tote Katze mit schlecht lesbarer Täto

Leila

Leila

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.341
Ort
Kreis Heinsberg
Die Katze, weiblich, leider tot, ist bunt getigert bzw. hell-schildpatt, Fundort Neuss.

Vielleicht kann hier jemand (Bea?) etwas lesen. Das, was man eventuell mit Phantasie lesen kann, passt nicht in die Tätos im Kreis Neuss.

Es folgen Bilder nur der tätowierten Ohren. Da diese etwas blutverschmiert sind, verstecke ich sie unter Spoilern.

linkes Ohr
cy22mu8mjqb3wku5v.jpg
cy22n9hnkrwczq5kj.jpg

rechtes Ohr
cy22nmx4rp0i25nsj.jpg
cy22o60z4ecernp2r.jpg
cy22okj4s8fjmxvw3.jpg

Ein Foto der ganzen Katze kann ich per PN schicken. Leider hat sie schlimme Kopfverletzungen gehabt.:sad:
 
Werbung:
Philan

Philan

Forenprofi
Mitglied seit
21 September 2011
Beiträge
3.937
Ort
Bayern
Oh je, die arme Miez :sad:

Vielleicht ist die Katze ja irgendwann umgezogen/weitervermittelt worden, und deshalb passt das Tattoo nicht in den Kreis Neuss.
Da sie tätowiert ist, ist ja die Chance groß, dass sie auch einen Chip hat. Kannst du das evtl. überprüfen lassen?

Die Bilder würde ich auch an die Tierärzte und TSV in der Umgebung schicken.

Ich drücke die Daumen, dass die Besitzer ausfindig gemacht werden.
 
Leila

Leila

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.341
Ort
Kreis Heinsberg
Chip wurde mit Lesegerät überprüft, sie hat leider keinen:sad:
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
Das Täto ist schwer zu erkennen. Beim rechten Ohr siehts aus wie DC, könnten die Initialien des TA sein. Bei meinen ist das so mit den Anfangsbuchstaben.
Ich guck mal gleich im Internet, ob ich einen T A hier finde mit den Anfangsbuchstaben.

Arme kleine Maus, musste so schrecklich sterben.
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
Gerade nachgeschaut. Leider keinen Arzt mit einem C im Namen gefunden.
 
Philan

Philan

Forenprofi
Mitglied seit
21 September 2011
Beiträge
3.937
Ort
Bayern
Schade. Dann wird es wohl etwas schwierig werden.

Fundanzeige bei Tasso und beim Haustierregister würde ich trotzdem machen, einfach alle Hebel in Bewegung setzen, wenn es für dich machbar ist. Auch wenn es der Katze nicht mehr hilft, aber die Besitzer - wenn sie gefunden werden - wären sicher froh, wenn sie Bescheid wissen.
 
Philan

Philan

Forenprofi
Mitglied seit
21 September 2011
Beiträge
3.937
Ort
Bayern
Da das Tattoo so unleserlich ist, könnte es ja schon einige Jahre alt sein und von einem Tierarzt stammen, der mittlerweile nicht mehr praktiziert.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.679
Bist Du bei Facebook? Dann würde ich einfach mal dort posten und dazu vermerken das es doch bitte geteilt werden soll usw...
 
Leila

Leila

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.341
Ort
Kreis Heinsberg
Das Täto ist schwer zu erkennen. Beim rechten Ohr siehts aus wie DC, könnten die Initialien des TA sein. Bei meinen ist das so mit den Anfangsbuchstaben.
Ich guck mal gleich im Internet, ob ich einen T A hier finde mit den Anfangsbuchstaben.

Arme kleine Maus, musste so schrecklich sterben.

Im rechten Ohr DC? Dann meinst du, von außen nach innen? Ich hab versucht von innen nach außen zu lesen, da ist dann ein E und irgendwas vorher, dahinter dann eine Null, deren Hälfte verblasst ist oder aber ein J.
 
Leila

Leila

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.341
Ort
Kreis Heinsberg
  • #10
Bist Du bei Facebook? Dann würde ich einfach mal dort posten und dazu vermerken das es doch bitte geteilt werden soll usw...

Hm, ich gebe es mal weiter, ich selber bin nicht bei facebook. Es steht als fb-Meldung tote Schildpattkatze bei neusser-katzensuche facebook allerdings wie bei allen toten Katzen ohne Foto https://de-de.facebook.com/nks.de , die Fotos der toten Katzen kann man dann über den link auf der hp bzw. im Forum finden (Vorsicht! dort in der Rubrik tot aufgefundene Katzen teilweise sehr schlimme Fotos).

Auf Tierschutzverzeichnis trage ich die Öhrchen-Fotos noch ein, wenn sich bis heute abend nichts tut.
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2009
Beiträge
13.286
Ort
im Süden
  • #11
Schade, dass sie keinen Chip hat. Ein Elend, wenn die Tätos so schlecht lesbar sind :(

Was du noch machen könntest, wäre sämtliche TÄ im Umkreis abtelefonieren ob sie die Katze kennen bzw. so eine Tätowierung zuordnen könnten.
Gibts bei euch einen aktiven TS-Verein/Tierheim? Da gibts oft auch "altgediente" Tierschützer, die schon viele Tätoo-versionen gesehen haben und evtl. mit Tips helfen können.

Viel Erfolg dabei, dass ihr noch rausfindet wo sie herkam.

Grüsse
neko

Noch eine Idee: Kannst du rausfinden welche TÄ mit Zange tätowieren? Das ist ein Zangentäto und eine Praxis macht eigentlich entweder mit Maschine oder mit Zange, aber nie mal das eine und dann wieder das andere. Das wäre auch noch eine Möglichkeit was rauszufinden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
S

Schnake

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Oktober 2014
Beiträge
116
  • #12
links: 17?43

Man müsste halt wissen ob man von der Ohrenspitze nach innen lesen soll oder von innen nach außen.:confused:
 
Leila

Leila

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.341
Ort
Kreis Heinsberg
  • #13
@Schnake
danke:) eine 17 statt einem A habe ich auch gelesen bzw. schwanke zwischen einem A oder einem anderen verunglückten Buchstaben und 17.
Die von innen nach außen gesetzten Tätos liest man meiner Meinung nach in der Regel von innen nach außen, also zur Ohrspitze hin. Allerdings bekam eine Mitarbeiterin der neusser katzensuche einmal, 2010, von Tasso die Auskunft, dass Tätos immer
linkes Ohr: von Ohrspitze nach innen
rechtes Ohr: von innen nach außen zur Ohrspitze
gelesen werden:wow:. Ich hab das nicht geglaubt. Vielleicht gibt es das aber wirklich in Einzelfällen? Fatal, wenn dann Zeichen wie 8, E/3, J/C, 0, 6 , W, M, H drin sind:oops:
 
chrissie

chrissie

Forenprofi
Mitglied seit
27 Januar 2009
Beiträge
3.506
  • #14
Schreib mal die Userin Bea an, die kennt sich da gut aus, glaub ich.
 
Leila

Leila

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.341
Ort
Kreis Heinsberg
  • #15
So, das war doch eine Neusser Tätowierung. Nachdem ich es nun weiß, sehe ich das NE auch ganz deutlich;). Das vermeintliche A oder 17 im anderen Ohr ist ein R. Die TA-Praxis hat die Täto fürs Tierheim gesetzt als "wilde" Katze, die dann nicht vermittelt, sondern in Freigang gesetzt wurde. Also kein Besitzer. Armes namenloses Kätzchen RIP:sad:
 
Philan

Philan

Forenprofi
Mitglied seit
21 September 2011
Beiträge
3.937
Ort
Bayern
  • #16
Schlaf in Frieden, wilde Miezi. Schade, dass du nie ein warmes Zuhause mit lieben Menschen kennenlernen durftest :sad:
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
  • #17
Och je, hoffentlich hatte sie wenigstens ein spannendes freies Leben und Essen an einer Futterstelle.
Wie traurig, dass ihr Leben so enden musste.:mad:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
29
Aufrufe
9K
senoritarossi
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben