Umgezogen

A

Amy14

Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2015
Beiträge
92
Hallo liebe Community,

wir sind umgezogen von einer Mietwohnung in einem Eigenheim (Haus). Mitlerweile ist es nun schon 3 Tage vergangen als wir unsere beiden Mogli und Amy zu uns ins neue Heim holten. Langsam aber sicher erkunden sie das Haus bis gestern Abend hielten die beiden sich in der ersten Etage auf überwiegend im schlafzimmer sowie umkleidezimmer.
Heute Früh hatte es Ihnen an Neugier nicht gefehlt und sie gingen mit uns ins erdgeschoss, zwar war der popo ganz auf dem boden gedrückt aber sie waren immerhin mal unten.

Wie ist es da das Haus etwa das doppelte an Fläche hat so wollen wir die beiden nicht unten ins Wohnzimmer lassen. Der Grund ist einfach in meiner Fam gibt es jemand der Allergisch auf Katzenhaare ist und wenn sie mal zu besuch kommt es ihr so angenehm zu machen wie es irgendwie möglich ist....

Ich benötige Tips wie ich die beiden einfach auf den gedanken bekomme das dieses Zimmer nicht für sie bestimmt ist????

Kurz, unsere beiden Waren Wohnungskatzen in der Mietwohnung und dennoch wollen wir sie nun weiter als Wohnungskatzen halten, sie haben dennoch Ihren eigenen Balkon für sich.
 
Werbung:
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
Das fände ich sehr schade für die Katzen, wenn sie ausgerechnet in einen Raum, in dem sich Herrchen und Frauchen gern aufhalten, nicht hinein dürften. Der allergische Besuch wird sich doch sicher vorher ansagen, oder? Da kann man dann bestimmt saugen und tun, was möglich ist, für einen - zeitlich begrenzten- Besuch? Warum sollen die Katzen den Rest der Zeit auch nicht rein dürfen? Oder verstehe ich Dein Problem vielleicht falsch?
 
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24. April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
Naja, wenn ihr euch sehr oft im Wohnzimmer aufhaltet dann denke ich nicht das ihr sie daran gewöhnen könnt nicht dort hinein zu wollen.

Katzen wollen bei ihrer Familie sein und wenn ihr drin seid und die Katzen draußen im rest des Hauses dann denke ich nicht das sie verstehen werden das sie nicht ins Wohnzimmer sollen.
 
A

Amy14

Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2015
Beiträge
92
ich verstehe euch, dennoch weiß ich es das der Besuch doch auch sehr in der alten Wohnung zu kämpfen hatte, daher wird eben der eine Raum benötigt. Natürlich ist das blöd für die Katzen wir befinden uns aber auch stätig oben im 2ten Wohnzimmer aber unten muss eben der eine abstrich für die beiden gezogen werden.

Saugen, Wischen etc hatte in der Wohnung nicht viel benötigt
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
Wie ist der Satz gemeint? Wenn saugen und wischen in der Wohnung nicht viel gemacht worden ist, wundert mich nicht die allergische Reaktion des Besuches?

Du versuchst also nur, Ratschläge zu bekommen, wie Du die Katzen aus dem Wohnzimmer raushalten kannst? Naja, Türe zu. Oder? Und IMMER im oberen Wohnzimmer aufhalten. Nicht auch mal runter gehen, rein setzen und die Katzen aussperren oder hoffen, sie bleiben von selber fern. Das geht nicht und wäre auch nicht fair den Katzen gegenüber. Der Besuch geht dann halt nur in das untere Wohnzimmer, wenn es schon wirklich so krass ist.


Saugen, Wischen etc hatte in der Wohnung nicht viel benötigt
 
Willi2014

Willi2014

Forenprofi
Mitglied seit
17. Februar 2015
Beiträge
16.734
Ort
Rheinland
Ist der Besuch denn so oft da? Wir hatten letztens auch Besuch von einem Bekannten mit einer Katzenallergie. Da wurde vorher gründlich gewischt gesaugt und wir haben den Luftreiniger auf Hochtouren laufen lassen. Die Katzen gehören bei uns zur Familie und wenn es gar geklappt hätte, wäre es wohl darauf hinausgelaufen, dass wir künftig zu ihnen fahren oder uns auf neutralem Boden treffen. Hat aber super geklappt und er fand schon super, dass wir extra so einen Aufwand betrieben haben.

Finde ich nicht so schön, die Katzen auszusperren, nur weil ab und an mal Besuch kommt, der allergisch reagiert.
 
D

Dine@

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2014
Beiträge
2.926
Ort
Norden
Wir haben auch Allergiker in der Familie, aber wer uns besuchen kommt weis das wir Katzen haben und stellt sich darauf ein. Ich fände es sehr schade wenn deine Katzen nur deshalb nie ins Wohnzimmer dürfen :oops:. Reicht es nicht aus sie nur bei den gewissen Besuchen sie mal für ein paar Stunden auszusperren?
 
A

Amy14

Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2015
Beiträge
92
wie gesagt es ist nur eine möglichkeit die katzen nicht ins zimmer zulassen. Jedenfalls danke für die Hilfe
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.906
Ort
35305 Grünberg
Dass ist keine Katzenhaarallergie.der Allergiker reagiert immer auf die Stoffe im Speichel und die sind nun mal ganz leicht fliegend also überall.
Du kannst keine Wohnungskatzen aus dem Wohnbereich aussperren....diese Idee ist echt bescheuert.
Es geht vielleicht mit abgerechter Haltung welche Freigang heißt.
Als wenn es bei euch geht, lass sie raus und gib ihnen ein feichtiges Katzenleben. Im Haus eingesperrt lassen und auch aus dem Wohnbereich , dazu brauch man keine Katzen.
 
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24. April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
  • #10
Hat der Besuch kein Medikament gegen seine Allergie die er vor einem Besuch bei euch nehmen kann?
Dazu natürlich noch staubsaugen, wischen etc. und wenn die Katzen mal für einen Tag ausgesperrt sind wenn Besuch da ist ist es bestimmt auch nicht schlimm, nur wenn ihr euch öfters im unteren Wohnzimmer aufhaltet, auch wenn ihr keinen Besuch habt, dann finde ich es nicht gut wenn die Katzen dann nicht ins Wohnzimmer dürfen.
 
A

Amy14

Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2015
Beiträge
92
  • #11
Danke für eure netten Antworten, gerne nehme ich diese an. Dennoch finde ich den umgangston daneben. Ich nutze dieses Forum um hilfestellungen zu erhalten ohne sollche "bescheuerten" Antworten zu bekommen. Wie oben bereits beschrieben, wir sind erst umgezogen, die Katzen sind gestern gerademal die treppe heruntergestiegen. Manche stellen einen so hin als würde man den Katzen nur böses indem man sie als Wohnungskatzen hällt. Ihr vergisst oftmals das auch Wohnungskatzen ein schönes Leben haben können vorallem wir tuhen alles für die beiden, speziell hatten wir beide aus Tierheimen geholt zumal hatten wir zu Anfang an nur eine Katze ( Amy) und den Mogli holten wir dazu weil wir hier von euch geraten bekommen haben das katzen keine Einzelgänger sind...

Mit euren Antworten jetzt werde ich dieses Forum verlassen und mich einem anderen Katzenforum anschließen.
Bis dann
 
Werbung:
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #12
ja auf Wiedersehen, beleidigte Leberwurst. Ich hoffe, Du findest gleich Leute, die Dir nur nach dem Munde reden, wenn es das ist, wonach Du gesucht hast. Die Antworten waren übrigens zum Wohle der Katze. Nicht zu Deinem.


Danke für eure netten Antworten, gerne nehme ich diese an. Dennoch finde ich den umgangston daneben. Ich nutze dieses Forum um hilfestellungen zu erhalten ohne sollche "bescheuerten" Antworten zu bekommen. Wie oben bereits beschrieben, wir sind erst umgezogen, die Katzen sind gestern gerademal die treppe heruntergestiegen. Manche stellen einen so hin als würde man den Katzen nur böses indem man sie als Wohnungskatzen hällt. Ihr vergisst oftmals das auch Wohnungskatzen ein schönes Leben haben können vorallem wir tuhen alles für die beiden, speziell hatten wir beide aus Tierheimen geholt zumal hatten wir zu Anfang an nur eine Katze ( Amy) und den Mogli holten wir dazu weil wir hier von euch geraten bekommen haben das katzen keine Einzelgänger sind...

Mit euren Antworten jetzt werde ich dieses Forum verlassen und mich einem anderen Katzenforum anschließen.
Bis dann
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #13
Natürlich ist das blöd für die Katzen wir befinden uns aber auch stätig oben im 2ten Wohnzimmer aber unten muss eben der eine abstrich für die beiden gezogen werden.

Also wird dieser besagte Raum normal gar nicht großartig genutzt und euer Alltagsleben findet in dem 2ten Wohnzimmer statt?

Manche stellen einen so hin als würde man den Katzen nur böses indem man sie als Wohnungskatzen hällt. Ihr vergisst oftmals das auch Wohnungskatzen ein schönes Leben haben können vorallem wir tuhen alles für die beiden, speziell hatten wir beide aus Tierheimen geholt zumal hatten wir zu Anfang an nur eine Katze ( Amy) und den Mogli holten wir dazu weil wir hier von euch geraten bekommen haben das katzen keine Einzelgänger sind...

Mit euren Antworten jetzt werde ich dieses Forum verlassen und mich einem anderen Katzenforum anschließen.
Bis dann

Öhm, du hast hier doch vorwiegend nette Antworten bekommen?:confused:

Und wieso "ihr". Bezüglich Wohnungskatzen kam nur eine nicht gerade freundliche Anwort.
Diese Userin bekommt anscheinend Schnappatmung, sobald sie nur das Wort Wohnungskatzen ließt.
 
A

Amy14

Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2015
Beiträge
92
  • #14
wie gesagt, das aussperren vom Wohnzimmer war nicht beschlossen :). Ich habe hier nur nach euren Tips gefragt oder eben andere möglichkeiten, mehr nicht. Bist dann.

Edit Bea
Wir Wohnen erst seit Sonntag dort, und verbrachten die letzten tage nur bei den Katzen um es denen so leicht wie möglich zu machen. Daher wäre das auch nur eine möglichkeit das mit den WOhnzimmern so zu machen.

Siehe da Brick zum Wohle der User solltest du dein Mund halten :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Willi2014

Willi2014

Forenprofi
Mitglied seit
17. Februar 2015
Beiträge
16.734
Ort
Rheinland
  • #15
Aber Du hast doch nur Tipps bekommen oder Hinweise wie andere es handhaben. Dazu sind ein paar Fragen gestellt worden - verstehe Dein Problem nicht. Niemand ist Dich angegangen!!

Man sollte keine Fragen stellen, wenn man nicht auch mit kritischen Antworten rechnen möchte.
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #16
Siehe da Brick zum Wohle der User solltest du dein Mund halten :)

Man soll von sich nicht auf Andere schließen und besonders Du hast hier überhaupt niemandem dem Mund zu verbieten. Also immer noch da und nicht abgemeldet wie versprochen, ne?;)

Meinungen gab es genug, war wohl nicht die richtige dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Amy14

Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2015
Beiträge
92
  • #17
Ich möchte hier nicht um veränderungen in der Erziehung sprechen, speziell Wohnungskatzen/Freilaufkatzen. Unsere sind Wohnungskatzen und das werden sie auch bleiben. Durch diese Erziehung sind beide uns sehr aufgeschlossen und auf uns fixiert was wir auch nicht missen möchten....
Darüber fordere ich keine Ratschläge die das vlt noch Kritisch anprangern wie ich sie halte.
Schaut euch doch einfach die Tierheime an, ich denke da haben es Wohnungskatzen um weitem besser auch bei uns;).
Nur hingegen wollte ich nach einer lösung suchen das Problem zulösen das Allergieker auch kommen können, oder ihr mir möglichkeiten nennen könnt den Haaren auf dem Sofa her zu werden oder oder oder.....
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #18
Schaut euch doch einfach die Tierheime an, ich denke da haben es Wohnungskatzen um weitem besser auch bei uns;).
..

Totschlag-Argument.:rolleyes: Kommt immer wieder.

Ganz ehrlich gesagt glaube ich, daß du hier grade über reagierst. Du hast um Meinungen gefragt, die Antworten haben dir anscheinend nicht gefallen, das ist dein Recht. Du wolltest gehen und woanders fragen. Absolut dein Recht. Es kann dich keiner zu was zwingen, ne? wozu also die Tirade?
 
Zuletzt bearbeitet:
Willi2014

Willi2014

Forenprofi
Mitglied seit
17. Februar 2015
Beiträge
16.734
Ort
Rheinland
  • #19
Meine Güte, das war nur eine einzige Antwort, an der Du Dich jetzt so hochziehst! Sonst hat niemand irgendwas angeprangert!! Vielleicht nochmal nachlesen!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
60
Aufrufe
4K
ottilie
D
Antworten
2
Aufrufe
409
distefano
D
E
Antworten
16
Aufrufe
5K
Petra-01
Petra-01
G
2
Antworten
32
Aufrufe
2K
Louisella
Louisella
Plover
Antworten
94
Aufrufe
5K
Misuzu
Misuzu

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben