Traurig... böse... sauer... selber schuld?

XtremeSchmuckDE

XtremeSchmuckDE

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2010
Beiträge
367
Ort
Kassel
Ach Leute, ich bin total traurig. Mein Signore Cassini kommt nur noch sporadisch nach Hause und riecht dann nach Parfüm und Zigaretten. Er wird irgendwo angefüttert und ich weiss nicht wo.
Ich weiß ja auch, woran es liegt. Glaube ich zumindest. Er mag die kleine Hermine nicht, unser Kätzchen. Manchmal kuscheln sie zusammen,meistens faucht er sie nur an. Und vielleicht ist dort jemand immer zu Hause, wir arbeiten ja auch ziemlich viel. Trotzdem schien er sich immer wohl zu fühlen.

Vor ein paar Monaten ging das los, da blieb er manchmal die ganze Nacht weg und ich hab das mit dem Parfüm gemerkt. Damals haben wir ihn drei Wochen festgesetzt und danach war er wieder jeden Tag da und jede Nacht.. Dann mußten wir ein Wochenende extrem lange arbeiten, waren dementsprechend wenig zu Hause und seitdem kam er, blieb dann wieder weg.

Jetzt ist er zwei Tage nicht nach Hause gekommen. Einsperren kann ich ihn nicht, er ist einfach ein Draußenkater. Hermine wieder abgeben? Das kann ich doch der Kleinen nicht antun. Die ist immer im der Nähe und will uns sehen.
Mit der Nachbarin sprechen? Würde ich ja gern, aber ich weiß nicht wie.

Ich hab ihm sogar mal so ein Klickhalsband (bin absoluter Gegner davon) umgemacht mit Adressanhänger und der Bitte um ein Gespräch. Das Halsband war nach 5 Stunden ab. Ich trau mich nicht, ihm nochmal eins umzuhängen. Lieber woanders als tot am Baum. Hab an Locopet gedacht, aber das kommt auch ans Halsband...

Wir drucken jetzt Flyer und verteilen sie in der Nachbarschaft mit dem Hinweis, dass der Kater ein zu Hause hat. Ich bin so sauer, wenn man eine Katze will - das Tierheim ist doch voll davon. Mit Futter kann man den Signore immer locken und ich weiß, sie geben ihm nichts Richtiges oder zuviel. Er hat so zugenommen, er wird fett, er bekommt stumpfes Fell und stinkt nach Qualm. Wer weiss, was er da bekommt. Wenn er nach Hause kommt, mag ich ihm gar nichts geben, aber dann geht er umso schneller wieder. Ich hab jetzt schon Häppchen für ihn im Kühlschrank, Lachs und anderen rohen Fisch, was er so gern futtert. Dann bleibt er auch die ganze Nacht.Was kann ich denn noch machen?? Ich bin total ratlos. Es heißt ja immer, eine Katze sucht sich ihr zu Hause. Muss ich ihn wirklich aufgeben und ziehen lassen???? Könnte heulen bei der Vorstellung, mach ich auch gerade...Hab ich was falsch gemacht? Er konnte immer kommen und gehen wie er wollte, durfte in der Wohnung in jeden Raum, bekam Streicheleinheiten, Spielstunde, (gesunde) Leckerlies....
 
Werbung:
Baset

Baset

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2011
Beiträge
9.330
Hi,

ich hab jetzt nicht ganz verstanden: kennst Du die Nachbarin, zu der der Signore geht?

Oder meinst Du mit Nachbarin ganz allgemein jemanden, den Du bist jetzt nicht outen konntest?


Lg

Birgit
 
XtremeSchmuckDE

XtremeSchmuckDE

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2010
Beiträge
367
Ort
Kassel
Ich kenn die Nachbarin nicht, muss aber eine Frau sein dem Parfüm nach. Aber ich habe keine Ahnung wer das ist.
Nachbarin deswegen, weil es nicht weit sein kann. WENN er bei der Kälte mal nach Hause kommt, ist er ganz warm. Aber es ist ein Wohngebiet mit vielen Häusern und Gärten. Ich kann ihn auch nicht verfolgen, weil man viele seiner Schleichwege gar nicht einsehen kann.
 
Jemynela

Jemynela

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
1.772
Ort
bei der Muckelmaus
Kannst du vllt. ihm zeitweise ein halsband anbringen und daran eine Nachricht mit deiner Telefonnummer für besagte Nachbarin? damit Ihr mal zusammen telefonieren konnt und das Problem besprechen.
 
Baset

Baset

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2011
Beiträge
9.330
oki, das ist kompliziert.

Es wäre ja schon hilfreich, wenn Du wüsstest, bei wem er sich da einlogiert hat.

Kennst Du Deine unmittelbare Nachbarschaft näher? Keinen Verdacht?
Hast Du Kontakt zu Nachbarn, die Du auf das Thema ansetzen kannst?

Flyer hast Du geklebt? Ist Dein Wohnort sehr gross?

Ich frag Dir einfach mal Löcher in den Bauch. Mir fällt noch was ein: Briefträger. Briefträger kennen jeden und alles, vor allem in kleineren Orten.
Und Briefträger tratschen gerne.

LG

Birgit
 
Baset

Baset

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2011
Beiträge
9.330
Ich seh grad: Kassel.
Wer lesen kann ist echt im Vorteil.:rolleyes:

Aber die Abschnitts-Briefträger kriegen ja auch nen Menge mit.
Selbst hier in Berlin.


Birgit
 
XtremeSchmuckDE

XtremeSchmuckDE

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2010
Beiträge
367
Ort
Kassel
Kannst du vllt. ihm zeitweise ein halsband anbringen und daran eine Nachricht mit deiner Telefonnummer für besagte Nachbarin? damit Ihr mal zusammen telefonieren konnt und das Problem besprechen.

Hab ich gemacht (siehe oben) , das war nach ein paar Stunden ab. Hab ich nochmal gemacht... es war nach ein paar Stunden ab. Hab ihm sogar ein Halsband bestickt mit den Worten : "Dieser Kater hat ein zu Hause". Das Halsband war ab.
Ich hab keinerlei Verdacht, keine Ahnung. Wohne in Kassel Harleshausen im etwas ländlicheren Teil . Alles Einfamilienhäuser mit mehr oder weniger großen Gärten. Ideal für Katzen.
 
XtremeSchmuckDE

XtremeSchmuckDE

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2010
Beiträge
367
Ort
Kassel
Ich seh grad: Kassel.
Wer lesen kann ist echt im Vorteil.:rolleyes:

Aber die Abschnitts-Briefträger kriegen ja auch nen Menge mit.
Selbst hier in Berlin.


Birgit

Briefträger hat gemeint: Er wäre nicht von der NSA und es wäre nicht sein Job nach entlaufenen Katern zu schauen ..... Außerdem würden die doch eh alle gleich aussehen :(
 
Baset

Baset

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2011
Beiträge
9.330
Blöder Sack! Da sind ja sogar die bekanntermassen unfreundlichen Berliner noch Zucker dagegen!

Ich kann jetzt nur spekulieren: die Frau, die den Signore (ich finde den Namen genial) füttert, hat vermutlich das vage Gefühl, was falsch zu machen, von daher meldet sie sich nicht. Nur so eine Vermutung von mir.

Wie wäre es Zettel zu drucken, auf denen steht, dass die Katze nur bestimmtes Futter verträgt und ansonsten krank wird?

Flächendeckend aufhängen.

Ich kann jetzt nur noch ganz schräg mutmaßen: gibt's ne Kneipe oder von mir aus auch einen "Club" oder sowas in der Nähe?

Birgit
 
Malina

Malina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. August 2010
Beiträge
313
  • #10
Es gibt doch diese Halsbänder mit Kamera. Wäre das ne Option? Ich glaub da kann man live verfolgen.
 
Jemynela

Jemynela

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
1.772
Ort
bei der Muckelmaus
  • #11
Ich bezweifle arg, dass hierzulande solche Halsbaender zulaessig sind. Allein schon wegen der Verletzung der Privatsphaere.

Wenn die Halsbaender immer wieder ab sind, mutmasse ich einfach mal, dass da jmd. egal ist, ob er ein zuhause hat oder nicht ...
 
Werbung:
Hegelsberger

Hegelsberger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2013
Beiträge
249
Ort
Kassel
  • #12
Ich kann das gut nachempfinden, dass dich das ärgert.

Wenn die Person schon die Halsbänder abmacht, dann wird sie auchaif Fleyer nicht reagieren. Aber vielleicht werden andere Nachbarn darauf aufmerksam.

Gibt es evtl. die Möglichkeit den Garten einzuzäunen? Sodas er nicht so oft die Gelegenheit hat, zu verschwinden. Vielleicht gibt die Person das Anfüttern dann auf? (was besseres fällt mir nicht ein:dead:)
 
XtremeSchmuckDE

XtremeSchmuckDE

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2010
Beiträge
367
Ort
Kassel
  • #13
Es gibt Kameras, aber die kann man nur auslesen wenn der Kater wieder heimkommt. Ich schau mir gerade Seiten mit einem GPS Tracker an, da gibts mitlerweile so kleine, dass es nicht zu schwer für den Signore Cassini wird. Aber das ist dann wieder ein Halsband und davor hab ich ja auch Angst.
Die Flyer lasse ich von einem Jungen aus der Nachbarschaft in jeden Briefkasten werfen im Umkreis. 300 Stück haben wir in Auftrag gegeben. Darauf ist eine Foto von Signore Cassini, eine Bitte an die Nachbarn, die Augen aufzuhalten und eine Belohnung von 100 Euro wenn mir jemand den Kater nach Hause bringt. Ebenso der Hinweis, dass wir Strafanzeige erstellen werden. Ist ja Diebstahl einer Sache :dead::dead::dead:. Aber ich befürchte eben, dass man langfristig nichts dagegen unternehmen kann.... Wenn ihm das Halsband abgenommen wird und über den Zaun geworfen, dann isses weg. Dann finde ich zwar das Halsband, aber nicht den Kater.
Wenn es ihm gut gehen würde, ich weiß nicht, vielleicht ... aber ich weiß wirklich nicht ob ich so selbstlos sein könnte. Es ist doch mein geliebtes Kuschelmonster..Und der sucht sich ein anderes zu Hause, ich könnte Tag und Nacht weinen. Aber wenn man ihm Futter gibt, besonders alles das, was er nicht darf, dann macht er alles.
Garten einzäunen ist problematisch. Wir haben an der Grundstückgrenze bis zu dreißig Meter hohe Bäume. Das ganze Grundstück ist von Bäumen und Büschen umgeben, das müßte ja alles weg wenn es eine Wirkung haben soll. Dann müßte ich das Gartenhäuschen und die Garage abreißen, da klettert er auch immer gern drumherum. Den Maschendrahtzaun weg und einen anderen hin...
 
Baset

Baset

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2011
Beiträge
9.330
  • #14
oki, aber mal ernsthaft: er riecht extrem nach Parfüm und Rauch.
Das schafft eine einzelne Frau eigentlich nicht.

Warum keine Kneipe?
Gibt's sowas in der Nähe?

Und eine Strafanzeige in den Flyern macht natürlich keine Lust, sich zu melden.
Ich würde eher auf Futterunverträglichkeit machen.
Mitgefühl erwecken, keine Angst vor Strafe.

LG

Birgit
 
I

isab

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. März 2010
Beiträge
299
Ort
Radevormwald
  • #15
Ist der Kater gechipt? Wenn gechipt, dann kann jeder TA den Chip lesen.Bei den TÄ in der Umgebung darauf aufmerksam machen.
Unverschämtheit von diesem Fütterer. Jedenfalls kannst Du dann nachweisen daß Du der Besitzer des Katers bist.
lG Heidi
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
  • #16
Falls er keine Kennzeichnung hat, wäre das auf jeden Fall wichtig. Allein schon, um beweisen zu können, dass er euch gehört.
 
XtremeSchmuckDE

XtremeSchmuckDE

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2010
Beiträge
367
Ort
Kassel
  • #17
Nicht gechipt aber tätowiert und bei Tasso registriert.
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #18
1. lass den Kater Chippen
2. Zäun den Garten ausbruchssicher ein.

Muss sich Signore halt mit einem großen Außengehege arrangieren. Immer noch bessr als geklaut und durch falsche Fütterung krank.
 
Hegelsberger

Hegelsberger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2013
Beiträge
249
Ort
Kassel
  • #19
Und ich halte deine Selbstvorwürfe für unbegründet. Wenn er nach Rauch stinkt, dick wird und das Fell nicht mehr richtig glänzt, kann das nicht davon zeugen, dass er sich ein "besseres" zu Hause gesucht hat, sondern kriegt da wahrscheinlich "fast food und Süßes" was er zu Hause nicht darf. Das klingt nicht, als wäre er dort gut aufgehoben.

Ich würde die Fleyer auch beim Bäcker und Schnellimbiss in der Nachbarschaft aufhängen oder was noch so stark frequentiert wird.
Zigaretten, "stark" parfumiert und schlechte Fütterung klingt jetzt nicht nach Stammkunde im Bio-Supermarkt.
 
XtremeSchmuckDE

XtremeSchmuckDE

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2010
Beiträge
367
Ort
Kassel
  • #20
Große Freude!! Nach 4 Tagen und Nächten hat er mich heute morgen geweckt!! Jetzt bleibt er erstmal drin, ich mach einen Termin zum chippen für morgen. Kneipe und Schnellimbiss ist sehr unwahrscheinlich. Dafür müßte er an die Hauptstrasse laufen, die sehr weit weg ist. Im Wohngebiet gibts das nicht. Und er hat Angst vor Autos. Außerdem hab ich immer die Richtung gesehen, aus der er kommt. Leider stehen da auch noch so 200 Häuser ... Aber heute bleibt er erstmal hier!! Mein geliebtes Kuschelmonster!! Und ich kaufe einen gps Tracker um am Wochenende seinen Weg zu verfolgen: sprich, mit dem Empfänger hinterher zu laufen und gleich zu sehen, wo er sich aufhält. Das werden paar Stunden an der Luft.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

SukiMo
Antworten
22
Aufrufe
6K
Grizabella
Grizabella
Nike8
Antworten
18
Aufrufe
829
ElfiMomo
ElfiMomo
P
Antworten
18
Aufrufe
4K
catfaerie
C
jeudyzaragossa
Antworten
0
Aufrufe
235
jeudyzaragossa
jeudyzaragossa
S
Antworten
2
Aufrufe
606
Angellike
Angellike

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben