Uelzener - Tariferhöhung ab dem 7. Lebensjahr??

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Fellnase2009

Fellnase2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
662
Ort
Nürnberg
Hallo,
ich hab meine beiden bei der Uelzener versichert.
Jetzt bekomme ich ein Schreiben, dass sich der Betrag eines Kater um 15% bei der nächsten Beitragsabrechnung im September erhöht und ich die Differenz ab Mai (da wird er 7) bis September zahlen muss.
Ist das bei der Uelzener normal, dass die ab dem 7. Lebensjahr die Beträge anpassen? Hab meine beiden leider erst mit 5 versichert (leider nur noch für 80%) aber damit kann das ja nix zu tun haben. Kann mich nicht erinnern, dass das im Vertrag so drinnstand - wahrscheinlich im ganz klein gedruckten :sad:
 
Werbung:
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
Hi,

da die Uelzener jetzt öfter die Vertragsbedingungen geändert hatte, weiß ich das aus dem Kopf auch nicht. Ich musste einmalig (meine ich) eine Erhöhung von 15% bezahlen. Dann musst du nochmal den Vertrag durchlesen, ob du das auch unterschrieben hattest. Die Erhöhungen standen immer öffentlich auf der HP und auch nicht klein gedruckt. ;)

Aktuell finde ich das hier:

"Für bestmögliche medizinische Behandlung: 5 % jährliche Beitragsanpassung ab dem 5. Geburtstag Ihrer Katze"
https://www.uelzener.de/katze/versicherung/katzen-krankenversicherung.html
 
Daisy

Daisy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2009
Beiträge
525
Habe meine Zwei erst im Nov./14 versichert, da stand es schon im Vertrag, dass ab 7. Lebensjahr erhöht wird.
 
Fellnase2009

Fellnase2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
662
Ort
Nürnberg
Danke Euch.
Hab jetzt nochmal genau gelesen, steht drinn, hatte ich wohl verdrängt :sad:
Mann hofft ja, dass man es nie braucht, aber sicher ist sicher.
 
Daisy

Daisy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2009
Beiträge
525
Mann hofft ja, dass man es nie braucht, aber sicher ist sicher.
Ja da hast Du recht. Hatte bei meinen früheren Katzen nie eine Krankenversicherung. Als meine zwei Kleinen jetzt kamen habe ich sofort eine KV abgeschlossen. Die OP-und Behandlungskosten bei der Krebserkrankung meiner Daisy waren einfach zu hoch. So ist man doch etwas abgesichert.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
17
Aufrufe
2K
Trifiliv
2 3 4
Antworten
79
Aufrufe
7K
Franziska89
Antworten
17
Aufrufe
2K
Diegolenzen
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben