Ungiftige Pflanzen für den Balkon !

boxbaer

boxbaer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 April 2010
Beiträge
22
Hallo,
war auf der Suche nach einer Liste ungiftiger Pflanzen, die ich bedenkenlos auf meinem Balkon pflanzen kann ohne das meine zwei Kleinen Racker daran schaden nehmen. Naja, es sind bei mir eh meistens die Pflanzen die Schaden nehmen :aetschbaetsch2:

Würde gerne Verbenen und Bambus einpflanzen, weiß jemand ob die giftig sind, oder nicht ?

Habe mal ein paar Pflanzena aufgeführt von denen ich weiß, dass Sie nicht giftig sind !

Bougainvillea
Dahlien
Deutzien
Edellieschen
Erika
Falscher Jasmin
Farn
Fleißiges Lieschen
Flieder
Forsythie
Fuchsie
Gänseblümchen
Geranien
Grünlilien
Hagebutte
Hibiskus
Lavendel
Petuniie
Primeln
Rosen
Salbei
Schwarzäugige Susanne
Sonnenblume
Stiefmütterchen
Zitronenmelisse
Zyperngras
 
hallow

hallow

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 November 2009
Beiträge
387
Ort
Witten
Hi,

Thymian
Katzenminze (weiß nicht ob das wirklich so heißt, ich kenn das nur unter dem Namen)
Petersilie

Ist ungiftig und mindestens zwei davon kannst du auch zum kochen nehmen ;)
 
W

Wattebausch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 März 2010
Beiträge
928
Hallo,
DAS ist mal eine gute Idee, nicht nur eine Sammlung der giftigen, sondern gleich mal eine der UNgiftigen Pflanzen zu haben.
Ich dachte aber, dass Geranien eigentlich giftig sind?

Hier noch ein paar Tipps, die ich grad gegoogelt hab (also noch keine eigene Erfahrung)

- viele Gräser
- Katzenminze
- Rosen
- Mädchenauge (eine gelbblühende und blühfreudige Pflanze)
- Frauenmantelkraut (ist schon dur die Blattform sehr schön)
- echten Wein (mit leckeren Trauben im Herbst)
- Löwenmäulchen (dadurch kommen viele Hummeln)
- hornveilchen
- Margariten

Puhuu, hab immer Trichterwinde auf dem Balkon, ich liebe sie, aber nun entdeckt,
dass sie giftig sein sollen! Hatte bisher immer nur unter "Winde" gegooglet und nichts gefunden,
schnief...


und hab noch das hier im Netz gefunden als Liste ungiftiger Pflanzen

A:
Alpenveilchen, Arecapalme

B:
Baldrian, Begonie, Bogenhanf (Sanseveria), Bubikopf, Buntnesselarten

C:
Chrysantheme

D:
Dattelpalme, Drazaene (Drachenlilie)

E:
Eisenkraut, Elfensporn und Elfenblume, Enzian, Erika

F:
Flammendes Kätchen, Fleißiges Lieschen (Springkraut), Frauenhaarfarn, Fuchsie

G:
Gänseblümchen, Gelbe Margerite, Geranie (in einiger Literatur als giftig eingestuft!), Glockenblümchen, Grünlilie (Chlorophytum)

K:
Katzengras, Kentia- und Kokospalme, Kirschzweige

L:
Levkoje

M:
Magnolie, Männertreu, Myrte

P:
Palmlilie (Yucca), Pantoffelblume, Petunie, Protea

R:
Rose

S:
Schnittlauch, Schwertfarn, Segge, Simse, Sonnenblume, Steinkraut (Alyssum), Stiefmütterchen, Surfinia (Händepetunia)

T:
Tulpe (Schnittblume)

W:
Weihrauch, Wein (Klimme, Cissus)

Z:
Zimmerbambus, Zyperngras


URL:http://www.silbertabbies.de/Pflanzen.htm



Schöne Grüße
Enzo
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nanabeach

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2012
Beiträge
109
Man muss unterscheiden, ob giftig für Menschen oder für Katzen. Schnittlauch ist für Katzen giftig, für Menschen nicht.
 
Chrianor

Chrianor

Forenprofi
Mitglied seit
5 April 2010
Beiträge
4.732
Ort
Duisburg
Also Alpenveilchen ist ganz sicher giftig für Katzen, ebenso (bedingt) die Yucca!
Und alle Zwiebelgewächse, wozu auch Tulpen zählen!
 
juniper1981

juniper1981

Forenprofi
Mitglied seit
5 Mai 2010
Beiträge
6.061
Ort
hier
Würde gerne Verbenen und Bambus einpflanzen, weiß jemand ob die giftig sind, oder nicht ?
Verbenen und Bambus kannst du nehmen.
Einige Katzen fressen allerdings sehr gerne Bambus, daher gibt es keine Garantien, wie lange die Pflanzen überleben ;)
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
Für einen katzenfreundlichen Balkon würde ich immer auch Gräser nehmen. Das raschelt so schön, man kann blühende Halme wunderbar als Spielzeug benutzen und wenn die Grashalme weich sind, kann Katze daran knabbern.

Als Kräuter sind noch Rosmarin, Ysop, Majoran, Heiligenkraut, Currykraut, Olivenkraut und Salbei ungiftig, die eignen sich vor allem für sehr sonnige Balkone und brauchen nicht so viel Wasser. In größeren Töpfen kann man auch Agastachen (Duftnesseln) halten. Die gibt es in Gärtnereien noch recht selten, sie lassen sich aber leicht aussäen.

Falls noch nicht aufgeführt: Kapuzinerkresse ist prima und auch Ringelblumen (Calendula) lassen sich in Töpfen und Kästen halten und sind ungiftig für Katzen.

Wem normale Geranien zu spießig sind, dem kann ich Duftblattpelargonien ans Herz legen. Die duften nach Zitrone, Rosen, Coca-Cola und vielem mehr und die Blüten sind viel zarter und nostalgischer als die Blüten moderner Geranien.

LG Silvia
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.677
  • #10
Flammendes Käthchen ist giftig!!
 
Kiu

Kiu

Forenprofi
Mitglied seit
29 Juli 2012
Beiträge
6.991
Alter
52
Ort
NRW
  • #11
Flieder ist giftig für Katzen.
 
hans-c.

hans-c.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
203
Ort
Jena
  • #13
Gemüse?

mein Balkon ist eher eine Art Gemüsegarten...

wie siehts denn aus mit Paprika, Tomaten, Erdbeeren, Basilikum?

Schnittlauch hab ich auch, aber der ist so positioniert, dass die Katzingers nicht dran kommen.
 
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12 April 2012
Beiträge
11.465
  • #14
Kennt jemand Bambushirse / Rehzungengras (Dichanthelium clandestinum): das hier

Ich bin zwar nicht sicher, ob das im Kübel auf dem Balkon geht... aber, wenn ja... dann hätte ich das gerne... wenn es denn für Katzen ungiftig ist... Das konnte ich aber nicht rausfinden...
Weiß das zufällig jemand?
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben