Und wieder ist die Couch nass...

Pchen

Pchen

Benutzer
Mitglied seit
29. Dezember 2011
Beiträge
39
Hallo alle zusammen!

Das Thema wird ja immer mal wieder angesprochen, und ich schliesse mich einfach mal an...

Anfang Dezember hat unsere Lucy angefangen auf die Couch zu pinkeln. Meine Vermutung dafür war die Geschlechtsreife und ich habe gehofft, dass es sich mit der Kastration wieder gibt. Diese ist jetzt eine gute Woche her und wir haben es auch einige Tage ohne nasse Couch geschafft… In den letzten 2 Tagen hat sie aber wieder damit angefangen. Meine Frage ist, wie lange nach der Kastration kann dieses Verhalten andauern bzw. sollte das Pinkeln sich einstellen??

Zum Hintergrund vielleicht noch ein paar Infos:
Lucy ist zur Zeit leider und unverhofft die einzige Katze im Haushalt :(. Bei uns ist sie seit Juli und an unseren Abläufen oder in der Wohnung selbst hat sich in letzter Zeit nichts geändert. Keine Futterumstellung/kein anderes Streu… Wir haben 2 KaKlos, eins mit Haube, eins ohne. Ansonsten ist ihr Verhalten auch ganz normal. Bisher war sie nur in der Wohnung und ohne Freigang. Eigentlich wollten wir sie auch in der Wohnung halten, aber wenn das mit dem Pinkeln nicht aufhört, wäre das schlecht… Unseren Garten können wir leider nicht katzenfest machen.
Wir haben auch schon probiert, die Couch „katzenunattraktiv“ zu machen und Alufolie ausgelegt, aber das hat die Kleine nicht abgehalten. Da kann man auch draufpinkeln… Es ist auch egal, ob sie alleine zuhause ist, oder ob jemand anwesend ist.
Hat jemand vielleicht ein paar Tipps?
Vielen Dank!
 
Werbung:
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
A

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2010
Beiträge
2.851
Was meinst du denn damit, dass sie leider und unverhofft Einzelkatze ist?
 
Pchen

Pchen

Benutzer
Mitglied seit
29. Dezember 2011
Beiträge
39
Fragenbogen, ja klar:

Die Katze:
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): ja
- Alter: ca. 7 Monate
- im Haushalt seit: Juli 2011
- Gewicht (ca.): 2,5 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß):Durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: 27.12.2011
- letzte Urinprobenuntersuchung: 27.12.2011
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: -

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 1
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: ca 10 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): leider keine, im Pappkarton ausgesetzt...
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: je nachdem 1-3 Stunden (je nachdem ob Wochenende oder nicht)
- Freigänger (ja/Nein): bisher nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere:-

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 1 x mit Haube, 1x ohne, durchschnittliche Grösse würd ich sagen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 1x tgl. reinigen, Kopletterneuerung nach Bedarf
- welche Streu wird verwendet: Cat's Best Öko Plus
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): eins im Wohnzimmer hinter der Couch versteckt, eins offen im Bad
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: separater Raum

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor ca. 4 Wochen
- wie oft wird die Katze unsauber: ca. 1 Mal am Tag, machmal öfter
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfütze
- wo wird die Katze unsauber: nur auf der Couch
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): nur horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Kontrolle auf Blasenentzündung beim TA, Kastration, Alufolie auf Couch ausgelegt

Um auf die Frage von Amylein zurückzukommen: Allein ist sie, weil unser Kater vom Freigang nicht mehr nach Hause kam... Das war allerdings schon kurz nach dem Einzug von Lucy. Von daher ist sie schon einige Wochen allein. Deshalb will ich sie auch eigentlich im Haus behalten.
 
J

jani1975

Forenprofi
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
2.575
urin wurde also untersucht?

aufs sofa würde ich wodka schütten. hat bei uns immer gut geholfen gegen den geruch. seit 8 monaten ist mein sofa nun trocken.

warum muss die kleine nun alleine sein seit so langer zeit schon? das pinkeln kann zeigen, dass sie sich einsam/gelangweilt fühlt.
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2010
Beiträge
19.633
Schließe mich der Frage von jani an.
Wenn gesundheitlich alles im grünen Bereich ist......
Kann es wirklich sein, das deine Kleine sich
total langweilt. Menschen können einer Katze
nicht den Kumpel ersetzen.

Wie sieht es mit Freiganng aus, dann könnte sie
sich drausssen Katzenkontakt suchen.
Ich habe selber nur " eine " Katze, was ich bei
Freigängern aber akzeptabel finde.
(ich weiss, ist Ansichtsache:) )
 
Pchen

Pchen

Benutzer
Mitglied seit
29. Dezember 2011
Beiträge
39
Vielen Dank für die schnellen Antworten.
Ich hab auch schon gedacht, dass sie sich vielleicht langweilt bzw. ihr ein "Katzenfreund" fehlt.
Da sie aber gerade vor der Kastration war und eben im dem Alter, habe ich gehofft, dass es durch die die Kastra vielleicht besser wird...
Dann wird unsere Lucy wahrscheinlich Freigänger werden. In unserer Nachbarschaft sind einige Katzen, da wird sie bestimmt schnell Freunde finden ;).
Hab eben nur Angst, dass sie auch irgendwann nicht mehr auftaucht...
Was denkt ihr, ab wann ich sie raus lassen könnte so kurz nach der Kastra? Fäden sind ja noch drin.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.185
Alter
53
Ort
NRW
die nachsorge sollte auf alle fälle abgeschlossen sein.

die frage ist dann nur, ob es wirklich die einsamkeit oder der mangelnde freigang ist.
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2010
Beiträge
19.633
Hallo Pchen....fehlt da ein Buchstabe.......:p:p:p

Warte bis sie die Fäden gezogen sind.....dann
mit dem Freigang ganz langsam anfangen.
Am Anfang die Katze nach draussen begleiten.
Sie sind ziemliche Schisser......:pink-heart:
Ich habe die Terassentür aufgemacht und bin mit ihr raus gegangen.
Die Tür habe ich aufgelassen, damit sie immer wieder
bei " Gefahr " rein laufen konnte.
Die Ausgangszeiten habe ich dann im Laufe der Tage verlängert.
Nachts musste sie die erste Zeit aber im Haus bleiben.
Da würde ich immer warten, bis die Katze ca. 12 Monate alt ist.
 
Pchen

Pchen

Benutzer
Mitglied seit
29. Dezember 2011
Beiträge
39
  • #10
Hallo Myli,
nein, da fehlt kein Buchstabe, ist Absicht :aetschbaetsch2:

Muss nächste Woche zur Kontrolle zum TA, also mal noch ein paar Tage abwarten und hoffen, dass sie nicht so oft Pippi muss bzw. ihren KaKlo benutzt :grummel:

Hoffentlich wird das Wetter dann auch besser, sonst geht die kleine Madame bestimmt nicht vor die Tür :p
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2010
Beiträge
19.633
  • #11
Hallo Myli,
nein, da fehlt kein Buchstabe, ist Absicht :aetschbaetsch2:

Muss nächste Woche zur Kontrolle zum TA, also mal noch ein paar Tage abwarten und hoffen, dass sie nicht so oft Pippi muss bzw. ihren KaKlo benutzt :grummel:

Hoffentlich wird das Wetter dann auch besser, sonst geht die kleine Madame bestimmt nicht vor die Tür :p

Na, da würde ich nicht drauf wetten :). Meine Miss geht bei
jedem Mistwetter in den Garten.

Ich gehe mal davon aus, das deine Kleine durch geimpft ist.
Seuche, Tollwut, Schnupfen usw.
Wenn nicht, unbedingt vor dem ersten Freigang machen lassen.
Niemals Katzen ohne Impfschutz in den Freigang ziehen lassen.

Was du noch machen kannst.......

Füll ein paar Leckerlies od. Trofubröckchen in eine Blechdose.
Wenn ihr dann zusammen draussen seid,
gib ihr aus der Dose ein Leckerlie.
Dann immer mal mit der Dose klappern.
Wenn sie angelaufen kommt, mit Leckerlie´s belohnen.
So rufe ich auch Abends meine Miss, wenn sie nicht im
Garten ist.
 
Werbung:
Pchen

Pchen

Benutzer
Mitglied seit
29. Dezember 2011
Beiträge
39
  • #12
Oh ja, das mit den Leckerlis in der Dose ist ne gute Idee, vielen Dank.
Ja, impfen hab ich vorsorglich schon alles machen lassen. Die hat sie alle schon bekommen.
 
J

jani1975

Forenprofi
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
2.575
  • #13
bis sich die pinklerei gelegt hat würde ich urinunterlagen ( sanitärbereich) auf das sofa legen. eventuell unter ner decke die du dann waschen kannst
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2010
Beiträge
19.633
  • #14
Noch mal schnell rein husch......:)

Ich würde dir auch raten, mindestens ein Kaklo stehen
zu lassen. Es kann immer mal vorkommen, das Freigänger
im Haus bleiben müsse ( Silvster, Krankheit usw. ).

Viel Glück.....:):)
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
2
Aufrufe
1K
Petra-01
C
Antworten
6
Aufrufe
2K
camibaer
C
Kaneel
Antworten
3
Aufrufe
2K
Shaja
Z
Antworten
9
Aufrufe
2K
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben