"überraschender" Neuzugang

Dany

Dany

Benutzer
Mitglied seit
8 April 2008
Beiträge
33
Ort
Schwäbisch Hall
Hallo!
Bin ganz neu hier und muss euch gleich mal Fragen stellen, da ich eher unvorbereitet zu einer Katze gekommen bin. Naja nicht so ganz... wir dachten sowieso schon länger dran eine Katze bei uns aufzunehmen, aber nun ist die Katze unserer Mieter im Haus zu uns "übergelaufen". Das war vor ca. 2 1/2 Wochen und keiner vermisst sie. Selbst auf unseren Hinweis hin das sie jeden Tag bei uns auf dem Balkon ist hat niemanden interessiert. Sie wurde sowieso immer nur ausgesperrt, nicht gefüttert die Tage wo sie draussen lebte und mit der 2. Katze in dieser Wohnung (vermutlich auch ein Kater) hat sie sich auch nicht vertragen... Ich geb es offen zu... nach 4 Tagen tat sie mir so leid das ich sie gefüttert hab. Ich weiss das sollte man nicht tun, aber ich wusste ja wie es diesem Kater geht und das er schon fast ne Woche nicht mehr bei ihnen war.
Naja jedenfalls lebt der Kater nun seit ca. 2-3 Wochen bei uns und eigentlich klappt auch alles ganz super. Er ist ganz lieb, verfolgt mich auf Schritt und Tritt in der Wohnung, er kratzt nirgends ausser an seinem Kratzbaum, er hat Freigang wenn er möchte... Nur wenn wir abends ins Bett gehen und er auch zugang zum Schlafzimmer hat fängt er an zu "spinnen". Sobald wir im Bett liegen und das Licht ausgeht fängt er an am Schrank zu kratzen, hinterm Bett an den Steckdosen, an einer Schachtel die da steht, am Bügelbrett hochzuklettern etc. Wieso macht er das? Er ist nicht im Schlafzimmer eingesperrt oder so. Er lann jederzeit wohin er will...

So nun hab ich euch aber erst mal genug zugetextet :rolleyes:

Vielleicht weiss ja jemand nen Rat oder eine Vermutung woran das liegen könnte...

LG Daniela
 
M

Momenta

Gast
Hallo Daniela,

herzlich willkommen im Forum.

Das bedeutet übersetzt:

"Ey...das ist jetzt nicht Euer Ernst??? :eek: Schlafen?? Wer hat denn etwas von Gute Nacht gesagt??" Los steht auf und bespaßt mich...dafür seid Ihr doch da!"

Ok...etwas frei übersetzt, aber der Sinn stimmt :D:D:D

Amüsierte Grüße
Claudia
 
B

birgitta

Gast
Willkommen hier und viel Spaß.... leider kann ich dir nicht weiterhelfen mit deinem Süßen, aber eventuell kommen ja noch Hilfsantworten...:D:D:D
 
Dany

Dany

Benutzer
Mitglied seit
8 April 2008
Beiträge
33
Ort
Schwäbisch Hall
Danke für eure schnelle Antwort und das "herzliche Willkommen"

Naja ehrlich gesagt hab ich mir sowas in der Art schon gedacht, aber was mich dann doch stutzig machte war die Tatsache das er ja davor auch seelenruhig auf dem Sofa oder dem Kratzbaum vor sich hinpennt... Vorher wird natürlich gespielt und geschmust... und dann wenn wir zu Bett gehen dreht er wieder voll auf :)
 
Kittylove

Kittylove

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 März 2008
Beiträge
127
Alter
33
Ort
Pinneberg//bei Hamburg
Hallo Daniela,
HERZLICH WILLKOMMEN hier und viel Spaß ;)

Also ich muss meine Schlafzimmertür leider zu machen, da sonst meine Beiden Krawall und Remmidemmi machen. Ich hatte sie anfangs immer auf, aber Timon hat auch immer nur so ein Blödsinn im Kopf gehabt :rolleyes:
Aber da ich nur 5 Stunden schlafe, ist die Tür auch direkt wieder auf für meine Fellis ;)
 
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
Das kenn ich nur zu gut!
Meine Katze liegt auch den ganzen Tag seelenruhig irgendwo rum, putzt sich und pennt....aber wehe, ich mache abends das Licht aus...:rolleyes:

Dann geht sie auf Tour durch die Wohnung, sitzt am Fenster und maunzt, buddelt im Katzenklo, springt überall hoch, fängt an, ihre Klimperkugeln durchs Zimmer zu rollen... und und und!

Und wenn ich dann wach werde und Licht anmache...zack, ab auf den Schrank und unschuldig rum"glotzen"!


Achso, ich Dussel: HERZLICH WILLKOMMEN DANI!
Viel Spaß bei uns im Forum und für Fragen sind wir jederzeit offen!
:D
 
M

Momenta

Gast
Und wenn ich dann wach werde und Licht anmache...zack, ab auf den Schrank und unschuldig rum"glotzen"!

...aber mit dem anklagenden Blick:

"Hast Du nicht alle Tassen im Schrank??? Was machst Du nachts das Licht an, ich will schlafen!!" :mad:

:D :D :D

*kicher*
Claudia
 
Norbthecat

Norbthecat

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
2.919
Alter
48
Ort
Fernwald (Hessen) im Herzen der Natur
Och, das ist ganz normal :D:D. Wir haben hier auch zwei von der Sorte.
Den ganzen Tag wird gepennt und auf spielen hat keiner Lust.....

.... aber kaum das wir ins Bett wollen wird auf uns rummgetanzt und um Aufmerksamkeit gekämpft .

Also mach dir da mal keine Sorgen, das ist ganz normale Härte, daran gewöhnt man sich irgendwann

LG

Gabi
 
Kittylove

Kittylove

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 März 2008
Beiträge
127
Alter
33
Ort
Pinneberg//bei Hamburg
Katzen sind gerne im Dunkeln unterwegs, sind ja auch nachtaktiv ;)
 
Dany

Dany

Benutzer
Mitglied seit
8 April 2008
Beiträge
33
Ort
Schwäbisch Hall
  • #10
:) dann is ja gut wenn das nich nur bei uns so ist... anfangs dachte ich echt der dreht durch :confused:
naja und das Katzen nachtaktiv sind wusste ich ja, aber dieser Kater weiss wohl nich das mit mir nicht zu spaßen ist, wenn ich meinen Schlaf nicht bekomme :rolleyes:

ausserdem frisst er nur wenn ich direkt neben ihm stehen bleibe und am besten noch den Rücken dabei streichel... Das Futter kann den ganzen Tag stehen. Wenn ich abends komme stürzt er wie ein verrückter in die Küche und wartet bis ich fast ins Futter reingreife bevor er rangeht. Sobald ich dann auch nur einen Schritt weggehe kommt er sofort wieder zu mir. Dabei dachte ich immer Katzen mögen ihre Ruhe beim fressen.
 
T

tiha

Gast
  • #11
Das mit dem Fressen würde ich ihm abgewöhnen. Langsam, aber immer einen Schritt weniger.
D. h. am Anfang dabei sein und reden und streicheln, dann dabei sein und nur reden, dann einen Schritt zurück und nur reden etc... Dauert, aber irgendwann hast Du's geschafft.

Übrigens finde ich's total schön, dass Du ihn aufgenommen hast. :)
 
Werbung:
Dany

Dany

Benutzer
Mitglied seit
8 April 2008
Beiträge
33
Ort
Schwäbisch Hall
  • #12
Hallo tiha,
glaub mir das würde ich ihm auch nur zu gern von jetzt auf gleich abgewöhnen. Ich kann ja nicht jeden morgen und abend ewig neben dem Futter stehen...
Naja das mit dem aufnehmen war so ne Sache... Zuerst war er ja nur bei uns auf dem Balkon. Als es dann aber wieder so kalt wurde nachts hat mein Schatz ne Decke raus und mit unseren Gartenstühlen nen Windschutz "gebastelt". Wir wollten ihnen die Katze ja nicht wegnehmen... Aber nach 4 Tagen war es dann um mich geschehen als er zum ersten mal langsam auf mich zukam, sich streicheln lies und sich dann plötzlich auf meinen Beinen niederlies... Ich wusste ja das er beinahe 5 Tage nicht mehr rein durfte bei den Nachbarn. Seit diesem Tag will er aber auch nicht mehr sehr oft nach draussen
 
T

tiha

Gast
  • #13
... da hat er ja einen wirklich wunderbaren Schutzengel gefunden... :)

Ich denke, das spielt sich alles noch ein. Mach Dir nicht allzu große Sorgen. Wenn die Kleinen mal merken, dass sie wirklich sicher sind, geht vieles plötzlich ganz einfach. Gib Euch noch ein bisschen Anlaufzeit;)
 
deichbiene

deichbiene

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
411
Alter
50
Ort
Bremerhaven
  • #14
Ach,Mensch,das ist eine rührige Geschichte,da iat ja jemand total dankbar!

Herzlich willkommen hier ich finds auch toll,dass Du ihn aufgenommen hast und scheinbar ist er richtig heimisch und wohlig bei Dir,wie schön!
Ich bin selber überrascht,wie viele Katzen nachts toben.
Da hab ich wohl Glück,meine schlafen nachts durch:confused:
 
T

tiha

Gast
  • #15
Meine schlafen inzwischen nachts auch durch, aber es hat 11 Monate gedauert. Und die Nacht ist auch definitiv um 5.00 h vorbei (egal, wann sie angefangen hat)... :oops:
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #16
Ich hab fast den Verdacht, dass der Überläufer ziemliche Verlassensängste hat. Auf Schritt und Tritt folgen, nicht alleine Futtern und nicht Aushalten, wenn sich Dosi in den Schlaf "verabschiedet"..... der kann einfach sein neu gewonnenes Glück noch nicht fassen. Wenn er erst mal mehr Vertrauen in sein neues glückliches Leben gewonnen hat, wird sich das alles legen....

So ist das halt, wenn das Katzerl sich den Dosi aussucht :rolleyes:
muss halt permanent gucken, was der neue Dosi so macht :rolleyes: :D
ob er vielleicht spielen möchte ... :D :D
und auch weiß, wie man das klo benutzt... :D :D :D

kennen wir nicht alle die threads, wo es andersrum auch so ist??? :D
"das kitten ist direkt unters Sofa gekrochen, meint ihr, ich soll es da mal rausholen :D :D :D
hat das denn nicht Hunger, Durst, muss mal ................." :D :D :D


Willkommen im Forum, Dany!!!
 
Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
56
Ort
Düsseldorf
  • #17
ausserdem frisst er nur wenn ich direkt neben ihm stehen bleibe und am besten noch den Rücken dabei streichel... Das Futter kann den ganzen Tag stehen. Wenn ich abends komme stürzt er wie ein verrückter in die Küche und wartet bis ich fast ins Futter reingreife bevor er rangeht. Sobald ich dann auch nur einen Schritt weggehe kommt er sofort wieder zu mir. Dabei dachte ich immer Katzen mögen ihre Ruhe beim fressen.

Hallo Dany - erstmal willkommen im Club :D - übrigens - wir mögen Fotos *hüsteldezenthinweis* :D :D

Meine Mullemaus hat dieses Verhalten auch am Anfang an den Tag gelegt. Das ist einfach schlicht und ergreifend die Angst, dass ihm jemand das Futter wegnimmt (evt. wurde er von der anderen Katze gescheucht). Er sieht dich als Beschützer und fühlt sich halt nur sicher, wenn du daneben stehst.

Das wird sich mit ein wenig Geduld legen - nach ca. 1 Monat hatte Mulle das raus, dass ihr niemand das Futter wegnimmt oder sie wegscheucht.

Dein Kleiner hat halt sehr schlechte Erfahrungen gemacht - daher wird er noch einige Zeit brauchen, bis er sich wieder sicher fühlt.

Und ... mit dem Nachts rumoren *grins*.... gewöhn dich dran *lach*. Und auch ein Näschen in deinem Gesicht frühmorgens, wenn angefragt wird, ob es jetzt Frühstück gibt :D :D

Auf jeden Fall hat der Puschel bei dir anscheinend ein tolles Zuhause gefunden - und keine Bange - er wird euch schon richtig erziehen. Lasst ihm einfach nur ein wenig Zeit :cool:
 
malta_mette

malta_mette

Benutzer
Mitglied seit
16 April 2008
Beiträge
63
Ort
Oberhavel
  • #18
Entspannung

Hallo, also ich hab auch 2 so caos-katzen die inner nacht gern scheibe spielen und krawall machen. mir wurde mal gesagt, das katzen inner freien natur eher nachts jagen und die hauskatzen deshalb noch nachts aktiv sind, obwohl sie ja nix jagen müssen. bei stimmts jedenfalls. bei mir half nur aussperren. geht super und ich bin morgens wesentlich entspannter.

Dana
 
Dany

Dany

Benutzer
Mitglied seit
8 April 2008
Beiträge
33
Ort
Schwäbisch Hall
  • #19
:D die befürchtung hab ich auch, das er uns zieht...
und das mit dem fressen... die andere hat ihn nicht gescheucht. Ich vermute eher das gegenteil. Die 2. die noch bei den Nachbarn ist ist noch ne kleine und ganz dünn gewesen. Als sie auch mal zu uns auf den Balkon kam wollte er sie gleich angreifen bzw. hats auch getan :(

und was das Foto betrifft... hier das erste topaktuelle Bildchen


und vielen Dank für eure herzlichen Willkommensgrüße!
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
8.196
Alter
58
Ort
Oberbayern
  • #20
Auch von mir ein herzliches Willkommen und der kleine ist supersüss.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
3K
Antworten
44
Aufrufe
13K
Rickie
Antworten
8
Aufrufe
6K
Antworten
4
Aufrufe
3K
Luna2005
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben