Umstellung auf Nassfutter

C

Cherry22041985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
28
Hallo meine Lieben,

ich würde meine Katze & das Kitten gerne auf Nassfutter umstellen. Bisher hat meine Katze Select Gold Adult Trockenfutter bekommen. Nun habe ich durch einen anderen Thread mit bekommen, dass Nassfutter wesentlich besser sein soll. Daher würde ich gerne umstellen auch, weil bald ein Kitten ins Haus kommt.

Muss ich was besonderes bei der Umstellung beachten?

Ich habe mir den Thread der Nassfutterübersicht durchgeschaut. Nun meine Frage

Was soll Nassfutter enthalten? Wieviel % Fleisch und andere Zutaten? Preislich ist es mir egal hauptsache es ist wirklich gut ! Und geeignet für beide Tiere

Gebe ich Nassfutter ebenfalls 2 mal am Tag wie Trockenfutter? Oder kommt das auf den Hersteller an?

Danke euch :)
 
Werbung:
I

inno1

Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2014
Beiträge
78
Also wie gesagt Grau, Macs sind u.a. gute Mittelklasse marken.

Kitten dürfen essen soviel sie wollen, daher würde ich versuchen mehr als zwei Mahlzeiten hin zu bekommen.
 
woizerl

woizerl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. August 2014
Beiträge
455
Ort
Bayern
Ein guter Kompromiss ist eine Fütterung dreimal täglich. Einmal nach dem Aufstehen, einmal wenn man Abends nach der Arbeit zurück kommt und dann nochmal vor dem Schlafen gehen. Besser wären aber um die fünf+ kleinen Mahlzeiten über den ganzen Tag verteilt.

Gerade Nachts sollte gut was im Napf sein, sonst wird man schon mal geweckt. :)

Wenn der Preis keine Rolle spielt, dann würde ich ein großes Gefrierfach anschaffen und mich in das Thema BARF einlesen.
Falls das für dich oder die Katzen nicht in Frage kommt, so kann ich folgende Marken (aus meiner Erfahrung) empfehlen:
- Pfotenliebe, O'Canis for Cats, Nehls, PURE Naturfutter, Catz Finefood
Wobei nicht zwingend immer jede Marke und Sorte auch gefressen wird.
Das vorher empfohlene Mac's wird von meinen Katzen ganz gut angenommen. Auch GranataPet ist eine Option.

Vom Fressnapf wurde außer Bioplan von meinen Katzen kein Futter angenommen (also Select Gold, Real Nature, Premiere Adult). Die sind prinzipiell aber ok und kann man schon mal füttern.

Zooplus hat die Eigenmarke "Feringa", die kann man sich auch mal anschauen.

Bei Kitten können sich schon mal die 800 g Dosen bezahlt machen, die gibt es von:
Mac's
Grau
CatzFineFood
 
WütenderWookie

WütenderWookie

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2014
Beiträge
2.308
Bei uns gibt es 4 Mal Nassfutter am Tag. Dafür halt kleinere Portionen.

Die Angaben der Hersteller sind nur grobe Richtwerte, meiner Meinung nach. Es kommt auch auf die Aktivität der Katze an.

Wichtig ist, das die Katze satt ist.

Du kannst ausprobieren, ob deine Katze das NaFu so frisst, oder du mischt es in kleinen Portionen unter.
Oder du streust Leckerchen oben drauf.

Einer meiner Kater mag das Pate-Futter wesentlich lieber, wenn ordentlich Wasser mit reingematscht ist.

Einfach ausprobieren und Geduld haben.
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
Hallo meine Lieben,

ich würde meine Katze & das Kitten gerne auf Nassfutter umstellen. Bisher hat meine Katze Select Gold Adult Trockenfutter bekommen. Nun habe ich durch einen anderen Thread mit bekommen, dass Nassfutter wesentlich besser sein soll. Daher würde ich gerne umstellen auch, weil bald ein Kitten ins Haus kommt.

Muss ich was besonderes bei der Umstellung beachten?

das du nur Langsam umstellst. Immer Schritt für Schritt.



Was soll Nassfutter enthalten? Wieviel % Fleisch und andere Zutaten? Preislich ist es mir egal hauptsache es ist wirklich gut ! Und geeignet für beide Tiere

da schau mal auf die Inhaltsstoffe der Marken die man dir geraten hat. Dann passt das schon.

Gebe ich Nassfutter ebenfalls 2 mal am Tag wie Trockenfutter? Oder kommt das auf den Hersteller an?

Danke euch :)

es kommst auf dein Kitten an denn es darf sich 4-6 mal am Tag richtig sattfuttern und auch in der Nacht. Aber deine Katze wird da vielleicht mitfressen. Also würde ich kein Kittenfutter hinstellen. Du kannst ruhig Beiden das normale geben. Adultes Futter also.
 
C

Cherry22041985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
28
Vielen Dank euch :)

Ich werde denke ich das MAcs bestellen. Es gibt 7 *100 gramm was denkt ihr wieviel ich bestellen sollte für Kitten und Katze? Hatte erst gedacht einmal um zu probieren ob sie es essen aaaaaber dann dachte ich mir das ist ja recht wenig für 2 Katzen.

Empfehlung vom Hersteller sind je nach KG bei Pinky 150-180 gramm pro tag
das Kitten ca. 100 gramm pro Tag...

Da komm ich ja dann mit 7 nicht weit....

:confused::confused::confused:
 
WütenderWookie

WütenderWookie

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2014
Beiträge
2.308
Es gibt ja auch Probierpakete.

Da würde ich am Anfang von verschiedenen Herstellern ein paar holen.

Manche werden direkt angenommen, andere wiederum so überhaupt nicht. (Hier kann ich alle mit Grau jagen)

Ansonsten bestelle ich immer die großen Sparpakete. Das sind dann direkt 20 oder 24 Dosen.
Ich bestelle bei zooplus und bei bitiba, wobei mir bei bitiba die Angebote bei den Sparpaketen nicht so ganz entgegen kommt.
Zu den anderen onlineshops können dir aber sicher noch andere was zu sagen.

Gib deinen Katzen immer so viel Futter, daß ein kleiner Rest übrig bleibt. Dann ist es genug.
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
100g am Tag ist VIEL zuwenig! Bei Kitten plus einer erwachsenen Katze lohnen sich größerer Dosen.
Auch würde ich nicht nur eine sondern mindestens 3-5 Marken füttern. Zum einen gleichst du Über- oder Unterversorgungen aus und zum anderen kommt es vor, daß Hersteller die Rezeptur verändern und wenn deine Katzen sich auf ein Futter "eingeschossen" haben nehmen sie es evtl nicht mehr an und kennen auch kein anderes Futter.

Frißt deine Katze denn Nafu? Bei Kitten ist eine Umstellung eher kein Problem, ältere können da schon schwieriger werden.
 
woizerl

woizerl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. August 2014
Beiträge
455
Ort
Bayern
  • #10
Bitte nicht die Fütterungsempfehlung pro kg Körpergewicht für adulte Katzen auf Kitten umrechnen! Du kannst da auf alle Fälle eher mit ner Dose pro Kitten rechnen. :smile:

Bei Katzenkontor gibt es alle Katzenfutterdosen einzeln und der Preis ist auch ok:
http://www.katzenkontor.de/hochwertiges-katzenfutter-nass/macs/
Die Probierpakete dort finde ich wegen den Pouches nicht so toll..
Aber du kannst ruhig auch mal ein paar Dosen von Grau, Catz Finefood und GranataPet mitbestellen.
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.276
Alter
37
Ort
Jena
  • #11
Auch sehr empfehlenswert ist Om Nom Nom. Aber ich würde auch erstmal zu einem Testpaket von Sandras Tieroase raten und einfach durchprobieren. Oder du bestellst dir bei Sandra ein paar einzelne 800g-Dosen von verwschiedenen Marken.

Die 800er wirst du bestimmt am Tag brauchen ;) Die Kleinen können bis zu 800g am Tag fressen. Also immer solange auffüllen, bis sie was übrig lassen.
 
Werbung:
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
  • #12
Auch sehr empfehlenswert ist Om Nom Nom. Aber ich würde auch erstmal zu einem Testpaket von Sandras Tieroase raten und einfach durchprobieren. Oder du bestellst dir bei Sandra ein paar einzelne 800g-Dosen von verwschiedenen Marken.

Die 800er wirst du bestimmt am Tag brauchen ;) Die Kleinen können bis zu 800g am Tag fressen. Also immer solange auffüllen, bis sie was übrig lassen.

Für die Umstellung würde ich keine 800g Dosen nehmen. Ich weiß noch wieviel ich weggeworfen habe....und das bei 200g Dosen.
Sobald das Nafu gefressen wird würde ich mir 200g, 400g und 800g Dosen zulegen. Bei Kitten schwankt die Menge, die gefressen wird ja schon ganz schön, je nach Wachstumsschub.
Ein Testpaket finde ich da auch sinnvoll.
 

Ähnliche Themen

K
2
Antworten
29
Aufrufe
16K
Rickie
C
Antworten
4
Aufrufe
742
Inai
Erpel
Antworten
7
Aufrufe
480
bohemian muse
bohemian muse
F
Antworten
0
Aufrufe
359
Fressnapf
F
LexieHexi
2 3
Antworten
42
Aufrufe
12K
Katjanowok
Katjanowok

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben