Treteln abgewöhnen?

Luthien

Luthien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 März 2008
Beiträge
736
Alter
40
Ort
München
also nicht direkt abgewöhnen, ich finds ja schön dass es dem kleinen Kerl gutgeht hier. Wusste keinen besseren Titel :oops:

Timmy liebt das Treteln und zwar am liebsten am Hals oder in meinem Gesicht! Und das finde ich nicht wirklich prickelnd, vor allem wenn ich eigentlich schlafen will. Kann man einem Kater im Tretelwahn beibringen, doch bitte 40 cm weiter unten zu treteln oder kriegt der vor lauter Schnurren gar nichts mit von dem was ich von ihm will? Gibt es Erfolgsmeldungenvon Euch oder soll ich mich lieber nachts mit Rollkragenpulli ond Skimütze schützen :D
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Schieb ihn sanft und freundlich an die Stelle wo er darf.
 
Tom-SH

Tom-SH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
864
Ort
Schleswig-Holstein
ich würd noch einen integralhelm empfehlen:D


schieb ihn einfach in ungefährlichere regionen , und das konsequent

was anderes fällt mir nicht ein
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Ich würde ihn auch vorsichtig "wegschieben". Die andere Alternative wäre, das du eine Halskrause trägst.:D:D
 
Luthien

Luthien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 März 2008
Beiträge
736
Alter
40
Ort
München
Ja wegschieben mach ich schon. Ich wollte halt nur wissen, ob das irgendwann Erfolg haben kann, oder obs hoffnungslos ist, weil Katerle quasi high ist beim treteln....er sabbert dann auch immer wie ne Fontäne, weil er beim Schnurren das Mäulchen nicht ganz schließt....igittigittigitt :D
 
M

Momenta

Gast
Hi Luthien,

wie die anderen schon geschrieben haben, hilft nur konsequentes wegschieben.

Falls Timmy z.B. ein bestimmtes Shirt/Handtuch o.ä. mag, dann lege es ihm in Höhe Deines Bauches (oder wo er hin soll) hin. Wenn er anfängt zu Treteln zeig ihm SEIN Handtuch und lobe ihn, wenn er dort high ist ;)

Durchhaltevermögen ist der Schlüssel des Erfolges...das wissen Katzen übrigens auch :D :D

LG
Claudia
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Die andere Alternative wäre, das du eine Halskrause trägst.:D:D

Einen Trichter? ;)

Kann sein, daß sich das mit der Zeit von selbst abschwächt .. merken wird er es schon, ob es ihn kümmert, ist eine andere Frage. :D

Einen Sabberkater hab ich leider auch .. was erträgt man nicht alles für seine Felle. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
vergiss es und füge dich deinem Schicksal :D:D:D

wegschieben streicheln, Füsse festhalten hab ich alles schon probiert... smoky ist mit seinen 5 jahren ein absolut sturer tretel-BocK, der sich zwar gegschieben lässt, jedoch nur,um 2 minuten später da weiter zu machen,wo er aufgehört hat, bevor ich ihn gestört habe:rolleyes: da ich nciht auf Rippenbogen-Piercings stehe hat er seit 5 Jahren gestutzte Krallen ;)

*und dann, wenn mein Männe "treteln" will, fliegt mein haariges Babymonster aus dem Bett:D*
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Einen Sabberkater hab ich leider auch .. was tut erträgt man nicht alles für seine Felle. :)

Ich gehöre auch zu den Besabbernden:D
Man gewöhnt sich dran (gibt Gott sei Dank keine Flecken):D
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
  • #10
Die Katze von meiner Freundin tretelt auch sehr gerne, aber ausgerechnet immer auf dem Oberschenkel mit vollem Kralleneinsatz. *autsch*
Sabbern tut sie dabei auch und schnurrt sich in Extase.:D
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
8.196
Alter
58
Ort
Oberbayern
  • #11
konsequent wegschieben hat bei meinem Dicken schon geholfen. Anfangs zwar nur, bis ich eingeschlafen war aber seit einigen Wochen haben wir kein Problem mehr. Er ist seit Jahresanfang bei uns.
 
Werbung:
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
  • #12
Wahrscheinlich ist sanft wegschieben wirklich die einzige Möglichkeit, die Du hast, um halbwegs unbeschadet durch die Nacht zu kommen.

Aber es hilft nicht immer, denn ich hab selbst 2 nächtliche Trampler Zuhause -meine Mieze trampelt manchmal wie wild in meinen Haaren und sabbert mich dabei voll (und abundzu hatte ich danach schon das Gefühl, eine wunde Kopfhaut zu haben)....und Katerchen Sams trampelt am Liebsten auf meiner Brust und am Hals, was auch richtig weh tun kann.

Grobi dagegen kommt nachts eher selten, aber dafür legt er sich auf uns, wenn wir auf der Couch liegen und fernsehen....er hat regelrechte Monster-Pranken und selbst durch die Decke bohren sich seine Krallen in unsere Haut.

Aber im Grunde tut es mir dann immer leid, wenn ich ein Felli wegen "Hardcore-Trampelns" wegschieben muß...
 
blitzi

blitzi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 April 2008
Beiträge
865
Ort
Eschwege
  • #13
also ich find es schön wenn meine mäuse auf mir rumtreteln.... außer wenn sie meinen auf nackter haut treteln zu müssen .....dann wird es unangenehm....ansonsten ist es das beste entspannungstraining.:)
 
Luthien

Luthien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 März 2008
Beiträge
736
Alter
40
Ort
München
  • #14
Wenn Luna tretelt ist mir das irgendwie angenehmer, sie hat nicht so rauhe Krallen wie Timmy.
Unter Timmys Krallen leidet auch die Bettwäsche, da er aber eh immer zu mir kommt und ich immer noch eine Decke über der Decke hab, ist das nicht so schlimm, vorausgesetzt er bleibt auf der Decke und wandert nicht Richtung gesicht.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
  • #15
Maggie liegt jede Nacht an meinem Kopf und tretelt auf meiner Kopfhaut . Aber da, komischerweise, ist sie etwas vorsichtiger. Also, mehr Massage:D
UND - ohne will ich granicht schlafen wollen.:D
 
W

Wölkchen

Benutzer
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
31
  • #16
Ferry und ich haben uns auf die Hand geeinigt. Er tretelt jetzt immer in meine Hand. Hab sie am Anfag einfach immer dazwischen geschoben. Mittlerweile fordert er sie regelrecht
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
  • #17
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
  • #18
Das Problem habe ich (leider) nicht, ich werde nur ganz selten betretelt, und nur, wenn Felix was von mir will (meist hat er Hunger) :oops:
 
Lonnie

Lonnie

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2007
Beiträge
1.078
Alter
45
Ort
Bad Nauheim
  • #19
Tja,ich glaube auch da hilft nur Durchhaltevermögen!

Shaggy macht das jetzt auch schon seit fast 3 Jahren (habe ihn ja mit 5 Wochen bekommen)

Ich habe nicht durchgehalten:D
Shaggy liegt immer auf meinem Oberkörper,tretelt am Hals und Schultern und leckt mir das Gesicht ab!

Kann ziemlich schmerzhaft und nervend sein,das stimmt schon.

Aber,ich bin froh das ich ihm das gelassen habe,denn Shaggy kommt sonst nie zum schmusen.Er lässt sich auch mal nicht "einfach so" hochheben,wenn,dann nur wenn er will und dann nur auf die Shaggyart.

Weiss nicht ob er noch zum schmusen kommen würde wenn ich damals mehr Durchhaltevermögen gehabt hätte.....

Gruss Britta
 
Luthien

Luthien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 März 2008
Beiträge
736
Alter
40
Ort
München
  • #20
Das Problem habe ich (leider) nicht, ich werde nur ganz selten betretelt, und nur, wenn Felix was von mir will (meist hat er Hunger) :oops:

Das ist hier auch meist der Grund fürs Treteln. Vor allem bei Luna, wenn sie tretelt, weiß ich, dass jetzt eh nicht geschlafen wird, sondern solange Radau, bis ich was füttere (oder aber nur n Krümel Trofu geb und Tür zu :D)
Timmy tretelt weil er gestreichelt werden will oder Hunger hat, beides halt.


Nun ja, ich werde einfach versuchen konsequent das Katerle wegzuschieben. Ist ja schön zu wissen, dass es bei einigen funktioniert hat.

Meist kommt er nur zum schmusen ins Bett, tretelt wie n Bekloppter und wenn man nicht streichelt, haut er einfach wieder ab. Im Bett schlafen will er nicht.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
13
Aufrufe
767
Nicht registriert
N
Antworten
10
Aufrufe
443
Angellike
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben