Unglück im Glück

E

Elviraklamotte

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2017
Beiträge
3
Hallo zusammen,
Ich bin neu im Forum und habe akut richtigen Stress, bei dem ich dringend Hilfe brauche.

Die gute Nachricht zuerst: ich habe am Montagabend meinen Kater, der seit Weihnachten spurlos verschwunden war, nach einem Anruf im Tierheim abgeholt. Die Freude qar riesig, nur seine Schwester findet das echt doof.
Sie ist erst mal durch die Katzenklappe rein, hat ihn gesehen, gefaucht und geknurrt, und ist seither nur immer kurz rein gekommen.

Wir haben jetzt mal eine Katzennetztür gebaut, damit er nicht zur Klappe kann und sie zu Ihrem Futter kann, aber das ist alles nicht so toll. Er hat übrigens kein Problem mit ihr, aber er ist halt ein süßer, etwas dummer, verschmuster Kater und sie mehr so Typ nervöse Prinzessin.
Hat jemand noch Tipps, was ich machen kann? Ich hab Angst, dass sie gar nicht mehr kommt und mir tut das so leid, aber damit haben wir echt nicht mehr gerechnet.
Danke,
Elvira
 
Werbung:
D

DreiM

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Mai 2017
Beiträge
956
Ich würde die beiden quasi neu Vergesellschaften. Zuerst separieren dann Gittertür etc.
 
B

Birkenreh

Forenprofi
Mitglied seit
3. Juli 2011
Beiträge
2.044
Ort
Norddeutschland
Hallo! Erstmal ganz herzlichen Glückwunsch, daß Dein Kater wieder da ist!
Was jetzt Deine beiden Katzen angeht, denke ich, daß es auf eine Wieder-Zusammenführung hinausläuft, da der Kater für die Katze wahrscheinlich fremd geworden ist. Ihm wird es vielleicht ähnlich gehen, aber er stört sich daran möglicherweise nicht besonders. Vielleicht liest Du dich in die Zusammenführungsthreads ein und findest noch mehr Informationen. Es melden sich sicher auch noch mehr Userinnen. Alles Gute für Euch!
 
E

Elviraklamotte

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2017
Beiträge
3
Erstmal vielen Dank, das mit dem neu bergesellschaften hab ich mir schon gedacht. Deswegen die Gittertür zum Separieren. Das Problem.aus meiner Sicht ist halt, dass sie raus kann und,ihm so quasi aus dem Weg geht. Sie kommt einfach gar nicht mehr, auch nicht zum fressen!
Wie so ein bockiger Hungerstreik.
Meint Ihr, das legt sich? Ich muss ja auch arbeiten, kann das nicht den ganzen Tag überwachen (obwohl das vielleicht besser ist, verzweifelt wie ich bin, das überträgt sich ja).
Vorher waren sie zwar auch nicht immer so harmonisch, aber sie haben gespielt und gekämpft.....
 
B

Birkenreh

Forenprofi
Mitglied seit
3. Juli 2011
Beiträge
2.044
Ort
Norddeutschland
Wo frißt sie denn? Jagt sie draußen? Und wie ist/war das bei ihm? Er war wahrscheinlich auch Freigänger und Du behältst ihn jetzt erstmal drinnen (wenn ja, wie lange hast Du geplant?)? Ich würde, ohne daß ich freigängererfahren wäre, sie jetzt wohl auch vermehrt drinnen behalten, damit sie sich nicht entziehen kann. Daß sie drinnen auch faucht, halte ich allerdings für akzeptabel. Kannst Du denn auch drinnen etwas Schönes mit ihr machen und vllt. auch mit beiden, wenn sie da sind, wie z.B. Leckerli geben etc.? Wo schläft sie bzw. kommt sie nachts denn eigentlich nach Hause?
 
E

Elviraklamotte

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2017
Beiträge
3
Oh, so viele Fragen, ich geb mein Bestes.
Bei ihm bin ich mir gar nicht sicher, ob ich ihn no h mal raus lasse. Er war ein halbes Jahr lang ca. 800m weit weg, ich weiß ja nicht....

Sie dagegen kann ich nicht drinnen halten, sie schreit sich heiser und wird immer aufgeregter, hab ich schon probiert. Schlafen tut sie auch draußen, manchmal auf der Terrasse, manchmal ganz woanders. Fressen tut sie dann Wahrscheinlich wenig, ist schon dünner geworden. Ich biete ihr immer alles an, aber außer Sahne hat sie kaum was gefressen.

Sie war eh immer ein bischen speziell, das macht es nicht besser.
Ich sag jetzt mal ganz offen, wenn das in ein paar Wochen noch so ist, dann schau ich mal, ob ich für ihn einen Wohnungsplatz im Bekanntenkreis finde. Bevor sie mir dann aus Kummer wegläuft oder so...........
Ich hoffe, die kriegen sich irgendwie ein.
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
18
Aufrufe
1K
Königscobra
Königscobra
A
Antworten
7
Aufrufe
739
A
F
Antworten
4
Aufrufe
2K
Frieda0810
F
D
Antworten
24
Aufrufe
586
Doomer44
D
D
Antworten
76
Aufrufe
12K
Desiree68
D

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben