Unharmonisches Kitten-Paar

I

Itislike

Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2014
Beiträge
51
  • #21
Da die beiden ja erst seit gestern bei Euch sind, kann man eigentlich noch gar nicht sagen, ob sie sich auf die Dauer verstehen werden oder nicht.

Ich würde erst mal abwarten und beobachten, wie sich das Verhältnis zwischen den beiden entwickelt. Es kann durchaus sein, dass sie sich mit der Zeit im wahrsten Sinne des Wortes aufeinander "einspielen".

Bei Bonnie & Sammy (Schwester und Bruder) funktioniert es sehr gut. Sammy nimmt sich beim Raufen etwas zurück, und Bonnie ist durch ihren Bruder eine ziemlich rauflustige Kätzin geworden.

Was mich interessiert ist, ob Lina bis auf die Haut rasiert wurde. Falls ja, könnte es durchaus sein, dass ihr das Spielen bzw. Raufen mit Pablo unangenehm ist, weil ihr momentan das Fell als Schutz gegen seine Krallen fehlt. Das ist nur so eine Idee.

Ich drücke die Daumen, dass sich Deine beiden Schätzchen schon bald gut verstehen werden!

Ja wurde sie, sie ist jetzt quasi ausser am Kopf und Schwanz, nackt;) Ich vermute auch, dass es auch deshalb sehr unangenehm ist, wenn er auf ihr herumturnt. Dieses Foto hat mir gerade mein Freund geschickt:pink-heart:

Untitled.jpg

Ich hoffe sehr stark, dass sie sich doch zusammen "raufen"
 
Werbung:
P

Pussycat24

Benutzer
Mitglied seit
10. November 2014
Beiträge
62
  • #22
ach je... sind die niedlich!!!
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.862
Ort
35305 Grünberg
  • #23
Einen zweiten Kater würde ich in Betracht ziehen, allerdings möchte ich abwarten wie es sich bei den beiden entwickelt bzw. sehe ich es ähnlich wie oben beschrieben, falls der neue Kater dann auch eher ein "Chiller" ist, wäre die Situation unverändert.

Stimmt so nicht . Das Energiebündel hat dann 2 mit denen es spielen kann.
Wenn einer seine Ruhe will, ist der andere noch da.
Das macht einen Riesenunterschied. :)
 
L

-Lotte-

Benutzer
Mitglied seit
2. August 2011
Beiträge
86
  • #24
Hier wurde es ja schon gut gesagt: Beobachte sie weiter und wenn sich nichts verändert,wäre eine weitere Katze/Kater ratsam.
Bei Pflegestellen kannst du dich auch hinsichtlich des Charakters beraten lassen, damit du kein Überraschungsei bekommst.
 
I

Itislike

Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2014
Beiträge
51
  • #25
So, ich wollte nun kurz ein Update zu den Beiden geben, da wir die beiden nun 3 Wochen haben:
Wie ich in einem anderen Thread schon geschildert habe, haben wir Lina offenbar schon kränklich mit einer Art Magen/Darm Virus übernommen, nur da wir sie ja nicht kannten, konnten wir nicht einordnen ob ihr äußerst ruhiges Verhalten "normal" ist und wir merkten auch nicht sofort, dass sie krank ist, da sie sich zum Erbrechen unter das Gästebett zurückgezogen hat, nachdem wir das aber dann mal mitbekommen haben, sind wir zum Nottierarzt mit ihr gefahren und ihr gehts jetzt wieder gut.

Jedenfalls hat sich seit ihrer Genesung ihr Wesen zu 80 % geändert und ich mache mir keinerlei Sorgen mehr, dass Pablo sie überfordert, die beiden flitzen miteinander durch die Gegend,turnen auf unseren Möbeln und Vorhängen rum :rolleyes:, raufen ausgiebig, was auch oft von ihr ausgeht, also er mobbt sie auf keinen Fall, schlafen beieinander und putzen sich gegenseitig. Also ich bin der Meinung, dass die beiden sich heiß lieben und zufrieden mit der Gesellschaft des anderen sind und es keinen Bedarf gibt noch einen 2ten Kater zu holen.
 
Romanichelle

Romanichelle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. August 2014
Beiträge
992
  • #26
Ohje, arme Kleine.. gut, daß ihr das herausgefunden habt und gleich zum TA seid! :)

Und das klingt super! :D

Es kööönnte ganz evtl sein, daß sich das Spielverhalten später noch ändert, aber das muss nicht sein. (Und wenn weißt Du ja schon was die Lösung wäre. ;) )
 

Ähnliche Themen

I
Antworten
15
Aufrufe
2K
J
Lady Jenks
2
Antworten
25
Aufrufe
2K
Lady Jenks
Lady Jenks
L
Antworten
22
Aufrufe
969
L
tiedsche
Antworten
47
Aufrufe
4K
tiedsche
tiedsche

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben