Trennung - Freundin nimmt Katzen mit

  • Themenstarter Muxl
  • Beginndatum
M

Muxl

Benutzer
Mitglied seit
4. März 2012
Beiträge
91
Hallo, nachdem mein Kater im September überfahren wurde (er lebte bei meinen Eltern) ereilt mich nun der nächste Schicksalsschlag.

Meine Freundin hat sich nach 7 Jahren Beziehung von mir getrennt und möchte nun unseren beiden Wohnungskatzen in ihre neue Wohnung mitnehmen. Wir hatten es so abgemacht (bevor wir die beiden zu uns holten) das sie die Beiden in Falle einer Trennung mitnehmen kann, auch weil ich beruflich öfters unterwegs bin im Jahr. Sie zieht nun Mitte Mai in ihre Wohnung (3 Zi, 60qm), das Spielzeug und die beiden Kratzbäume nimmt sie auch mit. Mir tun die Beiden Mietzen sehr leid, eine hing mehr an mir, die andere eher an meine Freundin. Ich weiß nicht wie die Katzen die ganze Situation verkraften werden, sie sind bei 5 Jahre alt und solang hatten wir sie auch hier bei uns in der Wohnung. Ich glaube sie fühlen schon jetzt das was nicht stimmt bei uns.

Leider ist es auch so, das meine Freundin von 7-18 Uhr außer Haus ist und ich mich frage ob das nicht zulang ist, bisher war ich immer 16 Uhr daheim, die beiden müssten dann also 2 Stunde länger allein sein.

Meine Freundin hat mich gefragt ob ich die beiden dann trotzdem noch sehen möchte, sicherlich würde ich die beiden gern besuchen kommen, doch eigentlich möchte ich gern mit der Beziehung auch abschließen können und regelmäßige Besuche würden nur alte Wunden wieder aufreißen.

Wie würdet ihr Euch an meiner Stelle verhalten ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Rewana

Rewana

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2011
Beiträge
5.250
Ort
NRW
Hallöchen,
kannst du nicht versuchen mit deiner Ex-Freundin zu reden das sie dir die Katzen aus den genannten Gründen überläßt. Vielleicht ist sie ja einsichtig und überläßt sie dir. Weil sie ja auch die Wohnung kennen und sich so nicht umgewöhnen müssen. Deine Ex könnte sich ja evt. auch irgendwann wieder Katzen anschaffen.

Wenn sie da gar nicht drauf eingehen will, laß sie mit den Katzen ziehen und überlege dir ob du nicht anderen Katzen aus dem Tierheim ein neues zuhause geben möchtest. Da sitzen soviele einsame Tiere die ein liebevolles zuhause haben möchten.

Die Ex ständig besuchen nur um die Katzen zu sehen würde ich nicht machen. Schließe mit der Beziehung ab und starte neu durch.
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.665
Du bist öfter beruflich unterwegs, dann werden sie deutlich länger als 11 Std. alleine sein. Sie sind ja zu zweit und haben sich. Ich würde es dabei belassen, dass deine Freundin sie mitnimmt. Wenn du wieder Single bist, wird sich dein Leben bzw. deine Abläufe und Abwesenheiten wahrscheinlich sowieso noch ändern. Schau dir erst mal an, wie es bei dir so weitergeht und wenn es dann für Fellchen pass, dann schau doch im Tierschutz, da gibt es so viele Pärchen, die zusammenbleiben möchten und händeringend ein Zuhause suchen.
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
Darf ich sagen, dass ich es toll finde, dass ihr beide gerne die Katzen hättet. Ich kenn nämlich ganz viele Fälle, wo danach niemand die Katzen hat haben wollen und sie als "Scheidungsopfer" im Tierschutz landen.

Ich schätze mal, dass deine Freundin ähnliche Argumente hat, warum es besser für die Katzen ist, wenn sie die Katzen nimmt... Alles hat seine Vor- und Nachteile. Ich lese jetzt nicht raus, dass es den Katzen bei deiner Freundin schlecht gehen würde.

Da ihr beide vereinbart habt, dass sie die Katzen nimmt, würd ich es jetzt dabei belassen. Schau mal, wie dein Leben alleine verläuft, wie sich alles entwickelt und dann gibt es so viele Notfälle im Tierschutz (z.B. die Scheidungsopfer ;) ), dass du sicher wieder zwei Katzen findest, denen du dein Herz schenken kannst.

Es wird schwer werden, aber auch umgekehrt wäre es für deine Freundin schwer, wenn die Katzen bei dir bleiben würden. Also muss einer das auf sich nehmen. Und deshalb würd ich mich an die ursprüngliche Vereinbarung halten.

Es tut mir leid. Aber wo sich eine Tür schließt, geht eine andere auf. Alles Gute!
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
6
Aufrufe
5K
Kitti67
K
M
Antworten
15
Aufrufe
8K
AnnaAn
AnnaAn
M
2
Antworten
33
Aufrufe
5K
Miezetatze1
M
käsebrekkie
Antworten
87
Aufrufe
18K
Lil' Nami
Lil' Nami
P
Antworten
2
Aufrufe
2K
Dudler

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben