Unerklärliche Vergiftung

  • Themenstarter juliana_la
  • Beginndatum
  • Stichworte
    gift

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
J

juliana_la

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. April 2021
Beiträge
5
Hallo Ihr Lieben! Ich bin neu hier und wende mich nun an euch, da ich völlig ratlos bin. Ich bin große Katzenliebhaberin und habe deswegen auch einige Streuner aufgenommen etc., schließlich waren es dann 6 Katzen. Bis dato hatte keine der Katzen irgendwelche schlimmeren Krankheiten. Doch vor einem Monat dann die Katastrophe: einer meiner Kater (4 Jahre alt) musste erbrechen (wir hatten uns noch nichts dabei gedacht, da sie Freigänger sind und oft mal durch Gras etc. erbrechen). Am nächsten Tag hat er wieder erbrochen, aß nichts und verkroch sich..dann sind wir zum Tierarzt. Nach einem Hin und Her was es sein könnte, wurde er dort 2 Tage dort behalten (mit Magenbiopsie, Röntgen, Bauchraum eröffnen etc.) und dann ging es ihm 2 Tage besser und dann wieder dramatisch schlechter. Am nächsten Tag hat er in der Klinik noch einmal erbrochen und die Tierärztin hat gemeint, dass ein Stück einer Thuje dabei gewesen ist (die hochgradig giftig ist) er in der Klinik gestorben weil sich sein Zustand so massiv verschlechtert hat. Wir waren natürlich fassungslos, da er zwar Freigänger war aber sehr scheu und kaum unbeaufsichtigt draußen war weil er sehr Angst hatte. Die Biopsie hat ihm Nachhinein nur gezeigt, dass die Bauchspeicheldrüse so befallen war, dass er das nicht überleben hätte können. Für uns ist natürlich eine Welt zusammen gebrochen. Schließlich gestern (1 Monat nach dem ersten Fall) die nächste Tragödie: unsere 6 Jahre alte Katze erbrach mind. 10 x in der Früh und schäumte auch ein wenig aus dem Mund und verkroch sich, wir sind natürlich sofort zum Tierarzt, die hat ihr Infusionen etc. zur Stabilisierung angehängt und 6 Stunden später ruft sie an und sagt sie ist verstorben. Sie hat danach den Bauchraum + Magen + Darm eröffnet (mit unserem Einverständnis) weil sie sich auch nicht erklären konnte, was es war. Jetzt hat sie uns gesagt, dass sie weder einen Fremdkörper noch sonst irgendetwas gefunden hat, der Magen war komplett leer. Sie meinte, es schaut aus wie eine schleichende Vergiftung und was es auch war, es muss schon länger her sein (sie hatte die Tage bevor sie erbrochen hat keinerlei Symptome, sie war wie immer). Weiters hat sie gesehen, dass die Bauchspeicheldrüse quasi nicht mehr vorhanden war, da sie sich zersetzt hatte. Wir sind ratlos, die TÄ konnte sich auch nicht erklären, was wirklich zu der Vergiftung geführt hat.

Wir sind fassungslos und natürlich auch verunsichert weil wir nicht wissen ob wir die anderen Katzen jetzt noch raus lassen sollen etc. wobei sie es ja gewohnt sind. Es gibt in unserem Ort lt. Veterinäramt keine Warnungen diesbzgl. und in unserer Gasse haben sehr viele Nachbarn Freigänger, welchen nichts passiert ist.
Wir sind ratlos aber vielleicht hat sowas tragisches schon jemand hier erlebt und hat eine Erklärung dafür :(
Tut mir leid für die lange Geschichte aber ich würde mich freuen wenn jemand seine Gedanken mit mir teilt.

Lg Juliana
 
  • Crying
Reaktionen: minna e
Werbung:
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2011
Beiträge
7.350
Ort
Steiermark
Wurde Mäusegift schon in Erwähnung gezogen?
 
J

juliana_la

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. April 2021
Beiträge
5
Die TÄ konnte dazu gar nichts sagen. Weder ob es Gift war oder giftige Pflanzen etc.
 
J

juliana_la

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. April 2021
Beiträge
5
Und bei uns daheim zumindest haben wir nirgends Mäusegift in Verwendung.
 
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2011
Beiträge
7.350
Ort
Steiermark
Hatten deine Katzen Untertemperatur?
Mäusegift können auch Nachbarn auslegen.
Oder die Katze frißt eine vergiftete Maus.
Die TÄ konnte dazu gar nichts sagen. Weder ob es Gift war oder giftige Pflanzen etc.
Wurde speziell nach Giftstofffen gesucht? Anhand eines Blutbildes usw.
 
J

juliana_la

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. April 2021
Beiträge
5
Puh nein sie hatten Normaltemperatur. Ja das denk ich mir natürlich auch, aber sie haben jetzt nie Mäuse gefangen und ich bin eigentlich ein sehr guter Beobachter und in der Regel den ganzen Tag zu Hause. Und sie laufen in der Regel nicht weit von unserem Grundstück weg.

Tja das ist ja eine komische Geschichte bzgl. des Blutbildes. Beim Kater wurde Blut abgenommen aber es wurde dann nicht eingeschickt weil es ihm dort zwei Tage besser gegangen ist (was wir im Nachhinein auch bei der TÄ hinterfragt haben und sehrwohl vor Ort geäußert haben) und bei der Katze wurde gestern kein Blut abgenommen weil scheinbar alles so schnell gegangen ist.
 
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2011
Beiträge
7.350
Ort
Steiermark
Vielleicht wäre ein Tierarztwechsel eine Option.
Ich denke da auch an eine Vergiftung, da alles so rasant ging.
Mein aufrichtiges Beileid zu eurem Verlust.
Vielleicht melden sich noch User die dazu eine Idee hätten.
 
J

juliana_la

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. April 2021
Beiträge
5
Ja wir waren beim ersten Mal bei unserer eigentlichen Tierärztin, welche erstmal eine Spritze gegeben hat und Omnibiotic. Am nächsten Tag war sie aber nicht da, deswegen sind wir zu der anderen Praxis gefahren und dort wurde auch die Behandlung fortgesetzt. Und gestern hatte eben diese Praxis Notdienst. Eigentlich fühlten wir uns gut aufgehoben, da dort auch 3 Tierärztinnen zusammen arbeiten und alle 3 die beiden Katzen behandelten und sich absprachen.
Vielen lieben Dank für deine Anteilnahme und auch für deine Gedanken!!
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
8
Aufrufe
578
pfotenseele
P
Freund von Philo
2
Antworten
20
Aufrufe
763
Freund von Philo
Freund von Philo
shopgirlps
Antworten
12
Aufrufe
3K
shopgirlps
shopgirlps
B
Antworten
10
Aufrufe
2K
Lehmann
Lehmann

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben