Umstellung, ein paar Fragen

  • Themenstarter Elona
  • Beginndatum
Elona

Elona

Benutzer
Mitglied seit
17. Mai 2015
Beiträge
49
Hallo liebe Foris,

Ich hätte ein paar kurze Fragen zur Futterumstellung. Und zwar weiß ich nicht genau, wie ich vorgehen soll. Die zwei Süßen, die demnächst hier einziehen, sind nur Trockenfutter gewöhnt. Dass ich dieses nun jeden Tag etwas mehr mit Wasser besprühen soll, um die Miezen an die Konsistenz zu gewöhnen, habe ich schon in Erfahrung bringen können.

Ab wann kann ich anfangen, Nassfutter unterzumischen?

Ich beginne am Besten auch beim NaFu gleich mit einer Marke, die ich später dann sowieso regelmäßig verfüttern möchte, oder? Diese blöde Frage nur aus geldtechnischen Gründen, Dosen CFF/GranataPet/etc wegzuschmeißen, weil noch verschmäht wäre schon echt schade. :sad: Hatte daher überlegt, erst mit Lux oder dem dm NaFu zu beginnen und dann bei voller Akzeptanz auf hochwertigeres Futter umzustellen.

Und, soll ich mich für die ersten Wochen nur auf genau diese Marke beschränken oder ab wann kann ich die Marken abwechseln?

Und zum Schluss: Wie viel Trofu darf es maximal sein für zwei 1-Jährige Wohnungskatzen pro Tag? Kenne mich da gar nicht aus, weil ich es ja auch grundsätzlich nicht füttern möchte. Jetzt eben nur notgedrungen. :massaker:
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Donnerknall

Donnerknall

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2014
Beiträge
418
Alter
38
Ort
Wuppertal
Moinsen,

Du kannst ja auch mal versuchen ihnen das Nassfutter gleich anzubieten.
Eventuell hast Du Glück und sie akzeptieren es sofort.
War bei mir glücklicherweise so.

Zwischendurch musste ich noch ein paar Krümel Trockenfutter als Bestechung drüberstreuen, aber das war auch schnell vorbei.
Ich hab auch mit dem Lux bzw. jetzt Topic aus Aldi Nord angefangen und mich nach und nach durch die hochwertigeren Sorten getestet.

Die Geschmäcker ändern sich auch ständig. Im letzten Jahr war Feringa hier der Renner, mittlerweile wird's nur noch stehen gelassen.

Wenn sie es nicht gleich akzeptieren oder die Verdauung nicht mitmacht, würde ich es so machen, wie Du bereits beschrieben hast.
Immer mehr Wasser untermischen und irgendwann Nassfutter untermischen.
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
5
Aufrufe
799
Paula_am_Strand
Paula_am_Strand
B
Antworten
7
Aufrufe
758
Brinaaa
B
player66
Antworten
27
Aufrufe
4K
player66
player66
K
2
Antworten
36
Aufrufe
10K
abraka
abraka
shar0x
Antworten
6
Aufrufe
520
shar0x

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben