Ulcus auf der zunge und halsentzündung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Kuschelkiller

Kuschelkiller

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2011
Beiträge
23
Alter
40
Ort
Kiel
Hallo ihr lieben.
ich war vorhin mit meinem Tapsy (1 jahr kastriert und geimpft gegen Kaseuche, Kaschnupfen und tollwut) beim Tierarzt. Leider nicht bei dem wo ich sonst immer bin, sondern bei einer in meiner nähe auf empfehlung hin einer Freundin.

Nun hat der arme ein Ulcus auf der zunge ( einen rotenfleck der wohl auf entzündungen hinweißt ähnlich wie bei menschen...) naja und beim abtasten am Hals wurde eine Entzündung festgestellt ( er hatte im mandelbereich schmerzen aber das hatte ich mir schon gedacht weil er gaaanz schlecht gegessen hat).

Die TÄ sagte dann das wäre ein Virus der mit Katzenschnupfen zu tun hat und ich könne mich auf eine laaange Behandlung einstellen :eek:

Darauf hin fragte ich wieso denn Katzenseuche er ist doch geimpft (hab ihr dann auch denn Impfpass gezeigt) und sie guckte nur komisch und sagte dann das heißt ja nicht das er Antikörper aufgebaut haben muss Häääää ich dachte immer eine impfung wäre genau deashalb gut)

Und wieso weiß sie das es solch ein Virus ist ohne Blut getestet zu haben??
Sollte ich lieber nochmal zu meinem TA???
Hab angst das mein Tabsy nun nicht mehr gesund wird oder laaange damit zu kämpfen hat.

kann eine Impfung wirklich so sinnlos?
 
Werbung:
U

Uschi-Joda

Forenprofi
Mitglied seit
13 Januar 2010
Beiträge
8.174
Hallo ihr lieben.
ich war vorhin mit meinem Tapsy (1 jahr kastriert und geimpft gegen Kaseuche, Kaschnupfen und tollwut) beim Tierarzt. Leider nicht bei dem wo ich sonst immer bin, sondern bei einer in meiner nähe auf empfehlung hin einer Freundin.

Nun hat der arme ein Ulcus auf der zunge ( einen rotenfleck der wohl auf entzündungen hinweißt ähnlich wie bei menschen...) naja und beim abtasten am Hals wurde eine Entzündung festgestellt ( er hatte im mandelbereich schmerzen aber das hatte ich mir schon gedacht weil er gaaanz schlecht gegessen hat).

Die TÄ sagte dann das wäre ein Virus der mit Katzenschnupfen zu tun hat und ich könne mich auf eine laaange Behandlung einstellen :eek:

Darauf hin fragte ich wieso denn Katzenseuche er ist doch geimpft (hab ihr dann auch denn Impfpass gezeigt) und sie guckte nur komisch und sagte dann das heißt ja nicht das er Antikörper aufgebaut haben muss Häääää ich dachte immer eine impfung wäre genau deashalb gut)

Und wieso weiß sie das es solch ein Virus ist ohne Blut getestet zu haben??
Sollte ich lieber nochmal zu meinem TA???
Hab angst das mein Tabsy nun nicht mehr gesund wird oder laaange damit zu kämpfen hat.

kann eine Impfung wirklich so sinnlos?

Genau diese Symptome hatte meine Joda auch, ulcera auf der Zunge, Halsentz. es wurde ein Endoskopie gemacht und diverse andere Untersuchungen und letztendlich hatte sie eine agressive Form von Calici. lg uschi:reallysad:
 
Kuschelkiller

Kuschelkiller

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2011
Beiträge
23
Alter
40
Ort
Kiel
und wurde deine joda wieder gesund? wie lange hat es gedauert? und was war die ursache?

oh ich sehe gerad sie gestroben. tut mir leid für deine maus. ( lag es calici? tschludigung das ich frage.... habe echt angst um meinem tabsi)
 
U

Uschi-Joda

Forenprofi
Mitglied seit
13 Januar 2010
Beiträge
8.174
und wurde deine joda wieder gesund? wie lange hat es gedauert? und was war die ursache?

Nein Joda wurde nicht wieder gesund, sie starb im März und wurde noch keine 2 Jahre alt, auch sie war geeimpft, und die Behandlungskosten waren von Mai 2010 bis März 2011, 2000 Euro. Gib dich in die Hand eines TA, der sich auskennt, als ich meine jetzige TÄ gefunden hatte, war es schon zu spät, weil der vorherige TA, dass nich erkannt hat. lg uschi
 
Kuschelkiller

Kuschelkiller

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2011
Beiträge
23
Alter
40
Ort
Kiel
jetzt bin ich wirklich geschockt, tut mir eid für deine maus und ich werd mich nochmal nach einen anderen tierarzt umschauen
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
5.223
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Meine Katzen sind auch Calicivirenträger. Mitbekommen haben sie es von ihrer ungeimpften Mama, sie hatte allerdings nur immer mal etwas Schnupfen.
Ausgebrochen ist der erste Schub im Januar 2007, da waren die Vierlinge fast 2 Jahre alt und geimpft. Felix hatte eine schlimme Augenentzündung, zwei seiner Geschwister eine leichte und Nelly nur Bläschen im Mundbereich.

Felix_Auge.jpg


Da versch. Augentropfen ABs keine Wirkung zeigten, verm. meine TÄ erst Clamydien. Der Test war aber negativ. Also wurde bei Lily, sie war die letzte der Geschwister, die krank wurde und noch nicht mit AB behandelt wurde, ein Antibiogramm gemacht. Das Ergabnis war Calici. Die Katzen wurden dann mit Zylexis und Duphamox behandelt. Zur Immunstärkung mache ich im Frühjahr und im Herbst eine Kur mit Engystol.

Ende 2007 hatten wir noch einmal einen leichten, letzten Calicischub.

Wenn ich merke das meine Katzen anfangen zu schnupfen, bekommen sie Schüssler Salze und das reicht bisher aus *gottseidank*

Ich wünsche deinem Kätzchen alles Gute
 
Kuschelkiller

Kuschelkiller

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2011
Beiträge
23
Alter
40
Ort
Kiel
Guten Morgen,

Also nachdem ich mich gestern ausgeheult habe und mit einem Freund von mir Telefoniert habe geht es mir schon etwas besser.

Also der Freund von mir seine Katze Pünktchen hatte wohl genau das gleiche und wurde nach ein paar tagen wieder gesund und hatte wohl bis jetzt auch nichts mehr. Kommt wohl auf die stärke drauf an.... ich hoffe ja das es bei Tabsy auch so wird...

Also ich Tabsy bekommen habe , war seine schwester Krank , sie hatte ein geschwollendes Leckauge und denke ich mal der er und seine schwester das wohl von der Mutter haben :sad:

Seine Schwester ist aber wieder wohl auf, werde mich aber nachher mal mit den Besitzern Unerhalten.

Tabsy geht ews schon viiiiiiiiel besser, gestern Abend tobte er schon wieder wie ein irrer :smile: durch die Wohnung, hat auch etwas mehr gefressen und shnurrte schön beim kraueln.
Er hat bei uns in Bett geschlafen und sich bis jetzt nicht verkrochen.
Also bis jetzt scheint es ihn wirklich besser zu gehen, das fressen heute morgen ging auch... er hat zwar noch nicht geschlungen ^^ wie sonst immer aber es war mehr wie gestern ....

Ich hoffe das er bald wieder gesund ist.
 
Kuschelkiller

Kuschelkiller

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2011
Beiträge
23
Alter
40
Ort
Kiel
@Poldi was sind denn Schüssler Salze??? Wo bekomme ich das her und wie und wann wende ich das an???

Also ab heute bekommt Meloxorale. Ich habe ihn das direkt in den Mund gespritzt auf empfehlung der TÄ ....
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
5.223
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #10
@Kuschelkiller

Ich gebe meinen Katzen bei einem leichten Schnupfenschub die Salze
Nr.3 und Nr.4, entweder ins Trinkwasser oder, wenn eine einzelne Katze schnupft, übers Futter, oder in Malzpaste.

Nr.3 ist Ferrum Phosphoricum, fürs Immunsystem
Nr.4 ist Kalium Chloratum, für die Schleimhäute

Hier hab ich mal einen Link mit den Salzen
Link
http://schuessler-salze-liste.de/liste/index.htm
 
M

Maydaygismo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Dezember 2009
Beiträge
203
  • #11
Mein Kater ist auch Calciträger er hatte noch vor kurzen wieder einen schub gehabt wo der ganze Mundbereich bis im Rachen entzündet war.
Letztes Jahr hatte er schon mal das gleiche gehabt, aber es kommt irgendwie immer wieder weil sein Immunsystem nicht mehr das beste ist. :mad:

Er bekommt seid 2 Wochen Colostrum und ich merke das es jeden Tag besser wird. ;)

Gruß
Anja
 
Werbung:
Kuschelkiller

Kuschelkiller

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2011
Beiträge
23
Alter
40
Ort
Kiel
  • #12
oh man wie es scheint ist es doch eine ganz verbreitete Krankheit zu sein ( tortz Impfung)

Zum glück war bei Tabsy nicht alles Endzündet, die TÄ konnte das auch nur anhand vom abtasten am hals ( da hat er halt gezeigt das es wehtut als sie da rumgerückt hat) und am dem roten fleck auf der Zunge.

Habe mir vorhin fotos im netz angeschaut und da sahen andere armen katzen schlimmer aus... ich hoffe ja das es nicht so dolle wird bei tabsy.
 
Kuschelkiller

Kuschelkiller

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2011
Beiträge
23
Alter
40
Ort
Kiel
  • #13
Huhu

Ich komme gerad von der TÄ zurück und wollte mal eben berichten....

Tabsy geht es wieder gut, Halsentzündung ist weg und sein Ulcus ist auch schon am abheilen :yeah::yeah::yeah:

Er hat heute noch mal eine spritze zur Immunstärkung bekommen und das Meloxoral noch acht tage witer geben ....ich hoffe das es denn auch erstmal war für meinen Tabsy.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #14
Meloxorale ist wohl das gleiche wie Metacam? :confused:


Zugvogel
 
Kuschelkiller

Kuschelkiller

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2011
Beiträge
23
Alter
40
Ort
Kiel
  • #15
Meloxoral enthält den wirkstoff Meloxcam ist aber dem wirkstoff metacam ähnlich
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben