Unsauber - schon einiges probiert

Lelljen

Lelljen

Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2014
Beiträge
47
Hallöchen!

Nachdem ich selbst jetzt schon einiges probiert habe, wende ich mich mal an euch. Mit Ilias, den ich seit einigen Monaten hier habe, hatte ich einige Problemchen, aber wir machen stetig Fortschritte. Das einzige, was jetzt noch geblieben ist, ist die Unsauberkeit.

Ich hatte zwei KaKlos in meiner Wohnung (bei zwei Katern). Irgendwann fing es an, dass Ilias in die Badewanne und an die Badewanne gepinkelt hat. Ich habe dann erstmal viele verschiedene Streus ausprobiert, ohne Erfolg. Dann kam noch ein KaKlo dazu. Ich benutze zwei verschiedene Streus. Ilias benutzt auch alle drei Kaklos, ich hab ihn dabei schon beobachtet. Er pinkelt auch in alle drei. Nur eben zusätzlich noch in die Badewanne. Ich hab dann mal versucht, die Badewanne einfach voll laufen zu lassen. In der Zeit hat er auch brav nur die Katzenklos benutzt, bis ich das Wasser wieder raus laufen lasse.. ich kann nur nicht ständig Wasser in der Badewanne lassen, die Luftfeuchtigkeit macht sonst Probleme. Schlimm finde ich eben auch, dass er an die Badewanne pinkelt. Die Fugen sehen schon nicht mehr gut aus. :sad: Mir fällt nichts mehr ein, ich weiß nicht, was ich noch weiter probieren soll.

Noch ein paar Fakten, die vllt hilfreich sind:
Ich mache die Kaklos täglich sauber (groß) und einmal die Woche komplett. Die mit Klumpstreu mach ich einfach auch täglich sauber und fülle gelegentlich nach. Ansonsten hab ich zwei Kaklos im Badezimmer und eins im Wohnzimmer. Er nimmt sie alle an. Vor kurzem hatten wir noch Probleme mit Geschrei. Er hat ständig miaut, am Hunger konnte das nicht liegen, ich fütter 3x täglich und im Napf ist eigentlich immer etwas. Er frisst das Futter auch gerne, habe lange gesucht. Das mit dem Miauen ist jetzt fast ganz weg, vielleicht mussten wir uns einfach aneinander gewöhnen. Das Pinkeln ist geblieben... Das macht er ob ich da bin oder nicht. Manchmal bekomme ich es mit, manchmal sehe ich es, wenn ich von der Arbeit wieder komme. Er pinkelt aber auch in meinem Beisein in die Kaklos. Ich erkenne da einfach kein Schema.

Vielleicht könnt ihr mir helfen?
 
Werbung:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Füll mal den Fragebogen aus, dann müssen wir die restlichen Infos nicht einzeln aus der Nase ziehen :)

Was mir als erstes einfallen würde: kann es sein, dass euer Abfluss stinkt?
Manche Katzen fühlen sich durch Geruch aus dem Abfluss animiert, diesen zu überpinkeln.
Dann sollte eine Ladung Rohrfrei und Chlorreiniger helfen.

Die Fugen musst du sehr gründlich reinigen.
Hast du biodor animal oä im Haus?
 
Lelljen

Lelljen

Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2014
Beiträge
47
Oh, nicht gesehen, mach ich sofort.

Die Katze:
- Name: Ilias
- Geschlecht: Kater
- kastriert (ja/nein): Ja
- wann war die Kastration: Müsste ich nachschauen, ist aber glaub ich schon ca 2 Jahre her.
- Alter: ca 3 Jahre
- im Haushalt seit: 3/4 Jahr
- Gewicht (ca.): 5 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Durchschnittlich

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Bei mir noch gar nicht
- letzte Urinprobenuntersuchung: Bei mir noch gar nicht
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Leukose
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: Bei mir noch nicht

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: Zwei Kater
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 2 1/2 Jahre
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Ilias kommt aus dem Tierschutz. Er musste schon ein paar Mal umziehen und wirkt dadurch auch ein wenig verunsichert. Kuscheln kommt er gerne, aber nur, wenn es von ihm aus kommt.
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: Unterschiedlich, jenachdem wie ich arbeite. 15-60 Minuten in etwa. Er spielt auch viel mit Lynes. Außerdem verstecke ich Leckerchen und geb ihnen selbstgebastelte Spielzeuge, in denen ich Leckerchen verstecke, an die sie dann rankommen müssen. ca 1x die Woche klicker ich mit Ilias.
- Freigänger (ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Nein, er ist noch nicht lange hier.
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): Sie schlafen zusammen, spielen viel, sind immer zusammen unterwegs

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Zwei Haubenklos und eins was nach oben auf geht. Die Haubenklos sind die größten, die ich finden konnte, das nach oben ist eher Durchschnittlich groß.
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: Täglich die Haufen und beim Klumpstreu, einmal die Woche komplett
- welche Streu wird verwendet: Zur Zeit probiere ich noch rum
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: Etwa eine Handbreit
- gab es einen Streuwechsel: Ja, um zu schauen, ob es daran liegt
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Teilweise. zZ sind zwei mit Eigengeruch und eins ohne. Er benutzt beide gleich.
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): 2x im Badezimmer hinter der Tür, eins im Wohnzimmer an der Heizug.
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Der Futterplatz ist ganz am anderen Ende des Wohnzimmers an einem anderen Fenster.

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: Vor ca 2 Monaten das erste Mal
- wie oft wird die Katze unsauber: Fast täglich. Manchmal mit einem Tag Pause
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Spritzer an die Badewanne glaube ich, in der Badewanne ist dann schon eher mehr
- wo wird die Katze unsauber: s. oben
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): Meistens wirklich in die Badewanne im sitzen (dabei schon beobachtet), auf horizontale Fläche
- was wurde bisher dagegen unternommen: s. ersten Beitrag

Edit an Havanna: Der Abfluss stinkt nicht. Jedenfalls nicht so, dass es mir aufgefallen wäre und ich bin da schon recht empfindlich. Hab die Badewanne häufig nachdem ich es gesehen habe mit Chlor gereinigt. Auch das neben der Badewanne. Wobei er wirklich häufiger IN die Badewanne macht.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.922
Ort
Mittelfranken
Wie wäre es, wenn Du ihm ein offenes Katzenklo in die Badewanne stellst?
Erst mal so zum Ausprobieren, das kann auch irgendeine Wanne mit Streu sein...
 
Lelljen

Lelljen

Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2014
Beiträge
47
Das habe ich auch schon gemacht, ein provisorisches in die Badewanne gestellt. Das wurde dann ausschließlich zum wälzen und buddeln benutzt. Solange wurde auch nicht in die Badewanne gepinkelt, nur das ganze Streu überall verteilt. Es wurde auch nicht zum pinkeln benutzt. Als ichs dann wieder rausgenommen hab, wurde munter weitergepinkelt. :rolleyes:
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.922
Ort
Mittelfranken
Du Arme, Du hast ja echt schon einiges durch.

Ich hätte ehrlich gesagt das Klo in der Wanne drin gelassen, Abfluss zu gemacht und gelegenlich ausgesaugt. Aber das ist sicher nicht jederfrau ihr Ding.

Hat er das Streu in der Badewanne verteilt?
Dann könntest Du noch mit einer dicken Baufolie die ganze Badewanne auslegen und Katzenstreu reingeben.
Ist nicht sonderlich attraktiv, klar, aber wenn er dann nicht reinmacht, hast auch kein "Klo" mehr.
Ich habe mir von Christine Hauschild das Buch "Stille Örtchen für Stubentiger" geholt, da sind auch gute Tipps drin.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
ok, in deinem Fall würde ich doch als erstes raten eine Urinuntersuchung machen zu lassen.
Auch schreien und auffälliges Benehmen in Verbindung mit pinkeln außerhalb des Klos (wobei ich jetzt nicht mehr dazu gelesen habe als schreien) kann auf gesundheitliche Probleme hinweisen.

Es wäre wichtig eine Blasenenetzündung und Harngries auszuschließen.
Dazu bitte wenn möglich Urin auffangen und zum TA bringen mit der Bitte auf Entzündung und Harngries zu testen.
Oder den Kater dort vorstellen mit der Frage.

Dann bitte von mindestens zwei Klos die Hauben abnehmen, viele Katzen mögen keine Hauben auf dem Klo.

Das Streu viel höher einfüllen so daß gut gebuddelt werden kann.

Und beim Streu, schreib mal auf was du alles probiert hast bitte!!

Ich kann nur sagen wenn es daran liegt kann ein gutes! feines Klumpstreu durchaus helfen. Das sehen wir hier immer und immer wieder.
Extreme classic oder Premiere excellent zum Beispiel.

Was fütterst du und wie viel und wie oft?
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
19
Aufrufe
1K
Faulaffenschaf
Faulaffenschaf
T
2
Antworten
30
Aufrufe
2K
Königscobra
Königscobra
Col310
Antworten
20
Aufrufe
3K
Jule390
J
A
Antworten
24
Aufrufe
716
alina777
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben