Tumor Lunge/Herz

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

Speedy1997

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
4
Hallo,

bei meiner 13 Jahre alten Katze wurde ein Tumor vermutlich in der Lunge entdeckt. Meine Schwester hat sie zur TÄ gefahren und ihr wurde gesagt, dass man nichts mehr tun könnte.

Nach heutigem erneuten Telefonat mit der TÄ sagte mir diese, das es problematisch bei Katzen sei, eine genaue Lokalisation des Tumors zu machen. Es würde auch keine Rolle spielen ob es gut - oder bösartig ist, denn das Problem wäre, dass der Tumor auf die Organe drücken kann (er sitzt wohl sehr nah am Herzen). Sie müsste sich in diesem Fall mit der Uni in Verbindung setzten. Denn wenn ich soweit gehen wollte, müsste vor einer Behandlung (evtl. Chemo ) der Tumor genau lokalisiert werden. Sie erwähnt auch dass es möglich Misteltherapien gibt.

Hat irgendjemand mit einem ähnlichen Fall Erfahrung? Was wurden für Behandlungen gemacht?

Danke!

LG
 
Werbung:
inselkind

inselkind

Forenprofi
Mitglied seit
20. März 2010
Beiträge
2.046
Ort
zwischen Havel und Spree
Ich schubs mal,vielleicht ist nun jemand hier,der diesbezüglich Erfahrungen gemacht hat....und ev.mußt Du heute abend nochmal schubsen,dann sind mehr Leute hier!

Viel,viel Glück!
 
E

elkekremer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2009
Beiträge
125
Ort
Sauerland,NRW
Hi, ich hatte mal einen Kater bei den hat man leider zu spät festgestellt das es ein Tumor war. Eine Tierärtztin sagte mir das wäre ein Bluterguss, der nächste TA hat ihn dann, "wollte mir eine zweite Meinung einholen" sofort geröngt und meinte dann sofort in eine TK. Die TK operrierte und stellte dann fest das der Tumor schon mit den Knochen verwachsen sei ,und man ihn nicht mehr entfernen,könne..Ich mußte ihn einschläfern lassen er war gerade 8Jahre alt.Ich will Dir damit sagen , frage mal in einer TK nach was man da machen kann hast Du denn deinen Kater auch röntgen lassen? Wenn ja würde ich auch die Bilder zur TK bringen , vielleicht können sie dir dann schon was sagen. Ich wünsche deiner Katze alles gute, und Dir nartürlich auch .Meine beiden Fellnasen und ich drücken euch alle daumen und Pfoten die wir zur verfügung haben.
 
inselkind

inselkind

Forenprofi
Mitglied seit
20. März 2010
Beiträge
2.046
Ort
zwischen Havel und Spree
Na ich schubs nochmal...:verschmitzt:
 
S

Speedy1997

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
4
Hallo,

@ inselkind --> Vielen Dank
@ elkekremer

Ja, sie wurde am Freitag über Nacht geröngt (musste unter Narkose gemacht werden, da sie wohl aggressiv geworden ist).

Ich habe am Freitag einen Termin bei der Tierärztin, damit ich mir die Röntgenbilder ansehen kann ( ich war leider nicht dabei bei dem Termin, da ich arbeiten mußte).
Je nach Aussage von ihr, werde ich wirklich eine Tierklinik in Anspruch nehmen. Ich hoffe, dass sie mir vielleicht dort weiterhelfen können.

Ich erwarte keine Wunder, aber vielleicht gibt es ja Möglichkeiten den Tumor evtl. zu kontrollieren und dass sie, natürlich mit Lebensqualität, noch länger bei mir bleiben kann.

Wo hatte dein Katzer genau den Tumor?

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
inselkind

inselkind

Forenprofi
Mitglied seit
20. März 2010
Beiträge
2.046
Ort
zwischen Havel und Spree
He,
ich kann dir nicht weiterhelfen,aber ich wünsche Euch wirklich viel Glück!!!!
 
inselkind

inselkind

Forenprofi
Mitglied seit
20. März 2010
Beiträge
2.046
Ort
zwischen Havel und Spree
He,wie gehts denn,hat sich schon was ergeben?
 
M

Mäusepelz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Januar 2010
Beiträge
12
Ort
Hamburg
Hallo !

Meine Katze ( auch 13 ) hat seit Januar einen Tumor an der Herzbasis.
Sie bekommt nun täglich 2x 5mg Prednisolon.
Es schlägt sehr gut an, sie ist nur ein wenig hungriger geworden: :)
Es ihr sehr gut, man merkt gar nicht das sie krank ist.

Alles liebe für Euch
 
S

Speedy1997

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
4
Hallo Ihr Lieben,

ich war heute bei der TÄ. Naja...ich hatte es ja nicht anderst erwartet. Sie hat mir die Röntgenbilder gezeigt - ernüchternd und niederschmetternd. Der Tumor ist in der Lunge und ist größer als ein 5 DM - Stück. Er ist auch sehr nahe am Herzen, deswegen bekommt sie Benakol.
Sie hat wohl meine Verzweiflung gesehen und mir auch gesagt, dass es Alternative Methoden gibt, wie z.B. Chemo oder OP. Das Problem ist nur, das sie vermutet das die Lunge schon Methastasen hat und die wahrscheinlichkeit, dass er gutartig ist, ist gering. D.h. wenn Sie operiert wird und sie hat Metas. dann würde sie vermutlich direkt eingeschläfert werden / überlebenschance ist gering. Chemo ist in ihrer Erfolgsquote auch nicht wirklich 100%, aber die Tortur für die Katze schon (Infusionen, Nebenwirkungen usw.)

Ich habe mich schweren Herzens entschieden, dass ich der Natur ihren Lauf lasse und hoffe von tiefstem Herzen, dass sie noch lange bei mir bleibt. !!

:(

Aber dein Beispiel mit Pred. und den Tumor am Herzen gibt mir ein wenig Hoffnung, dass sie vielleicht noch ne Weile bei mir bleibt..:)

Vielen Dank.......
 
Journey_w

Journey_w

Forenprofi
Mitglied seit
21. Februar 2010
Beiträge
3.045
Ort
Nähe Nürnberg
  • #10
hallo speedy,

so eine diagnose zu bekommen ist niederschmetternd.

ich wünsche dir noch eine schöne zeit mit deiner miez.


alles liebe.
 
inselkind

inselkind

Forenprofi
Mitglied seit
20. März 2010
Beiträge
2.046
Ort
zwischen Havel und Spree
  • #11
Hallo Ihr Lieben,

ich war heute bei der TÄ. Naja...ich hatte es ja nicht anderst erwartet. Sie hat mir die Röntgenbilder gezeigt - ernüchternd und niederschmetternd. Der Tumor ist in der Lunge und ist größer als ein 5 DM - Stück. Er ist auch sehr nahe am Herzen, deswegen bekommt sie Benakol.
Sie hat wohl meine Verzweiflung gesehen und mir auch gesagt, dass es Alternative Methoden gibt, wie z.B. Chemo oder OP. Das Problem ist nur, das sie vermutet das die Lunge schon Methastasen hat und die wahrscheinlichkeit, dass er gutartig ist, ist gering. D.h. wenn Sie operiert wird und sie hat Metas. dann würde sie vermutlich direkt eingeschläfert werden / überlebenschance ist gering. Chemo ist in ihrer Erfolgsquote auch nicht wirklich 100%, aber die Tortur für die Katze schon (Infusionen, Nebenwirkungen usw.)

Ich habe mich schweren Herzens entschieden, dass ich der Natur ihren Lauf lasse und hoffe von tiefstem Herzen, dass sie noch lange bei mir bleibt. !!

:(

Aber dein Beispiel mit Pred. und den Tumor am Herzen gibt mir ein wenig Hoffnung, dass sie vielleicht noch ne Weile bei mir bleibt..:)

Vielen Dank.......

Ich denke,Du hast richtig entschieden!
Ich wünsche Euch zweien noch sehr viel gute Zeit miteinander!

Einen lieben Gruß,Tina
 
Werbung:
E

elkekremer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2009
Beiträge
125
Ort
Sauerland,NRW
  • #12
Hallo,

@ inselkind --> Vielen Dank
@ elkekremer

Ja, sie wurde am Freitag über Nacht geröngt (musste unter Narkose gemacht werden, da sie wohl aggressiv geworden ist).

Ich habe am Freitag einen Termin bei der Tierärztin, damit ich mir die Röntgenbilder ansehen kann ( ich war leider nicht dabei bei dem Termin, da ich arbeiten mußte).
Je nach Aussage von ihr, werde ich wirklich eine Tierklinik in Anspruch nehmen. Ich hoffe, dass sie mir vielleicht dort weiterhelfen können.

Ich erwarte keine Wunder, aber vielleicht gibt es ja Möglichkeiten den Tumor evtl. zu kontrollieren und dass sie, natürlich mit Lebensqualität, noch länger bei mir bleiben kann.

Wo hatte dein Katzer genau den Tumor?

LG

Hi, mein Kater hatte den Tumor zwischen den ich sag mal Schulterblätter Der war so riesig wie eine Faust , die TA aus der TK hat es mir gezeigt , bzw. ich habe ihn selber gesehen es war sehr schwer für mich ,aber ich wollte ihm seine letzte Ruhe geben und ihn begraben .Ich habe ihn aus der Klinik nach hause geholt . Bin immer noch sehr traurig wenn daran denke sein name war Karlchen . Alles gute für deinen Kater ich hoffe man kann ihm noch helfen . Drücke dich ganz fest .Meine beiden Kater drücken auch ganz fest ihre Pfoten.LG. Ellke
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #13
Auf jeden Fall würde ich bei der Diagnose 'Tumor oder Krebs' noch ein zweites Gutachten einholen.

Zugvogel
 
S

Speedy1997

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
4
  • #14
Hallo Zusammen,

ich wollte euch noch mitteilen, dass ich meine geliebte Speedy gestern vormittag einschläfern lassen musste :(

Sie hat die letzten 3 Wochen so gut wie nichts mehr gegessen und war so abgemagert, dass ich sie fast selber nicht mehr erkennen konnte.

Gestern morgen, konnte sie kaum mehr laufen und ihre hintere rechte Pfote war gelähmt.......schweren Herzens (ich weiß nicht wie ich es geschafft habe) habe ich meine geliebte Katzte zum Tierarzt gefahren. Sie durfte in meinem Armen für immer einschlafen......:(

Ich hoffe, dass sie jetzt mit meiner Mama wieder vereint ist.........sie mußte nur 15 Monate ohne sie leben.....:( ....sie gingen beide mit der selben Krankheit......

Ich wollte mich bei euch noch bedanken.....

Nun muss ich mich um unsere 2. Katze kümmern....gott sei dank geht es ihr bis heute noch sehr gut....ich hoffe dass es noch lange so bleibt.

Liebe Grüße
 
Journey_w

Journey_w

Forenprofi
Mitglied seit
21. Februar 2010
Beiträge
3.045
Ort
Nähe Nürnberg
  • #15
hallo speedy,

das ist traurig, traurig, traurig.

nach deiner beschreibung war es aber wohl zeit, deine mieze gehen zu lassen.

sie sitzt jetzt sicherlich auf dem schoß von deiner mama, lässt sich streicheln und beide sind ein stück froher, sich wieder zu haben.

ich wünsche dir viel kraft.

lg.
 
E

elkekremer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2009
Beiträge
125
Ort
Sauerland,NRW
  • #16
Hi, das tut mir leid aber es war sicher besser für die Katze. Sie sitzt jetzt bestimmt auf den schoß der Mutter und schaut Dir von den Wolken zu ob es dir auch weiter gut geht. Glaube mir es war zeit zu gehen für die Katze ,so schwer es auch ist.:sad::reallysad:
 
inselkind

inselkind

Forenprofi
Mitglied seit
20. März 2010
Beiträge
2.046
Ort
zwischen Havel und Spree
  • #17
Och,lese ich ja jetzt erst-das tut mir leid-ich hatte doch so gehofft.:(
Gute Reise, Miez!
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
3
Aufrufe
31K
Eric's Petra
E
Skogkatt
Antworten
13
Aufrufe
664
Angellike
Angellike
C
Antworten
12
Aufrufe
6K
A
Lua
4 5 6
Antworten
119
Aufrufe
4K
minna e
minna e
N
Antworten
3
Aufrufe
2K
ottilie
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben