TIRA will nichts mehr fressen - MISU dafür umso mehr....

Misu

Misu

Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
88
Hallo ihr Lieben,
ich bins mal wieder....

haben ja unseren fast 8Monate alten Misu seitdem er Baby ist und trotz anfänglicher Schwierigkeiten (Parasiten, Ohrmilben, Durchfall au mass, Katzenschnupfen...) haben wir zur Zeit keine Probleme mit ihm.

Wir haben ihm ja vor knapp 4 Wochen eine gleichaltrige Spielkameradin vom Tierschutz geholt, da er doch ne reine Wohnungskatze ist und wir zwar nicht ganztags weg sind aber doch immer so für 3-5Stunden.
Da tat er uns einfach leid und wir haben uns die Tira ins Haus genommen.
Anfangs haben sie die ersten Tage brutal gestritten und mochten sich garnicht, aber nun spielen sie viel miteinander, saußen durch die Wohnung, ärgern sich, fressen nebeneinander und putzen sich gegenseitig.
Tira ist auch nicht mehr so scheu und lässt sich öfter auf den Arm nehmen und streicheln.

Unser Problem ist jedoch, dass sie zur Zeit so gut wie nichts frisst...
(beide sind übrigens kastriert).
Misu frisst dafür gern auch ihrs auf, wenn sies stehen lässt und weggeht.
Manchmal riecht sie auch blos dran und rührt es nicht mal an!
Das geht jetzt schon knapp 1Woche so, dass sie bei Nassfutter vielleicht auf 50g am Tag kommt - Trockenfutter könnte sie ne ganze Schüssel fressen....
Wir haben schonmal versucht sie allein zu füttern, für paar Minuten die Küchentür zuzumachen, damit sie alleine is(s)t.
Aber an Futterneid kanns nicht liegen, weil sie ja anfangs auch nebeneinander gefressen haben.
Zähne sind auch schon alle durch soweit ichs gesehen hab...
Und an dem Futter eigentlich auch nicht, weil sies ja davor mochte.
Ich füttere übrigens Grau (was sie sonst immer sehr gern mochte) und Shah (wovon sie so gut wie alle Sorten mochte). Trockenfutter ist von Applaws und HappyCat.
Ich hab ihr auch schon probiert Frischfleisch zu geben, aber das mag sie auch nicht, obwohl die vom Tierschutz gemeint hat sie würde gern Thunfisch, Rinderhack und Gulasch essen...
Ich kann ihr doch nicht nur Trockenfutter geben?!
Ich hab auch schonmal versucht ihr etwas Nassfutter ans Mäulchen zu schmieren, aber nur saubermachen und das wars....
Bei der vom Tierschutz hatte sie anscheinend Royal Canin bekommen, aber ich muss sagen das kann ich mir wirklich nicht leisten und u.a.nicht vorstellen, dass die Frau das wirklich für 20Katzen gekauft hatte...
Aber ich kann ja auch nicht alle möglichen Dosen aufmachen bis für die Madam das richtige dabei ist?! Misu frissts ja auch.... und wir achten eigentlich schon immer auf Abwechslung.

Ansonsten ist Tira total fit, schmust, spielt und geht ganz normal aufs Klo...
Weiß nicht was ich noch tun soll... Misu frisst jetzt fast für 2 und sie garnichts, das kann man ja nicht mit ansehen! Trinken tun beide sehr viel Wasser.

Was ich noch fragen wollte ist, dass Tira einfach nicht kappiert wie das mit dem Zubuddeln geht.
Wir haben beide Katzenklos nebeneinander im Bad stehen. Sie gehen immer willkürlich auf irgendeins und Tira gräbt danach überall außer im Streu... auf dem Boden, an der Badewanne - einfach ringsherum. Sogar wenn Misu auf dem Klo war (der eigentlich meistens zubuddeld), anscheinend will sie den Geruch nicht haben.
Manchmal nehm ich dann ihre Vorderpfoten und zeig ihr wo sie graben soll, aber sie checkts einfach nicht.
Was kann ich da noch machen?
Teilweise wach ich sogar nachts auf, weil sie wieder 10Minuten an der Badewanne scharrt...
Manchmal denk ich, dass sie schon zu alt ist um ihr etwas beizubringen (genauso wie nicht zu den Blumen hochzuhüpfen oder an der Couch unten zu kratzen) und es wohl doch besser gewesen wär ne kleine zu nehmen die während dem Aufwachsen mitkriegt wie der Hase läuft...
Manchmal macht es Misu ihr sogar dann noch nach, obwohl er eigentlich bescheid weiß...

Hoffe auf Tipps und Rat von euch!
Liebe Grüße!
 
Werbung:
Nelia799

Nelia799

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2009
Beiträge
230
Hast du schon mal versucht dabei zu bleiben beim Fressen? Ich hocke mich daneben wenn der Herr nicht fressen mag. Ausserdem wärme ich das Futter in der Mikrowelle leicht an. Das klappt bei mir super.

Auch einer 8 Monate alten Katz kann man noch was beibringen, man muss nur konsequent sein und viel Ausdauer mitbringen. Statt dem Unerwünschten ihr Alternativen zeigen. Sie vom Sofa wegnehmen und zum Kratzbaum bringen etc.
 
Misu

Misu

Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
88
Vorhin hat sie zwar wieder angefangen zu fressen - so 50Gramm - und ist dann wieder gegangen...
Mir kommts manchmal so vor, wie wenn sie immer dann Nassfutter haben will, wann sie es will und sei es jede Stunde ein bisschen...
aber das geht nicht!
Jetzt bekommen sie eh schon 3mal am Tag von uns, und beim Tierschutz bekam sie das Futter sogar nur auf 2mal verteilt...

Das mit dem Aufwärmen werd ich mal probieren.
Hab jetzt mal versucht in das Nassfutter das Trockenfutter unterzumischen, weil sie wieder wie wild dann danach am Trockenfutter rumgefressen hat, und hab die Trockenfutterschale weggestellt.
Aber drauf eingegangen ist sie bis jetzt noch nicht...

Ich glaub sie will nicht so, dass man ihr beim Fressen zuschaut...


Gibt es eigentlich ein Hausmittel gegen "entzündete" Katzenaugen?
Misu kneift nämlich seit gestern abend sein rechtes Auge immer zu.
Hab schon etwas reingeschaut und die Haut unter dem Lid ist schon etwas roter als beim linken. Versteh ehrlich gesagt nicht warum, weil bei uns ist jetzt nicht kalt in der Wohnung und raus darf er wenn dann nur bisschen zum Luftschnappen zu der Jahreszeit.
Hatte damals ne Augencreme vom Arzt, aber die kann man immer nur 4Wochen nach Anbruch verwenden...
Gibt es denn etwas, was ich selbst dagegen unternehmen kann?
 
snowflake

snowflake

Forenprofi
Mitglied seit
24. August 2008
Beiträge
3.115
Ort
NRW
Klingt für mich nicht nach nem wirklichen Problem... vielleicht mag die junge Dame einfach nicht so gern Nassfutter?? Dann gib ihr doch zusätzlich noch Trockenfutter... 50 g Nassfutter pro Mahlzeitist doch völlig okay!!! Meine Jady frisst oft auch nur 30 g Nassfutter pro Mahlzeit, na und? Kann ich ja nicht ändern.. gebe ihr dann noch Trockenfutter. Ist ja auch bei Katzen nicht ganz so schlimm wie bei Katern... Hmmmm Prinzessin Tira erinnert mich was die Klobesuche angeht auch an meine Jady... die buddelt auch nix zu sondern miaut nach mir ganz jämmerlich dass ich bitteschön sofort am Klo erscheine und es raushole... das scharren bedeutet das gleiche, nämlich "baah das stinkt"... ich will dich nicht entmutigen aber ich glaube das ist eine Eigenart gegen die du nicht sooo viel machen kannst... Wegen den entzündeten Augen würd ich zum TA gehen und neue Salbe holen. Was anderes kann ich dir da leider nicht raten.
 
H

Hatzeruh`s Mama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2008
Beiträge
170
Hallo,

zunächst mal würde ich das TroFu nicht mehr zur freien Verfügung anbieten. Klar, dass sie zu den Fütterungszeiten keinen Hunger hat, wenn sie tagsüber fressen kann, wie sie mag.

Mit dem Auge würde ich zum TA gehen - eigentlich sollte sowieso vom TA geschaut werden, warum Tira so schlecht frisst.

Wenn Katzen wenig bis nichts mehr fressen und sich in der Umgebung oder am Futter nichts geändert hat, ist das immer als Alarmzeichen zu bewerten. Katzen sind in der Lage, sich auch bei schlimmsten Schmerzen nichts anmerken zu lassen - wenn sie nicht mehr fressen, ist also höchste Eile geboten.
 
Nelia799

Nelia799

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2009
Beiträge
230
Mit dem Auge würde ich zum TA fahren, das kann eine Bindehautentzündung sein und die sind meist ansteckend - ausserdem nicht ganz ohne. Lass das besser abklären. Hausmittel würden bei einer BHE nicht großartig helfen.

Mit dem dabei sitzen: Ich hocke mich daneben und tippe mit dem Finger immer wieder an den Napf. Wenn du noch in der Umstellphase bist kann es da schon mal mit Naserümpfen von statten gehen. Du reduzierst ja schon. Wenn du merkst es geht nicht mehr voran, dann lieber einen halben Schritt zurück gehen und dann nochmal langsam weiter durchstarten, sobald es in der Kombination aktzeptiert wird.

Bei meinem Kater Peggy habe ich wöchentlich einen Teelöffel vom Nassfutter zugeben können und eben die Menge an Trockenfutter gestrichen. Mehr war bei dem Mäkelaugust nicht drinnen. Aber mit viel Geduld (und unheimlich vielen Nerven) haben wir das dann doch geschafft.
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
Im Auge kann auch eine Verletzung sein vom spielen mit dem Kater.
Geh zum Tierarzt!
Manche Katzen fressen nur mit Soße, manche mit Gelee und andere Pate!
Du wirst schon was finden!
 
Misu

Misu

Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
88
Snowflake:
Naja kommt ja darauf an auf wieviele Mahlzeiten du die 30g verteilst....
Je nach Qualität des Futters sollte die Tagesdosis schon so 200-300g betragen und das ist bei uns ganz und garnicht der Fall.
Ich wollte das Futter auf 3mal verteilen - früher war es bei Misu 4mal und da haben wir gemerkt das war zuviel.
3mal fände ich ok (Früh Mittag Abends), denn für den Fall, dass wir mal übers WE wegfahren kann ich ja nicht von unserer Nachbarin verlangen x-mal vorbeizuschaun um die Katzen zu füttern.
Und stehen lassen kann mans ja auch nichtm weils sonst der Misu alleine frisst (zur Zeit)...
Tira hat zwar zur Zeit scheinbar nichts abgenommen, aber ich hoffe, dass es grad nur eine Phase ist und sie sich an das Essen wieder gewöhnt.
Sie hat es ja anfangs auch gegessen und manchmal sitzt sie eben in der Küche und will scheinbar was haben, obwohl die Essenszeiten um sind... manchmal lassen wir uns doch weich schlagen und geben ihr was, aber dann isst sie entweder nur paar Bissen oder schnuppert nur dran.

Mit dem Katzenklo ist schade, aber kann man wohl nix machen. Ich werd aber weiterhin versuchen mit ihren Pfoten zu scharren um ihr zu zeigen wo man das macht... vielleicht schaut sie sich auch mit der Zeit bisschen was bei Misu ab.


Hatzeruh:
Ok das kann ich auch probieren. Aber wann soll ich ihr dann Trockenfutter geben? Weil zu den Mahlzeiten soll sie ja Nassfutter essen und wenn ich ihr da Trockenfutter hinstelle wird sie das wohl bevorzugen.
Ja das mit der SChmerzunterdrückung hab ich auch schon gelesen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es irgendwie eine Art Eitelkeit ist...
Und ich muss sagen man schreibt ja deswegen hier ins Forum um von andren Tipps und Erfahrungen zu bekommen, bei deren Katzen das auch so war und es sich um nichts Schlimmes gehandelt hat, damit man nicht immer sofort zum Tierarzt rennen muss.
Keinenfalls würde ich meinen Katzen nicht helfen wollen, aber bei so Fällen wird dann gleich alles im Labor gemacht und da kommen dann gern mal 80Euro zusammen und das zahl ich nicht gern, wenn es nur ne Phase ist und sie einfach keinen Bock auf das Futter hat.
Daher will ich auch erstmal Rat hier holen und paar Sachen ausprobieren...
sonst hätte ich ja gleich zum Tierarzt gehen können...

Nelia:
Ich wart jetzt noch bis morgen und wenn das mit dem Auge bei Misu nicht besser wird geh ich zum TA.
Das mit an den Napf tippen hab ich auch schon probiert - klappt nicht.
Ich denk ich werd wirklich mal das Trockenfutter reduzieren, das Fressen aufwärmen und eventuell paar Körnchen druntermischen.

momochico:
Ja unsere mögen keine Häppchen in Gelee, lieber Pate.
In Soße haben sie auch schon gegessen, aber da gibts ja nichts von Grau oder Animonda Carny, daher fällt das zur Zeit aus.
 
Misu

Misu

Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
88
Vorhin hat Tira ihr Schüsselchen ganz ausgegessen - zwar auch nur 50Gramm aber immerhin viiiiiiiiiel besser als die Tage davor wo sie oft nur geschnuppert oder probiert hat.
Gegeben hats das rote Shah - ich werd aus ihr nicht schlau...
Aber hab mal das Trockenfutter über Nacht weggestellt. War eventuell der Grund, wobei beide insgesamt nur 90Gramm in einem Schälchen haben.
Werd mal anfangen eine Liste zu schreiben welche Sorte wer will und wer nicht.

Misu sein Auge schaut auch schon besser aus.

Ich beobachte heute mal beide, wies mitm Essen Mittag und Abends ausschaut und wie sich das Auge von Misu entwickelt...
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
Um die jetzigen Vorteile vom Trofu nicht ganz aufgeben zu müssen - vor allem die Akzeptanz -, aber doch langsam ausschleichen zu können, würde ich Trofu nicht zur freienn Verfügung anbieten, sondern übers noch nicht so gern genommene Nafu streuen, aber ganz fein zerbröselt oder zermahlen. Nur ganz wenig untermischen, daß vor allem der lockende Geruch im Moment mal erhalten bleibt.

Wie sieht es mit den Augen aus, sind sie jetzt nochmal etwas besser?

Zugvogel
 
Misu

Misu

Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
88
  • #11
Also gestern habe ich ja das Nassfutter ganz mit den Trockenfutterkörnchen bedeckt und sie hats nicht angenommen, daher denke ich werden die Brösel auch nichts bringen.
Aber wir geben jetzt immer nur NACH dem Nassfutter ne Handvoll in die Schüssel rein, damit sie es nicht ganz missen müssen aber sich damit nicht voll fressen, wobei sie vorher ja auch nicht viel bekommen haben.
Heute früh hat sie ja wenigstens ihr Schälchen ausgefressen... mal sehn wies jetzt dann Mittag ist.

Misu sein Auge schaut schon besser aus... ganz weg ises nich nicht. Weiß auch nicht woher er das hat, weil ziehen tuts bei uns ja nicht und kalt ist es auch nicht.
Aber wenns wär ist ja ne Augensalbe schnell besorgt und nicht teuer...
hatten ja anfangs schon ähnliche Probleme mit ihm wie er Katzenschnupfen hatte.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Misu
Antworten
45
Aufrufe
5K
balulutiti
balulutiti
Misu
Antworten
38
Aufrufe
8K
Misu
Tanja1981
Antworten
6
Aufrufe
203
Tanja1981
Tanja1981

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben