Und schon wieder ein Findling

Mariann

Mariann

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2011
Beiträge
250
Ort
Ostfriesland

Ich frage mich langsam, habe ich eigentlich auf der Stirn stehen :Kommt alle zu mir, ich hab noch nicht genug:confused:
Heute mittag fragte mich ein Nachbar, ob wir eine Katze vermissen würden. Sie sei seit gestern bei ihm und versuche immer ins Haus zu gelangen. Aber unsere
Miezi lag seelig schlafend auf dem Sofa. Heute Abend als mein Mann und ich mit unseren Hunden eine Abendrunde machten, wollte er mir nun zeigen dass es doch unsere Katze sein müsse. Es war aber ein kleiner Kater, ca. 8-9 Wochen alt, ziemlich hungrig aber sehr anhänglich. Vermutlich wieder einmal wie schon öfter hier in unserem kleinen Kuhdorf mit 20 Häusern ausgesetzt. Die Bauern werden es schon versorgen.Aber der Nachbar will den Kleinen auf keinen Fall behalten. Der soll sehen dass er klar kommt. Es ist Abend, dunkel und.....tja, Jacke auf Fellchen rein und ab nach Hause. Die anderen haben erst mal ziemlich dumm geschaut, aber nach drei Minuten war es, als ob der kleine Kerl immer schon da war. Felix, den ich ja am Vatertag gefunden habe, ist wohl gleich alt und findet es ganz ok einen kleinen Kumpel zu bekommen,obwohl er lieber mit unserem Yorky weiter kämpft und tobt. Ich hab ihm erst mal Aufzuchtsmilch gegeben, die er mit großem Durst vertilgt hat. Anschließend verputzte er noch eine Portion Kittenfutter und ging auf Entdeckungsreise. Keiner hat ihn angefaucht, alle haben ihn so akzeptiert. Mein Mann ist ja ein sehr lieber verständnisvoller Mensch, aber ich glaube so langsam ist er mit seiner Geduld am Ende.;) Aber , Wenn es darum geht, dass ein Tier meine Hilfe braucht, dann kenne ich kein Pardon. Was nun als nächstes tun ? Montag erst mal zum Tierarzt, Impfen? Wurmkur? Untersuchen?. Oder morgen schon in die Klinik?
Schnupfen hat er nicht, Augen sind ganz klar. Ich denke da wollte jemand in Urlaub und hat sich seiner entledigt:mad:
Was hätte ich denn tun sollen, einfach die Augen verschließen`?
Wenn ich dieses kleine anhängliche Paketchen hier erlebe,(er sucht ständig meine Nähe, legt sich auf meinen Schoß und hat mir schon zweimal meinen PC abgeschossen :)) dann weiß ich, ich hab mich richtig entschieden, so wie bei Polly, Einstein,Miezi, Franzi Felix (unsere Katzen) Ferry, Jacky Ricky (unsere Hunde) 5 Gänse, 4 Kaninchen, 2 Meerschweinchen, 2 Ponys,sie stammen alle aus schlimmer Haltung oder sind uns zugelaufen und da haben wir auch noch Platz für diesen kleinen Zwerg. ich werde Euch morgen mal ei Bild hochladen. Was hättet Ihr denn gemacht ???
MariannEs gibt nichts ehrlicheres unschuldigeres und unverdorbeneres als ein Wesen
namens Tier
 
Werbung:
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Gut gemacht :)

Könntest du dich aber nochmal auf die Suche machen, ob da noch mehr von den Kleinen unterwegs sind? Eins alleine ist ungewöhnlich. Und vorsorglich mal Futter rausstellen?
 
Mariann

Mariann

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2011
Beiträge
250
Ort
Ostfriesland
ok

Gut gemacht :)

Könntest du dich aber nochmal auf die Suche machen, ob da noch mehr von den Kleinen unterwegs sind? Eins alleine ist ungewöhnlich. Und vorsorglich mal Futter rausstellen?

werde ich gleich morgen um sechs wenn ich zu den ponys gehe tun. aber ich glaube tatsächlich eher der wurde ausgesetzt.

,
 
P

Paya243

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 April 2011
Beiträge
117
Da hat der Kleine ja echt Glück gehabt in deiner Nachbarschaft zu landen.

Schön das es noch Menschen wie dich gib.
 
Mariann

Mariann

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2011
Beiträge
250
Ort
Ostfriesland
Danke

Da hat der Kleine ja echt Glück gehabt in deiner Nachbarschaft zu landen.

Schön das es noch Menschen wie dich gib.



Keine Sekunde bereue ich es den Knirps mitgenommen zu haben. der liegt hier eng an mich geschmiegt, als ob er Angst hat, dass ich ihn wieder rauswerfe.
Wenn ich mir vorstelle, der wäre heute nacht alleine draussen, ohne Hilfe....:grummel:
 
JuMar

JuMar

Benutzer
Mitglied seit
17 März 2011
Beiträge
96
Hach, ist das schön:pink-heart:

Toll, dass es Menschen wie dich gibt!!!
 
missimohr

missimohr

Forenprofi
Mitglied seit
7 November 2010
Beiträge
22.035
Ort
Nähe Augsburg
na ja....

vielen passiert das auch, weil die Nachbarn eben wissen, dass da jemand ist, der ein weiches Herz hat, nicht Nein sagen kann und hinguckt. Gar zu viele schauen einfach weg, ist doch viel einfacher.

Ich habe immer Angst davor, dass mir so was wie Dir passiert, denn mitnehmen könnte ich das arme Geschöpf nicht und ins TH geben auch nicht :eek:. Kenne aber niemanden wie Dich, dem ich das Problem dann "aufbürden" könnte.

Schön, dass es Menschen wie Dich gibt, sind ja GsD auch nicht wenige :smile:. Man darf gar nicht drüber nachdenken, wieviele arme Tierchen ausgesetzt oder mißhandelt werden, die dann irgendwo dahin vegetieren müssen, es ist ein Elend und wird immer größer :eek:.

Bin auf Fotos gespannt :yeah:
 
Mariann

Mariann

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2011
Beiträge
250
Ort
Ostfriesland
Der erste Tag die erste Nacht

Möchte euch mal kurz berichten wie das so gelaufen ist mit OSKAR
Am Abend hat er sich erst mal unter meine Decke geschlichen und eine ziemlich
schöne und warme Nacht verbracht. Bis gegen vier Uhr !!!!!
Da war die Nacht zu ender erst hat Oskar gejammert, dann wollte Felix toben und Einstein wollte auch nicht hinten stehen und hat mitgemischt. Also aufstehen, jedem sein Tellerchen gefüllt ( bei mir gibt es nach dem Debakel mit Einstein nur noch Feuchtfutter und zwar von Animonda) und ein wenig Aufzuchtsmilch vorbereitet und dann.. war eine halbe Stunde Ruhe, bis das Jammern wider losging. Bis ich endlich die Ursache herausbekam. Oskar musste mal. Ich hatte wegen Einsteins OP Einstreu aus Holz in die Toiletten gefüllt. Damit konnte Oskar nun garnix anfangen. Also morgens um halbfünf neues grobes Streu eingefüllt und schon war Ruhe. So einfach kann es sein, wenn man diese kleinen Fellnasen nur immer so schnell verstehen würde. Er hat heute ein par mal geniesst. das heisst Montag sofort zum Tierarzt und impfen lassen. Bilder habe ich nur im Moment auf dem Handy und da ich ein
ziemlicher PC Laie bin, wird mir Mein dabei helfen welche hochzuladen.
Übrigens, das was er gestern leicht genervt war wegen Oskar, das ist er heute um so zufriedener und glücklicher, weil Oskar ein soooo großer Schleimer:) ist, der genau weiss, Männer muss man liebevoll behandeln, dann schnurren sie wie eine Katze:verschmitzt: Also Oskar ist komplett in unserer total tierverückten Familie integriert und Felix hat endlich jemanden in seinem
Alter zum Toben
Mariann
 
Mariann

Mariann

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2011
Beiträge
250
Ort
Ostfriesland
  • #10
Flohalarm !!!!!!!!!!!!!!!!!


An alles hatte ich gedacht, gutes Futter Aufzuchtsmilch, aber mal nachsehen, ob Oskar Flöhe hat, dass habe ich total verschwitzt:mad:
Ich habe mich ja gewundert, dass er immer jammert und unruhig ist. Na ja, heute habe ich mal den Flohkam genommen und was da rauskam......
Ich hab erst mal alles rausgekämmt ( natürlich dann auch bei den Anderen)
und hatte zum Glück noch Bephahar Flohschaum. Den habe ich allen ins Fell gerieben. Dann hatte ich auch noch eine Wurmkur, die hat Oskar dann noch bekommen. Nun liegt er auf dem Sessel und schläft und schläft und schläft.
Glück gehabt:oops:
Mariann
 
RILI

RILI

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Mai 2011
Beiträge
640
  • #11
ich kann mich nur anschließen : schön das es noch so liebe leute gibt!
es ist zwar nur ein tropfen auf dem heißen stein aber selbst wenn man nur ein paar pfötchen glücklich machen kann,ist das viel wert.
ich hab lange gekämpft ( mit meinem freund) um eine streunerin aus der nachbarschaft aufnehmen zu können.sie hat dringend hilfe gebraucht ( voll mit flöhen&milben,verwurmt,abgemagert,dauerrollig und total hormongesteuert weil niemand das arme tier kastriert hat :sad: ) und es hat viel geduld und geld gekostet aber ich bereue es keine sekunde.und ich glaube auch das sie mir dankbar ist :smile:
sie ist sogar zahm geworden ( zumindestens bei mir) und bringt neuerdings oft mäuse mit als liebesbeweis :pink-heart:
 
Werbung:
G

Grete

Benutzer
Mitglied seit
3 August 2009
Beiträge
50
  • #12
Hach, da wird einem doch warm ums Herz. Schön mal solche Geschichten zu lesen!:pink-heart:
 
Mariann

Mariann

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2011
Beiträge
250
Ort
Ostfriesland
  • #13
Was mache ich nur gegen diese Flöhe

Wer hat einen Rat für mich.
Ich hab soviele Flöhe noch nie gesehen. Ich habe die ganze Wohnung ausgesprüht,bestimmt 20 mal mit dem Kamm die Flöhe abgesammelt.
Aber es sind immer noch welche auf dem armen Kerl.
Kein Wunder. dass er so jammert und unruhig ist
Mariann
 

Anhänge

  • Bild 1 115.jpg
    Bild 1 115.jpg
    92 KB · Aufrufe: 32
RILI

RILI

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Mai 2011
Beiträge
640
  • #14
ohje,flöhe aus der wohnung zu kriegen dauert lang.ich hab auch ewig gesprüht und alle decken,bezüge,gardinen gewaschen und die teppiche gereinigt... solang sie keine wirte mehr finden sterben die ja aber dazu müsstest du ja alle miezen mit flozeugs behandeln...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

2
Antworten
30
Aufrufe
4K
Antworten
24
Aufrufe
3K
Mariko
Antworten
56
Aufrufe
11K
Blume Anna
Antworten
12
Aufrufe
4K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben