Umstellung auf Nafu weiterhin ergebnislos

Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
Nachdem ich hier ja schon viele Tipps gelesen und bekommen habe (noch mal vielen Dank dafür!), habe ich jetzt noch 'ne Frage...

Nochmal kurz zur Situation: Ich habe zwei Katzen, wovon die eine (Toska) ein Hardcore-Trofu-Junkie ist und schon immer war (Lupina frisst zum Glück Nafu). Ich versuche schon, seitdem ich sie habe (etwas über ein Jahr), sie auf Nafu umzustellen (noch verstärkt, seitdem ich hier im Forum bin). Ich habe schon alles Mögliche probiert. Gekochtes oder rohes Fleisch, fast alle Nafu-Sorten durchprobiert, Trofu mit Nafu gemischt (ganz oder zerbröselt), Gimpet-Flocken drüber usw. Bisher ist nicht mal ein Ansatz zu erkennen! Ich habe ihre Lieblings-Leckerlis an einer Ecke ganz kurz ins Nafu getaucht (und hinterher sogar abgewischt)... Keine Chance! Sie hat sich angeekelt abgewandt. :rolleyes:

Im Moment rockt sie hier gerade mal wieder die Bude, weil in ihrem Napf unter ihrem ganzen Trofu ein Fitzelchen Nafu vergraben ist (bevor sie da auch nur dran riecht, hungert sie lieber).

Jetzt bleibt mir wahrscheinlich nicht mehr viel übrig, als sie eine zeitlang hungern zu lassen (bzw. nur Nafu zur Verfügung stelle, versteht sich ;)). Das fällt mir ja zugegebenermaßen sehr schwer... :(

Jetzt meine Frage:
Wie lange soll/kann ich sie "hungern" lassen, bevor ich ihr wieder Trofu gebe?
Sie ist kerngesund, 1 1/2 Jahre alt und zwar nicht dick, aber fällt auch nicht grad vom Fleisch... ;)
 
Werbung:
Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
Oh, jetzt les ich gerade den anderen Thread (von tiggerw83). Also 3 Tage kann man problemlos machen (ich hab's bisher nur einen Tag versucht)!?
OK, da müssen wir dann jetzt wohl mal durch... :cool:
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Was mag dein Zauberwesen noch so außer Trofu?Vielleicht mal ein Eigelb drunter mischen oder Parmesan-Käse drüber reiben :)
Also 3 Tage nix zum futtern geben...ich könnte es nicht :oops:;)
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
Hast du es schon mal mit irgendetwas versucht, was sie besonders gerne fressen? Meine zum Beispiel würden für Käse töten. Ich könnte denen ALLES unterjubeln, wenn ich Käse mit einmische :D.
Gibt es da sowas? Vielleicht lassen sie sich damit bestechen.

Ansonsten... mein Kater hat auch (bei der Radikalumstellung) 3 Tage gehungert, bis er gefressen hat. Damit er nicht die ganze Zeit nichts im Magen hat, hab ich mir angewöhnt einmal am tag Leckerlis zu geben und die hat er dann auch bekommen (allerdings zu Uhrzeiten die er nicht mehr mit Fütterungszeit in Verbindung bringt).
Nach 3 Tagen hab ich gewonnen. Ich hab in der Zeit mit Sicherheit mehr gelitten als er und hätte ihn am liebsten geknuddelt bis zum geht-nicht-mehr, weil ich so froh war, als er gefressen hat :D.
Naja, und jetzt liebt er sein Nassfutter und ist (außer bei Fisch) auch überhaupt nicht mehr mäklig :cool:.
 
Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
Was mag dein Zauberwesen noch so außer Trofu?Vielleicht mal ein Eigelb drunter mischen oder Parmesan-Käse drüber reiben :)
Also 3 Tage nix zum futtern geben...ich könnte es nicht :oops:;)

Danke für deine Antwort, Anja! Mit Käse hab ich's tatsächlich noch nicht probiert (hat sie bisher auch noch nie bekommen, aber wenn ich Käsebrot esse, möchte sie mir am liebsten auf den Teller springen)! Eine super Idee! Werde ich bei der nächsten Fütterung gleich mal ausprobieren (Leerdamer sollte wohl auch gehen!? ;)). Hab's mal mit Joghurt probiert (den sie gerne frisst), natürlich ergebnislos. Aber ein Versuch ist es wert! :)

Und ob ich 3 Tage durchhalte, weiß ich ja auch nicht. Ich finde einen Tag schon sehr schlimm! Andererseits denke ich dann wieder: Wenn sie danach Nafu frisst, hat sich's gelohnt...
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
Danke für deine Antwort, Anja! Mit Käse hab ich's tatsächlich noch nicht probiert (hat sie bisher auch noch nie bekommen, aber wenn ich Käsebrot esse, möchte sie mir am liebsten auf den Teller springen)! Eine super Idee! Werde ich bei der nächsten Fütterung gleich mal ausprobieren (Leerdamer sollte wohl auch gehen!? ;)). Hab's mal mit Joghurt probiert (den sie gerne frisst), natürlich ergebnislos. Aber ein Versuch ist es wert! :)

Und ob ich 3 Tage durchhalte, weiß ich ja auch nicht. Ich finde einen Tag schon sehr schlimm! Andererseits denke ich dann wieder: Wenn sie danach Nafu frisst, hat sich's gelohnt...

Kleiner Tip. Nimm geriebenen Käse und keine kleingemachte Käsescheiben. Hungrige Katzen die nur den Käse wollen sind wahnsinnige Meister im Käse-rauspicken ;), aber bei geriebenen Käse, der guter untergemischt ist, klappt das dann nicht so :D.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Klar Britta,ein Versuch mit Leerdamer ist es allemal wert:).Aber falls das auch nicht funzt,probier echt mal frischen Parmesan drüber.
Meinen Obermäkler-Nerv-Nein-Ich-will-das-nicht-Harley konnte ich sogar davon überzeugen ;)
Und wenn das nicht hilft...nu...dann weiß ichs auch nicht :confused:;)
 
A

anna-sophie

Gast
Bei zu langem Hungern spielt neben dem Risiko von Leberschäden natürlich auch das

Also 3 Tage nix zum futtern geben...ich könnte es nicht :oops:;)

eine Rolle. Deshalb hab ich es so gemacht. Verlinke einfach mal, mag nicht noch mal alles tippseln.
 
Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
Hast du es schon mal mit irgendetwas versucht, was sie besonders gerne fressen? Meine zum Beispiel würden für Käse töten. Ich könnte denen ALLES unterjubeln, wenn ich Käse mit einmische :D.
Gibt es da sowas? Vielleicht lassen sie sich damit bestechen.

Ansonsten... mein Kater hat auch (bei der Radikalumstellung) 3 Tage gehungert, bis er gefressen hat. Damit er nicht die ganze Zeit nichts im Magen hat, hab ich mir angewöhnt einmal am tag Leckerlis zu geben und die hat er dann auch bekommen (allerdings zu Uhrzeiten die er nicht mehr mit Fütterungszeit in Verbindung bringt).
Nach 3 Tagen hab ich gewonnen. Ich hab in der Zeit mit Sicherheit mehr gelitten als er und hätte ihn am liebsten geknuddelt bis zum geht-nicht-mehr, weil ich so froh war, als er gefressen hat :D.
Naja, und jetzt liebt er sein Nassfutter und ist (außer bei Fisch) auch überhaupt nicht mehr mäklig :cool:.

Oh, Käse liegt ja hoch im Kurs hier (das lässt ja hoffen)! :D Ich probiers mal und wenn das auch nichts nützt (was ich ja fast befürchte ;)), muss die Radikalkur her (bei dir auch 3 Tage - oha! :(). Mach ich dann mal nächstes Wochenende (dann bin ich wenigstens da, wenn sie Hungerqualen leidet... :().
 
Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
  • #10
Kleiner Tip. Nimm geriebenen Käse und keine kleingemachte Käsescheiben. Hungrige Katzen die nur den Käse wollen sind wahnsinnige Meister im Käse-rauspicken ;), aber bei geriebenen Käse, der guter untergemischt ist, klappt das dann nicht so :D.

:D Ich werde nachher einfach mal einen Teil Leerdamer reiben und einen Teil klein zerbröseln. Wenn sie sich das tatsächlich da rauspickt, würd ich schon Freudensprünge machen (immerhin ist der Käse mit Nafu in Berührung gekommen - IGITT)! :eek:
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
  • #11
:D Ich werde nachher einfach mal einen Teil Leerdamer reiben und einen Teil klein zerbröseln. Wenn sie sich das tatsächlich da rauspickt, würd ich schon Freudensprünge machen (immerhin ist der Käse mit Nafu in Berührung gekommen - IGITT)! :eek:

Hihi. Na dann viel Glück. Wann ist denn Raubtierfütterung? Sagst du danach Bescheid? Dann komm ich nochmal ins Forum gucken, wie es lief :D.
 
Werbung:
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #12
:D Ich werde nachher einfach mal einen Teil Leerdamer reiben und einen Teil klein zerbröseln. Wenn sie sich das tatsächlich da rauspickt, würd ich schon Freudensprünge machen (immerhin ist der Käse mit Nafu in Berührung gekommen - IGITT)! :eek:


Und den Bericht nicht vergessen,wie es war :D:D:D
 
Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
  • #13
Bei zu langem Hungern spielt neben dem Risiko von Leberschäden natürlich auch das



eine Rolle. Deshalb hab ich es so gemacht. Verlinke einfach mal, mag nicht noch mal alles tippseln.

Danke für deine Antwort! So ähnlich habe ich es eine zeitlang probiert. Morgens gab's Trofu (aber nicht viel). Wenn ich dann abends nach Hause gekommen bin, gab's Nafu, was natürlich komplett ignoriert wurde. Um halb 11 gibt's bei uns die letzte Mahlzeit, meistens ein Trofu-/Nafu-Mix.
Aber du hast Recht, ich habe wohl immer zu schnell nachgegeben und ihr dann letzten Endes abends doch noch "reines" Trofu gegeben (den Mix hat sie ja auch nie gefressen).

Ich probier's jetzt erstmal mit dem Käse. Wenn das nix wird, werd ich nochmal deine Methode ausprobieren, aber diesmal härter bleiben und das länger durchziehen. Dann hat sie wenigstens ein bisschen was im Magen, wird aber trotzdem ständig Hunger haben und vielleicht ja dann irgendwann doch mal erkennen, dass Nafu richtig lecker ist! ;)
 
A

anna-sophie

Gast
  • #14
Danke für deine Antwort! So ähnlich habe ich es eine zeitlang probiert. Morgens gab's Trofu (aber nicht viel). Wenn ich dann abends nach Hause gekommen bin, gab's Nafu, was natürlich komplett ignoriert wurde. Um halb 11 gibt's bei uns die letzte Mahlzeit, meistens ein Trofu-/Nafu-Mix.
Aber du hast Recht, ich habe wohl immer zu schnell nachgegeben und ihr dann letzten Endes abends doch noch "reines" Trofu gegeben (den Mix hat sie ja auch nie gefressen).

Wie lange hast Du das versucht? Bei mir hat es über 4 Wochen gedauert, bis das NaFu regelmäßig komplett gefressen wurde. Vorher hat nur ab und an der Hunger mal drei Brocken reingetrieben.;)
 
Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
  • #15
@ Conny und Anja

Raubtierfütterung ist um halb 11, klar berichte ich dann! Bin schon ganz aufgeregt! :D

Toska hat sich übrigens jetzt wieder beruhigt und döst auf dem Bett vor sich hin (es gab ja zuletzt heute Morgen nicht verseuchtes Trofu :D und sie musste mir vorhin erstmal sehr deutlich zu verstehen geben, dass der Hungertod nicht mehr fern ist :eek:).
 
Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
  • #16
Wie lange hast Du das versucht? Bei mir hat es über 4 Wochen gedauert, bis das NaFu regelmäßig komplett gefressen wurde. Vorher hat nur ab und an der Hunger mal drei Brocken reingetrieben.;)

Das waren wohl nur so 2 - 3 Wochen (dann hab ich wieder mal meine Methode umgestellt). Das Problem bei Toska ist ja, dass sie nie auch nur ein kleines bisschen Nafu probiert hat. Vor ungefähr einem halben Jahr hat sie mal Huhn ("echtes", kein Nafu) probiert (so aus der Hand) und das schien ihr auch zu schmecken. Leider nur an dem Tag. Hat sie danach nie wieder probiert und auch sonst nix... :(

Aber wenn das mit dem Käse nicht klappt, werd ich das noch mal länger probieren. Wenn's bei dir 4 Wochen gedauert hat, dauert das bei Toska bestimmt mindestens 8! ;)
Weißt du, wie es denn mit dem Risiko von Leber- (oder sonstigen) Schäden aussieht, wenn es wirklich so lange dauern würde und sie z. B. 8 Wochen nur wenig (Trofu) essen und das Nafu weiter nicht anrühren würde?
 
A

anna-sophie

Gast
  • #17
Weißt du, wie es denn mit dem Risiko von Leber- (oder sonstigen) Schäden aussieht, wenn es wirklich so lange dauern würde und sie z. B. 8 Wochen nur wenig (Trofu) essen und das Nafu weiter nicht anrühren würde?

Soweit ich weiß, können schon 24 Stunden komplette Nahrungsverweigerung auf die Leber schlagen (müssen aber nicht) Besonders bei übergewichtigen Tieren ist das Risiko wohl größer. Deshalb würde ich eben auch immer zwischen dem halben und 2/3 des Tagesbedarfs das TroFu weiterhin geben auf mindestens 2 Mahlzeiten verteilt, damit sie eben nie so lange ganz ohne Futter sind.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #18
Jesses........:eek::eek::eek: 8 Wochen :eek::eek::eek:
Auch bei 4 würden meine mich noch nicht mal mehr mit der Schwanzspitze anschauen,ihr Streu und andere Habseligkeiten packen und gehen :D
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #19
Guckt bitte bei jedem Käse drauf, was an Inhaltsstoffen drin ist!

Es gibt ihn noch, den naturreinen Käse, man muß nur lang genug suchen oder in Umweltläden gehen-

Guter Parmesan ist so gut wie immer frei von Zusatzstoffen, sonst isses kein guter Parmesan.

Viel Glück mit dem Probieren, Testen, Bangen und Hoffen, Freuen..

Zugvogel
 
Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
  • #20
Jesses........:eek::eek::eek: 8 Wochen :eek::eek::eek:
Auch bei 4 würden meine mich noch nicht mal mehr mit der Schwanzspitze anschauen,ihr Streu und andere Habseligkeiten packen und gehen :D

:D:D:D Ich bin nur froh, dass ich nicht Lupina umstellen muss. Die ist soooooooo nachtragend! Wenn ich z. B. von meiner Freundin komme und nach ihrer Katze riech, straft Lupina mich stundenlang mit Nichtachtung. Toska verzeiht mir meine Sünden schon nach 30 Sekunden! So ein liebes Kätzchen! :D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Tossina
Antworten
22
Aufrufe
2K
Plueschtier
P
M
Antworten
23
Aufrufe
1K
dieMiffy
dieMiffy

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben