Trinkbrunnen sinnvoll?

  • Themenstarter schnubbi05
  • Beginndatum
  • Stichworte
    trinkbrunnen
S

schnubbi05

Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2015
Beiträge
72
Hallo Zusammen,

in einem anderen Threat hatte ich schon mal berichtet, dass unsere Frau Pummel sich angewöhnt hat, sobald jemand ins Badezimmer geht - bzw. jetzt sogar schon sobald man die Treppe hoch kommt, ins die Badewanne zu hüpfen und aus dem Wasserhahn trinken zu wollen.

Nun praktizieren wir das seit ein paar Tagen nach Ihren Wünschen, nun steht sie auch Nachts am Bett und weckt uns um trinken zu gehen.

Ich befürchte das sie nun aus freien Stücken die normalen Trinkschalen, die sie vorher immer benutzt hat, nicht mehr benutzt und deswegen echt durstig ist.

Wir arbeiten aber nun den ganzen Tag und ich möchte nicht das sie dann nichts trinkt - also habe ich gegooglet und einen Trinkbrunnen gefunden wo das wasser so von oben herab "plätschert" wie aus einem Wasserhahn und unten sammelt es sich, sodass die Katzen sich aussuchen können ob sie fließendes oder stehendes Wasser trinken können.

Hat jemand Erfahrungen damit? Wird sowas angenommen?
 
Werbung:
oldRaggie

oldRaggie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. November 2015
Beiträge
591
Ort
Raum 8*
Persönlich hatte ich noch keinen, aber ich weiß von einer Bekannten, daß die Katzen da total begeistert von sind - manchmal so sehr, daß ziemlich gepritschelt wird:D. Also wasserfeste Umgebung für das Ding....Auf jeden Fall muss so ein Brunnen häufig und SEHR gründlich gereinigt werden, auch heiß und mit Reiniger, leider auch innen und in allen Bauteilen, weil er durch das ständige Umwälzen warmer Katzenspucke einfach ein Bakterienparadies ist...Aber was macht man nicht alles:rolleyes:
 
oldRaggie

oldRaggie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. November 2015
Beiträge
591
Ort
Raum 8*
...ach ja, Pumpe entkalken muss auch manchmal sein;)
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Zuletzt bearbeitet:
S

schnubbi05

Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2015
Beiträge
72
@OldRaggie: Tja das es ein großer Aufwand ist das Ding zu reinigen hab ich mir schon gedacht - aber es ist mir lieber das Ding am Tage zu reinigen als Nachts aufzustehen weil Madame Durst hat:oops:

@lenny+Danny : Genau diesen Brunnen habe ich auch bestellt :D Soll morgen schon geliefert werden. Wie kommst du mit der Reinigung zurecht?

Wir haben bereits einen Trinkbrunnen - diesen Weißen aus Keramic wo das Wasser so runterläuft. Haben wir geschenkt bekommen. Ist auch nicht ganz billig das Ding. Aber das mochten unsere beiden Herren gar nicht. So haben wir ihn umfunktioniert und es steht nur das Unterteill als große Wasserschale zu Trinken bereit.
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
@lenny+Danny : Genau diesen Brunnen habe ich auch bestellt :D Soll morgen schon geliefert werden. Wie kommst du mit der Reinigung zurecht?

Etwas zeitaufwändig, aber recht einfach.
Ist in der Bedienungsanleitung sehr gut beschrieben.
 
S

schnubbi05

Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2015
Beiträge
72
Leider leider wird unsere Neuanschaffung von Frau Pummel nicht gewürdigt :reallysad:

Nach wie vor werde ich des Nachts - immer um 2 Uhr von ihr geweckt um mit ihr im Badezimmer in der Badewanne trinken zu gehen...Danach rollt sie sich auf dem Gästebett zusammen und schläft.:)

Aber unser Kater trinkt wenigstens aus dem Brunnen. - Wenigstens was.
 
Caligari

Caligari

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2016
Beiträge
154
Ort
Flensburg
Das Ganze kann man nur konsequent ignorieren.
Meine Leo hat/hatte das Phänomen auch. Sie ist immer, wirklich immer mit ins Bad gekommen und hat mich regelrecht penetriert den Wasserhahn aufzudrehen.

Seit eine paar Tagen habe ich auch einen Trinkbrunnen und bin dazu übergegangen Ihr Verhalten im Bad zu unterbinden (Kein Wasser aufdrehen, energisches "Nein"). Läuft wirklich gut damit. Seit dem der Brunnen steht wird dieser auch eindeutig mehr von Ihr genutzt als der altmodische Wassernapf egal ob angeschaltet oder nicht :grin:

Die einen Katzen stehen auf "stehendes" Gewässer, andere auf fließendes. Ich musste auch erst mal testen und beobachten.
 
Sternenbär

Sternenbär

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2013
Beiträge
473
Ort
Zuhause
Rein optisch und erst recht zu dem Preis finde ich den Brunnen recht häßlich. Da würde ich schon eher zu KiH oder Keramik Schwarz (Berlin) tendieren, zumal man da die Einsätze austauschen kann (Kaskaden, Kugelform oder flach gewöblter Teller).
Zumal bei KiH der Brunnen bis auf die Pumpe im Geschirrspüler gewaschen werden können.

Habe selbst 2 KiH und 5 Wasserschüsseln, hier wird aus allem gern getrunken.
 

Ähnliche Themen

I
Antworten
14
Aufrufe
3K
Gissie
S
Antworten
20
Aufrufe
1K
schnubbi05
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben