf den Badvorleger gek.... und ich hatte damals auch Catsan Katzenstreu. Ihm war das an den Pfoten wohl nicht genehm und wenn er schon in das Klo gepinkelt hatte konnte er natürlich nicht mehr genug scharren. :oops:

Ich würde dir auch ein gutes Klumpstreu empfehlen, da brauchst du das komplette Streu nur noch ganz selten alle paar Wochen wechseln. Nur zwei Mal am Tag die Klümpchen raus und fertig. Und es riecht nicht!! oder wesentlich weniger als Catsan, meine Erfahrung. :cool:

Auch Katzen die Probleme mit der Sauberkeit haben mögen wohl feines Klumpstreu am liebsten, häufig erledigt sich damit das Problem, habe ich so auch schon oft erlebt!

Viel Glück und berichte wie es wird.
Und viel Spaß mit den beiden, fein daß ihr den älteren Schätzen eine Chance gegeben habt. :)

Ach so, ich habe das Extreme classic, das ist toll finde ich. Kaufe es im Hornbach-Baumarkt.
 
Yosie07

Yosie07

Forenprofi
Mitglied seit
8. März 2008
Beiträge
6.877
Alter
45
Ort
im Geiseltal (Sachsen-Anhalt)
  • #10
Wie benutzen das Cat´s Best gibts bei Fressnapf oder Zooplus. Es ist ein Holzstreu und riecht nicht. Auch meine Mutti hat von Catsan zu Cat´s Best gewechselt und ist begeistert. Und wenn Du Dir diese Gummimatten vor die KaToilette legst hast Du auch nicht soviel Katzenstreu in der Wohnung verstreut liegen.
 
E

Early Kinski

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.069
Alter
57
Ort
Castrop-Rauxel
  • #11
Guten Morgen,

vielen Dank noch einmal für die Tips. Ich habe mich an Eure Ratschläge gehalten und kann sagen, daß bis jetzt nix mehr passiert ist. Hoffentlich bleibt es so. Nur für das Myrteöl hätte ich sicherheitshalber doch noch gerne das Rezept. Kann mir das einer vielleicht geben?? Ansonsten frage ich auch mal im Baumarkt oder der Tierhandlung nach.
Schönes Wochenende wünschen
Early, Kinski und Petra
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #12
Toll Petra,
ich hoffe hier stellt noch Jemand die genauen Mischungsverhältnisse von dem Myrteöl rein.....
das Öl selber gibt es in Reformhäusern oder Naturkostläden, Bio etc....

ansonsten kann ich Dir noch das Primox Streu von der Futterinsel24 empfehlen-
die Hinterlassenschaften hole ich 2-3mal täglich raus und komplett wechseln muss ich das nie - nur aufschütten! Geruchstechnisch und überhaupt - ist es super!

Viel Erfolg weiterhin
Heidi
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
  • #13
Naturreines Myrte-Öl:
Bei starkem unangenehmen Geruch einige Tropfen pur auf die Stellen träufeln. Wo es möglich ist (Teppich), die Stelle mit reinem Wasser sehr naß machen, zwei-drei Tropfen vom Öl drauftropfen, in der ganzen Nässe verreiben und mit gut saugenden Schwämmen trockensaugen.

Als Spray: in ca 0,5 l Wasser in einer Sprühflasche drei-vier Tropfen des Öls geben, Düse nach Bedarf einstellen und alles dünn benebeln. Kann als Raumspray oder als Möbelspray angewendet werden.

Duftstein: Auf einen Duftstein ('Scherbe') ein paar Tropfen des Öls geben und im Raum aufstellen. Vorsicht - katzensicher verwahren. Wer keine entsprechende Scherbe hat, kann ein Wattepad nach Bedarf beträufeln, auf einem Untersetzer irgendwo im Raum aufstellen.

Wischfeste Teile (Türen, Möbel) können bei hartnäckigen üblen Gerüchen mit eine Wattebausch/-pad und purem Öl dünn abgerieben werden. Den Wattebausch weiterverwenden, s.o.
Zum Kaklo putzen: Zu reinigende Teile zuerst mit milder Seife heiß waschen, dann mit Putzwasser nachträglich gut abreiben. Entsprechends Wasser (1 l / 4-6 Tropfen) kann einige Tage stehen bleiben, es fängt nicht gleich an zu müffeln. Wo man viel Wasser zum reinigen und putzen braucht, ists angebracht, dazu zuerst mit normalem Putzwasser zu machen und anschließend alles zu benebeln oder abreiben, um den Verbrauch vom Öl in Grenzen zu halten.
Bei Bedarf die entsprechenden Stellen mehrmals besprühen, beträufeln oder abreiben.
Myrteöl kann überall dort eingesetzt und verwendet werden, wo schlechte Gerüche sind, im ganzen Haus, besonders in der Küche, wenn was angebrannt ist, im Keller, im Auto, um Rauchgeruch zu entfernen. Verschwitze Kleidung kann so behandelt werden, vor allem Mäntel, Anzüge und Kostüme, die nicht gewaschen werden können.

Myrtenöl, Neumond Naturkosmetik - Naturkosmetik Monoi Tiare

*-*Myrte



Anwendungsgebiete von Myrte
Innere Anwendung von Myrte

adstringierend
Asthma
Infekte
Keuchhusten
Lungen-und Blasen-entzündung
Ohrenentzündung
Rheuma
Rheuma
Schmerzen
Stirnhöhleneiterung
Wurmtreibend

Dreimal täglich maximal zwei bis vier Tropfen mit einem Teelöffel Honig vermischt in eine Tasse lauwarmes Wasser oder Tee geben


Äussere Anwendung
Schlecht heilende Wunden
Akne
Duftlampe bei Infekten
Massageöl
Menobeschwerden
befreit die Atemwege
starkes Antiseptikum
allgemeinen Immunstärkung
Grippe
Husten
Bronchitis
Ohrenentzündung
Entzündungen der Stirnhöhle
Entzündungen der Nasennebenhöhlen
Zur Wundheilung

Lösung mit maximal 20 Tropfen in einem Glas abgekochtem Wasser für Kompressen oder Waschungen oder ölige Lösung mit maximal 5-10 % zum Einreiben

Einreibungen

Myrtenöl wirkt sehr stark antiseptisch: 3 Tropfen Myrte mit 2 EL Basisöl mischen und damit bei Atemwegserkrankungen Brust und Rücken einreiben.

Duftlampe
Myrte eignet sich sehr gut, um Räume zu desinfizieren, zu reinigen und von negativen Schwingungen zu befreien. Sie ist auch ein wertvoller Meditationsduft, der Gelassenheit und Heiterkeit schenkt und Menschen weiterhilft, die in innerer Disharmonie leben. Geben Sie 8 Tropfen in die Duftschale.

Inhalation
Ein Kopfdampfbad bei Schnupfen und Bronchitis ist mit Myrte besonders wirksam.
Zutaten: 3 Tropfen Myrte und 2 Tropfen Cajeput auf 2 1 heißes Wasser. Mindestens 5 Minuten inhalieren.

Aromaküche
Myrtenschnaps und Myrtengelee sind bekannte Spezialitäten der korsischen Küche.


Hautpflege
Myrtenöl ist ein altes Mittel zur Behandlung öliger, zu Entzündungen neigender Haut und von Akne. Im Mittelalter bereitete man durch Destillation aus den Blättern und Blüten der Myrte das Engelswasser, ein desodorierendes Toilettenwasser. Als Bestandteil tonisierender Gesichtswässer benutzt man Myrte heute noch zur Reinigung entzündeter Haut.


Quelle: Myrte - Ätherisches Öl
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #14
Schön auch mal eine Erfolgsmeldung zu bekommen, das freut mich sehr für euch daß es klappt!!:D
 
E

Early Kinski

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.069
Alter
57
Ort
Castrop-Rauxel
  • #16
So, jetzt kann ja eigentlich nix mehr schiefgehen!!!
Danke schön und einen schönen Sonntag noch
wünschen Early, Kinski und Petra
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Early Kinski

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.069
Alter
57
Ort
Castrop-Rauxel
  • #17
Guten Morgen,

es sind 3 1/2 Wochen her, daß ich mein Problem geschildert habe und ich habe jetzt alles so befolgt, wie vorgeschlagen. Und es klappt. Auch mit dem Myrteöl. Und gestunken hat es auch nicht.
Grüße aus Henrichenburg von
Early, Kinski und Petra
 
Zuletzt bearbeitet:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #18
Hallo Petra,
das hört sich klasse an!
ich gratuliere....lg Heidi
 
E

Early Kinski

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.069
Alter
57
Ort
Castrop-Rauxel
  • #19
Guten Morgen,
gestern Abend komme ich in unser Badezimmer und denke: "Ich glaub, es hackt!"
Da hat doch wahrhaftig einer von den beiden auf den Badezimmerteppich gesch... Also, was soll ich denn jetzt davon halten. Ich habe alles so befolgt, wie ihr es mir vorgeschlagen habt. Und schreibe auch noch vor einer Woche, daß alles ganz prima klappt. Jetzt wurde ich eines besseren belehrt. Aber immerhin ist es schon mal nicht mehr der Orientteppich meiner Mutter.
Und ich kann auch nicht behaupten, daß irgendetwas anders gewesen wäre. Hier gab es weder laute Auseinandersetzungen oder Streit oder für die beiden fremde Besucher. Nix!!
Das ist mir nun doch etwas schleierhaft.
Liebe Grüße
Early, Kinski und Petra
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #20
Wie sieht es aus in dem Verhalten der Miezen untereinander, und wie genau, wenns Klo benutzt werden will?

Könnte es vielleicht sein, daß eine unerkannte Krankheit hinter der Unsauberkeit steckt?

Oder ist diese eine Unsauberkeit nach längerem vielleicht ein altes Verhaltensmuster, das wieder durchgekommen ist?

Zugvogel
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
2
Antworten
37
Aufrufe
1K
ottilie
M
Antworten
18
Aufrufe
3K
Petra-01
Petra-01
W
Antworten
10
Aufrufe
582
FindusLuna
FindusLuna
K
Antworten
7
Aufrufe
206
Poldi
S
Antworten
9
Aufrufe
291
Verosch
Verosch

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben