Tränende Augen bei Kitten

  • Themenstarter VMB101093
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
VMB101093

VMB101093

Benutzer
Mitglied seit
22. September 2014
Beiträge
33
Hey,
seit Samstag lebt nun auch klein "Josy" bei mir. Ein 14 Wochen altes Kitten, die letzte aus dem Wurf, den die Familie hatte, wo ich sie herhabe.
Sie hat sich bisher auch gut eingelebt, frisst, trinkt, benutzt brav das Klo, schläft friedlich neben ihrer kleinen Freundin ein, die beiden raufen und spielen und rangeln :)

Die Familie, wo ich sie herhabe, wollte den Wurf eigentlich gar nicht, aber Mamakatze war noch jung, noch nicht kastriert (wird nun nachgeholt) und zack, war sie schwanger. Die Babys sind im Haus aufgewachsen die ersten Wochen und durften wohl letzte Donnerstag das erste mal tagsüber etwas in den Garten (nachts wieder rein).
Nun tränen ihre Augen ziemlich (war auch schon so, als ich sie abgeholt habe.).
Katzenschnupfen habe ich von vornherein ausgeschlossen (habe schon mal welche mit einem Schnupfen gesehen, dass sieht anders aus), habe sie aber trotzdem Montag direkt noch zum TA geschleppt, sie hat auch Schnupfen ausgeschlossen, einen Abstrich gemacht und gemeint, dass die Kleine wohl etwas Wind abbekommen hat.
Ihre Augen sind halt nicht verklebt oder sonst was, sondern sie sieht ständig so aus, als müsste sie weinen :D
Ich soll nun ihre Augen zwei mal täglich mit einem feuchten Tuch etwas säubern und 2x täglich Augentropfen (Euphrasia D3) einträufeln, damit die gereizten Augen sich etwas beruhigen.
Es ist meiner Meinung nach auch schon viel besser geworden..
Kann ich sonst noch irgendwas machen?
Ich lüfte immer nur zwischendurch einmal kurz für 10min. und die Katzen sind dann jeweils in anderen Räumen, damit sie den Zug nicht abbekommen.
Aber sonst? :/

LG
 
Werbung:
VMB101093

VMB101093

Benutzer
Mitglied seit
22. September 2014
Beiträge
33
Ich bekomme morgen die Ergebnisse vom TA.
Geimpft wurde sie gestern auch komplett einmal gegen alles.
Aber so eine "harmlose" Variante vom möglichen Schnupfen, habe ich noch nie erlebt :stumm:
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Bitte bedenken, dass Abstriche auf Herpesviren falsch negativ sein können.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440

Ähnliche Themen

S
Antworten
2
Aufrufe
979
Allesamt
Allesamt
S
Antworten
45
Aufrufe
13K
rlm
M
Antworten
29
Aufrufe
921
Rumpelteazer
R
C
Antworten
6
Aufrufe
248
CatLady19
C
FiMiYUFeMi
Antworten
10
Aufrufe
696
Sancojalou
Sancojalou

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben