Tödliche Gefahr durch Fallen, ZDF, 10.08.11, 23.30 Uhr

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
M

mickymouse1

Forenprofi
Mitglied seit
1. Oktober 2010
Beiträge
1.409
Werbung:
Fluppes

Fluppes

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2010
Beiträge
7.107
Danke für den Hinweis. Sehe ich heute zum ersten Mal ;)

Sorry, bin heute sehr albern
 
SashGrey

SashGrey

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
17
Ich habe tatsächlich mal ein Fellchen in so einem Tötungsgerät gesehen...grausam.
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
Danke für Deine Erinnerung,ja und ich bitte auch alle die Sendung zu schauen.
Ich habe heute einen alten Kater der bei mir in Pflege ist beim Tierarzt gehabt und beim Röntgen wurde festgestellt,daß er eine Schrotladung abbekommen hat.
Welcher Jäger schiesst wenn schon auf Katzen dann auch noch mit Schrot:eek:Der Kater ist schwarz weiss nicht scheu und allein schon wegen seiner Farbe schlecht mit einem Wildtier zu verwechseln.
Jeder dieser Herren müsste wissen,daß dies für Katzen nicht tödlich ist und meist nur schreckliches Leiden verursacht.
Das gleiche gilt für Fallen!!!!!!
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
"Diesen Familienspaziergang wird Familie Weber nie vergessen. Hund Benno schnuppert am Waldrand entlang und jault auf einmal laut auf - sein Kopf steckt in einer Schlagfalle. Der Hund überlebt schwer verletzt. Für die Kinder der Familie wird das Erlebnis zum Trauma.
Den Anblick des gequälten Tieres und sein Wimmern werden sie nie vergessen, erzählen sie."
(Quelle ZDF)

Schon allein beim Lesen wird einem ganz anders.
Danke fürs Erinnern!
 
M

mickymouse1

Forenprofi
Mitglied seit
1. Oktober 2010
Beiträge
1.409
Ich habe viele Menschen getroffen, die selbst in Fallen schwer verletzt wurden, bis hin zu Todesfällen. Und Menschen, deren Tier in einer Falle sterben musste. Es steht mir nicht zu, zu beurteilen, ob man Totschlagfallen verbieten muss. Klar ist nur eines: So freizügig wie es im Moment gehandhabt wird und geregelt ist, wird es immer auch einige Jäger oder Privatleute geben, die mit Fangeisen nicht angemessen umgehen.

Wenn das Bundesministerium für Landwirtschaft und die Minister der Länder nicht handeln, ist es nur eine Frage der Zeit, bis ein Kind in einem „Schwanenhals“ stirbt. Dann ist das Thema relevant. Aber muss man denn ein solches Risiko überhaupt in Kauf nehmen?

Manfred Karremann (Quelle)

Bitte nicht vergessen
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
Danke für die Erinnerung! :)
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Ich werds auch schauen :)
 
*TJ*

*TJ*

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
11.501
Ort
Nord-Trøndelag, Norwegen
nach oben schieb!

Ich find das ist eine wichtige Sache! Wenn überhaupt Fallen (persønlich bin ich Gegner dieser Dinger) dann sollten diese auf jeden Fall so eingesetzt werden das kein Mensch und auch kein anderes Tier wie die angestrebte Beute in dieser Falle landen kann.
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.076
  • #10
Ich überlege hier krampfhaft, wie ich erinnern könnte, dabei gibt es den Thread schon, finde ich gut. Ich habe Arjuna gefragt, sie meinte bei TV-Tips :confused:
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #11
Werbung:
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.076
  • #12
Frodo, so habe ich Dich gar nicht in Erinnerung.

Barbarossa, ich meinte 'dabei gibt es hier diesen Thread schon' und Arjuna meint, man solle es direkt in den Thread TV-Tips zur Erinnerung einstellen.

Naja, zur Strafe kann ich es jetzt nicht gucken. Weiß nicht warum mein Rechner das nicht mitmacht. :mad: (Mein Fernseher ist nicht angeschlossen).
Wer nimmt mich auf?
 
*TJ*

*TJ*

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
11.501
Ort
Nord-Trøndelag, Norwegen
  • #13
warte einfach bis dein pc wieder mitspielt, das ganze kann bestimmt auch später noch in der zdf mediathek angeschaut werden
 
M

mickymouse1

Forenprofi
Mitglied seit
1. Oktober 2010
Beiträge
1.409
  • #15
Mein Gott, wie grausam. Diese entsetzlichen Fallen verursachen soviel Leid.

Bitte schreibt an die zuständigen Ministerien und fordert ein Verbot der Todschlagsfallen. Nur durch Druck kann man erreichen, dass sich etwas ändert.
In der Regel ist das Landwirtschaftsministerium für die Jagd zuständig.
 
K

Keyla

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2010
Beiträge
1.112
  • #16
Wahnsinn, dass es schon so viele schlimme Unfälle mit den Fallen und Menschen gab, und es immer noch so ist wie es ist.— da wird dann mal wieder klar, wie mächtig die Jägerlobby immer noch ist.
Das sieht man auch an dem Verbot für manche Fallen; illegal zum Aufstellen, aber verkauft werden sie. Immer das Hintertürchen offen halten, bloß keine Veränderung..
Die interviewten Jäger waren ja auch durchweg der miese Standard.
Trotzdem denke und hoffe ich, es wird sich in Zukunft ändern.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #17
Archaisches Deutschland. Schändlich.
 
*TJ*

*TJ*

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
11.501
Ort
Nord-Trøndelag, Norwegen
  • #19
Wahnsinn, dass es schon so viele schlimme Unfälle mit den Fallen und Menschen gab, und es immer noch so ist wie es ist.— da wird dann mal wieder klar, wie mächtig die Jägerlobby immer noch ist.
Das sieht man auch an dem Verbot für manche Fallen; illegal zum Aufstellen, aber verkauft werden sie. Immer das Hintertürchen offen halten, bloß keine Veränderung..
Die interviewten Jäger waren ja auch durchweg der miese Standard.
Trotzdem denke und hoffe ich, es wird sich in Zukunft ändern.

gut gemachte und interessante Reportage!
Erschreckend fand ich, wie viele falsch aufgestellte und somit wirklich wahnsinnig gefährliche Fallen es gibt. Im Bericht wurde ja auch gezeigt, wie eine Sichere Falle auszusehen hat. Deswegen fand ich die Fallen am Wegesrand um so erschreckender.

Ganz deutlich wurde auch hier wieder das ein ganz grosses Problem bei der Jagdgesetzgebung in Deutschland daraus resultiert das es keine klaren einheitlichen Regeln gibt sondern jedes Bundesland sein eigenes Süppchen kocht. So kann das ja nix werden!
Das ganze muss knallhart, streng und einheitlich geregelt werden und verstøsse müssen hart bestraft werden, alles andere geht gar nicht.

Auch interessant fand ich war der Aspekt das die Fallensteller überwiegend alte Knacker waren. Dies bestätigt ja meinen Eindruck, dass ein Generationswandel bei der Jagd stattfindet und eben die nachkommende Jägergeneration in vielen Punkten anders tickt.

Ich hoffe, das Thema findet in den Medien noch viel mehr aufmerksamkeit und es gelingt da eine änderung herbei zu führen!
 
Feli55

Feli55

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2011
Beiträge
863
Ort
bei Braunschweig
  • #20
So, ich habe den Bericht gesehen über diese Fallen. Dabei sind ja schon viele Menschen und Tiere schwer verletzt worden. Ich habe eine Gänsehaut bekommen. Wie schrecklich ist das denn, müssen erst Menschen sterben damit irgendetwas passiert. In Bayern ist eine alte 75-jährige Dame in eine solche Falle geraten und ihr ist fast der Arm abgeschlagen worden. In manchen Bundesländern, z.B. das Saarland ist das Aufstellen dieser Tellerfallen und Totschlagfallen verboten worden. Hoffentlich passiert dies bald bundesweit !!
 
Werbung:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ähnliche Themen

A
  • Gesperrt
11 12 13
Antworten
249
Aufrufe
20K
syldron
syldron

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben