Umfrage: Wer lässt seine Katzen mit Katzennetz alleine?

Lasst ihr eure Katze mit einem Katzennetz alleine?

  • Nein, ich bin immer zuhause wenn die Katzen Zugang zum Netz haben

    Stimmen: 193 59,2%
  • Selten oder mit Einschränkung (z.B. nur ruhige Katze...)

    Stimmen: 32 9,8%
  • Ja, ich lasse meine Katzen auch zum Netz, wenn ich nicht da bin.

    Stimmen: 99 30,4%
  • Meine Katze hat sich schon einmal im Netz verfangen.

    Stimmen: 2 0,6%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    326
Sox

Sox

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Dezember 2008
Beiträge
214
Hallo,

wir machen gerade unseren Garten mit einem Katzennetz sicher (siehe anderer Thread) und mich treibt die Frage um, wie gefährlich ein solches Netz für Katzen tatsächlich ist?

Ich habe schon von Unfällen durch Verheddern gelesen, aber bei der Menge der Forenteilnehmer scheint es nur sehr wenige solcher Fälle zu geben.

Das man zunächst seine Katze mit einem Netz nicht alleine lassen sollte, um zu sehen was sie damit anstellt versteht sich von alleine. Aber lasst ihr eure Tiere wirklich NIE auf den Balkon/Garten/an vernetzte Fenster wenn ihr nicht zu Hause seit?

Ich würde mich freuen, wenn ihr an den Umfrage teilnehmt oder auch eure Erfahrungen, Meinungen dazu schreibt!
 
Werbung:
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Ich lasse meine Tiere nicht unbeaufsichtigt ans offene Fenster (mit Netz gesichert). Es hält sie evtl. davon ab, gleich rauszupurzeln. Vor einem wirklichen Katzenangriff indem eine 7kg Katze im Netz hängt fürchte ich mich und vertraue dem Netz an dieser Stelle nicht. Daher bin ich immer dabei oder zumindest in erreichbarer Nähe.
Liebe Grüße
 
Sox

Sox

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Dezember 2008
Beiträge
214
Upps, das ging ja superschnell, ich war gerade erst am Umfrage erstellen :)

Theoretische sollen die Netze ja 40 kg aushalten...mmh
 
Pippi Langstrumpf

Pippi Langstrumpf

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2009
Beiträge
13.415
Alter
48
Ort
im schönsten Stadtteil Berlins :-)
im Katzenzimmer ist das Fenster mit Netz gesichert und immer offen wenn ich da bin.

Der Balkon ist, wenn ich zu Hause bin und es das Wetter zulässt auch immer offen.

Ich gehe nicht jedesmal mit wenn sie auf den Balkon rennen.
 
T

Typ-17

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2007
Beiträge
1.647
Ort
Aurich
Hallo...

Unser Freigehege ist mit Katzennetz...
und ja, wir lassen unsere Katzen unbeaufsichtig ins Freie....
natürlich nach einer gewissen Zeit...
Dann waren alle Schwachstellen ausgemerzt und die eine oder andere Katze
hat den Sprung ins Netz getestet.

lg
Mel
 
Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3 Dezember 2008
Beiträge
32.527
Hier werden Türen und Fenster geschlossen, wenn wir nicht da sind!
Mir gehts nicht nur um das verheddern im Netz, sondern auch andere Gefahren, wie Insektenstiche etc.
Sind wir da, dürfen die Katze auch raus!! Es sei denn............das Wetter spielt nicht mit!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich hab zwar kein Netz, aber einen zaungesicherten Garten, in den die Katze nur dann darf, wenn jemand daheim ist.

Gilt das auch bei der Umfrage? Mit Katzennetz würde ich nämlich genauso handhaben. :p


Zugvogel
 
Catlady1969

Catlady1969

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2010
Beiträge
4.829
Ort
Berlin
Meine Katzen erkennen das Balkonnetz als natürliche Grenze an...
Sie laufen und liegen auf der Brüstung, tätzeln aber nicht im Netz rum.
Gaaaanz selten, daß ich Thais sich am Netz aufrichtend erlebe, die beiden anderen machen das gar nicht.
Ich lasse die Katzen auch allein auf dem Balkon, wenn ich einkaufen oder beim Sport bin, aber tagsüber, wenn ich im Büro bin, bleibt die Balkontür zu.
Im Sommer lasse ich auch nachts die Tür angelehnt.
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21 März 2009
Beiträge
2.276
Hier werden Türen und Fenster geschlossen, wenn wir nicht da sind!
Mir gehts nicht nur um das verheddern im Netz, sondern auch andere Gefahren, wie Insektenstiche etc.
Sind wir da, dürfen die Katze auch raus!! Es sei denn............das Wetter spielt nicht mit!

Kann ich nur unterschreiben.

Wobei ich die Gefahren weniger bei Insektenstichen oder Netz verheddern sehe, sondern in Einbrechern, Vandalen und Attentätern.

Wir haben einen Einbruchsversuch im Haus hinter uns, es gibt ständig Vandalismus an unserem Zaun und hier im Wohngebiet wurden schon vergiftete bzw. mit Cutterklingen gespickte Würstchen über Gartenzäune geworfen...
 
utacat

utacat

Forenprofi
Mitglied seit
16 November 2010
Beiträge
2.220
Ort
Nordthüringen
  • #10
Wenn wir nicht zu Hause sind bleiben alle Fenster zu und der Balkon ebenfalls.
Balkon ist nur zugänglich, wenn wir in der Nähe sind.
 
Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3 Dezember 2008
Beiträge
32.527
  • #11
Kann ich nur unterschreiben.

Wobei ich die Gefahren weniger bei Insektenstichen oder Netz verheddern sehe, sondern in Einbrechern, Vandalen und Attentätern.

Wir haben einen Einbruchsversuch im Haus hinter uns, es gibt ständig Vandalismus an unserem Zaun und hier im Wohngebiet wurden schon vergiftete bzw. mit Cutterklingen gespickte Würstchen über Gartenzäune geworfen...

Oh, wie krass..............da würde ich mir wohl eink.............. und alle 5 Minuten nach dem Rechten schauen!:verstummt:
Wer macht denn sowas mir den gespickten Würstchen? Ich bin schockiert!:stumm:
 
Werbung:
Pippi Langstrumpf

Pippi Langstrumpf

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2009
Beiträge
13.415
Alter
48
Ort
im schönsten Stadtteil Berlins :-)
  • #12
Meine Katzen erkennen das Balkonnetz als natürliche Grenze an...
Sie laufen und liegen auf der Brüstung, tätzeln aber nicht im Netz rum.
Gaaaanz selten, daß ich Thais sich am Netz aufrichtend erlebe, die beiden anderen machen das gar nicht.
Ich lasse die Katzen auch allein auf dem Balkon, wenn ich einkaufen oder beim Sport bin, aber tagsüber, wenn ich im Büro bin, bleibt die Balkontür zu.
Im Sommer lasse ich auch nachts die Tür angelehnt.

genauso mache ich es auch.. ok ohne den Sport :D
 
idefixixora

idefixixora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 November 2010
Beiträge
205
Ort
Bitterfeld
  • #14
Wir haben einen Einbruchsversuch im Haus hinter uns, es gibt ständig Vandalismus an unserem Zaun und hier im Wohngebiet wurden schon vergiftete bzw. mit Cutterklingen gespickte Würstchen über Gartenzäune geworfen...

Um Gottes Willen wer macht denn sowas???
Da hätte ich ja keine ruhige Minute mehr...
Und ich reg mich schon auf, wenn sie Kletten auf dem Weg für die Hunde verteilen. :oops:
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #15
Kann ich nur unterschreiben.

Wobei ich die Gefahren weniger bei Insektenstichen oder Netz verheddern sehe, sondern in Einbrechern, Vandalen und Attentätern.

Wir haben einen Einbruchsversuch im Haus hinter uns, es gibt ständig Vandalismus an unserem Zaun und hier im Wohngebiet wurden schon vergiftete bzw. mit Cutterklingen gespickte Würstchen über Gartenzäune geworfen...

Boah wie krass. Und wenn man dann durch nen Haus ortsgebunden ist - na danke auch.
also bei sowas wäre mein Grundstück sicherlich schon nach allen Seiten eine kamerastarrende Festung mit Direktlink zu Polizei und Feuerwehr.
 
N

*Nike*

Benutzer
Mitglied seit
23 Januar 2011
Beiträge
37
  • #16
Hey,
mein Papa hat einen Holzrahmen gebaut und den ausserhalb am Fenster angebracht. Vier kleine Löcher in der Wand. Gut gedübbelt. Hält bombenfest. Achso, der Holzrahmen ist innen mit so ner Art Hasendrahtgitter (so ein festes Gitter halt) bespannt und aussen ein Fliegengitter (dünne Maschen).
So etwas wäre evtl. auch eine Alternative zu einem Netz am Fenster, in dem sie sich verfangen können.
Das blödste was bei mir passieren kann, ist dass sie da versucht hochzuklettern. Hat sie aber noch nicht. Sie ist einmal dagegen gerannt, aber mehr aus versehen, weil sie so viel anlauf genommen hat. Ist seit dem nimma passiert. Gehalten hats. Wäre ich mir bei nem Netz jetzt nicht sicher!

LG

Nike
 
C

Catma

Gast
  • #17
:confused: Ich dachte, man bringt extra deswegen ein Katzennetz an, eben damit die Katzen auch unbeaufsichtigt raus können :confused:
Nunja, wie auch immer... ich habe hier 4 Wohnungskater. Vernetzter Balkon. Die Balkontür steht so oft es geht sperrangelweit offen (so gesichert, dass sie nicht wackelt).
Nachts einen gesicherten Spalt breit, so dass sie rein und raushuschen können, wie sie möchten. Auch wenn ich außer Haus bin.

Sowie es kühler wird, geht das natürlich nicht mehr, aber dann sind sie sowieso lieber im Warmen. Ich will ja nichts sagen, aber wenn ich keinen Freigang gewähre(n kann), sollen sie wenigstens so oft es geht an die frische Luft und nicht nur, wenn ich zu Hause bin...
Muss dazu sagen, als ich das Netz angebracht habe, habe ich auch erstmal beobachtet - hier klettert keiner am Netz herum.
 
Zuletzt bearbeitet:
willy1o

willy1o

Forenprofi
Mitglied seit
10 Mai 2010
Beiträge
2.059
Ort
Hellersdorf -Berlin
  • #18
Meine können immer raus da ich im Balkonfenster extra eine Katzenklappe habe .Im Sommer ist die sogar ausgehängt.
Wenn ich daheim bin gehen sie sowieso lieber hinten raus in den Garten.
 
hoppelmoppel

hoppelmoppel

Forenprofi
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
1.209
Alter
60
Ort
Kassel
  • #19
Ich hab ... so über den Sommer (dieses Jahr eher nicht vorhanden der Sommer) ein Fenster immer offen ... soweit ich nicht friere ... zur Unterhaltung der Tiger ... Vögelchen gucken und kekkern, Insekten fangen wollen und was auf der Strasse alles so passiert ... alles hochinteressant ...

Dieses Fenster ist mit einem Holzrahmen, Metallfliegenschutzgitter und noch zwei Spanngummies gesichert.
Die Katers hängen ... bei entsprechender Jagdanimation ... mit vollem Körper ....heisst mit allen vier Pfoten ... im Netz ... zu zweit.
Das Netz rührt sich nicht einen Zentimeter.

Ich geh da auch ganz ruhig an die Arbeit oder so.
Nächstes Jahr werde ich es erneuern und danach so alle 2 bis 3 Jahre.
Mittlerweile werden nicht mehr alle vier Füsse eingesetzt.

Die Katertiere werden ruhiger und gucken mehr und sind nicht mehr so aufgeregt.

Metallfliegenschutzgitter hab ich von Hornbach. Gibt es dort pro Meter.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #20
Ich lasse die gesicherten Fenster und die gesicherte Terrasse auch offen, wenn ich weg bin. Nur nachts ist zumindest die Terrasse zu, das ist mir einbrechertechnisch dannn doch zu gefährlich (ich wohne mitten in der Stadt, an den Fenstern passiert also sicher nichts, die gehen nach vorne raus).

Alles, was passieren könnte, kann auch passieren, während ich in einem anderen Raum bin.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
6K
EmiliaGalotti
M
Antworten
15
Aufrufe
2K
tiedsche
Antworten
1
Aufrufe
650
Melli77
Antworten
112
Aufrufe
11K
krissi007
Antworten
185
Aufrufe
25K
Jonika
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben