TroFu wegen Harn-Gries

Jerry

Jerry

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2008
Beiträge
38
Ort
Köln
Hallo,

mein Kater bekommt TroFu wegen seinem Harn-Gries, den er mal hatte.

Ich hab vom Tierheim noch ne ganze Kiste von der Vorbesitzerin bekommen, und frage mich jetzt, ob ich auch mal Nassfutter geben kann, trinken tut er viel (für ne Katze)
oder ob ich dann doch lieber nur bei diesem Spezial Futter bleiben sollte? Ich weiß leider nicht dei MArke, ich glaub so was wie ''Hills'' oder so ähnlich.

Was meint ihr?
 
Werbung:
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Ist es nicht auch der Fall,daß durch Trofu und die dadurch zu geringe Wasseraufnahme,Harngries entstehen kann?
 
Jerry

Jerry

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2008
Beiträge
38
Ort
Köln
Ich weiß nur, dass mein TA gesagt hat, erstmal das Futter weiter geben, und dann nach der Untersuchung im Okt.-Nov. neu entscheiden.???:confused::confused::confused:

Jetzt weiß ich garnicht mehr was richtig ist, er hatte das auch schon 2 mal, im letzten jahr und vor dem Tierheim.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hallo und guten Abend,

was muß ich lesen?

Ich würde das Trofu aber ganz schnell wegbringen und Nafu besorgen, denn Trofu ist GIFT für Struvitkatzen! Die Zusammensetzung dieser Fütterung fördert Struvit und es ist nicht auszuschließen, daß genau von diesem Hills oder RC oder sonstwas dieses Leiden erst ausgelöst wurde.

Such Dir gutes Naßfutter raus, das Dein Liebling mag. Wenn es möglich ist, dann guck ganz genau auf die Zusammensetzung des Futters, speziell der Rohascheanteil sollte auf keinen Fall über 2 % sein, besser noch unter 1,7 %.

Welche Behandlungen waren bisher nötig, um Struvit in den Griff zu kriegen und wie lange ist das her?

Zugvogel
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Bei 100 gr Trofu müsste eine Katze ungefähr einen halben Liter Wasser trinken, soviel trinkt keine Katze. Dadurch wird die Blase nicht richtig durchgespült.
Du kannst es auch selber testen, schau doch mal wieviel Wasser Trofu binden kann, in dem du es über Nacht einweichst.

Such doch mal hier im Forum. Es gibt einige Foris, die nach der Umstellung von Trofu auf Nafu keine Probleme mehr mit Struvit hatten. Zum Ansäuern gibt es bessere Methoden als Urinary Trofu vom Tierarzt.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich weiß nur, dass mein TA gesagt hat, erstmal das Futter weiter geben, und dann nach der Untersuchung im Okt.-Nov. neu entscheiden.???
Es ist ein Diätfutter und der TA verkauft es Dir?

Zugvogel
 
Jerry

Jerry

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2008
Beiträge
38
Ort
Köln
DAs Futter habe ich vom Tierheim mitbekommen, als ich ihn geholt habe, das sind bestimmt noch an die 10-20 kg.

Was ist mit Kitekat??? Das war noc hvom Gastkater über, und er hat es auch gefressen.
 
Jerry

Jerry

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2008
Beiträge
38
Ort
Köln
Jerry

Jerry

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2008
Beiträge
38
Ort
Köln
  • #10
Welches Futter würdet ihr denn empfehlen, was man auch so beim Fressnapf oder so kaufen kann?
 
Mausispatz

Mausispatz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Juli 2008
Beiträge
264
Ort
Münsterland
  • #11
Es gibt auch Struvit-Nassfutter (z.B. von Animonda). Vielleicht solltest du erstmal das füttern, bis die Steinchen wieder weg sind.
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #12
Kitekat zählt allgemein nicht zu den Futtersorten, die man Katzen anbieten soll, Struvitkatern schonmal garnicht. Wenn sie auch werben mit 'ohne Aromastoffe, ohne Konservierungsstoffe', mir ists nicht gut genug und ein andermal erläutere ich das noch ;)

Wenn Dein Geldbeutel nicht so gut gefüllt ist, gibts andre Sorten, nicht ganz so preiswert aber wesentlich besser. Der Erfolg ist natürlich dann auch, daß Deine TA-Kosten sinken werden, also ist gutes Futter ein Investition, die sich lohnt.

Bitte, weißt Du was über den früheren Verlauf von Deiner Maus, z.B. wann es zum ersten Mal Struvit gab, ob Blasenentzündung dabei war, womit behandelt wurde und ob es ausschließlich Hills gab. Hills Trofu und Kitekat Trofu?

Zugvogel
 
Jerry

Jerry

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2008
Beiträge
38
Ort
Köln
  • #13
Ich weiß nur, dass er es letztes Jahr hatte, keine ahnung wie es behandelt wurde, aber es war der gleiche TA wie meiner jetzt.

Und wohl in der Zeit im Tierheim war noch mal was da, allerdings bei den Tests danach, wohl schon alles wieder weg(Selbstheilung sagte der TA), außer einen erhöhten Creatinin Wert.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #14
Ich finde es etwa dürftig, was der TA Dir sagt. Wenn Du Glück hast, gibts zu diesem Tierle ein Patientenblatt, und in das könntest Du vielleicht mal einsehen, vielleicht sogar eine Kopie bekommen?

Es gibt sehr seltene Fälle, in den Struvit mal auftaucht und dann wieder verschwindet, und genau das wünsche ich Dir und Deinem Kater.
Aber warum gibt der TA dann Trofu und auch noch Hills? Kannst Du den genauen Produktnamen sagen?

Zugvogel
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
  • #15
Also Futter was man auch im Fressnapf kaufen kann und das ganz ok ist, ist z.B. Animonda Carny, Miamor Filet oder Schmusy Fisch. Alles andere hat zu wenig Fleisch und zuviel undefinierte Zusatzstoffe. Wenn du im Internet bestellst, ist es aber oft günstiger, guck mal bei der Futterinsel hier, da gibts ne ganze Menge an gutem Nafu.
 
Jerry

Jerry

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2008
Beiträge
38
Ort
Köln
  • #16
Ich finde es etwa dürftig, was der TA Dir sagt. Wenn Du Glück hast, gibts zu diesem Tierle ein Patientenblatt, und in das könntest Du vielleicht mal einsehen, vielleicht sogar eine Kopie bekommen?

Es gibt sehr seltene Fälle, in den Struvit mal auftaucht und dann wieder verschwindet, und genau das wünsche ich Dir und Deinem Kater.
Aber warum gibt der TA dann Trofu und auch noch Hills? Kannst Du den genauen Produktnamen sagen?

Zugvogel

Leider ist das Futter in einer Plastik Box umgefüllt worden.
Mehr wusste Das TH auch nicht.

Warum er das macht, keine ahnung???:confused:
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #17
Dann mal andersrum - ruf doch im TH an und frag, was in die Box gefüllt wurde.

Es ist wichtig insofern, daß man weiß, WAS vielleicht an Ansäuermittel in Diättrofu drin gewesen ist, um weiterhin einigermaßen vernünftig nach andern Futtermöglichkeiten zu gucken. Du verstehst was ich meine?

außer einen erhöhten Creatinin Wert.
Wie wurde das kommentiert vom TA?

Wieviel zu hoch ist dieser Wert?

Zugvogel
 
Jerry

Jerry

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2008
Beiträge
38
Ort
Köln
  • #18
Das Futter ist noch von der Alten besitzerin, die haben das so bekommen, ich kann höchstens meinen TA fragen, ob sie sie anrufen können zum fragen.


Creatinin 2.0 mg/dL ?? im Juli
jetzt 05.08. UCRE > 350 mg/dL
 
Zuletzt bearbeitet:
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #19
Huhu,

habe mal was bezüglich des zu hohen Krea-Wertes rausgesucht:

Erhöhte Werte lassen sich finden bei: "Nierenschwäche" (Niereninsuffizienz) und Muskelstörungen (z.B. Quetschungen).
speziell Katze: Dieser Wert ist allerdings auch erhöht bei Dehydrierung (Austrocknung), bei Schock oder Herzinsuffizienz oder nach Gabe bestimmter Medikamente (Penicillin, Ibuprofen, Ascorbinsäure). Kreatinin steigt bei der Katze meistens erst nach der Erhöhung des Harnstoffs.


Quelle:Laborwerte
 
Jerry

Jerry

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2008
Beiträge
38
Ort
Köln
  • #20
Niere ist getestet, alles völlig ok.

So, ich muss mal langsam ins Bett, bin müde, wenn ihr noch ein paar tolle Ideen habt, bin ich euch dankbar, also bis dann.
Gute Nacht ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
1K
Hexe173
H
Antworten
13
Aufrufe
2K
Lammashta
Lammashta
Antworten
3
Aufrufe
3K
Nonsequitur
Nonsequitur
Antworten
82
Aufrufe
12K
Julianne74
J
Antworten
5
Aufrufe
10K
Labahn
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben