Umstellung auf Barf

  • Themenstarter Grumli
  • Beginndatum
Grumli

Grumli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2011
Beiträge
3
Ort
Hochleithen, Österreich
Hi Leute,

also ich habe 2 Katzen Geschwister, Kater und Kätzin beide Freigänger. Sie ist eine Jägerin bringt auch immer wieder Mäuse mit die sie mit vorliebe dann vor mir verspeist - ich muss leider zusehen sonst folgt sie mir Maus.... Kater ist etwas fauler bleibt auch mehr im Haus.. so nunzum eigentlichen ich würde sie gerne mit dem Futter umstellen auf nur mehr Roh.... sie fressen eigentlich gerne Fleisch ABER nach der Fleischportion mit Gemüsebrei und etwas an Kohlenhydraten betteln beide um das Fertigfutter (Felix Fleischhäppchen in Gelee) wie schaffe ich es nun komplett vom Fertigfutter loszukommen ?


ach ja bei mir leben auch noch 2 Hunde die ebenfalls Barf bekommen da einer der beiden eine sehr schlimme Allergie (Hausstaubmilben, Futtermilben und Fisch ) hat und genau das ist der Grund warum ich nun die beiden Katzen auch umstellen will


wär für Ratschläge dankbar
 
Werbung:
angie84

angie84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2010
Beiträge
134
Ort
Wuppertal
Hallo,

Ich barfe meine Erstkatze auch seit einiger Zeit.
Zunächst mal kannst du 20% Rohfleisch verfüttern, ohne dass du supplementieren, also Mineralien, Vitamine etc. zusetzen musst.

So habe ich erstmal herausgefunden, welche Fleischsorten sie mag und hatte Zeit mich zu belesen. Das ist nämlich unabdinbar, wenn du 100% barfen möchtest.

Hier mal einige Quellen:

http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html
http://blaue-samtpfote.de/barf/barf.html
www.dubarfst.de (kannst dich dort auch anmelden und gegen eine kleine Spende einen Kalkulator, oder Infos beziehen)
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
hello

gibst du ihnen denn genug fleisch bzw. eigentlich zuviel oder gerade die 30gr/kg katze/tag? denn anfangs brauchen / wollen sie mehr, da sie sich das sättigungsgefühl des nafus im magen gewöhnt sind.
meine haben anfangs auch locker pro mahlzeit 150-200gr gefressen. heute fressen sie unter ihrem soll nur noch max. 140gr täglich.

felix ist tatsächlich nicht sonderlich gut.

nunja. eben. genug rohfleisch zur verfügung stellen und dann einfach konsequent bleiben. du scheinst ja das glück zu haben, dass sie das fleisch auf anhieb mögen.
wie ist es denn mit den supplementen? nehmen sie die an? was gibst du da? noch fertigsuppies, schon natürliche oder noch garkeine?

denn, gell: katzen barfen ist was anderes als hunde barfen. ;)
leider etwas komplizierter.

liebe grüsse
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
17.264
ABER nach der Fleischportion mit Gemüsebrei und etwas an Kohlenhydraten betteln beide um das Fertigfutter

Wieviel Gramm bekommen denn beide? Mein Kater (allerdings zeit seines Lebens gebarft) lässt oftmals sogar Fleischstücke in seinem Napf liegen.
 
Grumli

Grumli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2011
Beiträge
3
Ort
Hochleithen, Österreich
also am Anfang gabs für jeden so an die 50 gr an Frischfleisch - Herz, Muskelfleisch usw. aber immer mit etwas Fett drann oder es kommt ein Löffelchen Olivenoil dazu. Dann hin und wieder etwas vom Gemüsebrei, oder einige Reiskörner - Futterkalk und Supplis hab ich noch weggelassen das beide ja auch Mäuse jagen und fressen.
Taurin muss ich mir erst besorgen

Normal bekommen sie so an die 150 gr. momentan dürfen sie aber soviel Fleisch essen wie sie mögen.

Ach und als ich den Hunden letztens Pansen gab stahl sich der Kater ein Stückchen davon - mögen denn Katzen sowas auch ?
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
12
Aufrufe
4K
mrs.filch
M
cordophone
  • cordophone
  • Barfen
3 4 5
Antworten
87
Aufrufe
9K
Starfairy
S
shar0x
Antworten
6
Aufrufe
521
shar0x
Shali115
Antworten
6
Aufrufe
841
Shali115
Shali115
P
Antworten
3
Aufrufe
4K
Noun

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben