Tollwutimpfung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Nike74

ausgelatschter Turnschuh
Mitglied seit
14 Mai 2012
Beiträge
8.924
Hier etwas zum Nachdenken aus einem aktuellem Fall, auch für Katzenhalter von Interesse:

Weg eines Tollwuthundes

http://www.wir-sind-tierarzt.de/2015/05/tollwut-in-frankreich/


Wir haben den Status Tollwutfrei nicht geschenkt bekommen und er ist nur temporär ..
Impfverweigerer, Billigwelpen aus dem Ausland und unseriöser Rettungstierschutz, sowie anderes können dieses Status in Gefahr bringen und wenn Kontakt erwiesen wurde, dann wird nicht gewartet ob sich da was entwickelt oder nicht..
Im Zweifel wird direkt das Tier getötet..


Ich pers sehe die TW Impung als Bürgerpflicht an.
Wenns schon nichts fürs eigene Tier dann für die Gesellschaft in der wir leben, wann und wie oft darüber kann man heute je nach Produkt variabel entscheiden

Eine Titerbestimmung alleine reicht jedenfalls nicht aus..

Potentielle weitere Kontakt-Hunde, die womöglich nicht geimpft waren, werden getötet, soweit sie zu identifizieren sind. Geimpfte Kontakt-Hunde werden für sechs Monate unter klinische Beobachtung gestellt. Frankreich gilt seit 2001 als tollwutfrei. Die letzte Tollwutmeldung (Einzelfall) erfolgte laut OIE im April 2014. Frankreich meldet immer wieder einzelne Tollwutfälle durch illegale Hundeimporte aus oder Reisen nach Nordafrika (Marokko/Algerien). Dort ist die Tollwut endemisch.

Weltweit sterben jährlich noch 59.000 Menschen an Tollwut.
 

Eifelkater

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.203
Ich würde es eher als Bürgerpflicht ansehen, den "Auslandstierschutz" in welcher Form auch immer zu hinterfragen. Ich finde es absolut verantwortungslos, ungeimpfte Tiere aus "Seuchenländern" mit hierher zu bringen. :grr:

Das bezieht sich im übrigen nicht nur auf Tollwut.
 

tiha

Benutzer
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
11.065
Seriöser und verantwortungsvoller Tierschutz ist u.a. Risiken zu vermeiden. Da gehört bei einer seriösen Orga (auch aus dem Ausland, da ist es sowieso Pflicht) eine TW-Impfung dazu. Und wenn wir schon bei Seuchen sind, geh ich gleich noch einen Schritt weiter ... Freigänger ungetestet auf Leukose und Fiv zu vermitteln - vom Inlandstierschutz - ist auch nicht gerade das, was ich unter seriös und verantwortungsvoll verstehe.

Aber immer schön drauf auf die Auslandstiere, denen geht's eh schon beschissen genug, da kommt's auf ein paar verbale Tritte hier auch nicht mehr drauf an.
 

Eifelkater

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.203
Ich habe Auslandstierschutz nicht umsonst in Anführungszeichen gesetzt. Damit meinte ich vor allen Leuzte die denken sie wären Tierschutzer, wenn sie einen ach so armen Welpen aus dem Ausland mitbringen.


Ich habe nur absolut kein Verständnis dafür, warum meine Tier und ich immer für andere Vollpfosten, die möglichst billig an Tiere kommen wollen die Verantwortung übernehmen soll.
 

Rickie

Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
27.129
Da ich meine Katzen aus dem Ausland beim Umzug mitgenommen habe, sehe ich selber, dass die Einfuhrbedingungen sehr scharf umrissen und sehr klar und streng sind.
Leider wird da (bei Einreise anders als Flugzeug) viel untermauert.

Im TS im Ausland war ich selber auch eingebunden. Das Wichtigste ist, vor Ort Bedingungen und Abhilfe schaffen. Das bringt mehr, als Einzelleben "retten", ist aber auch sehr schwer.

Keine Vorwuerfe, bitte, ich hatte meine Katzen schon lange vor dem geplanten Rueckumzug.
 

Nike74

ausgelatschter Turnschuh
Mitglied seit
14 Mai 2012
Beiträge
8.924
Das bezieht sich im übrigen nicht nur auf Tollwut.
Das ist richtig, aber das wird leider geschickt verschleiert und heruntergespielt, da gibts doch ab und an immer mal wieder aufgegriffene Trapos, wo todkranke Hunde drin sind mit Parvo und dann sidn die schon an ihre neuen "Kauf-Retter" gegangen bevor es diagnostiziert wird..gabs auch schon AUffrufe auf FB, wo man die Halter suchte weil sie Adressen keiner kannte..


Übers Forum hatte ich mal ne NK, die mir sogar erzählte von nem Verein der wissentlich bewusst die Tiere illegal herbringt kein unbekannter Verein und aus Mitleid für die Tiere war sie hin und her gerissen..ich fragte sie ob sie auch Mitleid hat wenn hier Krankheiten eingeschleppt werden und unbeteilgte sich anstecken und sterben..und ich fragte sie was sie denn über die Vermittlung weiss..ein Verein der so agiert, wie wichtig ist dem eine GUTE Vermittlung mit Nachbetreeuung der Endstelle..etc etc...ich kenne Hundetrainer die dann mit Hunden aus solchen schlechten Vermittlungen arbeiten tief traumatisierte Tiere,.wo man nicht weiss, lags an der Aufbewahrung im Herkunftsland, am wegfangen von der Strasse+Kastration, am Transport, an der Vermittlung...der Tierschutz schiebt ja alles auf die Herkunftsländer.....dazu kenn ich viele die wenigstens beim Hund jeden Respekt vor dessen Bedürfnissen verloren haben nur um sie zu retten...seid her beziehe ich ernsthaften seriösen Tierschutz auf auch Namen :D
Alles mit Angels, Fellnasen, Fear..fällt direkt raus, dann erst guck ich genauer so einen Verein an :D



Aber die TW kann eben ebenso jeder einschleppen, der in Polen aus Mitleid nen Hund kauft..oder aus Überzeugung..illegaler Hundehandel ist im Tierschutz und privat zu finden.
Das ist nicht auf TS begrenzt und ich würde nun das auch einfach abschliessen damit das Menschen die illegal Tiere einführen und nicht ordnungsgemäß händeln keine Tierschützer sind..nie, auch wenn sie einem Verein angehören der so toll herzig klingt :cool:
Auch wenn sie sich "Fellnasens Heavenly Rettung in a better golden Land where food and water and lots of Love are" nennen oder so :D


Schaut euch einfach gut die Vereine an wenns denn ein Auslandstier sein muss, muss man eben genauso gucken wie beim Züchter..;)

Und wenn ihr wen kennt wie ich kürzlich der sich einen Hundewelpen holen will beim Züchter und bei 1400 Euro ins Stocken kommt, klärt ihn auf. Warum es wichtig ist bei seriösen Menschen zu kaufen..
 
Zuletzt bearbeitet:

Nike74

ausgelatschter Turnschuh
Mitglied seit
14 Mai 2012
Beiträge
8.924
Wieso Vorwürfe?
Man nimmt doch seine Tiere mit?

Ich hab auch 2 Flüchtlinge in meiner Wohnung :D..fressen mir die Haare vom Kopp, Rückläufer ...findeste mittlerweile überall.
Vor allem bei Hunden ..wenn es nur seriösen TS gäbe wäre das anders..;)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben