Tränende Augen, nasse Nase, Clamydien

  • Themenstarter Gwilu
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Gwilu

Gwilu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2013
Beiträge
193
Hallo zusammen,

also wir haben 3 Katzen die jetzt ca. 7 Monate alt sind.

Zuerst sind Odin und Mittens bei uns eingezogen. Als Sasha dazu kam wussten wir, dass er auf der Pflegestelle eine Schnupfeninfektion hinter sich hatte, gegen die er Antibiotiker bekommen hat.

Als er bei uns ankam hat ein Auge leicht getränt, was wir zunächst auf die anstrengende Fahrt und die Autolüftung geschoben haben.

Als das Auge in den nächsten Tagen nicht besser wurde und das andere hinzukam sind wir zu unserer Tierärztin. Die hat ihm dann Posifenicolsalbe und Amoxiclav 40/10 mg Tabletten aufgeschrieben. Die anderen beiden haben ein homeopatisches Mittel zur Stärkung des Immunsysthems bekommen.

Ein paar Tage später haben alle geniest und auch die anderen bekamen tränende Augen. Unsere Tierärztin hat dann Oculoheel Augentropfen und Okytetracyclin Augensalbe.

Dann kamen endlich die Testergebnis aus dem Labor und sie teilte uns mit, dass es sich um Clamydien handelt. Zusätzlich zur Augensalbe haben alle drei Ampitab Tropfen bekommen.

Als das dann abgesetzt wurde blieb bei Mittens alles gut, bei Odin und Sasha kamen nach ein paar Tagen die tränenden Augen wieder.

Es gab dann nochmal Okytetracyclin Augensalbe für die beiden. Zwei Wochen nachdem das jetzt abgesetzt ist haben beide wieder triefende Augen.

Da sich das ganze nun schon seit über 3 Monaten hinzieht und auch immer wieder deswegen die Kastrationstermine der beiden verschoben werden sind wir langsam am verzweifeln.

Eine zweite Tierärztin haben wir zwischendurch auch schon befragt, aber sie meinte sie würde auch nicht anders behandeln.

Hat vielleicht jemand Erfahrung damit gemacht oder kennt vielleicht einen auf diesen Bereich spezialisierten Tierarzt im Raum Dortmund?
 
Werbung:
Louis-Monty

Louis-Monty

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2010
Beiträge
1.697
Ort
Dortmund
Hallo Gwilu!

Chlamydien sind ganz hartnäckige Viecher und müssen recht lange und vor allen Dingen mit dem richtigen Antibiotikum behandelt werden. Soweit ich sehe habt das richtige nämlich nicht bekommen. Bei welchem Tierarzt bist du denn? Ich komm auch aus Dortmund und kann dir gerne die Adresse meiner TA-Praxis geben wenn du willst. Wir hatten es nämlich auch mit Chlamydien zu tun.
 
Gwilu

Gwilu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2013
Beiträge
193
Wir sind bei Frau Lözzer in Wambel
 

Ähnliche Themen

Namibo
Antworten
11
Aufrufe
5K
Namibo
Namibo
kasha_x3
Antworten
5
Aufrufe
3K
MäuschenK.
MäuschenK.
warui
Antworten
52
Aufrufe
12K
Hannibal
H
V
Antworten
0
Aufrufe
203
vanitas02
V
A
Antworten
0
Aufrufe
254
Arya_Nala
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben