Umzug mit Katze...

Silva86

Silva86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Juli 2011
Beiträge
8
Guten Abend...

Demnächste steht mein Umzug an und ich habe Angst das meine Katze das nicht verträgt...sie ist 3Jahre, eine reine Wohnungskatze, sehr schreckhaft und hat seid ca. nen halben Jahr Epilepsie... :sad:
Hat jemand Tipps für mich bzw. Ratschläge was ich beachten muss...möchte das sie das gut übersteht und sich in der neuen Wohnung wohlfühlt... :grin:
Ich danke euch schon mal im vorraus!!!!!!!
 
Werbung:
Tia_*

Tia_*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 August 2010
Beiträge
493
Ort
Dortmund
Hallo Silva,

gerade stehe ich vor einem ähnlichen Problem wie Du- mein erster eigener Umzug :oops:

Die Organisation des eigentlichen Umzugstages macht mir noch ein bißchen Sorgen.

Für das "Umziehen" insgesamt habe ich bei meinen- schon 15 Jahren alten und vorgeschädigten- Katzen aber festgestellt, dass sie sich offenbar selbst weniger Sorgen machen als ich :p
Natürlich war ich viel weg in der neuen Wohnung. Die Zeit, die ich dann zuhause war, habe ich sie besonders beschmust, bespielt etc.

Jetzt, beim Packen machen wir ein Spiel daraus. Die beiden gucken sowieso in alle Schränke, Ecken und Kisten. Das ist für sie sehr aufregend. Ich verstecke auch mal Leckerchen zwischen den Kisten. So haben sie nicht das Gefühl, dass etwas Negatives kommt.

Ich glaube, wenn Du dem Ganzen positiv gegenüberstehst, überträgt sich das auch auf Deine Miez.

Ansonsten kannst Du natürlich nich mit Feliway eine positive Atmosphäre schaffen.

Viel Erfolg beim Umzug+ Spaß in der neuen Wohnung!
 
Catyra

Catyra

Forenprofi
Mitglied seit
15 März 2011
Beiträge
1.904
Ort
Köln
Wichtig: Bis zuletzt in der alten Wohnung einen Raum realtiv normal für die Katze lassen, damit sie sich dorthin zurück ziehen kann und in der neuen Wohnung als erstes einen Raum komplett fertig machen, wo sie dann ihre Ruhe hat. UND: Alle Bohrarbeiten etc erledigen, bevor ihr die Mietze rüberholt (falls es möglich ist)..
Unterstützen mit Bachblüten, wenns nur um den Umzugstag geht oder noch einen vorher und ein paar danach kannst du diese nehmen ->
B2Rv9MuEvgLms0-f3mR92EPcPg0TBFfU6EjdoL0P4rteb-Jwb69HHhPnJURLam2-w8w6Lvfp3cu0uyJJn1swwOhrE2zV0eOyg85XZ7o9ltday4JM6GAIraY3Fr0cQNUBKKZ6JYtg1Qq6qg
gibts in der Apotheke.
 
Silva86

Silva86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Juli 2011
Beiträge
8
Hallo Silva,

gerade stehe ich vor einem ähnlichen Problem wie Du- mein erster eigener Umzug :oops:

Die Organisation des eigentlichen Umzugstages macht mir noch ein bißchen Sorgen.

Für das "Umziehen" insgesamt habe ich bei meinen- schon 15 Jahren alten und vorgeschädigten- Katzen aber festgestellt, dass sie sich offenbar selbst weniger Sorgen machen als ich :p
Natürlich war ich viel weg in der neuen Wohnung. Die Zeit, die ich dann zuhause war, habe ich sie besonders beschmust, bespielt etc.

Jetzt, beim Packen machen wir ein Spiel daraus. Die beiden gucken sowieso in alle Schränke, Ecken und Kisten. Das ist für sie sehr aufregend. Ich verstecke auch mal Leckerchen zwischen den Kisten. So haben sie nicht das Gefühl, dass etwas Negatives kommt.

Ich glaube, wenn Du dem Ganzen positiv gegenüberstehst, überträgt sich das auch auf Deine Miez.

Ansonsten kannst Du natürlich nich mit Feliway eine positive Atmosphäre schaffen.

Viel Erfolg beim Umzug+ Spaß in der neuen Wohnung!

Ja beim Kisten packen war sie voll dabei hat zwar länger gedauert dafür hatten wir viel Spaß...:yeah:
 
Silva86

Silva86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Juli 2011
Beiträge
8
Wichtig: Bis zuletzt in der alten Wohnung einen Raum realtiv normal für die Katze lassen, damit sie sich dorthin zurück ziehen kann und in der neuen Wohnung als erstes einen Raum komplett fertig machen, wo sie dann ihre Ruhe hat. UND: Alle Bohrarbeiten etc erledigen, bevor ihr die Mietze rüberholt (falls es möglich ist)..
Unterstützen mit Bachblüten, wenns nur um den Umzugstag geht oder noch einen vorher und ein paar danach kannst du diese nehmen ->
B2Rv9MuEvgLms0-f3mR92EPcPg0TBFfU6EjdoL0P4rteb-Jwb69HHhPnJURLam2-w8w6Lvfp3cu0uyJJn1swwOhrE2zV0eOyg85XZ7o9ltday4JM6GAIraY3Fr0cQNUBKKZ6JYtg1Qq6qg
gibts in der Apotheke.


Mmmmh...da wäre nur das Bad,dort hätte sie ihre Ruhe aber hab bedenken da das so klein ist? :sad:
 
Tia_*

Tia_*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 August 2010
Beiträge
493
Ort
Dortmund
Ja beim Kisten packen war sie voll dabei hat zwar länger gedauert dafür hatten wir viel Spaß...:yeah:

Ah, dass Du schon so weit bist, war mir nicht klar- sorry!

Ich habe mir bereits jetzt überlegt, wo die Klos, Napf und Trinkbrunnen hinkommen und wo ihre Fressplätze sein werden. Dann kann ich an diesen Stellen von Anfang an penible Ordnung halten und erspare den Katzen den Stress, dass ihre Plätze zigmal umgestellt werden oder noch durch Kisten etc zugestellt sind. Sichere Orientierung dürfte für Deine Katze ja auch ziemlich wichtig sein, oder?

Ich habe für uns drei auch schon ne Liste geschrieben, mit den wichtigsten Dinge für die ersten Tage- für mich ist die Zahnbürste griffbereit, für Jesse ihre Bürste und für Gismo die Pfefferminze :grin: Vielleicht hilft Dir sowas ja auch?
 
Catyra

Catyra

Forenprofi
Mitglied seit
15 März 2011
Beiträge
1.904
Ort
Köln
Und direkt alle Katzensachen auspacken und verteilen -> vertrauter Geruch.
Ggf. noch extra Decken von ihnen belegen lassen zum Verteilen in der neuen Wohnung.
 
Silva86

Silva86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Juli 2011
Beiträge
8
Das sind alles echt gute Tipps ich danke euch...jetzt kann eigentlich nichts mehr schief gehn...:smile:
 
KaterMiezi

KaterMiezi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2011
Beiträge
110
Also ich bin letztes Jahr mit 5 Katzen umgezogen.
Ich habe einge Tage vor dem Umzug einen Raum leer geräumt und für die Katzis mit Klo's, Kratzpfosten, Bettchen, Spielsachen, Feliwaystecker, Futter und Wasser ausgestattet. Fanden die super - ein kompletter Raum nur für sie.
Am Umzugstag habe ich die Miezen in diesen Raum eingesperrt und nur nach ihnen gesehen, wenn gerade keiner der Umzugsleute gewütet hat. Die Miezen waren, soweit ich das beurteilen konnte, alle relativ entspannt.
Der Umzug dauerte bis Abends fast 10.oo Uhr. Ich habe dann beschlossen, die Miezen dort zu lassen und sie erst am nächsten Morgen zu holen. War schon ein sehr blödes Gefühl, die Miezies zurück zu lassen. Aber im Nachhinein war ich froh, dass ich es so gemacht habe. Ich war echt völlig fertig am Abend und musste nur noch die wichtigen Dinge für die Miezen vorbereiten. Mein Sohnemann hat mir am nächsten Morgen beim Miezentransport geholfen, dass das auch flott geht. Die Klo's aus der alten Wohnung habe ich vor Ort komplett entsorgt, so mussten die schon nicht mehr mit.
Ich habe den Miezen auch sofort die komplette Wohnung zugänglich gemacht. Die Blindies wurden vor den KaKlo's ausgesetzt, damit da nix daneben geht. Die Miezen fanden sich in ihrem neuem Heim sofort zurecht und fühlten sich auch wohl.
Es lief alles um ein Vielfaches besser, als ich es mir ausgemalt habe. Man macht sich immer viel zu viele Gedanken.

In der neuen Wohnung war fast alles schon an seinem Platz, bis auf die 84 Kartons. Die lies ich im Flur stapeln, damit ich diese nach und nach einräumen konnte. Ich habe mir auch vorher eine Koffer gepackt, für alle Fälle, falls ich nichts mehr finde, wie Klamotten, Handtücher, Toilettenartikel - wie für einen Urlaub eben.
Die Kartonlandschaft im Flur war der volle Renner bei den Katzen. Ich glaube, die fanden das richtig blöd, dass die immer kleiner wurde.

Wünsch dir gutes Gelingen und drück die Daumen, dass deine Mieze alles gut übersteht.
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21 März 2009
Beiträge
2.276
  • #11
Also ich bin vor 2 Wochen mit meinen beiden umgezogen,

Am Tag vorher bin ich mit ihnen schon in die neue Wohnung, damit sie alles schonmal kennen lernen.
Den nächsten Tag haben sie im Bad verbracht - Ist auch noch so ein winziges, fensterloses Bad, innenliegend - aber sie haben es überlebt.
Während wir in der alten Wohnung waren und den Transporter neu beladen haben, durften sie frei laufen, aber wenn wir am hoch schleppen waren, durften sie wieder nur im Bad sitzen.
2x war ich drin bei ihnen, Leckerlies und Streicheleinheiten verteilen, ansonsten durften sie dort fast 5h Stunden hocken - nicht schön, aber die ruhigste Alternative.
Es durfte auch niemand aufs Klo - musste alle in der alten Wohnung gehen oder woanders. Da alle Helfer bescheid wussten und das Bad abgeschlossen war, konnte auch überhaupt nix schief gehen.

Achja - vertraute Sachen und vertrauter Geruch machen alles leichter ;)

Das ist ein sehr schöner anschaulicher und empfehlenswerter Beitrag.

Dazu dann noch Feliway und ggf. Bachblüten und man sollte gegen alles gewappnet sein.

Ungefähr so (nur ohne Feliway und BB weil unsere ja schon "Profis" sind) machen wir das 3 mal im Jahr, wenn wir in Urlaub fahren. (quasi Mini-Umzug *lol*)
 
Werbung:
Uhrenteddy

Uhrenteddy

Forenprofi
Mitglied seit
1 April 2011
Beiträge
1.526
  • #12
Hallo,

wir sind damals auch mit fünf Katzen umgezogen - und noch dazu in einen Neubau. Wir haben auch erst alles fertig gemacht, was noch zu tun war und haben die Katzen in ein Haus umziehen lassen, in dem alles fertig war und nicht mehr gestrichen, gebohrt oder sonstwas gemacht wurde. Wir hatten vorher auch Bedenken, ob sie sich an das neue Haus gut gewöhnen, aber das Ganze war total problemlos. Sie hatten ihre gewohnten Klos (mit viiiiiel Geruch drin), unsere nicht frische Bettwäsche und ihre Körbchen. Selbst unsere schreckhaften Siamesen sind nach kürzester Zeit aus der Transportbox gekommen und haben gleich wieder gefressen. Das Einzige, was die Herrschaften irritiert hatte, waren die Geräusche von der Heizung.

Ich denke, am Wichtigsten ist es, dass gewohnte Gerüche und Bettchen mitkommen... und natürlich, dass erst mal Ruhe herrscht und nicht auch noch ständig fremde Leute kommen. Und natürlich ist es auch wichtig, dass die Katze gleich sieht, dass ihre gewohnten Menschen auch da sind.

Viele Grüße
Barbara
 
J3nny84

J3nny84

Forenprofi
Mitglied seit
19 März 2010
Beiträge
2.901
Alter
37
Ort
Berlin
  • #13
Die Idee mit dem Extra-Zimmer in der alten Wohnung während des Umzugs finde ich gut. Da wir Ende diesen Jahres auch noch umziehen (in unser eigenes Häuschen
froi.gif
*freu), merk ich mir das mal vor. Einen Feliwaystecker hab ich schon geholt, werd aber noch einen zweiten für das Obergeschoss holen. Die Toiletten nehmen wir erst mal so mit wie sie sind, damit sie die auch im neuen Zuhause direkt annehmen. Später werden beide ausgetauscht und "versteckt".

Kann's eigentlich kaum noch erwarten, möchte am Liebsten direkt umziehen :omg:
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #14
Naja auf mich wird das auch zukommen, sobald mein Haus mal steht.
Ich werds so machen, dass als Allererstes das Schlafzimmer ins Haus zieht - das sind die Miezelinos gewohnt - da sind alle Spielsachen, der Kratzbaum etc.
Dann haben sie im Haus etwas Vertrautes, was sie kennen.
Und ich habe einen Raum, den ich zumachen kann, wo die Katzis ihre Ruhe haben.
Danach kann ich in aller Ruhe alles Andere umziehen und die großen übrigen Möbel kommen zum Schluss.
Danach nur noch den Garten umziehen und gut is.

Bohren und Werkeln ist für meine Fellis nicht schlimm - die mögen zwar das Bohrgeräusch nicht, aber Panik bricht deswegen nicht aus.
 
Silva86

Silva86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Juli 2011
Beiträge
8
  • #15
Guten Morgen...

Ihr schreibt alle immer über den Feliwaystecker...wo bekommt man den her. Hab gesehen das man dem im Netz bestellen kann gibts den aber auch in irgendein Geschäft? Wir haben bei uns nur Zoo und Co und Zoo Quincy und dda habe ich das noch nicht gesehen... :sad:
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21 März 2009
Beiträge
2.276
  • #16
Ja, ich bestelle die immer im Internet.

Kriegt man auch bei manchen Tierärzten, aber total überteuert.

Wenn man sie regelmäßig nutzt (so wie wir für die Urlaube) braucht man auch alle eineinhalb bis zwei Jahre neue Stecker, durch die Wärme wird der Kunststoff mit der Zeit spröde.

Ansonsten immer Nachfüllflakons bestellen.

Vielleicht findest du jemanden bei dir am Ort für eine Sammelbestellung?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

N
Antworten
7
Aufrufe
983
Moggies
M
Antworten
6
Aufrufe
1K
P
Antworten
4
Aufrufe
947
stern84
stern84
Antworten
14
Aufrufe
9K
Elisabeth2009
Elisabeth2009
Antworten
20
Aufrufe
4K
carohh
C
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben