Tips zum Balkon sichern???

Baschdl82

Baschdl82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Dezember 2007
Beiträge
1.043
Alter
39
Ort
Mannheim
Hallo,
ich wohne in einer Dachwohnung und habe daher keine Möglichkeit das Netz irgendwo oben fest zu machen Könnt ihr mir ein paar Tips geben wie ich den Balkon am besten vernetze!
Muss noch dazu sagen, ich habe Blumenkästen aussen hängen und die möcht ich eigentlich auch beibehalten und einen Käfig, also oben zu möcht ich auch nicht unbedingt haben.

Hier mal ein paar Fotos von meinem Balkon


 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Du könntest für links und rechts am Balkon Dachlatten verwenden und somit das Netz befestigen mit Schraubhaken oder Kabelbinder.
Schwarze Netze sind fast unsichtbar.:)
 
Baschdl82

Baschdl82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Dezember 2007
Beiträge
1.043
Alter
39
Ort
Mannheim
Ja sowas in der Art hab ich mir auch schon gedacht nur hängt das Netz doch dann in der Mitte durch oder?
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Du solltest das Ganze mit eine Querstange stabilisieren und auch die Querstange 2 x abstützen. Wenn sich eine Katze an das Netz hängt kann es sonst einknicken.

Soll das alles mobil sein oder darf das Netz dauerhaft stehen bleiben?
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Die Dachlatten würde ich ziemlich vorne an der Brüstung platzieren und dann das Netz auch von links nach rechts ziehen.Das Netz kannst du dann auch mit Kabelbinder an den Blumenkästen-Halterungen sichern.
Es gibt Kabelbinder,die kannst du leicht wieder öffnen,wenn du an die Kästen dran musst
 
Baschdl82

Baschdl82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Dezember 2007
Beiträge
1.043
Alter
39
Ort
Mannheim
Also bis jetzt kanns erst mal dauerhaft dran beleiben, hab nicht vor in der nächsten Zeit umzuziehen ;-)

Das mit den Kabelbindern ist ne gute Idee nur hab ich halt das problem, dass rechts wie ihr ja auf dem Bild sehen könnt ein normales geländer ist wo die beiden ohne probleme durchpassen und links ist ein etwa 20cm breiter spalt von mauer zu mauer!
 
Juli06

Juli06

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.595
Ort
Hessen.
So ähnlich sieht es bei uns auch aus, allerdings haben wir keine
Dachwohnung, aber keinen Balkon mehr zum Befestigen mehr
über uns.
Wir haben es aber doch irgendwie ganz gut hin bekommen.

Nun sieht es aber seit ein paar Tagen so aus, dass unsere
Chaoten-Fenja es schafft, auf den höchsten Punkt (Sichtschutz aus Holz)
zu springen und von da aus springt sie dann auf die - wenn aus-
gefahren- Markise.
Von dort oben bekommt man sie kaum mehr runter, nur mit
ausgeklügelten Bestechungsversuchen und schwindelfreiem Mut
auf einen Stuhl kletternd.

Ich bin völlig ratlos.


Juli06:(
 
Baschdl82

Baschdl82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Dezember 2007
Beiträge
1.043
Alter
39
Ort
Mannheim
Ja das kann ich mir sehr gut vorstellen :) gott sei dank brauch ich keine markiese weil ich ostseite mit meinem balkon bin ud da nur morgens die sonne scheint :)
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Also bis jetzt kanns erst mal dauerhaft dran beleiben, hab nicht vor in der nächsten Zeit umzuziehen ;-)

Das mit den Kabelbindern ist ne gute Idee nur hab ich halt das problem, dass rechts wie ihr ja auf dem Bild sehen könnt ein normales geländer ist wo die beiden ohne probleme durchpassen und links ist ein etwa 20cm breiter spalt von mauer zu mauer!


Auch diese Durchlässe kannst du doch vernetzen ;)
 
Baschdl82

Baschdl82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Dezember 2007
Beiträge
1.043
Alter
39
Ort
Mannheim
  • #10
ja nur wenn ich da das netz länger lass komm ich ja nicht mehr an die Blumenkästen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #11
Bei einer Bekannten haben wir vor ein paar Jahren die Dachterrasse komplett vernetzt, dazu haben wir ein Kupferrohrgestell gebaut, auf das das Netz gespannt wurde.

Von außen (noch im Bau)



und von innen:



Ein paar mehr Bilder von Details findest Du auf meiner HP.

Die Brüstung ist etwa 2,5 bis 3 m breit, so als Orientierung.

Das ganze ist dann ein selbsttragendes Gestell (kann man verlöten, sinnvoller ist aber verschrauben) und das Netz wurde aufgefädelt bzw. mit Kabelbindern befestigt.

edit: hab grad noch gelesen, dass Du keinen Käfig möchtest, aber es wäre halt am sichersten ;)

Grüßle
 
Werbung:
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #12
Baschdl82

Baschdl82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Dezember 2007
Beiträge
1.043
Alter
39
Ort
Mannheim
  • #13
Ja das sieht schon net schlecht aus nur möcht ich halt eben nicht wirklich auch noch das netz über mir haben, aber das kann ich ja auch enfach weglassen. Und die Blumenkästen nach innenverlegen??? Na da hätt ich dann aber ganz schön arbeit, wenn dan´n die wühlmäuse mal wieder unterwegs waren :)
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #14
Ja das sieht schon net schlecht aus nur möcht ich halt eben nicht wirklich auch noch das netz über mir haben, aber das kann ich ja auch enfach weglassen. Und die Blumenkästen nach innenverlegen??? Na da hätt ich dann aber ganz schön arbeit, wenn dan´n die wühlmäuse mal wieder unterwegs waren :)

Du kannst das Wühlen verhindern,indem du etwas größere Steine dazwischen legst.
Ansonsten kannst du das Netz ja so befestigen (z.B. mit Haken),daß du es hoch nehmen kannst und an die Kästen kommst wenn nötig
 
Baschdl82

Baschdl82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Dezember 2007
Beiträge
1.043
Alter
39
Ort
Mannheim
  • #15
Jepp, so irgendwie werd ich das auch machen hab mittlerweile schon gute vorstelungen wie das aussehen sollte :) werde euch berichten und zeigen was draus geworden ist :) Jetzt fehlt nur noch die nötige asche für ein netz! Die dinger sind aber auch sauteuer
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #16
Jepp, so irgendwie werd ich das auch machen hab mittlerweile schon gute vorstelungen wie das aussehen sollte :) werde euch berichten und zeigen was draus geworden ist :) Jetzt fehlt nur noch die nötige asche für ein netz! Die dinger sind aber auch sauteuer

Schau mal bei Ebay in der 'Baubranche'.
Da gibt es Netze,die vor Steinschlag etc. an Hängen schützen.Sind gar nicht so teuer
 
Baschdl82

Baschdl82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Dezember 2007
Beiträge
1.043
Alter
39
Ort
Mannheim
  • #17
danke werd ich mal tun.
so muss jetzt zur arbeit und dann verabschiede ich mich erstmal in Skiurlaub ;-)
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #18
Baschdl82

Baschdl82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Dezember 2007
Beiträge
1.043
Alter
39
Ort
Mannheim
  • #19
na das hoff ich auch mal, obwohl mal 8 wochen daheim bei meinen süssen, wär bestimmt auch mal schön :)
 
D

DIE SÜßEN KATZENTATZEN

Gast
  • #20
Du kannst das Wühlen verhindern,indem du etwas größere Steine dazwischen legst.
Ansonsten kannst du das Netz ja so befestigen (z.B. mit Haken),daß du es hoch nehmen kannst und an die Kästen kommst wenn nötig

Halloooo Baschdl82:):):)

das mit den Haken kannst Du hier sehen, wie wir es gelöst haben.
So kann ich im Sommer jederzeit das Netz aus dem Haken nehmen
anheben und in Ruhe die Pflanzen gießen und pflegen. Das Netz
hängt nur bis zur Hälfte runter, reicht hier völlig aus und läßt sich
ganz gut dann hochheben. Unsere Kästen hängen auch nach draußen.







 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
16K
Cinna
Antworten
2
Aufrufe
4K
Ladyhexe
2
Antworten
30
Aufrufe
5K
annyway
Antworten
9
Aufrufe
14K
Kubikossi
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben