Trinkmenge und Katzenbrunnen

V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
1.605
Meine Katy scheint schon wieder eine Blasenentzündung zu haben.

Meine Ärztin hat immer mir und den Kindern geraten, viel zu trinken, um der Blasenentzündung aus dem Wege zu gehen.

Was ist nun "viel" bei einer Katze?

Und wie bekomme ich diese Menge in die Katze?

Könnte da ein Katzenbrunnen helfen und wenn ja, dann welcher?


Ich danke Euch.
 
Werbung:
Cha Ginger

Cha Ginger

Forenprofi
Mitglied seit
3 August 2014
Beiträge
3.986
Ort
im hohen Norden :)
Was fütterst du denn, wenn ich fragen darf?!
 
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
1.605
Nur Nassfutter, als "Suppe" angerichtet.

Ja, ich weis, das reicht, sagen viele.

Ich würde trotzdem gerne wissen, was Katze an Menge trinken muss und ob Katzenbrunnen hilft.
(wenn ja, welcher?)
 
Cha Ginger

Cha Ginger

Forenprofi
Mitglied seit
3 August 2014
Beiträge
3.986
Ort
im hohen Norden :)
Okay.

Also meine trinken auch selten.

Brunnen kann ich dir die von Keramik im Hof empfehlen, auch wenn sie etwas mehr kosten, sie sind der HAMMER! ;)

Dann solltest du mehrere Schalen aufstellen (auch in versch. Räumen).

Ich z.B. habe einen Trinkbrunnen im Wohnzimmer mit frischem Wasser + eine Schale Wasser mit fr. Wasser, im Schlafzimmer habe ich abgestandenes Wasser (dies wird hier irgendwie bevorzugt) und im Flur steht Regenwasser.

Die Schalen sind ebenfalls verschieden - flache, hohe, tiefe, breite, ganz kleine - jedenfalls sollte es abwechslungsreich sein.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Zuletzt bearbeitet:
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
1.605
MäuschenK, zum Gesundheitszustand von Katy habe ich im Bereich " Unsauberkeit"

den Thread "Katy wird wieder unsauber" geschrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
1.605
ich habe jetzt gelesen, auf 1 kg Katze sollen so 50ml kommen.

Das wären bei meiner 3,5 kg Katze 175 ml Flüssigkeit.

Weniger als ein viertel Liter am Tag.

Und habt ihr keine Katzenbrunnen?
 
Cha Ginger

Cha Ginger

Forenprofi
Mitglied seit
3 August 2014
Beiträge
3.986
Ort
im hohen Norden :)
Ich habe doch bereits geschrieben bzgl. des Trinkbrunnens :confused:
 
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
1.605
Danke Cha Ginger ;), habe auch schon die Seite angesehen.

Nur überlege ich, ob ich soviel Geld ausgebe, mit der Befürchtung, dass Katy
den Brunnen ablehnt.

Sie hat auch ihren Kraztbaum abgelehnt, alle Katzenbetten usw.


Deshalb wollte ich gerne hören, wie andere Katzen auf welchen Brunnen reagieren.
 
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
1.605
  • #11
:pink-heart:

Danke, werde mich gleich vertiefen und alles lesen..
 
Werbung:
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
  • #12
Keramiktrinkbrunnen kannst Du erfahrungsgemäß ziemlich gut gebraucht verkaufen, wenn sie nicht angenommen werden - ich würde es ausprobieren.
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
  • #13
Wir haben für unsere vier Orientalen mehrere Trinkbrunnen von Keramik im Hof, die sehr gern genutzt werden. Daneben stehen aber auch noch andere Wasserquellen zur Verfügung bzw. wird den Launen des lieben Getiers auch da und dort nachgegeben. Frau Nine beispielsweise trinkt gern aus der Wannenarmatur und bekommt dann dort kurz den Hahn angestellt für ihre zwei Schlückchen, die sie in der Wanne nimmt.:rolleyes:

Genauso wie die Katzen in der Wohnung unterschiedliche Futterplätze haben, sind auch die Brunnen an verschiedenen Stellen verteilt und werden viel genutzt.

Unsere Katzen trinken allerdings insgesamt wahrscheinlich mehr als viele andere Katzen, da unsere (aus bestimmten Gründen) auch Trockenfutter bekommen. Überwiegend fressen sie aber Nafu.

Im Lauf der Jahre hatte ich verschiedene Trinkmöglichkeiten ausprobiert und die Erfahrung gemacht, dass Plastik- und Porzellanschüsseln (in dieser Reihenfolge) und Keramikbrunnen am wenigsten schlecht ankommen. Also am liebsten die KiH-Brunnen, danach die Schüsseln vom Essgeschirr, dann Plastik. Ganz am Ende steht ein Brunnen, den ich in einem Anfall geistiger Umnachtung mal bei Fressnapf kaufte und ganz schnell wieder abschaffte. Das ist dieser hier:
http://www.zooplus.de/shop/katzen/fressnapf/katzentraenke/231467
Der stand einfach nur rum und sprudelte mehr oder minder gut; die Katzen mochten das Teil gar nicht. Ein absoluter Fehlkauf!

Unsere Katzen bevorzugen breite Schüsseln, also mindestens die Größe Servierschüssel für Gemüse oder Nudeln beim menschlichen Tafelservice. Auch aus diesem Grund sind die KiH-Brunnen für unsere Tiere interessant. Und sie sind Schlecker, also immer an der Kugel lang! :D
Obwohl sie durchaus auch schlabbern (= ohne Kugel/Sprudeln usw.) Wasser trinken können und es tun.

LG
 
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
1.605
  • #14
Danke Nicker, ich hatte wirklich darüber nachgedacht, den billigen Plastebrunnen zu bestellen.

Nun werde ich mal über die Brunnen von KiH nachdenken.
Sehen auch besser aus, lach.
 
Ronjakatze

Ronjakatze

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2011
Beiträge
1.022
Ort
Hohenbrunn
  • #16
Trinkbrunnen drinnen, sowohl "Plastik" als auch "Keramik" wurden konsequent abgelehnt. In der Küche steht eine große Keramikschale mit Wasser, das innerhalb einer Woche nur nachgefüllt werden darf, da die ganze Bande nur auf "abgestanden" steht.
Nach einer Woche wird der Napf gewechselt, natürlich frisch aufgefüllt und am ersten Tag wird dann auch immer nur sehr wenig getrunken.....

Der Terrassenbrunnen im Sommer wird aber komischerweise absolut geliebt.
Die Jungs und Polly stehen morgens, wenn ich die Tür auf mache, quasi "Schlange" um dort zu trinken, obwohl der Küchennapf natürlich weiterhin da ist.

Emma kennt ihn noch nicht, da bin ich schon mal gespannt.....;)
 
C

CatClaw

Benutzer
Mitglied seit
5 April 2015
Beiträge
52
  • #17
Hab auch den von Tini verlinkten und bin mit dem zufrieden. Der Große mag sein Wasser nur daraus, der Kleine mag lieber eine Schale und NaFu-Suppe.

Gemocht wurde auch dieser Brunnen, sogar lieber als der jetzige (nämlich auch zum Spielen), aber der war nach kurzem durchaus 2-3x/Tag verstopft, das war mir zu viel.
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
  • #18
Der Lucky Kitty Brunnen (den Tini2907 verlinkt hatte) ist sicherlich ein funktionaler und vom Material her hochwertiger Brunnen (ich kann ihn nur optisch von den Bildern und der Beschreibung im Internet her beurteilen), aber er spricht mich optisch so gar nicht an.

Aber: wenn es dem lieben Getier gefällt, gewöhnt frau (Dosi) sich auch an Augenkrebs wie die Natural Paradise Tonne.... ^^

LG
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
16
Aufrufe
323
Louisella
Antworten
15
Aufrufe
2K
Antworten
20
Aufrufe
4K
Verena81
Antworten
1
Aufrufe
566
Starfairy
Antworten
14
Aufrufe
10K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben