Türrahmen bespringen?

  • Themenstarter Guenhwyvar
  • Beginndatum
G

Guenhwyvar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Januar 2016
Beiträge
5
Hallöle euch allen!

Habe nun seit genau einer Woche meine 2 süßen bei mir.
Sind zwei Geschwister, um die 8 Monate alt und bereits kastriert/geimpft/entwurmt etc. und lebten zuvor lediglich im Wohnzimmer der Vorbesitzer, wegen einer "plötzlich auftretenden Allergie".
Weiß nur das die süßen ca. 2(?) Monate, oder länger, im Zimmer leben mussten. Eingesperrt, Tag und Nacht.
Da gabs auch zumeist nur billigstes billig Nass/Trockenfutter (4% Fleischanteil u. Nebenprodukte..).. das Zeug stank auch wie die Pest.
Ebenso lauter Müll für die Tiere, irgendwelche Pasteten und Katzenmilch mit Zucker etc etc etc.
Die Katzentois, beide geschlossen, waren nahe der Futterstelle/Trinkstelle (Naja, ein Raum eben) es gab keinerlei hohe Aussichtspunkte für die armen Wesen und
"Kratzbaum" habe ich nur eins gesehen, EIN Sisalstamm mit einer außergewöhnlichen Höhe von ca 40cm? :grummel:
Die zwei Seelen hatten auch extrem Angst von mir "erwischt" zu werden wenn sie auf Schränken oder anderen Räumen waren..
Haben mich BEIDE erschrocken angesehen und sind sofort! weggerannt...
Denke wurden evtl mit Gewalt oder seltsamen Methoden von schränken etc weggehalten?...
Doch das Problem konnte ich zum Glück größtenteils lösen...

Als ich mir die so Vorort ansehen war, gab es keinerlei Anzeichen für das nun folgende Problem.. Natürlich wurde sowas auch nicht angesprochen von den Vorbesitzern.. Evtl ist es ja etwas neues?

Auf jeden Fall schaut das ganze nun so aus..

Mir ist das ganze bisher zu 99% gefühlt in der Küche passiert..
Undzwar wenn ich denen Futter zubereite, oder selber Essen koche.
Das Weibchen scheint ne Art Störung zu haben, springt und weint die Türrahmen an?
Sie Springt die Türrahmen hoch und WEIß!! ich will das nicht.
Das sagen mir ihre Blicke BEIM hochspringen und wegrennen..
Nur verstehe ich noch nicht ganz WARUM sie das macht, und WIE ich das
nun in den Griff bekommen kann....
Sie rennt dann meist auch zurück wenn ich ihr nicht hinterher gehe und springt nochmal kurz einen der Türrahmen in meiner Nähe an und rennt erneut weg..
Sie weint auch viele geschlossene Schränke an, und sogar OFFENE! Türen, so als ob diese verschlossen wären..

Im Grunde hatte ich dann noch einen Vorfall im Bett, als ich aufgewacht bin war ein ca 4cm großer Fleck auf der Bettwäsche, doch die Matratze war sauber..
Es roch seltsam, jedoch sehr unangenehm..und zum Glück war das BISHER ein Einzelfall.

Die zwei haben es hier eigentlich ziemlich gut bei mir.
Die ganze Wohnung steht ihnen offen (Bis auf die Küche, hier dürfen die nur rein wenn ich drinnen bin, dann auch nur am Boden/aufm Stuhl)
Bekommen bisher nur hochwertiges Nassfutter von Catzfinest, Premiere usw.
Haben deckenhohe Kratz- und Hausmöglichkeiten, mehrere Katzentois im Flur und natürlich gaaaanz viel Zuwendung und Liebe.
Schlafen mit mir im Bett, kreisen um mich den ganzen lieben langen Tag lang, wenn ich zuhause bin, Schnurren wie die Weltmeister und genießen das meiste an Geschmuse das ich ihnen anbiete :aetschbaetsch1:


KURZFASSUNG:


Katzen mögen mich? :verstummt:
Weibchen provoziert absichtlich!
Springt&weint Türrahmen hoch und rennt weg wenn ich Koche/Futter zubereite
Rennt zurück und springt/weint nochmal kurz Türrahmen an
wenn ich nicht hinterher gegangen bin.
Sie weiß DEFINITIV das mein pssts und neins! eine NoGo Area definieren.

:sad: Was kann ich dagegen tun?

Folgendes schon probiert!
Fernhaltespray (Hatte man mir mitgegeben, reagieren iwie nicht wirklich drauf)
Meine psst/neins. (werden registriert! aber erneut selber Unsinn getrieben)
Wegtragen, oder in den Raum tragen.
Belohnen wenn im Raum ist und artig bleibt.

mfg Gueny
 
Werbung:
Maire

Maire

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. März 2013
Beiträge
107
Guten Morgen!

Ich habe auch einen Kater der die Türrahmen hochspringt.
Das macht er immer wenn er total aufgedreht ist und dann springt er vor lauter Übermut den Türrahmen hoch.
Habe mir schon mal überlegt da ein kratzbrett anzubringen damit er da hängen bleibt ;) mir macht das allerdings nichts, klar sieht man hier und da ein paar Kratzer aber dann streich ich den Rahmen eben bei Zeiten neu.

Ich denke bei deiner Katze ist das ähnlich, dazu kommt aber noch das du unbewusst ihr Verhalten verstärkst.
Mein Kater murrt und maunzt bevor er den Rahmen hochspringt, ich reagiere da aber nicht drauf. Du dagegen reagierst und läufst auf sie zu, sie rennt weg. Das macht ihr Spaß. Also macht sie das immer wieder.
Sie bekommt Aufmerksamkeit.
Deine Katzen sind 8 Monate alt und haben nur Flausen im Kopf ;)

Wenn du das türrahmenspringen unterbinden möchtest geht das nur indem du den Rahmen z.b unattraktiv gestaltest, nur nimm bitte kein fernhaltespray, das ist nicht gut.
Ich würde ja ein kratzbrett anbringen und das Verhalten ignorieren.
 
G

Guenhwyvar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Januar 2016
Beiträge
5
Nur Flausen im Kopf, ist gut gesagt :omg:

An sich, naja, so Recht stören tut mich das nicht, habe nur Angst das
es eine Störung bei der armen ist, Überbleibsel vom eingesperrt sein.

In der Tat,kann das im Moment wirklich, mehr oder minder, bestätigen
das die sowas eher macht wenn sie aufgeregt ist.
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
Wenn es dich nicht wirklich stört, ignoriere es einfach.
Derzeit reagierst du drauf und manche Katzen sind seeeehr empfänglich für Aufmerksamkeit ... und machen es dann erst recht. ;)

Lass sie springen, so lange sie sich dabei nichts tut und dir auch kein Schaden entsteht. Wenn sie Spaß dran hat ... wir haben doch alle unsere Macken. :D
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Ich würde es auch einfach ignorieren. Wenn es dich nicht wirklich stört, wieso magst du es dann nicht?
Wenn sie weint, versuch sie einfach unauffällig abzulenken. Vielleicht reicht es schon, wenn du in ein anderes Zimmer gehst oder einfach nur vorbeigehst, ohne sie dabei aber zu beachten, das sie hinterher läuft und das Muster unterbricht.
In der Küche würde ich dort an dem Türrahmen direkt ein Kratzbrett abringen. Das könnte interessant sein, und dann springt sie vielleicht nur noch dorthin und nicht mehr überall.

Ansonsten, die Katzen sind nach unschöner Vorgeschichte gerade 1 Woche bei dir. Laß ihnen doch noch ein bisschen Zeit. Vieles wird sich von alleine noch auflösen, ich kann mir gut vorstellen, das die jetzt erst einmal testen, was geht und was nicht. Bzw. was auf Dauer gesehen auch Spaß macht.

2 Monate in einem Raum finde ich jetzt nicht sooo schlimn - da müssen viele Katzen durch, z.B. in einem Tierheim, auf einer Pflegestelle, eingefangene Wildlinge, die man erst einmal festsetzen muß... aber der Rest ist natürlich schon heftig.
Laß die beiden doch das erst einmal verdauen, und biete ihnen viele andere Möglichkeiten an, das der Blödsinn vergessen wird. Und wenn nicht, nun ja, es gibt schlimmeres.
 
G

Guenhwyvar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Januar 2016
Beiträge
5
:massaker:
Bin nochn ziemlicher Anfänger was Katzen angeht, und stehe im Grunde mehr oder minder allein mit allen "Problemchen"

War und bin unsicher inwiefern solche Störungen 'unterbinden' soll.

Einerseits ärgert mich das Verhalten schon ein wenig, vor allem da sie wohl irgendetwas damit erreichen will.
Ich sehe es in ihren süßen Augen, wie sie mir mimisch mitteilt "Siehst du das? WAHAHAHA :grin: Da hast dus, ärgert dic wohl dolle?!"

:zufrieden: Anderseits, soo unartig sind die 2 Wesen nicht, und Junge sind die zwei ja sowieso.

Kurz gesagt, bin ich nur unsicher inwiefern sie sich gut, oder schlecht, entwickeln.:verstummt:
 
Zaubermäuse

Zaubermäuse

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2014
Beiträge
1.312
Solche Dinge sind eigentlich ziemlich normal bei lebhaften Katzen in dem Alter.
Freu dich lieber, dass es nicht die Gardinen sind und nur die Türrahmen. :D

Ich glaube auch nicht, dass sie dich ärgern will, sondern sehe es eher als Spielaufforderung.

Wenn du nicht willst, dass sie das macht, dann sage einfach klar und deutlich "NEIN" und beachte sie nicht weiter.
Wenn du das konsequent durchziehst, wird sie es sehr wahrscheinlich schnell lassen.
 
Samsan

Samsan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2015
Beiträge
779
War und bin unsicher inwiefern solche Störungen 'unterbinden' soll.

Einerseits ärgert mich das Verhalten schon ein wenig, vor allem da sie wohl irgendetwas damit erreichen will.
Ich sehe es in ihren süßen Augen, wie sie mir mimisch mitteilt "Siehst du das? WAHAHAHA :grin: Da hast dus, ärgert dic wohl dolle?!"
Das ist deutlich zu menschlich gedacht. Woher soll denn die Katze wissen, dass du dich über sowas ärgerst? Sie merkt höchstens, dass du darauf reagierst und freut sich über die Aufmerksamkeit. Das ist aber doch nicht verwerflich. :) Außerdem klingt das für mich eher so, als würde dich das an sich gar nicht stören, sondern du ärgerst dich darüber, dass sie dich (aus deiner Sicht?) ärgern will? Das tut sie sicher nicht. :)
Wenn du willst, dass sie damit aufhört, ist es am effektivsten, wenn du sie einfach ignorierst.
Insgesamt klingt das nach relativ normalen kleinen Kätzchen, die halt viel Unsinn im Kopf haben. :)

Und wenn du Fragen hast, stell sie hier gerne jederzeit!
 
opti

opti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Dezember 2012
Beiträge
707
Wieso denkst du, die Katze will dich ärgern?

Und artig oder unartig sind Begriffe, die für mich auf Katzen nicht zutreffen.

Die Katzen agieren, spielen oder reagieren auf ihre Art.
Dass muss uns natürlich nicht immer gefallen.

Da heißt es dann Kompromisse zu machen.
Und wir als Menschen haben so viele Möglichkeiten ein Verhalten umzulenken.

Genieß doch erst mal deine beiden und lernt euch kennen und lieben.
Viel Spaß dabei !
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
  • #10
Lass sie doch einfach springen!

Sie müssen sich ja ohnehin noch an dich gewöhnen, und nachdem sie, wie du sagst, lange Zeit in einem Zimmer eingeknastet waren, ist eine komplette Wohnung mit mehreren Räumen für sie einfach auch total fremd!

Bei uns ist es Frl. Mercy, die immer wieder gegen die (geschlossene) Balkontür springt. Ich habe lange gerätselt, warum das so ist. Die Lösung:
Vor längerer Zeit hatte ich in den Außenrollladen ein paar Plastikbänder, wie sie für die großen Pakete verwendet werden, eingefädelt, so dass bei hochgezogenem Rollladen die Katzingers damit spielen können.
Wenn der Rollladen runtergelassen ist, ist das Gefädelte, also innerhalb der Lamellen des Ladens, wie ein schwarzer Fleck erkennbar.

Für Mercy ist es dann wie ein Beutetier, beispielsweise ein Insekt. Deswegen springt sie da hoch.
Ähnlich springen unsere Katzen gegen die Wand, um Fliegen zu fangen.

Das hat deutlich mehr mit Spiel- und Jagdverhalten zu tun als mit Hunger, Ungehorsam o. ä.
Es ist sicherlich auch eine Möglichkeit, Dampf abzulassen, gerade wenn die "fünf Minuten" am Gange sind! :D

Eines möchte ich aber noch sagen:
Dass die Katzen in einem Zimmer eingesperrt waren, grenzt sicherlich an Tierquälerei!
Der Rest ist eher schlechte Katzenhaltung, ohne dass man darauf zu viel Gewicht legen sollte!
Wenn das Katzenklo einen Deckel hat und zu dicht an Futter und Wasser platziert ist, ist das Unwissenheit oder Ignoranz.
Gleiches gilt für "Schrottfutter" und Katzenmilch.

Bei der Übernahme waren die Tiere beide kastriert, geimpft und gesund ohne Malessen, Ungeziefer usw., soweit es aus deiner Schilderung erkennbar ist.
Von daher kann die Tierhaltung nicht gar so tierquälerisch gewesen sein, wie du nun augenscheinlich ein Drama daraus konstruierst.

Mit Sicherheit wird sich vieles am Verhalten deiner Katzen einrenken, wenn du sie einfach machen und sich in Ruhe bei dir eingewöhnen lässt!

LG
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.030
Ort
Mittelfranken
  • #11
Von mir auch noch herzlich willkommen hier im Forum
Ung Glückwunsch zum Familenzuwachs.

Liest Du gern?
Christine Hauschilds Bücher über Katzen finde ich klasse, die könnten Dir eine Menge über kätzisches Verhalten erklären :)
 
Werbung:
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
  • #12
Im Grunde hatte ich dann noch einen Vorfall im Bett, als ich aufgewacht bin war ein ca 4cm großer Fleck auf der Bettwäsche, doch die Matratze war sauber..
Es roch seltsam, jedoch sehr unangenehm..und zum Glück war das BISHER ein Einzelfall.

Die ganze Wohnung steht ihnen offen (Bis auf die Küche, hier dürfen die nur rein wenn ich drinnen bin, dann auch nur am Boden/aufm Stuhl)

mehrere Katzentois im Flur

Hallo
Der Urin roch seltsam und unangenehm.Ich würde den Urin vorsichtshalber bei einem TA gründlich untersuchen.(Labor).
Die Toiletten bitte in der Wohnung an ruhigen Stellen verteilen und nicht alle im Flur lagern.
Es ist zwar nur einmal bis jetzt vorgekommen,aber wenn du magst kannst du den Fragebogen für die Unsauberkeit ausfüllen.


http://www.katzen-forum.net/unsauberkeit/15126-fragebogen-unsauberkeit.html

Warum dürfen die Katzen nicht in die Küche ?( Nur wenn du in der Küche bist).
Warum dürfen sich die Katzen dann in der Küche nur am Boden oder am Stuhl aufhalten?
Die Katzen werden dann verwirrt,wenn sie die Küche nur ab und zu mit dir "betreten" dürfen.

Mimi springt mal den Türrahmen mit an,wenn sie ihre "fünf Minuten "hat.
Sprich-wenn sie spielen möchte.
Manchmal erwischt sie auch im Flur mal die Wand,weil sie "wild "herum rennt.

Miauen oder wie du das beschreibst "weinen" kann auch ausdrücken:
Mir ist langweilig-spiel mit mir.
Unzufriedenheit.
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
  • #13
Jessica, dass Katzenn Räume nur temporär betreten dürfen ist absolut in Ordnung (so lange der Rest der Wohnung dann noch groß genug ist).
Auch Katzen können lernen, dass geschlossene Räume nicht den Weltuntergang bedeuten, wenn man es ihnen von anfang an bei bringt. Und das sollte man meiner Meinung nach ... im Katzenleben wird es immer mal nötig sein, sie temporär wegzusperren oder zu separieren (zB im Krankheitsfall, wenn Handwerker kommen etc.). Wenn sie damit umgehen können ist diese Zeit für sie weniger stressig, was absolut von Vorteil ist.

Nicht jeder möchte Katzen auf der Arbeitsplatte haben.

Hier dürfen die Herrschaften auch nur in die Küche, wenn wir da drin am rumwuseln sind. Das klappt ohne Probleme und die geschlossene Tür (so wie jede andere temporär geschlossene Tür) wird akzeptiert. Das haben sie von anfang an gelernt.
 
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
  • #14
Das mag schon sein,Frau Sue. Wenn die Wohnung groß genug ist.

Mimi war bis jetzt vielleicht 2 mal auf der Arbeitsplatte und ist für sie uninteressant.
Auf den Küchenschrank haben wir die Transport-Box stehen,die ab und zu als Schlafplatz dient.

Außerdem haben wir zwei Kratz- Bäume und Bretter an der Wand mit einer Schachtel.
Auf der Eckbank wird auch mal gerne relaxt.
Katzen-Haare fliegen jetzt auch nicht so extrem in der Küche durch die Gegend.

Außerdem wird regelmäßig auch oben auf die Schränke sauber gemacht.
Fressplatz ist auch in der Küche und außerdem geht es da zum Balkon.

Da unsere Wohnung c.a. 78 qm hat,wäre das schon eine "Revier-Verkleinerung",wenn die Türe in der mittelgroßen Küche geschlossen bliebe.
Bei uns wäre die Küche für die Katzen jetzt nicht wegzudenken.
Badezimmer mit Badewanne ist ein Raum und ein kleiner Raum für die Toilette.

Die Abstellkammer und das recht kleine Kinderzimmer ist bei uns auch die meiste Zeit zu.
Mimi kann aber Türen öffnen und macht auch ab und zu ihren "Kontrollgang"im Kinderzimmer.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Guenhwyvar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Januar 2016
Beiträge
5
  • #15
Komme jetzt erst zum antworten~

Also, nachdem ich gestern geschrieben- und die ersten Kommentare zu gelesen habe, fragte ich mich selbst, weshalb eigentlich~

Habe mich zwecks der Küche, und vielen anderen Sachen, von anderen extern
beeinflussen lassen.
Die Tür zur Küche steht nun ebenfalls offen :aetschbaetsch1:

Konnte bislang beobachten das sie das in der Tat verstärkt macht, wenn sie etwas mehr aufgeregt ist, mir kommt es so vor als ob sie wirklich Aufmerksamkeit damit erhaschen mag.

Zum Fleck auf dem Bett, habe ich nun eine minimal feuchte Stelle auf
meinem Wäschekorb (Ist aus Stoff) gefunden, die zwei liegen/sitzen da
gerne drauf. Fleck war ca 2cm im Ausmaß, und gestunken hat es nicht wirklich.. aber wieder ein wenig seltsam gerochen...:sad:
 
Zaubermäuse

Zaubermäuse

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2014
Beiträge
1.312
  • #16
Dann würde ich die beiden eintüten und mit Ihnen zum TA gehen.
Abklären ob es nicht eventuell eine Blasenentzündung ist.

Es könnte aber auch Sabber sein.
Vom Alter her könnten Sie noch im Zahnwechsel sein und da speicheln Katzen manchmal stark im liegen, vor allem bei Problemen beim Zahnwechsel.

Die Decke würde ich mitnehmen.
 
spongi

spongi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2009
Beiträge
540
  • #17
Mir fällt bei den doch eher kleinen Flecken Analdrüsensekret ein. Riecht echt BÄÄÄH:stumm:
TA mal danach schauen lassen?
 
G

Guenhwyvar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Januar 2016
Beiträge
5
  • #18
Sooo, kleines Update~

Das Gespringe und Geweine an Türrahmen ist ziemlich zurückgegangen, habe nun einen Stuhl in der Küche an dem die Kratzen dürfen, ebenso ein Sisalstamm im Flur..
Denke könnte für die nun eine alternative sein..
Denn nun wird kräftig hier und dort gekratzt statt an Türrahmen.

Leider habe ich einige wenige Spuren an Tapeten gefunden, Krallenspuren, keine Ahnung wann diese entstanden sind..Sind natürlich GENAU auf Sprunghöhe beider Türrahmen
Vorerst jedoch ist nichts mehr zu beanstanden :verstummt:
Mehr oder weniger..... sind halt zwei kleine unartige Wesen.. mit unendlich Energie :omg::omg::omg:

Zwecks der bisher zwei Flecken habe ich mir vorgenommen, das falls ich wieder irgendwo irgendetwas finden sollte, umgehend zum TA fliegen werde :confused:


UPDATE

So, denke muss nun wirklich zum TA.
Denke ist nicht normal das alles stinkt wo sich mein Katerli so hinhockt und hinlegt usw?
Ziemlich unangenehm eh...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

M
Antworten
0
Aufrufe
97
Max&Mimie
M
SiSo
Antworten
3
Aufrufe
857
SiSo
P
Antworten
9
Aufrufe
483
S
SG-2112
Antworten
9
Aufrufe
8K
SG-2112
SG-2112
M
Antworten
11
Aufrufe
1K
Königscobra
Königscobra

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben