Und noch ne Frage...

  • Themenstarter Maunzi
  • Beginndatum
  • Stichworte
    angst zeit
M

Maunzi

Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2008
Beiträge
59
Oh je - ich bin es schon wieder; ich habe eben vergessen die Fragen zusammen zu stellen...

Also, unsere Katzenkinder sind jetzt ja 6 Wochen - momentan sind sie die meiste Zeit in ihrem "Kinderzimmer" (wir sind die meiste Zeit auch immer in der oberen Etage) - ein paar mal am Tag holen wir sie mal runter in die Stube damit sie so langsam mal die Umgebung erkunden können.

Ich habe sie die meiste Zeit halt oben in ihrem Zimmer weil dort der Kratzbaum und ihre Höhlen etc. sind und weil ich mir immer sehr unsicher bin ab wann man Katzenkinder unbeaufsichtigt im Haus rumlaufen lassen kann.

Ich habe nicht Angst davor das sie die Möbel auf ihren Widerstand testen oder die Gardinen mal hochklettern etc. - meine Angst liegt darin das unser Treppenhaus vom Keller bis zum 2. Obergeschoß frei ist. Habe immer Angst das sie aus Übermut da runterpurzeln und sich was tun!

Sollte ich mutiger sein oder ist meine Angst noch gerechtfertigt? Ab wann kann ich es wagen sie laufen zu lassen wohin sie möchten (außer natürlich raus; davor müssen wir erst nochmal zum Tierdoc ;-))?

Gruß Maunzi
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo - also ich wäre da auch noch etwas vorsichtiger...kannst Du denn eine Absperrung in den Keller machen?
Und vor der Kastra sollten die Kleinen sowieso überhaupt nicht raus...wenn möglich...
erst total durchgeimpft...mit 8 Wochen und dann 4 Wochen später....und dann nach der Kastra, wenn Du sie alle in den Freigang vermittelst oder behältst (das weiß ich jetzt leider nicht)

lg Heidi
 
M

Maunzi

Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2008
Beiträge
59
Leider geht die Absperrung in den Keller nicht wirklich - unten sind zwar zu jedem Raum Türen - trotzdem müssen die da ja nicht schon runter bin ich der Meinung.

Ich werde mir heute Abend mal ein paar Gedanken machen ob ich das irgendwie realisieren kann - aber das wird echt schwer.

Aber nichts ist unmöglich ;).

NE, die kommen nicht vor Impfung/Kastra etc. raus!

Eine kleine Maunz bleibt bei uns - die anderen 2 kommen zu meinen Schw.-Eltern. Die wohnen auch schön im Grünen - da können sie jede Menge Spaß haben und Mäuse fangen :).

Von daher auf jeden Fall bei allen eine Kastra.

Gruß, Maunzi
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Sammy´s Schwester ist ein Treppenhaus herabgestürtzt, vom ersten Stock bis herunter in den Keller auf den Fliesenboden. Sie hatte sich sehr weh getan, es war nichts gebrochen, aber sie hat sich tagelang übergeben.

Kannst Du die Treppe absichern oder Fangtücher an den Decken von Erdgeschoss und Keller anbringen? Eine alte Matraze im Keller neben der Treppe wäre ja auch eine Möglichkeit einen Aufprall abzufangen.

Auf jeden Fall solltest Du verhindern, dass ein Kitten so tief stürzen kann.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Ich wäre auch eher vorsichtig.

Wenn ein Geschoß, wo sich möglichst viele, möglichst oft aufhalten, sicher für sie ist, reicht das IMO aber aus.
Wichtig ist ja nicht, daß sie ein großes Haus zum spielen haben, sondern daß sie lernen, daß es Menschen gibt, unterschiedliche, wie so ein Menschenalltag aussieht (Staubsauger, Küchengeräte, Plätze, wo man nicht hindarf usw.). :)

Zum Haus .. kann man da nicht Netze spannen? Wie z.B. in Fliegengittern?
 
M

Maunzi

Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2008
Beiträge
59
Ja, ich muß mir da echt was ausdenken. Die Idee mit den Netzen finde ich sehr gut - da muß man doch relativ gut was anbringen können.

Vielen Dank an Alle - dann habe ich ja bisher richtig gehandelt. Vorsicht zahlt sich doch halt immer wieder aus!

Will ja auch das es den Rackern gut geht :p

Viele Grüße, Maunzi
 

Ähnliche Themen

adeyaka
Antworten
26
Aufrufe
2K
S
N
Antworten
6
Aufrufe
2K
Mietz-A-Lot
Mietz-A-Lot
M
2
Antworten
23
Aufrufe
695
Margitsina
Margitsina
A
Antworten
10
Aufrufe
498
Max Hase
M
Leonie
Antworten
30
Aufrufe
3K
Leonie
Leonie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben