Und plötzlich ein braunes Auge...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

Minako

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 November 2014
Beiträge
3
Ich hab keine Ahnung ob mir hier jemand helfen kann, aber ich muss es versuchen weil ich sonst durchdrehe vor angst.

Seit 5 Wochen habe ich eine Katze (Sibirische Waldkatze, kein Freigänger, normale Augenfarbe hell Blau, 6 monate alt). Vor ein paar Tagen wurde ein Auge etwas rot und ich dachte sie hat Zugluft bekommen. Seit heute ist es braun und ich bin sofort zum Tierarzt. Sie bekam Augentropfen und wurde untersucht, das Auge reagiert verzögert auf Licht und die Tierärztin ist ratlos. Zuhause angekommen habe ich sofort eine Tierarztpraxis in der nächst größeren Stadt angerufen, die auf Augenheilkunde spezialisiert ist und für Übermorgen 11 Uhr einen Termin bekommen (vorher ging nicht wurde gesagt.

Vorab wollte ich fragen, ob jemand das was meine Katze eventuell haben könnte kennt. Ich bin momentan auf das schlimmste eingestellt ...

Danke und Liebe Grüße
Wiebke
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7 Mai 2008
Beiträge
20.145
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
Moin Wiebke,

wenn ihr das Auge retten wollt, sofort zum Notdienst bei einem Augenspezialisten. Diese plötzliche Verfärbung ist wirklich eine ganz ernste Sache.
Alles Gute für euch.
 
Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3 Dezember 2008
Beiträge
32.529
Hallo Wibke,
das sehe ich ganz genau so.:(
Und bitte nicht blitzen, das reizt zusätzlich.

Viel Glück deinem Kater.;)
 
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2011
Beiträge
5.200
Gut, dass du gleich beim TA warst.
Ist das Auge denn entzündet oder hat es eingeblutet?
Auf dem Bild ist es leider schlecht zu erkennen, ist das Auge nur oberflächlich braun?
Am besten ist das dann zu sehen wenn du von der Seite auf das Auge schaust.
Dann könnte es ein Sequester sein, ist aber nur eine Vermutung.
Ich würde da auch nicht mehr zuwarten sondern zum Notdienst gehen,
bei Augenproblemen können wirklich Stunden über weiter sehen oder Blind sein entscheiden.
 
M

Minako

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 November 2014
Beiträge
3
Vom Auge ist nur die Iris verfärbt. Zuerst sah es so aus, wie beim Menschen, wenn er länger nicht schläft. Ganz so auffällig wie auf dem Bild ist es nicht. Normal benehmen und fressen tut sie auch. Seit sie wieder von Tierarzt zurück ist, liegt sie unterm Tisch aber sie hatte auch extremen Stress beim Tierarzt. Ich wohne in einem kleinen Nest im Sauerland, einen Notdienst mit Augenheilkunde habe ich nicht gefunden...
 
M

Minako

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 November 2014
Beiträge
3
Entzündet ist nichts, tränen tut auch nichts, vermehrtes blinzeln auch nicht. Bilder von HORNHAUTNEKROSE / SEQUESTER hab ich mir angesehen... das ist ganz anders. Ich suche mal weiter nach einen Notdienst... vielleicht hab ich ja noch glück. falls nicht, rufe ich morgen um 8 Uhr noch andere praxen an, die weiter weg sind. bis samstag warte ich definitiv nicht.
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2009
Beiträge
13.286
Ort
im Süden
Du machst das richtig.
So schnell wie möglich zu einem Augenexperten mit der Katze. Eventuell ist noch etwas zu retten.

Was genau es ist, will ich nicht spekulieren, aber es scheint eine Art Einblutung zu sein, daher die Farbe. Und massive Einblutungen ins Auge sind immer sofort ein Fall für den Spezialisten.

Versuch noch Notdienste durchzutelefonieren, eventuell tut irgendwo ein Augenspezi seinen Dienst und du kannst sofort hin.

Grüsse
neko
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Sie bekam Augentropfen und wurde untersucht, das Auge reagiert verzögert auf Licht und die Tierärztin ist ratlos.

Frag auf jeden Fall nach welche Augentropfen genau gegeben wurden ,damit du das dem TA für Augenheilkunde auch mitteilen kannst.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Also ich würde morgen früh auf jeden Fall alle erreichbaren Tierkliniken anrufen und die Sachlage schildern. Normal kann man mit echten Notfällen - und das ist deine Katze für mich - immer dazwischen geschoben werden.

Alles Gute!
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
30.305
  • #10
Rickie hatte in einem Auge mehrmals (!) Einblutungen, bei der letzten einen Blutdruck von 220 (statt 120). Einblutungen koennen von Bluthochdruck kommen, und der muss ganz unbedingt behandelt werden. Also Blutdruck messen, Augendruck messen, als Sofortmassnahme?
 
ninabella

ninabella

Forenprofi
Mitglied seit
18 Mai 2010
Beiträge
1.863
Ort
Essen
  • #11
Die Praxis ist vom Sauerland aus durchaus gut erreichbar: http://www.tierarztpraxis-kamen.de/leistung.htm

Ich habe sehr positive Erfahrungen mit ihm, allerdings bei meinem Pferd.
Menschlich nicht mein Fall aber fachlich sehr kompetent!
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
18
Aufrufe
13K
kookie40
Antworten
8
Aufrufe
389
Lisa30
Antworten
45
Aufrufe
1K
Sorenius
Antworten
22
Aufrufe
1K
teufeline
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben