Transportbox

katjuscha1973

katjuscha1973

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Dezember 2014
Beiträge
340
Ort
Dessau
Für die Erstanschaffung fehlen mir eigentlich nur noch zwei Transportboxen. Habt ihr ein Tipp für gute Boxen? Wie groß sollte sie sein? Die Nevas werden ja schon ziemlich groß... Kater bis 8 kg. Eine Box die von oben zu öffnen ist, ist sicher gut oder? Ich würde gern online bestellen, deshalb wäre eine Größenangabe sehr hilfreich. Ich danke euch.
 
Werbung:
Medea1

Medea1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Oktober 2012
Beiträge
543
Ort
Görsroth
Ich habe die Gulliver 2 von Sandras Tieroase und bin zufrieden damit. Ich persönlich mag die Boxen, die von oben zu öffnen sind nicht, weil ich Angst habe, dass die auch dann aufgehen, wenn ich es nicht gebrauchen kann. ...
 
katjuscha1973

katjuscha1973

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Dezember 2014
Beiträge
340
Ort
Dessau
Das habe ich auch schon vermutet, weil der Griff ja immer oben am Gitter ist. Aber habe halt gelesen, dass es viele für Tierarztbesuche als Vorteil sehen. Aber man kann die Katzen ja auch sicher von vorn gut rausholen oder?
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
Als meine Katzen kastriert wurden und schlapp von der Narkose waren, war ich sehr froh, dass man die Boxen von oben aufmachen kann. Unterschätz es nicht - eine kranke oder angeschlagene Katze durch die Tür rein- und rauszukriegen, ist nicht einfach - ganz davon abgesehen, dass es für die Katze nicht angenehm ist.
 
katjuscha1973

katjuscha1973

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Dezember 2014
Beiträge
340
Ort
Dessau
welche Box hast du denn? Gehen die wirklich so leicht von selbst auf die oben zu öffnen sind?
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
Wir haben die Trixie Capri. Da muss man fünf Klickverschlüsse rundrum öffnen, um das Oberteil abzunehmen - ich kann mir kaum vorstellen, dass das aus Versehen passiert. Allerdings haben wir sie noch nicht sehr oft benutzt, und meine Katzen werden (hoffentlich ;)) keine 8 Kilo schwer werden. Die Langzeittauglichkeit gerade bei größerem Gewicht kann ich daher nicht wirklich beurteilen.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
8.734
Ort
Oberbayern
Für große Katzen kann ich die Pet Cargo Cabrio Box empfehlen: http://www.zooplus.de/shop/katzen/transport/transportboxen/136546

Sie ist geräumig, von vorne und oben zu öffnen, wobei der Griff so gestaltet ist, dass die obere Klappen beim Tragen zusammengehalten wird und sich keinesfalls lösen kann.

Das Foto ist leider nicht sonderlich scharf, aber hier hatten es sich meine beiden Kater (6kg und damals ca. 3kg) direkt zusammen in der Box gemütlich gemacht:

d4sptnkbh56j.jpg
 
KrümelButzelMama

KrümelButzelMama

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2013
Beiträge
1.666
Alter
54
Ort
Mannheim
Bohemian muse, ich erlaub mir mal, bessere Bilder von der Box zu zeigen.

Es gibt sie in 4 Farben (orange/ grau/ weiß, rosa/ grau/ weiß, burgunder/ grau/ gold, grau/ grau)

Ich hab 3 Farben davon (grau war mir zu langweilig :p)

20505238jh.jpg


20505239ht.jpg


20505240ot.jpg


20505241xk.jpg
 
echo

echo

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2014
Beiträge
1.616
  • #10
Sollte dein Katerchen wirklich 8kg bekommen (und dabei rank und schlank bleiben ;)) könnten die zwei verlinkten Boxen klein werden. Hab ich hier mit meinen zwei Katertieren gesehen. Aber für das Mädel und den Anfang reichts sicher. :)

Und um ehrlich zu sein: ich hab jetzt schon einige Sibis kennengelernt und da hatte kein Kater annähernd 8 kg und war derart groß, dass solche Transportboxen nicht ausrechen. :oops: Von dem her... und zur Not, muss halt noch eine Box her.

Lg.
 
Feuerkopf

Feuerkopf

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 April 2013
Beiträge
989
  • #11
Meine absolute Lieblingsbox ist diese hier:
http://www.landofdogs.de/maelson/435/maelson-soft-kennel-faltbare-hundebox-anthrazit
(Steht Hund drauf, ist aber auch für Katze gut geeignet)

Ist im Auto gut festzumachen, geht von oben auf aber der Reißverschluss ist gleichzeitig gesichert, so dass die Katzen ihn nicht aufbekommen können.

Und da sie eben bis auf das Gestänge weich sind, passiert auch nicht ganz so viel, wenn sie mal gegen die Wände stoßen.
 
Werbung:
katjuscha1973

katjuscha1973

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Dezember 2014
Beiträge
340
Ort
Dessau
  • #12
Ich danke euch für eure Tipps, ich glaube die Pet Cargo gefällt mir wiklich am besten. Auch wenn ich sonst kein "Kunststoff-Typ" bin, liegen die Vorteile bei der Reinigung sicher klar auf der Hand. Ich denke von diesen Teilen werde ich zwei bestellen.
 
Sunny02

Sunny02

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 August 2008
Beiträge
743
Ort
Zwischen Wob u. BS
  • #13
Die Pet Cargo ist klasse und auch die, die du vorher im Link gezeigt hast. Von der Größe her reichen die völlig aus.
Leider finde ich es immer sehr hinderlich, wenn ich ausgewachsene Katzen dort drin transportieren muss, weil sie halt breit sind und das Gewicht mit Fellnase zerrt dann am Arm. Es kommt halt auch darauf an, wie weit man damit gehen muss. ;)
Ich habe mir jetzt die Transporttaschen von Sturdi zugelegt und bin einfach total begeistert und die Fellnasen auch.
http://www.zooplus.de/shop/katzen/transport/tragetaschen/sturdi_produkte/145415
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #14
Wir haben die Trixi Capri III und die Pet Cargo Cabrio.

Mit der Capri sind 8kg kein Problem und sie ist sehr geräumig. Allerdings ist sie für kleine Katzen nicht 100% ausbruchsicher, solange diese durch die Klappenöffnung passen. Die Klappe wurde nämlich von meinen Rabauken am Scharnier rausgedrückt und die Katzen waren frei im Auto unterwegs. Daraufhin haben wir die Klappe mit Panzertape zugeklebt. :oops:

Die Pet Cabrio ist auch für 8kg geeignet, wenn sie auch ein klein wenig größer sein dürfte. Im Vergleich zur Capri III ist sie nämlich ein wenig kürzer. Dafür ist der Einstieg von oben besser gelöst wie ich finde, wenn es auch ein wenig Übung braucht die Teile immer auf Anhieb passend zusammenzubekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
tiger_bande

tiger_bande

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2014
Beiträge
1.545
Ort
Berlin
  • #15
Ich habe für meinen schlanken (also großrahmigen) Kater mit gut 7 Kilo die verlinkte Nobby Avior und die Pet Cargo Cabrio im Gebrauch. Das passt ganz gut, allerdings rollt er sich darin sowieso zusammen. Für Katzen die in den Boxen bewegungsfreudig sind, wären sie wohl zu klein.

Ich bin völlig von Boxen mit normalem Einstieg vorne abgekommen, es ist so unkomfortabel die Katzen dort reinzubekommen. Insbesondere wenn sie nicht wollen. Auch die von oben zu öffnenden Gitter finde ich nicht optimal. Weigert sich die Katze, hat man wenig gewonnen und um sie beim Tierarzt von oben rauszuheben, ist die Öffnung für große Katzen zu schmal.

Deswegen habe ich die Nobby Avior und die Pet Cargo Cabrio im Gebrauch und mag beide auf ihre Art. Bei beiden ist schön, dass die Katzen für viele Untersuchungen drin sitzen bleiben können.
Die Nobby hat zusätzlich den Vorteil, dass sie einen "Eingriff" hat, durch den ich die Katze in der Box streicheln kann, sie aber ausbruchssicher ist. Für einen meiner Kater ist das beim Tierarzt eine gute Beruhigungsmöglichkeit und es ist auch praktisch, um mal im Auto zwischendurch kurz zu fühlen, ob noch alles trocken ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
echo

echo

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2014
Beiträge
1.616
  • #16
Ich habe für meinen schlanken (also großrahmigen) Kater mit gut 7 Kilo die verlinkte Nobby Avior und die Pet Cargo Cabrio im Gebrauch. Das passt ganz gut, allerdings rollt er sich darin sowieso zusammen. Für Katzen die in den Boxen bewegungsfreudig sind, wären sie wohl zu klein.

Ich hab hier 7,5kg und 8kg Kater, aber aufs Gewicht kommts ja nur bedingt an. Die Katertiere sind einfach groß, in eine Box, die niedriger als 40cm ist (Schulterhöhe der zwei) müsste ich sie schon fast reinfalten. Ich finde die verlinkten Boxen auch etwas kurz, was aber daran liegt, dass bei uns gerade Gigs gerne langgestreckt drin liegt.

Von dem her --> für recht große Kater (wobei das uU nur Coonies betrifft) wird's mMn eng, vor allem, wenn die nix davon halten, sich platzsparend zusammen zu rollen.

Was aber auf alle Fälle stimmt, eine Box, die man von oben öffnen kann, ist ein Hit, das macht alles wesentlich einfacher. Die Pet Cargo gehört von dem her sicher zu den anstehenden Anschaffungen für Wyomie, die hat da drin dann mehr als genug Platz.
 
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2013
Beiträge
891
  • #17
Meine absolute Lieblingsbox ist diese hier:
http://www.landofdogs.de/maelson/435/maelson-soft-kennel-faltbare-hundebox-anthrazit
(Steht Hund drauf, ist aber auch für Katze gut geeignet)

Ist im Auto gut festzumachen, geht von oben auf aber der Reißverschluss ist gleichzeitig gesichert, so dass die Katzen ihn nicht aufbekommen können.

Und da sie eben bis auf das Gestänge weich sind, passiert auch nicht ganz so viel, wenn sie mal gegen die Wände stoßen.

Wie einfach ist die denn zu reinigen, wenn mal jemand nicht einhalten kann? Ich bin auch auf der Suche nach neuen Boxen und bisher überzeugt mich keine so richtig. Ich habe sehr große und auch schwere Kater, einen Angst-Pinkler und somit schon gewisse Ansprüche. Sie sollte also gut zu reinigen sein, von oben zu öffnen, genug Platz bieten und am liebsten wäre mir, wenn man sie auch noch irgendwo platzsparend verstauen kann. Daher reizt mich diese Box schon sehr, da man sie zusammen falten kann. Aber das Problem mit der Reinigung... Kann ja nicht nach jedem Tierarzt-Besuch eine neue Box kaufen :D
 
Feuerkopf

Feuerkopf

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 April 2013
Beiträge
989
  • #18
Also einer unserer Kater hat mal richtig ordentlich reingekotzt, beim TA, davon sieht man nix mehr, weil man die gut auswaschen kann. Biodor Animal dran und gut.
 
echo

echo

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2014
Beiträge
1.616
  • #19
Ich hab gestern die Pet Cargo mal in echt begutachtet (eine Bekannte hat die für ihre Katers). Grundsätzlich gefällt sie mir sehr und für Wyomie ist die Box sicher perfekt. Aber meine Kater... das wäre schwierig. ;) Für große Kater (und Katzen), find ich sie schon wesentlich zu klein.

Lg.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #20
Für große Kater kann auch der Vari Kennel eine Möglichkeit sein.

Die Box ist nicht von oben zu öffnen, aber sie hat vorne ein großes Gitter und ist stabil und absolut ausbruchssicher.
 

Ähnliche Themen

Antworten
34
Aufrufe
71K
kleinChrissi
Antworten
20
Aufrufe
5K
Nicht registriert
N
Antworten
9
Aufrufe
16K
Sahayes
Antworten
32
Aufrufe
7K
Sunflower82
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben