Traumeel

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
KoratKätzchen

KoratKätzchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2010
Beiträge
176
Ort
Mannheim
Hallo ihr lieben,

ich habe mich die letzen Tage nun intensiv mit Traumeel beschäftigt.
Es ist ein homöopathisches Komplexmittel was primär in der Humanmedizin eingesetzt wird.

Enthalten sind:

Zusammensetzung - 1 Tablette enthält:

Calendula officinalis Trit. D3 15 mg,
Hamamelis virginiana Trit. D3 15 mg,
Achillea millefolium Trit. D3 15 mg,
Atropa bella-donna Trit. D4 75 mg,
Aconitum napellus Trit. D3 30 mg,
Mercurius solubilis Hahnemanni Trit. D8 30 mg,
Hepar sulfuris Trit. D8 30 mg,
Matricaria recutita Trit. D3 24 mg,
Symphytum officinale Trit. D8 24 mg,
Bellis perennis Trit. D3 6 mg,
Echinacea Trit. D3 6 mg,
Echinacea purpurea Trit. D3 6 mg,
Arnica montana Trit. D3 15 mg,
Hypericum perforatum Trit. D2 3 mg.

DieBestandteile 1 bis 12 werden über die vorletzte Stufe und die Bestandteile 1 bis 14 über die
letzte Stufe als Verreibung gemeinsam potenziert.
Sonstige Bestandteile:
Magnesiumstearat,
Lactose-Monohydrat.

Nebenwirkungen:
Bei der Behandlung mit homöopathischen Arzneimitteln kann es zur homöopathischen Erstreaktion kommen, was mit der zeitweisen Verstärkung von Symptomen einhergeht. Diese Erscheinung ist unbedenklich und bedeutet in der Regel keine Verschlimmerung des Krankheitsverlaufes. Im Zweifelsfall ist der behandelnde Tierarzt zu konsultieren. Falls Sie eine Nebenwirkung bei Ihren Tieren feststellen, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt ist, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit. Hinweis: Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen.

Gegenanzeigen
In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?

Aus grundsätzlichen Erwägungen darf das Arzneimittel nicht eingenommen werden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämie bzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen (Leukosen), entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), multipler Sklerose, AIDS-Erkrankung, HlV-lnfek-tion oder anderen Autoimmunerkrankungen.
Was bei der Katze mit FIV gleichzusetzen ist.

Das Arzneimittel ist bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Achillea millefolium (Schafgarbe), Matricaria recutita (Kamille), Calendula officinalis (Ringelblume), Bellis perennis (Gänseblümchen), Echinacea (Sonnenhut), Arnica montana (Bergwohlverleih) oder andere Korbblütler nicht anzuwenden



Nun wirds spannend

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Verletzungen wie Verstauchungen und Verrenkungen, Prellungen, Blut- und Gelenkergüsse, entzündliche und mit Entzündungen verbundene degenerative Prozesse am Stütz- und Bewegungsapparat (z.B. Sehnenscheiden-, Schleimbeutelentzündungen, Tennisarm), Arthrosen der Hüft-, Knie- und kleinen Gelenke, Knochenbrüche, postoperative und posttraumatische Ödeme und Weichteilschwellungen.

Das sind die bekanntesten Anwendungsgebiete. Aber Da es ein Komplexmittel ist, hilft es noch bei vielen anderen Erkrankungen.

Es hilft aber auch gegen (Stomatitis) deren Ursache bakterielle Infektionen, virale Infektionen, Autoimmunkrankheiten vor allem bei Katzen sind, wie auch bei Zahnfleischentzündung (Gingivitis) deren Ursache zumeist im Zusammenhang mit Zahnsteinbefall; bei Katzen häufig wegen Fehlleistungen des Immunssystems liegt. Aber auch bei Eiterzähnen (Zahngranulom) bzw. bei nach Zahnbrüchen geöffneten Zahnhöhle, in diesen Fällen kommt es leider häufig zur Infektion bis zur Wurzelspitze. Es entsteht im Kieferknochen ein kleiner, in bösen Fällen aber umso schmerzhafterer, Abszess.
Bei Hunden sind in solchen Fällen sehr oft die oberen Reisszähne betroffen.

Durch die Bestandteile wie Echinacea, Hepar Sulfur, Mercurius bekommt man auch gut einen Katzenschnupfen in den Griff.
So hab ich die chronische Stirnhöhlenvereiterung von meinem Kater deutlich milder können.

A c h t u n g : auch hömopathische Mittel dürfen niemals auf Alkohl-Basis hergestellt sein, das würde den Tigern vermutlich mehr schaden als helfen!

Natürlich ersetzt das Medikament niemals einen Besuch beim Tierarzt oder Tierheilpraktiker.


Dosierung und Art der Anwendung:
Großer Hund: 3mal täglich 3 Tabletten
Mittlerer Hund: 3mal täglich 2 Tabletten
Kleiner Hund, Katze: 3mal täglich 1 Tablette

Hier eine Anmerkung von mir - Da selbst ein Mensch nur 3mal täglich 1 Tablette nehmen soll, würde ich das auch bei einem großen Hund so handhaben.

Bei akuten Beschwerden anfangs alle halbe bis ganze Stunde über einen Zeitraum von bis zu 4 Stunden die angegebene Einzeldosis eingeben.

Fazit: In der Hausapotheke sollte auf keinen Fall Traumeel fehlen. Da es nicht nur bei der Katze prima hilft, sondern mit all seinen Anwendungsgebieten, logischerweise auch beim Menschen.

Übrigens würde ich allen immer Das "Traumeel ad us vet" empfehlen. Da es die absolut identischen Zusammensetzung enthält aber aufgrund von der Packungsgröße sehr viel günstiger ist, als das für uns Menschen.
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich habe ziemlich lange sowohl Traumeel als auch Zeel genommen, Zeel wird gern als Folgemittel nach Traumeel eingesetzt.

Mittlerweile stehe ich Komplexmitteln dieser Art etwas kritisch gegenüber, und sei es auch nur, um bei nicht zutreffender Indikation bei einem der Inhaltsstoffe nicht eine 'Arzneinmittelprüfung' zu provozieren.

Es ist immer schwerer, genau das Mittel zu finden, das dem Arzneimittelbild entspricht, aber aus 'Verlegenheit' dann doch einige Mittel einzusetzen, deren echte Indikation nach dem Similiummuster nicht genau paßt, ist nicht mehr meine Art.

Gerade in der Veterinärmedizin gibts die kleine Reihe der Revet-Mittel, die ich zum Teil noch nehmen würde, wenn die Anzahl der Inhaltsstoffe sich auf drei-vier beschränkt.
Aber diese Ingredienzien sind immer etwa in einer ungewöhnlichen Potenzierung (C 1000 und ähnlich), wie es dazu kommt, müßte ich mal beim Hersteller (Reckeweg) nachfragen.
Nichts destotrotz: Revet 18 hat bei der chronischen Blasenentzündung geholfen.

Bei allen 'stumpfen' Verletzungen ist mein Mittel der Wahl Arnica, das auch bei willkürlichen Verletzungen wie Operationen an Teilen des Skelettes. Bei Brüchen dazu noch Symphytum (Beinwell, fördert die Kallusbildung), ist in Traumeel auch enthalten.


Zugvogel
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
Hier eine Anmerkung von mir - Da selbst ein Mensch nur 3mal täglich 1 Tablette nehmen soll, würde ich das auch bei einem großen Hund so handhaben.

Naja du als Mensch nimmst doch sicherlich das normale Traumeel und bei dieser Dosierung ist wahrscheinlich Traumeel vet. (niedrigere Dosierung) gemeint oder?
 
KoratKätzchen

KoratKätzchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2010
Beiträge
176
Ort
Mannheim
Möp ... beide liegen falsch!

Das Traumeel und das Traumeel ad us vet ist absolut identisch!

*g* Hab mich extra mit den Packungsbeilagen hingesetzt und verglichen.

Es ist einach so das man für Tiere eine größere Menge bekommt die deutlich günstiger ist.

Traumeel für den mensch 50 Tabletten ca. 10,- €

Traumeel fürs Tier 500 Tabletten ca. 35,- €
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Habe Traumeel , auch als Salbe immer da und möchte es in unserer Hausapotheke nicht missen :cool:
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Ich hatte jahrelang Probleme mit meinem einen Ellenbogen.
Teilweise üble Schmerzen.
Durch Traumeel sind sie völlig verschwunden.

Das mit der Zahnfleischentzündung ist ein guter Tip.
 
Professor

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
2.774
Alter
56
Ort
Niedersachsen
Möp ... beide liegen falsch!

Das Traumeel und das Traumeel ad us vet ist absolut identisch!

*g* Hab mich extra mit den Packungsbeilagen hingesetzt und verglichen.

Es ist einach so das man für Tiere eine größere Menge bekommt die deutlich günstiger ist.

Traumeel für den mensch 50 Tabletten ca. 10,- €

Traumeel fürs Tier 500 Tabletten ca. 35,- €

Darf ich mal fragen, wo du die Traumeel Tabl. bestellst? Ich habe für 50 Stk. ca. 15,00 Euro bezahlt. Ich brauche Sie für meinen Hund.
 
KoratKätzchen

KoratKätzchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2010
Beiträge
176
Ort
Mannheim
  • #10
Hast du auch die Potenzen verglichen?

Wenn ich diese Beiden hier vergleiche, dann sind humanen Präparate teilweise D2, wobei bei ad us vet. D3-Potenzen drin sind. Das ist dann schon ein Unterschied. Wobei du recht hast, dass die Inhaltsstoffe an sich identisch sind.

http://www.heel.de/upload/Traumeel_S_Tabl_K_014558_03_BPZ_7_1564.pdf

http://www.heel.de/upload/Heel_de_Traumeel_T_adusvet_Tabl_V_043656_01_BPZ_2978.pdf

Stimmt, es "muß" ja ein unterschied bestehen. Aber der besteht bei 14 Inhaltstoffen nur vereinzelt.

Von der Wirkweise nimmt sich bei nur 1 Potenz eigentlich nichts...
 
Sirija

Sirija

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2009
Beiträge
2.516
Ort
Wuppertal
  • #11
Ich hab seid Jahren Traumeel in der Hausapotheke udn in der Stallapotheke.

Das kriegen hier Menschen, Katzen und Pferd.

Ich bestelle auch im Internet, auch immer gleich 500.
Ein Pferd kriegt da ein bisserl mehr von als die kleinen Katzen. :)
Zahle auch immer irgendwas um die 35 Euro.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Maustier
Antworten
9
Aufrufe
86K
superruebe
superruebe

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben