Trinkt meine Katze genug?

Zieher

Zieher

Benutzer
Mitglied seit
3 Januar 2013
Beiträge
37
Mich würde mal interessieren, ob es irgendwelche Anzeichen gibt, woran ich erkenne, dass mein Kater Samson eventuell zu wenig trinkt. Mir ist ja bekannt, dass Katzen schlechte Trinker sind. Meinen Kater Samson sehe ich irgendwie nie am Wassernapf, meine Katze Trudi hingegen schon. Deswegen habe ich Angst, dass Samson zu wenig trinkt und das eventuell gesundheitliche Folgen hat.
 
Werbung:
irlandfan

irlandfan

Forenprofi
Mitglied seit
28 September 2008
Beiträge
17.394
Katzen holen sich ihre Flüssigkeit überwiegend aus dem Nassfutter. Machst du denn zusätzlich Wasser über sein Futter? Und hast du den Wassernapf in der Nähe des Futters stehen und auch schon andere Plätze versucht?
 
Zieher

Zieher

Benutzer
Mitglied seit
3 Januar 2013
Beiträge
37
Samson frisst sein Nassfutter sehr gern und leckt jedes Mal genüsslich die Soße ab. Zusätzlich Wasser mache ich nicht darauf.
Die beiden haben zwei Wassernäpfe, bei denen ich täglich das Wasser austausche. Beide Näpfe stehen an getrennten Plätzen, weg vom
Futternapf.
 
Suncat75

Suncat75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 März 2014
Beiträge
198
Ort
Nordwestschweiz
Ich gebe meinen auch immer einen Schluck Wasser ins Nassfutter (Queeni ist auch so eine Saucen-Liebhaberin und schlabbert immer erst die Flüssigkeit). Trinken sehe ich meine zwei dadurch höchst selten. Bei 3x täglich Nassfutter denke ich, dass beide so sicherlich genügend Flüssigkeit aufnehmen.
 
Zieher

Zieher

Benutzer
Mitglied seit
3 Januar 2013
Beiträge
37
Beide bekommen täglich 3 mal Nassfutter. Mich wundert es halt, weil ich Trudi zusätzlich noch am Wassernapf sehe und Samson nicht.

Wenn ich Samson am Wassernapf sehe, dann scheint er mehr damit zu spielen als es zu trinken. Er steckt dann seine Pfote in den Napf und schüttelt das Wasser wieder ab.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
30.305
Beide Näpfe stehen an getrennten Plätzen, weg vom
Futternapf.

Das ist schon mal gut.
Wenn Du kein TroFu gibst, brauchen die Katzen nicht viel Wasser.
Manche Katzen moegen auch lieber abgestandenes Wasser, manche lieber bewegtes wie in einem Trinkbrunnen. Du kannst ja beides mal ausprobieren.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Von meinen drei Katzen ist nie eine an den Wassernapf gegangen, die stehen hier nur zur Dekoration herum.

Getrunken wurde hier nur im Krankheitsfall, z.B. nach ausgiebiger Kotzerei. Ein weiterer Grund, warum hier Wassernäpfe stehen, quasi als Frühwarnsystem.
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
Es gibt da auch genau wie beim Menschen Unterschiede. Da gibts ja auch Leute, die jeden Tag ohne drauf zu achten 3 Liter trinken und andere, die sich einen Liter schon rein zwingen müssen, weil sie wissen,d ass das wichtig ist.

Meine trinken beide so gut wie garnicht, gibt aber auch ordentlich Wasser übers Futter. Das find ich also eher nicht bedenklich.

Andere Frage: Wie viel trinkt Trudi denn? Übermäßiges Trinken kann ja auch ein Signal sein.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
868
Antworten
15
Aufrufe
16K
die_ananas
Antworten
16
Aufrufe
11K
Antworten
8
Aufrufe
3K
Antworten
16
Aufrufe
3K
gisisami
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben