Unfallkatze

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

sonora

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2011
Beiträge
16
Ort
52391
Unsere potentielle Neukatze weist einige Unfallspuren auf, normal nix was uns abschreckt, aktuell haben wir aber unsere Katze für knappe 1000 Euro am Kreuzband und der Patella operieren lassen ,was kann an Kosten mit diesem Röntgenbild auf uns zu kommen?
Wir sind nicht scheu, müssen nur kalkulieren da wir bauen, wir möchten nicht das es unserer Neukatze an irgendetwas fehlen muss, weil wir erstmal dafür sparen müssten... wir haben uns bereits in dieses Tier verliebt, ein Zurück würde uns extrem schwer fallen, es kommt nicht in Frage.

leanda Röngtenbild.jpg
 
Werbung:
Fluppes

Fluppes

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2010
Beiträge
7.107
Ich habe überhaupt keine Ahnung.
Aber da fehlt doch das Stück, welches in die Hüfte kommt :confused:.
Dann bekäme sie vielleicht ein neues Gelenk :confused:

Hast Du noch nicht mit den Ärzten darüber gesprochen?
 
S

sonora

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2011
Beiträge
16
Ort
52391
Wir hatten mal einen ähnlichen Fall, ein Kater sah ähnlich aus- nur ohne Arthrosen, der Gelenkkopf könnte weg, bis 30kg Körpergewicht trägt die Muskulatur, nur ohne eine Op geht halt nix, das Tier hat ganz sicher Schmerzen, das Becken scheint mir auch "durch" zu sein...

ich drucke das Bild aus und spreche Montag mit unserer Tätin und einem Spezi, uns sind Spätfolgen egal, nur Schmerzen darf die kleine nicht haben, sie darf ja zu uns, nur muss ich die Kosten im Auge haben :oha:
 
Fluppes

Fluppes

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2010
Beiträge
7.107
So würde ich es auch machen.
Die Wirbelsäule sieht auch nicht mehr gerade aus.

Kannst ja mal berichten, was der Arzt sagt
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
20.837
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
Hallo unnd...

Autsch....

Unsere potentielle Neukatze weist einige Unfallspuren auf, normal nix was uns abschreckt, aktuell haben wir aber unsere Katze für knappe 1000 Euro am Kreuzband und der Patella operieren lassen ,was kann an Kosten mit diesem Röntgenbild auf uns zu kommen?
Wir sind nicht scheu, müssen nur kalkulieren da wir bauen, wir möchten nicht das es unserer Neukatze an irgendetwas fehlen muss, weil wir erstmal dafür sparen müssten... wir haben uns bereits in dieses Tier verliebt, ein Zurück würde uns extrem schwer fallen, es kommt nicht in Frage.

Anhang anzeigen 25622

Das wird bestimmt eine Femurkopfresektion. Der Hüftkopf wird amputiert und der Oberschenkel wird dann nur von der Muskulatur gehalten. Das ist dann schmerzfrei für die Katze. Hier im Forum gibt es einige Katzenbesitzer, die diesen Eingriff haben machen lassen. Meistens war dann alles ok.
Zu den Kosten: ich sage einfach mal 500-1000€, je nach Komplikationen und Nachbehandlung.

LG, Kordula
 
S

sonora

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2011
Beiträge
16
Ort
52391
Ich denke auch an eine Femurkopfresektion, die Hüftpfanne hat bereits Kalmus angesetzt, jeder Eingriff daran könnte wieder zu Problemen führen, das muss ich aber erst abklären lassen.
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
20.837
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
Ich denke auch an eine Femurkopfresektion, die Hüftpfanne hat bereits Kalmus angesetzt, jeder Eingriff daran könnte wieder zu Problemen führen, das muss ich aber erst abklären lassen.

Mach das mal;)
Aber vom Bild her sieht es wirklich so aus als ob der Hüftkopf nie wieder in das Gelenk passen würde. Ist wirklich komplett heraugerissen.
Künstliche Hüftgelenke gibt es für Katzen nicht, alles zu fein und fragil.
Normalerweise wird er bei (Oberschenkelhals)Bruch, Ruptur oder HD gleich entfernt, alles andere ist einfach zu schmerzhaft.

Gute Besserung für die potentielle Neukatze, Kordula
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.290
Zu dem Röntgenbild und den kosten kann ich dir leider nichts sagen.

Woher kommt den die Katze?
Währe da eine eventuelle kostenbeteiligung möglich?
 
S

sonora

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2011
Beiträge
16
Ort
52391
So, eben haben wir uns mit unserer Tätin beraten, sie riet ganz klar zu einer Femurresektion, das Becken würde auch sie so lassen, der Kotabsatz ist gewährleistet, es haben sich bereits Brücken gebildet. Im Alter kann die Katze Probleme mit der Bewegung bekommen, das macht uns nix, denn wer weiss ob eine gesunde Katze nicht im Laufe ihres Lebens nicht einen ähnlichen Unfall haben könnte, wir holen die Kleine also definitiv zu uns.

Die kompletten Kosten für die Resektion können wir aktuell nicht tragen, da unsere Katze vor 1,5 Wochen ebenfalls eine OP hatte, Patella und Kreuzband mussten operiert werden, inkl. Nachsorge haben wir heute die 1000 Euro überschritten und sind noch nicht fertig mit der Nachsorge.
 
S

sonora

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2011
Beiträge
16
Ort
52391
  • #10
Ich habs noch mal gründlich überschlafen- an unserem Entschluss FÜR die kleine Dame gibt es nix mehr zu rütteln, sie gehört einfach zu uns, auch wenn wir sie bisher nur von Bildern und Schilderungen kennen :pink-heart:
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.290
  • #11
Find ich einfach klasse.

Ich wüschte es gäbe mehr Menschen wie euch,die auch einem Tier das nicht perfekt ist ein Zuhause geben.
 
Werbung:
S

sonora

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2011
Beiträge
16
Ort
52391
  • #12
Die kleene hat die Op gut überstanden, der Femurkopf kann jetzt keine Probleme mehr machen, die Wunde sieht toll aus und unsere Tigerin mit dem Löwenschwanz macht einen zufriedenen Eindruck, alles wird gut :pink-heart:
 
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
1.396
  • #13
Super. Das ist doch schön zu lesen. Ich drücke fest die Daumen, dass sie sich schnell von der OP erholt.
 
Jaqueca

Jaqueca

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juli 2010
Beiträge
2.397
  • #14
Hallo,

wie schön. Das freut mich sehr für euch und eure Katze :yeah:
 
S

sonora

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2011
Beiträge
16
Ort
52391
  • #15
Danke das ihr euch mit uns freut! Jetzt läuft die Zeit für uns, ich hoffe es findet sich ganz bald ein Flugpate für unsere Süsse, wir erwarten sie sehnsüchtig :yeah: der Garten ist bereits ausbruchsicher gemacht, der letzte Baum(stumpf) dient zukünftig als Kratzstelle und Aussichtspunkt.
Die beiden rasierten Tigerinnen können sich dann erstmal zusammen die Nasen an der Tür plattdrücken und sich gegenseitig bemitleiden :rolleyes:
unsere Podenca muss sich dann wieder mit 2 Katzen um die schönsten Sonnenliegeplätze "streiten".

Wenns nur schon so weit wäre...
 
S

sonora

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2011
Beiträge
16
Ort
52391
  • #16
Was aus dem Unfalltierchen wurde:

sie liegt gerade- wie meistens- auf meinem Schoss und tippt manchmal mit. Sie ist eine Katze durch und durch, sie spielt sehr viel, springt durch das Haus- trepp auf, trepp ab, rast hinter der Katzenangel hinterher, hat mittlerweile Idealgewicht und straft jeden Lügen der sie für behindert hält, was Madame wollen schaffen sie auch, man muss ihr nur etwas zutrauen, dann klappt alles.

Dann humpelt sie eben, immerhin hat sie jetzt eine stützende Muskulatur und fällt nicht mehr um, ich liebe das rote Fuseltierchen mit den Waldkatzenpfoten!
 

Ähnliche Themen

Puschlmieze
Antworten
16
Aufrufe
540
Puschlmieze
Puschlmieze
FindusLuna
  • Sticky
2 3
Antworten
46
Aufrufe
5K
Captain Meow
Captain Meow

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben