tränendes Auge

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
R

Roli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2008
Beiträge
8
Hallo,

bei unserem Neuzugang Benny (ca. 4 Jahre alt, seit 3 Wo. bei uns) tränt seit ein paar Tagen ein Auge. Nachdem er geschlafen hat, klebt auch manchmal das Auge etwas zu. Er bringt es aber nach kurzen Zeit sofort wieder auf.

Wir haben Ihm jetzt das Auge und das Fell herum immer wieder mit lauwarmen Wasser und einem fusselfreiem Tuch sauber gemacht. Einen Tag sieht´s dann wieder so aus als ob´s besser wird und Tag darauf wieder nicht.

So ca. 1 cm unter dem Auge, ist jetzt das Fell auch auf einer Stelle sehr verklebt (angetrocknet). Hat jemand ne Idee wie wir das am besten wieder sauber kriegen ?

Wir sind auch schon am überlegen, ob wir nicht doch Mo. od. Di. zur TÄ mit Ihm fahren sollen. Eigentlicht wollten wir Ihm TÄ-Besuche so weit wie möglich ersparen, da er gar nicht gerne "Auto" fährt und wir eh schon zum Impfen mit Ihm waren. Außerdem sollte er sich jetzt erst mal richtig einleben / wohlfühlen bei uns.

Uns ist auch aufgefallen, daß er immer noch stark "muffelt". Zuerst dachten wir, daß sich der Geruch vom "Katzenheim" noch in seinem Fell hält, und das das dann mit der Zeit immer weniger wird. Hat sich aber bisher nicht geändert. An den Zähnen liegt´s auf alle Fälle nicht. Irgendwie haben wir auch den Eindruck, daß er sich nicht sehr oft das Fell "putzt". Hat von euch schon mal ein ähnliches "Problemchen" gehabt?

Über ein paar hilfreiche Antworten würden wir uns sehr freuen.

Grüße
Roli
 
Werbung:
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
Hallo Roli,

ich würde dir raten doch mal den TA aufzusuchen. Das Auge braucht ne Salbe oder Tropfen. So heilt es nicht und wird evtl. noch chronisch.

Wo müffelt er? Fell? Aus dem Mäulchen?
 
R

Roli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2008
Beiträge
8
@Maggie:

es "müffelt" eigentlich nur sein Fell, nicht aus dem Mäulchen.

Das hatten wir mit unserer Sandy schon mal, da war die Ursache einwandfrei die Zähne. Die sind aber bei Benny i.O., hat die TÄ bei der Untersuchung vor der Impfung festgestellt.
 
T

tiha

Gast
Julius hat nicht nur gemüffelt, sondern regelrecht gestunken, als er zu uns kam. Aber das war nach 3 Wochen locker weg, weil es am Futter lag.
Aber bei Dir ist Müffeln und Matschauge... geh morgen zum Tierarzt und lass ihn mal gründlich durch checken. Lass vor allem ein Blutbild machen. Und dann würde ich an Deiner Stelle noch ein paar Oculoheel Augentropfen mit nach Hause nehmen (sind homöopathisch). Die kann man immer brauchen ;)

Viel Glück beim TA!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
bei unserem Neuzugang Benny (ca. 4 Jahre alt, seit 3 Wo. bei uns) tränt seit ein paar Tagen ein Auge
War das schon vor der Impfung?

Zugvogel
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
4
Aufrufe
2K
Torpedojessi
T
Kasimiristauchhier
Antworten
9
Aufrufe
39K
eireen
eireen
F
Antworten
8
Aufrufe
3K
Irmi_
Gwilu
Antworten
2
Aufrufe
11K
Gwilu
Namibo
Antworten
11
Aufrufe
5K
Namibo
Namibo

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben