Umstellung vom Futter

L

lady jessy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
14
Hallo....

Hab meiner Jessy jetzt ca. 2 Wochen Nass un Trockenfutter gegeben, vorher hat sie nut trockenfutter bekommen,...
Kann ich ihr das Nassfutter einfach wieder abgewöhnen?
Sie frisst es meisten sowiso nicht ganz zusammen und knabbert lieber an ihrem trockenfutter,....

Danke im Voraus
 
Werbung:
Buchenblatt

Buchenblatt

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
3.549
Alter
55
Ort
Erzgebirge
Ich würde das NF nicht ganz weglassen, auch wenn sie nicht viel davon frisst (ist hier auch so :rolleyes:). Nur TF ist nicht so toll, die Miezen sollten dann auch vermehrt trinken, was oft nicht so klappt. Also ruhig immer weiter probieren, vielleicht auch mal verschiedene Sorten.
Ich kauf immer kleine 100g Schälchen, eins davon schafft Gipsy meist im Laufe des Tages, erst dann gibts TF, ab und zu auch Rohfleisch.
 
mütze

mütze

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
2.124
Ort
BaWü
Hallo lady jessy,

wie Buchenblatt schon schrieb - ich würde das Nassfutter auch nicht weglassen.
Auf Dauer ist für Katzen eine Ernährung mit Nassfutter oder wenigstens eine Mischernährung gesünder als nur Trockenfütterung.

2 Wochen ist keine lange Zeit, versuch´s einfach noch eine Weile.


LG
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
ich würde eher das Trockenfutter komplett wegstellen...

das ist etwa so, als würdest du einem kind Chips udn Rohkost anbieten... die meisten Kinder knabbern lieber die Chips, als die Möhren und greifen erst dann zum "Gesundfutter", wenn der Fast-food-snack nciht zur Verfügung steht
 
Mormor

Mormor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Mai 2021
Beiträge
3
Hallo, ich habe 2 BKHs (Mutter und Tochter - 4 und 1 Jahr alt). Beide fressen fast ausschließlich Ergänzungsfutter..... Ab und an mal etwas Trofu. Ich versuche jetzt seit Wochen sie auf hochwertiges Alleinfutter umzustellen, indem ich unter das bevorzugte Fressen in winzigsten Portionen hochwertiges unterzumischen versuche. Vergeblich! Das Futter bleibt dann konsequent stehen bei beiden. Wenn ich mal ein Beutelchen mit viel Sauce (z.B. Almo nature) öffne, wird die Sauce aufgeschleckt und die Stückchen bleiben liegen. Pate oder Mousse wird ganz und gar verschmäht. Ich weiß bald nicht mehr weiter..... Bei der Mama zeigt sich in Fell schon die Neigung zum Nachfetten und der "Schuppenbildung" der Haare. Was kann ich noch tun? Felix oder Whiskas bekommen sie nicht.
 
Baluna20

Baluna20

Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2021
Beiträge
64
Einen konkrete Lösung kann ich dir zu deinem Problem leider nicht geben.

Da hilft nur durchprobieren bis etwas dabei ist, was dann einigermaßen akzeptiert wird. Ich würde es auch erst einmal gar nicht so sehr mit den Beimischungen in kleinen Portionen versuchen, sondern wirklich quer Beet die Marken und Sorten durchprobieren, ob vielleicht eins gefunden wird, welches ohne dieses Prozedere angenommen wird.

Was bevorzugen denn deine Katzen für eine Futterkonsistenz?

"Felix oder Whiskas bekommen sie nicht"
Heißt, die wollen das auch nicht oder du willst es nicht füttern?

Klar, Felix & Whiskas und Co. sind ungesund und es gibt weitaus bessere Marken, aber das würde ich trotzdem jederzeit einem Ergänzungsfutter vorziehen.

Beim Ergänzungsfutter fehlen einfach viele wichtige Nährstoffe, wodurch die Katze auf Dauer krank werden muss.
Dann lieber erst einmal auf Alleinfutter egal welcher Qualität umsteigen, damit sie ausgewogen nährstoffmäßig versorgt sind.

Oder evtl hilft es auch vorübergehend das bestehende Ergänzungsfutter, sofern die notwendigen Infos vorliegen, passend selbst zu supplementieren und so die vorhandenen Defizite auszugleichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mormor

Mormor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Mai 2021
Beiträge
3
Danke für Deine Antwort. Ich habe es bisher vermieden ihnen die sattsam bekannten Marken zu geben..... Gestern hat mir meine Tochter ein Beutelchen von Felix "so gut wie es aussieht" mitgebracht - das wenigstens zur Hälfte gegessen wurde. Aber es enthält eben Getreide und Zucker und ich möchte das nicht füttern.... Ich werfe im Moment wirklich oft ganze Döschen weg.... So wie ich sie ihnen hinstelle, bleiben sie stehen. Die Kleine schnüffelt manchmal sogar schon aus 50 cm Entfernung und dreht ab. Aus purer Verzweiflung stelle ich ihnen dann Trofu hin, das dann nach einigem Zögern oder über Nacht gefressen wird. Beide trinken aber viel aus dem Katzenbrunnen.
Wie schon gesagt: Pate oder Mousse wird nicht gefressen, nur Stückchen in Sauce oder Gelee. Und sie lieben Thunfisch.....
Was könnte ich denn dem Ergänzungsfutter zufügen, damit beide ausreichend mit Mineralstoffen versorgt sind? Hast Du da schon Erfahrungswerte? Ich freue mich von Dir zu hören 😊
 
oneironautin93

oneironautin93

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2020
Beiträge
1.017
Beide fressen fast ausschließlich Ergänzungsfutter..... Ab und an mal etwas Trofu

Was genau fressen sie? Marken und Sorten. Vielleicht zeichnet sich da ja ein Trend ab.

Es gibt von Tastycat die Terrine, könntest du ja mal ausprobieren.
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
5.616
Wie konsequent bist du? Also wie schnell knickst du ein und stellst ihnen was von dem hin, das sie fressen? (Ergänzungsfutter, TroFu...)
 
Mormor

Mormor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Mai 2021
Beiträge
3
  • #10
Sie fressen Miamor - hier die Pouches mit Thunfisch in Jelly - eigentlich alle Sorten. Und von Animonda vom Feinsten, nur die Pouches. Früher auch Almo nature Huhn - das wird jetzt aber nicht mehr genommen. Ich teste im Moment Smilla, Bozitas und catzfinefood.... Aber wenn sie 2 Tage nichts gefressen habe oder höchstens die Sauce aufgeschleckt, kann ich wohl nicht anders als ihnen wieder etwas hinzustellen, was sie fressen. Inzwischen scheinen sie aber auch das gewohnte Futter nicht mehr zu mögen. Ich bin wirklich am verzweifeln...
 
Pinku

Pinku

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Mai 2020
Beiträge
572
Ort
NRW
  • #11
Die von dir genannten Marken werden hier auch nicht gefressen. Insbesondere das hochgelobte Catzfinefood wird abgelehnt. Was aber gut ankommt ist Mjam Mjam und Leonardo, vielleicht ist das einen Versuch wert?

Unser Kater war auch sehr mäkelig, als er Zahnprobleme hatte, da hat er auch nur Mousse gefressen. Kann das bei deinen ausgeschlossen werden, wurden die Zähne mal geröngt?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Jule88
Antworten
4
Aufrufe
678
Jule88
M
Antworten
8
Aufrufe
3K
M
T
Antworten
14
Aufrufe
22K
G
L
Antworten
12
Aufrufe
4K
Nicht registriert
N
S
Antworten
10
Aufrufe
3K
snowflake
snowflake

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben