Unruhige Nächte

S

schlafwandler

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2015
Beiträge
4
Hallo,
ich bin wirklich verzweifelt. Ich kann keine Nacht mehr durchschlafen weil mein Kater (kastriert) ununterbrochen rein oder raus möchte.
Er ist ein Freigänger und kann tagsüber entscheiden ob er drin oder draußen sein möchte. Nun bringt er uns auch gerne mal eine Maus Nachts, sodass ich die Balkontür ungern auflassen möchte um ihn zu ermöglichen ob er raus oder rein will.
Er miaut dann ständig und wir wohnen mit unseren Nachbarn eng aneinander, sodass es mir dann unangenehm ist und ich ihn rein lasse.Er sitzt dann vor dem Wohnzimmertür ( Terrassentür) oder vor dem Schlafzimmer (Balkontür). Er hat eine sehr große Ausdauer und somit ist er auch nach einer halben std miauen nicht still. Danke für die Antwort. LG
 
Werbung:
Willi2014

Willi2014

Forenprofi
Mitglied seit
17. Februar 2015
Beiträge
16.734
Ort
Rheinland
Habt Ihr nicht die Möglichkeit eine Katzenklappe einzubauen? Dann fällt das mit dem Maunzen vor der Tür weg und Du brauchst nicht mehr den Türöffner zu spielen.
 
S

schlafwandler

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2015
Beiträge
4
Nein leider nicht, weil wir zur Miete wohnen. Wenn ich die Tür offen lassen würde hätte ich außerdem 1-2 mal die Woche Mäuse im Haus. LG
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2011
Beiträge
5.213
Ort
Berlin-Hellersdorf
Hallo klar geht eine Katzenklappe auch als Mieter da ja das Original Glas raus genommen wird und durch eine Thermokunstplatte und Glas ersetzt wird.004.jpg.Ich habe mich hier fürs kleinste Fenster entschieden.Aber es geht auch Balkontür kommt nur drauf an was es kosten darf.Nach Auszug wird das richtige wieder eingesetzt.Nur mal mit dem Vermieter reden.Auch das man es nicht sieht von außen.Wenns nicht so klappt dann bleibt nur Türe auflassen .Wo ich noch keine Katzenklappen hatte war es so008.jpg
 
S

schlafwandler

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2015
Beiträge
4
Naja ich habe gehofft drum herum zu kommen, da es ja wahrscheinlich nicht gerade wenig kostet und ich wie gesagt nicht die Mäuse im Haus geschweige denn ins Bett gelegt haben möchte. Er ist ein sehr fleißiger Jäger.LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Willi2014

Willi2014

Forenprofi
Mitglied seit
17. Februar 2015
Beiträge
16.734
Ort
Rheinland
Naja, bei einem Freigänger ist es schwierig zu verhindern, dass er Mäuse mitbringt. Das kennen wir hier alle :(.

Vielleicht hat jemand noch eine Idee?! Aber mir fällt dann nichts anderes ein, dass Du weiterhin Türöffner spielen musst. Ich weiß nicht, ob man ihm abgewöhnen kann zu maunzen, wenn er denn rein möchte. Er hat ja keine andere Chance, als sich dann bemerkbar zu machen.
 
Willi2014

Willi2014

Forenprofi
Mitglied seit
17. Februar 2015
Beiträge
16.734
Ort
Rheinland
Oder kannst Du ihm irgendeinen Unterschlupf bieten? Freunde von uns haben auch keine Klappe, aber einen kleinen Abstellraum auf der Terrasse, den sie mit Kissen und Decken ausgelegt und gut isoliert haben, da können die Katzen rein, bis sie jemand ins Haus lässt.
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2011
Beiträge
5.213
Ort
Berlin-Hellersdorf
Naja ich habe gehofft drum herum zu kommen, da es ja wahrscheinlich nicht gerade wenig kostet und ich wie gesagt nicht die Mäuse im Haus geschweige denn ins Bett gelegt haben möchte. Er ist ein sehr fleißiger Jäger.LG


Ich habe hier 3 fleißige Jäger aber selten Mäuse im Haus und dann nur wenn Sie draußen gestört wurden.Ich hatte auch schon 2 mal Mäuse hier die noch lebten und sich am Katzenfutter Seelenruhig bedienten:omg::omg:Ich habe die dann eingefangen Schuhkarton und ausgesetzt.


Das einsetzten der Katzenklappe bei mir mit allem zusammen 180,-Euro dabei ist die Kunstplatte das teuerste.Ich habe damals gefragt was das kosten würde Balkontür knapp 500 Euro.Deswegen habe ich dann mich fürs kleine Fenster entschieden.Und konnte mir es 2 mal leisten Balkon und Schlafzimmer.
 
seven

seven

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2011
Beiträge
2.704
Ort
Ba-Wü
  • #10
Wenn du eine Lösung gefunden hast, bei der die Katze rein und raus kann wie sie will, aber die Mäuse draußen bleiben, dann sag Bescheid. Wir melden ein Patent an und werden reich! :D
 
S

schlafwandler

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2015
Beiträge
4
  • #11
Ja das wäre echt ne Idee mit dem Patent *lach*
Naja ich hab Angst vor Mäusen und mein Freund muss die dann immer weg machen. Er ist aber unter der Woche selten zu Hause und so hab ich ein Problem wenn die bei mir im Bett liegen ( was auch schon vor kam, ob lebend oder Tod hatten wir alles schon)
Wenn er ne Maus hat ist er immer so stolz da ist es mit dem miauen noch schlimmer (verständlich)
Also dann doch die hardcore variante mit miauen lassen. LG
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
4
Aufrufe
662
S
T
Antworten
9
Aufrufe
2K
Ladyhexe
Ladyhexe
E
Antworten
29
Aufrufe
1K
E
P
Antworten
1
Aufrufe
997
Starfairy
S
yeast
Antworten
5
Aufrufe
244
yeast

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben