Unklärbare Ursache für Durchfall und Erbechen - Katze leider eingeschläfert :((

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

Susi-marie061208

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Juni 2011
Beiträge
2
Hallo an alle!

Ich habe ein für mich sehr grosses Problem!!! :(
Meine kleine Katze lilly haben wir im november 09 aus dem tierheim geholt! Es war liebe auf den 1. Blick! Leider war sie da schon krank, sie bekam 2 Tage danach schrecklich starken Katzenschnupfen... Danach nochmal und nochmal ... Letztes Jahr im november bekam sie dann das erste mal auffällig starken Durchfall und starkes Erbechen! Wir sind natürlich zum Tierarzt! Nach langer Medikation wurde es besser... Leider nur für kurze Zeit! ... Wieder ta, wieder fit ... Wieder krank... So ging das seit dem hin u her! Sie wurde komplett auf den Kopf gestellt... Man hat dann cryptospordien fest gestellt! Sie wurde da gegen behandelt ... Aber anfang der Woche wurde es dann ganz stark ... Sie musste Erbechen und bekam starken Durchfall, dazu hatte sie nur noch 36c ...

Der Durchfall war Pech schwarz und roch schrecklich! Das erbrochene war ebenfalls blutig, klar oder Galle! Sie hat nicht mehr gefressen und auch Wasser blieb nicht drin! :((

Wir haben alles versucht, Futter umgestellt ... Komplett untersucht auch auf die seltensten Krankheiten!

Die 2 Wochen davor ginges ihr so gut wie nie... Ich war so glücklich!!!
Am Freitag sind wir dann zum tierarzt...
Als wir in dem Raum standen war die Temperatur wohl Ganz ok ... War vielleicht die Aufregung? Sie war auch ganz kalt die letzten tage... Sie hat sich zurück gezogen und an warmen Orten versteckt ....

Die ta meinte, dass es geronnenes und verdautes Blut ist, was da ausgeschieden wurde und sie meinte ihr Magen Darm Trackt ist wahrscheinlich einfach so kaputt ... Schweren Herzens hat mein Freund dann gesagt, dass sie nicht mehr leiden soll... Kein tierarzt oder Klinik wusste noch weiter! :(

Ich habe sie leiden sehen und bis zum Schluss versucht ihr zu helfen!
:(

Das einschläfern war auch so schrecklich ;(( sie hat geschrien und gefaucht als sie die Spritze bekam! :(( ich hab so geheult .... Am liebsten Hätte ich sie eingepackt und wäre raus gerannt! Danach konnte sie nicht mehr an sich halten und bekam wieder Durchfall ... Wieder schwarz und sehr klebrig. :( da ist sie dann rein gefallen bzw. Sie wollte nicht einschlafen... Hat versucht sich nicht rein zu setzen... War aber schon so vernommen... Dann ist sie mit der Nase nach von gefallen u eingeschlafen! Ich habe sie die ganze Zeit gestreichelt und versucht bei ihr Zu sein... Alleine wenn ich daran denke kônnte ich schreien und heulen! Dazu muss ich sagen, sie lag im Körbchen... Der tierarzt meinte da fühlt sie sich sicher ... Naja... Dann sie halt eingeschlafen ... :(( das war am
Freitag gegen 18.30 h!!

Auf Der einen Seite weiß ich das wir alles versucht Haben und die Tierärzte auch nicht mehr weiter wussten und sie von Baby an immer krank war ... Sie war auch noch jünger als angegeben - als ich sie bekommen habe' der Tierarzr vom Tierheim hat sie ich zu jung geimpft... Wenige Tage danach kam der Schnupfen! Aber meine schuld Gefühle plagen mich!!!

Und sie fehlt mit so! Sie war sehr anhänglich und immer ab meiner Seite! Ein ganz tolles kätzchen...

Ich weiß wirklich nicht, wie ich damit leben soll... Irgendwo habe ich ihr erspart dass sie innerlich verblutet wäre oder ä. Aber auf der anderen Seite, habe ich das Gefühl sie getötet zu haben... Sie im Stich gelassen zu haben... Ich hoffe wirklich so sehr, dass sie nicht wusste was ihr passiert bzw das sie nicht denkt,'ich habe ihr das alles angetan!

Dazu kommt dann auch noch, dass unsere 2 Katze ... Die mit ihr aufgewachsen ist, sie sucht und ruft :( was mir auch so das Herz zerbricht!

Ich wüsste einfach gerne, ob ich es richtig gemacht habe?!

Kennz ihr das auch?

Ich habe eine so große leere in mir .., liege nur im Bett und wünschte ich könnte sie einfach wieder holen ...

:((

Ich weiß leider zur Zeit nicht mehr weiter! Dazu kommt, dass meine Katze erst 1,5 Jahre alt war ! :((
 
Werbung:
RheinlandCaTz

RheinlandCaTz

Forenprofi
Mitglied seit
17 April 2010
Beiträge
2.136
Ort
Zwischen Rhein und Lahn
Das tut mir schrecklich leid:(:(:(:( Habt ihr sie obduzieren lassen? Ich denke, dass es das beste war das sie eingeschläfert wurde, wenn sie so krank war.



Mach´s gut kleine Lilly:(
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
9.780
Ich musste mich auch schon von Katzen die ich sehr liebte trennen und die Entscheidung zum Einschläfern treffen.
Hinterher hatte ich immer Schuldgefühle und dachte wir hätten nicht alles versucht.
Obwohl wenn man nüchtern,ist in so einem Moment schwierig ich weiss,darüber nachdenkt alles Menschenmögliche getan hat.
Du hast die richtige Entscheidung getroffen,wenn sie innere Blutungen hatte,hatte sie keine Chance und hätte wirklich nur mehr gelitten.
Versuch in die Zukunft zu schauen,tröste Deine andere Mietze und vielleicht kannst Du Dich dann ja entscheiden noch mal einem Notfellchen ein schönes zu Hause zu geben und Deiner Mietze einen neuen Spielkameraden.
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7 Mai 2008
Beiträge
20.355
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
Hallo,

fühl sich mal lieb von mir gedrückt.
Es ist immer traurig, wenn ein geliebtes Lebewesen gehen muss und du hast das richtig gemacht.
Du weisst nicht, woran sie gestorben ist, aber es ging ihr sehr schlecht und sie hatte trotz vieler Behandlungen kaum eine Chance.
Und diese Dramatik beim Einschläfern hat man ganz häufig bei Tieren, die schon sehr schwach sind, wenn das Herz nicht mehr richtig arbeitet...

Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament,​
um ihr Heim und alles, was sie haben​
denen zu hinterlassen, die sie lieben.​
Ich würde auch solch´ ein Testament machen,​
wenn ich schreiben könnte.​
Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner​
würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen,​
meinen Napf, mein kuscheliges Bett,​
mein weiches Kissen, mein Spielzeug​
und den so geliebten Schoß,​
die sanft streichelnde Hand,​
die liebevolle Stimme,​
den Platz, den ich in jemandes Herzen hatte,​
die Liebe, die mir zu guter Letzt​
zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende helfen wird,​
gehalten im liebendem Arm.​
Wenn ich einmal sterbe, dann sag´ bitte nicht:​
Nie wieder werde ich ein Tier haben,​
der Verlust tut viel zu weh!​
Such Dir eine einsame, ungeliebte Katze aus​
und gib´ ihr meinen Platz.​
Das ist mein Erbe.​
Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,​
was ich geben kann.​
(Margaret Trowton)



Ganz lieben Gruss an euch, Kordula
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
das tut mir sehr,sehr leid....das ist sehr traurig....

aber mache dir keine Vorwürfe.....es wird besser so gewesen sein...und jetzt schaut sie zu euch u dankt es dir,ganz bestimmt......
 
S

Susi-marie061208

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Juni 2011
Beiträge
2
Ich danke euch !
Aber ich Zweifel an meiner Entscheidung einfach so :((
Und ich habe immer ihr schreien im Ohr und das schreckliche bild... :((

Es ist für mich so ein Albtraum!
Am liebsten würde ich mich morgen krank schreiben :((
Seit Freitag liege ich nur noch im Bett :(

Sie war sowas wie mein Baby, hat mich immer zum lachen gebracht, mich beruhigt und war mir einfach eine tolle Freundin!

Jetzt sehe ich das waschbecken in dem
Sie geplanscht hat, den kratzbaum ... Die Heizung an der sie immer mit den Füßchen gerutscht ist... Usw. Und jedes mal
Wird mir bewusst, wie sehr ich sie vermisse ...
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
9.780
Ich kann Deinen Kummer sehr gut verstehen,aber bitte lies was"teufeline"geschrieben hat.
Die Zeit heilt Wunden und das Leben geht weiter und es ist"ist ein endloser Kreis"
Aus "der König der Löwen"
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.009
Es tut mir sehr sehr leid was Euch passiert ist!
Du hast alles mögliche getan, der Maus zu helfen, doch manchmal hat man einfach keine Chance, man ist leider machtlos.
Du hast bestimmt nichts falsch gemacht, Du hast sie von ihren Leiden erlöst.
Viele liebe Grüsse

Allerdings würde ich sie nach Möglichkeit auch opduzieren lassen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
22
Aufrufe
21K
Jacqui_77
J
Antworten
14
Aufrufe
7K
knuddel06
K
Antworten
11
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z
Antworten
7
Aufrufe
267
Petra-01
Petra-01
Antworten
2
Aufrufe
3K
Katzenbande
Katzenbande
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben