Trotz FIP eine 2. Katze???

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
A

Annett

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2008
Beiträge
26
Hallo,
ich schilderte hier schon meine Probleme unter:" FIP, ich möchte gern helfen, aber wie?".
Nun beschäftigt mich etwas anderes. Damals hatte mein Kater ja eigentlich eine " Ehefrau", die er lange vermisste. Was wäre eigentlich, wenn ich ihn eine neue Freundin besorge? Würde sie sich anstecken, auch wenn ich sie vorher impfen lasse? Wäre es für den Kater zu großer Stress? Vielleicht wird er ja lebhafter und frisst wieder mehr? Was sagt ihr dazu?
Liebe Grüße, Annett
 
Werbung:
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Hallo Annett,
ob dein Tabby FIP hat oder etwas anderes, er ist ja sehr krank und ganz sicher wäre es zusätzlicher Stress, wenn jetzt eine zweite Katze ins Haus käme. Bitte tu das nicht!!!

PS: Gegen FIP kann man zwar impfen lassen, jedoch sind diese Impfungen sehr unsicher/umstritten und bringen keine absolute Sicherheit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Für deinen FIP -Kater KANN eine Zusammenführung tödlichen Stress bedeutetn.. sie könnte aber auch völlig friedlich verlaufen

FALLS du dich für eine Zweite katze entscheidest, lasse sie bitte NICHT Impfen! Die Impfung hat - selbst lt Pfitzer- nur eine Trefferquote von 20%, jedoch impfst du der Miez ja LEBENDE , wenn auch abgeschwächte Coronaviren- infiszierst sie also im gewissen Sinne mit Viren, die ggd mutieren können
 
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
901
Sollte Dein Kater wirklich FIP haben, darfst Du ihm auf keinen Fall noch mehr zumuten, denn dass Immunsystem von Deinem Kater ist am Ende und hat keine Reserven, um andere Infektionen zu bekämpfen. Den Streß den ein todsterbenskranker Kater durch eine Zusammenführungen erleidet, möchtest Du ihm sicher ersparen. Sollte es wirklich FIP sein, gönne es deinem Kater, dass er einen ruhigen Lebensabend verbringen darf.

Aber...... ( das schreiben wir in Deinem anderen Thread)
 
A

Annett

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2008
Beiträge
26
Danke an alle, die mir schrieben. Eigentlich habe ich mit keiner anderen Reaktion gerechnet. Ihr habt auch alle total recht. Ich überlegte nur, was meinen Tabby vielleicht helfen könnte. Aber das ist leider nicht wie bei uns Menschen, wo ein 2. Frühling Wunder bewirken kann.
Das werde ich dann eben ganz schnell verwerfen und nach anderen Alternativen suche.....
 
D

Dennis

Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2008
Beiträge
83
Ort
Neuwied
Ich würde eine 2. Katze frühestens dann holen, wenn er wieder vollkommen gesund ist.

Sollte er tatsächlich FIP haben, wäre das unnötiger Streß für das kranke Tier und die Infektionsgefahr für die neue Katze ist sehr hoch. Allerdings nur für den Coronavirus FECV, denn der mutierte FIP-Virus (FIPV) wird nach jetzigem Stand der Forschung nicht übertragen.

Natürlich müßtest du dir dann auch Gedanken machen, was nach dem Tod mit der neuen Katze passieren würde. Die wäre dann ja wiederum einsam.

Allerdings würde ich mich aufgrund der Symptomatik erst einmal mit den Differentialdiagnosen beschäftigen. Die kannst du hier finden:
http://de.wikipedia.org/wiki/Feline_Infektiöse_Peritonitis

Ich persönlich halte es für unmöglich, dass dein Kater über so lange Zeit die akute FIP übersteht. Da ist sicher was anderes im Busch und wegen der möglichen anderen Erkrankungen solltest du keine Zeit verlieren! Hat die Tierärztin keinen Rat, geh woanders hin!
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
Ich persönlich halte es für unmöglich, dass dein Kater über so lange Zeit die akute FIP übersteht. Da ist sicher was anderes im Busch und wegen der möglichen anderen Erkrankungen solltest du keine Zeit verlieren! Hat die Tierärztin keinen Rat, geh woanders hin!


Boah, Danke ! Der Kater mag Corona Positiv sein - aber akute, mutierte FIP hat er nich, da wäre er längst nicht mehr..:(
 

Ähnliche Themen

Morag
  • Morag
  • FIP
2
Antworten
38
Aufrufe
9K
Morag
L
  • lavinia21
  • FIP
Antworten
16
Aufrufe
2K
E
C
Antworten
23
Aufrufe
32K
Saleme
Saleme
Sandra+Chris
  • Sandra+Chris
  • FIP
Antworten
17
Aufrufe
10K
Uli
Shaya
Antworten
3
Aufrufe
3K
Schatzkiste
Schatzkiste

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben