Übergangsepithel-Karzinom entfernt - Chance auf "Rückkehr" wahrscheinlich

  • Themenstarter Ögga
  • Beginndatum
  • Stichworte
    blasentumor karzinom tumor übergangsepithel-karzinom

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Ögga

Ögga

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2011
Beiträge
451
Ort
Südbaden
Einen schönen guten Morgen zusammen,

ich fange mit der Beschreibung meiner kleinen Patientin an:

Leonie, 16 Jahre alt, taub aber sonst keine Krankheiten bzw. Einschränkungen, seit 2010 bei uns (vorher ein Dreivierteljahr im TH), nicht wirklich sozial und seit 2012 alleinige Herrscherin auf dem Katzenthron und seit Dezember 2015 aufgrund unseres Umzugs reine Wohnungs-/Balkonkatze (was sie nicht zu stören scheint).
Kurz nachdem ich meine Bonny aufgrund eines Tumors 2012 gehen lassen musste, wurden bei Leonie zwei Mamma-Tumore festgestellt. Diese wurden aber entfernt und waren gutartig.

Im vergangenen Jahr hatte sie drei Blasenentzündungen. Anfang und Mitte des Jahres, die erfolgreich mit Antibiotikum und Schmerzmittel behandelt wurden. Nach der Blasenentzündung im Dezember ließ ich einen Ultraschall machen. Bei diesem wurde ein Tumor in der Blase entdeckt... Drei Tage später, am 21.12. wurde sie bereits erfolgreich operiert, der Tumor plus ein Stück Blasenwand wurden entfernt. Ich gehe immer in die TK Landwasser in Freiburg, dort fühle ich mich mit den Tierchen immer gut aufgehoben.

Trotz ihres hohen Alters hatte der TA auch keinerlei Bedenken, dass sie die Narkose und die OP nicht gut überstehen würde; er war begeistert, wie fit sie noch ist und hätte sie nicht auf 16 geschätzt.

Bereits am darauffolgenden Tag zog sie sich den Blasenkatheter und ich konnte sie abholen. Ich war echt froh! Sie ist nicht wirklich stressresistent und so, wie sie am Dienstag in der TK war, habe ich sie noch nie erlebt. Sie hätte selbst mich angefallen und ich bin die einzige, die so gut wie alles mit ihr machen kann. Über ihre Vorgeschichte wissen wir nicht viel. Im Auto war sie dann wieder ruhig und daheim dann fast wieder entspannt. Extrem wackelig noch, aber sie hat es immer aufs Klo geschafft (habe ihr eins in die Nähe ihres Schlafplatzes gestellt). Die Genesung schritt voran und an Silvester war sie wieder ganz die Alte - sie weckte mich hungrig um 5.30 Uhr, ihre innere Uhr funktionierte also wieder :zufrieden:

Letzte Woche bekam ich dann den Anruf der TK: ein Übergangsempithel-Karzinom, die Chance, dass der Krebs wieder kommt, ist recht wahrscheinlich und dann könnte er auch streuen.

Und heute Morgen wachte ich aufgrund einer nervösen Leonie auf - sie hat wieder eine Blasenentzündung -.-
Jetzt schläft sie friedlich. Ich werde nachher auf jeden Fall in der TK anrufen und fragen, ob ich vorbei kommen könne - und wenn es nur dafür wäre, Schmerzmittel abzuholen. Clavaseptin-Tabletten habe ich noch da.
Und am Montag möchte ich eine Röntgenaufnahme machen lassen zwecks Untersuchung auf Metastasen. Atemprobleme hat sie keine.

Jetzt meine Frage: hat jemand von euch schon Erfahrungen in einem solchen Fall? Dass das Karzinom vollständig entfernt wurde und wieder kam? Wenn ja, wie lange ging das?
Ich bin seit dem Anruf recht nervös und achte auf das leiseste Zucken von ihr. Sie frisst normal ("normal" ist bei ihr recht viel), trinkt seit heute natürlich wieder mehr. Sie wiegt ca. 4,3 kg.

An alle, die das gelesen haben: Danke!
Ich bin gespannt auf eure Meinungen/Erfahrungen.

Kadda
 
Werbung:
C

charly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2008
Beiträge
513
Ort
an der Mosel
lass bitte dann auch noch Blut abnehmen mit Elektrolyten-meine Krümel hatte eine ähnliche Geschichte und fast bis zum Schluss keine Atemprobleme
ansonsten drücke ich euch die Daummen,Krebs kaqnn zurückkommen,muss aber nicht
Ales Gute
 
Ögga

Ögga

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2011
Beiträge
451
Ort
Südbaden
Mach ich. Danke!

Ich fahre gleich mit ihr in die TK, die Ärztin möchte sie sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Ögga
Antworten
45
Aufrufe
11K
minna e
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben