Überfordert mit neuen kitten

  • Themenstarter MiBi
  • Beginndatum
M

MiBi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2015
Beiträge
4
Hallo zusammen,
seit ca. 2 1/2 Wochen haben wir 2 Kätzinnen (6 Monate) . Leider fühle ich mich total überfordert ! Die ersten zwei Nächte haben sie die meiste Zeit miaut und sind im Haus umher gelaufen, sicherlich die neue Umgebung. Am 3. Tag merkte ich dass sie beide rollig sind, da ging es dann so richtig los. Nachts wurde es noch lauter, sie haben überall mit Urin markiert. Hinzu kam dann noch Durchfall, den Sie leider nicht nur in der Katzen Toilette hinterließen. Jedenfalls war ich nur am sauber machen und schlafe kaum seit die 2 hier sind, ich bin total gereizt und übermüdet. Muss dazu sagen dass ich psychisch etwas labil bin und es mir einfacher vorgestellt habe, auch meine Tochter (4) muss schon unter meiner Stimmung leiden. Hinzu kommen Stress mit Nachbarn und Vermieter. Rollig sind sie beide nicht mehr, werden auch bald kastriert , trotzdem toben sie noch die halbe Nacht. Auch habe ich kein gutes Gefühl wenn ich sie tagsüber alleine lasse. Klar habe ich mir vorher Gedanken gemacht, aber so hatte ich mir das nicht vorgestellt. Die zwei sollen ja irgendwann auch raus, aber das dauert noch und ich weiß nicht ob ich das bis dahin aushalte und ob es dann wirklich besser wird. Sie hätten auch die Möglichkeit zu einer netten Familie zu kommen, die ihnen genügend Auslauf und liebe bieten könnten, da die Frau auch Zuhause ist. Ich habe aber Angst die Katzen könnten dadurch schaden nehmen, schon wieder ihre gewohnte Umgebung zu verlieren. Bin so hin und her gerissen und fühle mich ganz furchtbar, könnte ständig nur heulen . Meint ihr sie würden das verkraften?
 
Werbung:
J

jingsi

Forenprofi
Mitglied seit
6. September 2013
Beiträge
1.287
Ort
BayerCity
Du hast dir da nun mal kleine katzenkinder ins Haus geholt, die sind natürlich wild und toben und raufen.
Was bedeutet bald kastriert? Ich würde , hmm heute ist Montag spätestens morgen übermorgen schnipp schnapp machen, dann ist das Problem schon mal durch.

Freigang vor der Kastra ist definitiv ein nogo, bzw vor dem 1. Jahr würde ich das auch nicht machen.
Es sind nun mal kleine Kinder, die toben und raufen. Lass sie kastrieren, gib sie in gute Hände ab, und informier dich hier im Forum.
Für euch wäre wahrscheinlich ein ruhiges Seniorenpärchen die bessere Wahl gewesen.
Das würde ich dir raten

Edith sagt: Bitte nicht krumm nehmen, wenn ich nicht im eiteitei Ton derzeit schreibe, man möge es mir bitte im Moment noch nachsehen es ist nicht so harsch gemeint, wie es sich vielleicht liest, sondern als gut gemeinter Rat
 
Zuletzt bearbeitet:
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Hallo MiBi!

Erstmal, atme tief durch! Wenn dir die zwei Kitten so arg an die Substanz gehen, schließe ich mich dem Rat von jingsi an. Lass sie (vor der Abgabe) kastrieren und schau zu, dass sie in ein gutes Zuhause kommen.

Kitten sind anstrengend und wenn man vorher nie welche hatte, dann ist man da eventuell auch nicht darauf vorbereitet.

Wenn du mit den beiden arbeiten möchtest und vielleicht doch noch eine Lösung finden möchtest um die beiden zu behalten, dann findest du hier sicher viele Tipps und Lösungsansätze für die verschiedensten Probleme. ABER Kitten sind Kitten und ruhig stellen kann man die einfach nicht ;)

Wie viel fütterst du den Kleinen denn?
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
MiBi, was erwartest du von Katzenkindern ?

Sie sind jung, sind sind agil, sie kosten Nerven.

Ausserdem wohnen sie erst 2 1/2 Wochen bei dir. Ihr müsst euch noch aneinander gewöhnen.


Kastration am besten noch diese Woche !
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
Kitten sind Kitten und bleiben das auch erstmal, auch wenn sie kastriert sind. Wenn Ihr jetzt schon Stress mit Nachbarn und Vermieter habt, wird das bis auf Weiteres nicht besser werden. Ältere Katzen sind einfach ruhiger und leiser, und sie könnten nach einer Eingewöhnungsphase auch schneller raus - bei Deinen Kleinen dauert das ja erstmal noch ein halbes Jahr.

Ich finde auch Kitten nicht so ideal in Kombination mit einem so kleinen Kind, das vermutlich viel lieber Katzen streicheln möchte als Kittenspiele zu spielen. Auch da wären ältere, ruhigere Katzen eine bessere Lösung.

Ich würde daher auch sagen, dass Du allen Beteiligten einen Gefallen tust, wenn Du die Kleinen wieder abgibst. Klar ist ein erneuter Umzug nicht so toll, aber sie werden es verkraften. Dann machst Du erstmal eine Pause und kommst wieder zur Ruhe und überlegst vielleicht, ob jetzt überhaupt schon der richtige Zeitpunkt für Katzen für Euch gekommen ist. Deine Tochter verlangt Dir mit 4 Jahren ja auch noch eine Menge ab, und so schön es für Kinder ist, mit Tieren aufzuwachsen - wenn es Dich überfordert, hat sie auch nichts davon.
 
M

MiBi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2015
Beiträge
4
Danke euch für eure Meinungen, also wenn das wirklich noch ein halbes Jahr so weiter geht drehe ich komplett durch...:reallysad:... ich könnte mich ohrfeigen dass ich mich nicht intensiv genug mit dem Thema befasst habe und diese Seite nicht schon vorher besucht hab...
Termin zur Kastration wird gleich morgen erledigt! Die zwei kriegen ca. 80 g nassfutter 2 mal täglich und trockenfutter steht tagsüber bereit, wobei sie das eher nicht anrühren.
Momentan kriegen sie Diät Futter und ein Pulver zum untermischen gegen den Durchfall.
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
Das ist viel zu wenig Futter! Meine beiden fressen etwa 300 g pro Tag und Nase, aber es gibt auch Kitten, die deutlich mehr schaffen. Es wäre gut möglich, dass der Hunger zusätzlich zu ihrer Unruhe beiträgt.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Puuh, so wenig Nassfutter und dann auch noch Diätfutter, da würden mir meine zwei auch aufs Dach steigen. Bitte umgehend mehr füttern und das Trockenfutter weglassen! Vor allem wenn die beiden Durchfall haben, kann TF ganz schnell zum Dehydrieren führen!!

Wurde der Durchfall anständig untersucht (sprich großes Kotprofil) oder hat der TA dir einfach das Pulver mitgegeben?
 
M

MiBi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2015
Beiträge
4
Habe ihnen anfangs jeweils 100 g Futter hingestellt, aber es war ihnen wohl zuviel, nach ca. 2 Stunden habe ich es dann weggeschmissen, schmeckt ja bestimmt auch nicht mehr wenn es länger rumsteht. Ich dachte auch Es wäre besser wegen dem Durchfall sie würden mehr zum trockenfutter greifen, das sagte mir die Tierärztin.
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
  • #10
Atme tief durch und dann starte neu. :)

- Kastra, schnellstmöglich
- Nassfuttermenge deutlich erhöhen, Trockenfutter weg
- Kotproben sammeln und untersuchen lassen

Das wird! :)
 
M

MiBi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2015
Beiträge
4
  • #11
Okay, ich gebe den 2 erstmal anständiges Futter, glaube dieses Diätfutter schmeckt auch nicht wirklich..
 
Werbung:
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #12
Schau mal nach Macs, Granatapet oder Catzfinefood.

Ist zwar erstmal teurer, aber davon werden sie auch ordentlich satt.
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
  • #13
Prima! :)
Um den Tierarzt drücke dich aber bitte auch nicht - die Kastra muss sein, der Kot muss untersucht werden und evtl. auch der Urin.
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
  • #14
Habe ihnen anfangs jeweils 100 g Futter hingestellt, aber es war ihnen wohl zuviel, nach ca. 2 Stunden habe ich es dann weggeschmissen, schmeckt ja bestimmt auch nicht mehr wenn es länger rumsteht. Ich dachte auch Es wäre besser wegen dem Durchfall sie würden mehr zum trockenfutter greifen, das sagte mir die Tierärztin.

Trockenfutter ist nicht gesund. Wenn sie es eh nicht fressen, lass es weg. Bei Durchfall ist es keine gute Idee, weil es zum Flüssigkeitsmangel beiträgt. Vielleicht müsste man auch lieber mal die Ursache des Durchfalls rausfinden, statt nur die Symptome zu unterdrücken (ist jetzt keine Kritik an Dir, sondern an Deiner TÄ).

Katzen haben unterschiedliche Fressgewohnheiten. Manche fressen direkt ihren Napf leer, andere sind Häppchenfresser, die immer wieder zum Napf schlendern, was fressen, wieder was anderes machen... Vielleicht gehören Deine zur letzteren Sorte. Nassfutter darf ruhig auch mal länger stehen. Wenn Du das Gefühl hast, dass es sehr trocken wird (kommt ein bisschen auf die Sorte an), kannst Du gleich am Anfang einfach ein bisschen Wasser untermischen.

Wenn sie nachts sehr unruhig sind, solltest Du sie abends so richtig müde spielen und ihnen dann noch Futter hinstellen. Wenn sie mit vollem Bauch schlafen gehen, bekommst Du sie damit vielleicht dahin, dass sie dann schlafen, wenn die Menschen das auch tun. So klappt es hier jedenfalls.

Aber auch dann bleibt es dabei, dass Kitten keine Selbstläufer werden - Du braucht auf jeden Fall mehr Zeit und Energie als für erwachsene Katzen...
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #15
Wenn sie Durchfall haben und Schonkost brauchen, koch ihnen ein Huhn. Nur das Fleisch füttern, die Kochbrühe auch mit, keine gekochten Knochen und die Haut auch erst, wenn der Durchfall sich bessert.

Du kannst ein bisschen Möhre oder Reis mitkochen und untermischen. Wichtig ist, da muß alles sehr tot gekocht sein. Die Möhre nimmt dann Giftstoffe auf, die im Darm evtl. vorhanden sind, und der Reis hilft mit seinen Schleimstoffen, die Darmschleimhaut wieder aufzubauen.
Aber nur, wenn er so weich gekocht wurde, das er schon fast zerfällt. Vorher entzieht er dem Darm das wichtige Wasser.

Und fütter erst mal nicht anderes zu. Und von dem Futter her kannst du dich später an gutes Futter rantasten, und auch gleich sehen, was sie vertragen.

Du hast ein kleines Kind. Nun, junge Katzen sind auch wie kleine Kinder. Man muß immer auf alles gefaßt sein.

Atme mal ruhig durch. Und überleg dir in Ruhe, ob du sie abgeben oder behalten willst.
Ehrlich gesagt, es dauert schon lange, bis Katzen ruhiger werden. Wenn du lieber ruhige Katzen hättest, wäre ein älteres Katzenpaar eigentlich besser geeignet als Kitten.
Aber denk da echt erst einmal in Ruhe drüber nach.

Kitten dürfen übrigens so viel essen, wie sie möchten. Auch wenn es richtig viel ist.
 
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2014
Beiträge
1.565
  • #16
Tief durchatmen! :)

Du hast schon mal einiges richtig gemacht, du hast 2 Kitten (mit einem allein hättest du jetzt die Hölle auf Erden), du erhöhst jetzt die Futtermenge, dann wird es auch schonmal ruhiger werden!
Meine Beiden sind absolut nervtötend wenn sie Hunger haben, dann gehen sie hier über Tische und Bänke!

Kastra machst du ja jetzt auch schnellstmöglich wenn ich das richtig verstanden habe, dann klappt es ja in ein paar Monaten auch mit Freigang.

Ich denke es ist für euch alle jetzt erstmal ne große Umstellung und sich überfordert zu fühlen ist ganz normal! Ging mir bei jedem meiner Tiere so als die neu eingezogen sind!

Meine Beiden sind jetzt fast ein Jahr alt und gehen seit sie 8 Monate sind nach draußen (dass sie unter einem Jahr nicht raus sollten muss nicht pauschal so sein, dazu solltest du dich am besten in dem Freigänger-Forum hier ein bisschen einlesen wenn Freigang bei euch eine Option ist) und seitdem hab ich hier drinnen eigentlich kaum noch Randale!

In ein paar Wochen wenn sie kastriert sind und gesund und satt und sich eingewöhnt haben sieht das alles schon ganz anders aus!
 
spongi

spongi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2009
Beiträge
540
  • #17
Deine Gemütsverfassung klingt für mich nach Katzenblues,
vielleicht bist Du nur so überfordert weil alles neu ist?

Anflüge davon hatte ich auch als vor einigen Wochen Nr. 3 eingezogen ist :oops:

Wenn Routine in den Alltag kommt nimmst Du vielleicht alles nicht mehr so schwer.
Nimm Dir Zeit über Deine Gefühle und Bedürfnisse klar zu werden und entscheide dann ob Katzen/Kitten in Dein Leben passen.

Falls nicht, suche den Beiden nach der Kastra ein schönes Heim.
Falls doch, alles super :p

LG
Caro
 

Ähnliche Themen

N
2 3 4
Antworten
61
Aufrufe
3K
teufeline
teufeline
tigerchen
Antworten
32
Aufrufe
9K
ally05
D
Antworten
38
Aufrufe
17K
dani_katze
D
br0ken
Antworten
21
Aufrufe
30K
balulutiti
balulutiti
N
Antworten
26
Aufrufe
3K
Necatia
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben