Umziehen in Wohnung in der vorher Katzen wohnten

dasElfenkind

dasElfenkind

Benutzer
Mitglied seit
10. April 2011
Beiträge
86
Ort
Villach
Hallo zusammen,

Mein Mann, unsere zwei Miezen (Gerry 3 Jahre und Wendy 4 Monate, Wohnungskatzen) und ich ziehen in eine Wohnung in der vorher auch schon 2 Katzen wohnten...und derzeit noch wohnen.
Juhuuuu, eine neue Wohnung :smile:.....aber...
Nun meine Frage, wie gestalte ich den Umzug am Besten für meine Fellbüschel?
Denn unser Kater ist ein eher scheues/ängstliches Wesen (und auch fremden Menschen gegenüber ist er eher zurückhaltend (schlecht sozialisierte Kindheit) und sollte er dennoch bedrängt werden reagiert er aggressiv, also ein "Angsthase mit niedriger Aggressionsschwelle".
Sollte ich die Wohnung irgendwie speziell reinigen, damit möglichst wenig Geruch der anderen Katzen übrig bleibt? Oder bloß mit Neutralseife reinigen?
Hat schon jemand von euch Erfahrung mit Wohnungsumzug bei schwierigen, ängstlichen Katzen?

Lg dasElfenkind
 
Werbung:
Peffy29

Peffy29

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2011
Beiträge
749
Ort
Baden-Württemberg
Hallo:) wie das genau bei einem Wohnungswechsel also bezgl des Umzugs kann ich nicht wirklich helfen....aber unsre Tierärztin betreute auch Chico( unser Kater ist gestorben) und als wir uns bei ihr bezüglich unsere Bärchen erkundigten hat sie gesagt das man mindestens 3 Monate Warzen soll oder alles kräftig absaugen...Bettchen und Spielsachen, Näpfe sollte man neue holen...sonst würden die Katzen Chico riechen und ihn suchen. Bei uns wr es aber länger her als die beiden dann eingezogen sind.

Und Bettchen Kratztonnr usw haben wir eh in den Keller...das hätt ich auch nicht ertragen wenn da jemand anders wie Chico gelegen wäre.

Lg
 
dasElfenkind

dasElfenkind

Benutzer
Mitglied seit
10. April 2011
Beiträge
86
Ort
Villach
Hi Peffy...danke für deine schnelle Antwort! Also in der neuen Wohnung bleiben von den Vormietern nur die Küche, die Badezimmermöbel und ein Kleiderkasten. Und die Böden bleiben auch drinnen. Aber kein Spielzeug, kein Kratzbaum oder sonstiges von den Vormieterkatzen, auch nicht die "Vormieterkatzen".

Hab mal was von Myrteöl im Forum gelesen, das soll die Gerüche gut eliminieren, aber ich weiß nicht ob man das so großflächig bei einer 78m² Wohnung anwenden sollte. Ne Flasche Feliway hab ich auch noch (von der Zusammenführung von Gerry und Wendy), aber ich konnte nicht wirklich feststellen ob es wirklich etwas geholfen hat.

Mach ich mir vielleicht doch zu viele Sorgen? Aber ich denke mir halt, dass die neue Wohnung für unsere Fellis und besonders für den Kater nach fremdem Revier riechen wird.

Grüße und Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
dasElfenkind

dasElfenkind

Benutzer
Mitglied seit
10. April 2011
Beiträge
86
Ort
Villach
Aja...es sind auch beide Katzen gegen Katzenseuche und -Schnupfen geimpft, also dürfte da auch nix passieren. Hat vielleicht sonst noch jemand eine Idee oder Erfahrungen mit diesem Thema? :confused:
 
hellyo

hellyo

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2008
Beiträge
10.680
Ort
Nordhessen
Hast Du die Wohnung und die jetzigen Miezen schon mal gesehen, welchen Eindruck machen sie? Gesund und fit und ordentlich?

Dnan würde ich mir keine weiteren Sorgen machen.

Parasiten z. B. kannst auch Du mit heimschleppen, geimpft sind Deine Katzen ja.

Ich würde es bei dem Umzug so machen:

Die neue Wohnung nach dem Auszug der Katzen gründlich putzen und lüften, evtl. habt ist ja ne Renovierung geplant.

Wenn alles fertig ist, kurz vor dem Umzug den feliway-Stecker rein, dann schon mal einen Raum soweit einräumen und mit Katzenzubehör wie Kratzmöglichkeit, Klo, Futterplatz ausstatten, dass man am Umzugstag nicht dauernd dort rein muss. Die Katzen dann dort einquartieren, Tür zu und alle Helfer bitten, den Raum in Ruhe zu lassen, ggf. abschließen.

Wenn dann wieder Ruhe eingekehrt ist und soweit alles am Platz steht, dann dürfen die Katzen die neue Wohnung erkunden, die Klos, KB etc. bekommen den endgültigen Standplatz und damit sollte alles erledigt sein.

Meine Tochter ist schon 2 Mal mit ihren Katern umgezogen und hat es so gemacht wie beschrieben, allerdings hat sie die Kater einmal zuerst rüber gebracht, einmal zuletzt geholt. Beide Varianten klappten und die Zwei haben es gut überstanden.
 
dasElfenkind

dasElfenkind

Benutzer
Mitglied seit
10. April 2011
Beiträge
86
Ort
Villach
Danke hellyo!
Ja, den Kater hab ich gesehn und der hat einen gesunden Eindruck gemacht und bei der nächsten Besprechung mit den Vormietern seh ich vielleicht auch die Katze. Wir wollen (....naja mein Mann will) noch ein ca 800kg schweres Salzwasseraquarium aufstellen und da brauchen wir dann einen Statiker der vermisst und untersucht, ob wir das dürfen....puhh...das wird was....:(

Zur Renovierung: Es werden vermutlich nicht alle Räume neu ausgemalt und sonst wird auch nicht so viel verändert was den Geruch der anderen Katzen maßgebend vernichten würde, wie zb neue Böden. Denn die Wohnung ist in einem top Zustand und auch die Böden sind superschön.

Aber die Idee mit dem fertig eingerichteten Raum, indem die Katzen zuerst bleiben find ich super, dann können sie nicht verwirrt umher irren während wir arbeiten und einrichten.....dann haben sie ihre Ruhe und geraten nicht mitten in den Umzug.....das is genial! :yeah:
Warum bin ich da nicht draufgekommen....Danke, danke...manchmal ist man doch echt blockiert wenn man sich Sorgen macht...

sonnige Grüße....
 

Ähnliche Themen

Qsmtt
Antworten
1
Aufrufe
424
Perron
M
Antworten
15
Aufrufe
817
Margitsina
Margitsina
S
2
Antworten
28
Aufrufe
1K
Romano
T
Antworten
4
Aufrufe
311
bohemian muse
bohemian muse
B
Antworten
20
Aufrufe
1K
MagnifiCat
MagnifiCat

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben